Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.04.17, 18:53   #331
LEonline
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 691
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
Die LVZ nimmt sich jetzt ebenfalls des Themas an und geht auch auf die angedachte Straßenbahnhaltestelle auf dem Stadionvorplatz ein.

Zitat:

"Die Leipziger Verkehrsbetriebe bestätigten am Mittwoch, dass auf dem Stadionvorplatz eine neue Straßenbahnhaltestelle entstehen wird, die den Namen „Sportforum Ost“ tragen wird. Sie soll neben dem vorhandenen Haltestellenkomplex „Sportforum Süd“ in der Jahnallee die Hauptmasse der Zuschauer bewältigen. Dafür würden die vorhandenen Gleise in der Feuerbachstraße bis auf den Vorplatz verlängert und der neue Stopp so gestaltet, dass dort mehrere Straßenbahnen hintereinander halten können. Die Details würden derzeit untersucht und insbesondere die Frage erörtert, wie die Kosten des Haltestellenbaus aufgeteilt werden. Die Fertigstellung ist zeitgleich mit dem Umbauabschluss des Stadions vorgesehen – derzeit werden dafür die Jahre 2020 und 2021 gehandelt."

http://www.sportbuzzer.de/artikel/pr...heissen-phase/
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.17, 06:33   #332
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.399
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
Rolle rückwärts beim Stadionausbau: Nach 70.000 Plätzen in einem Neubau und 57.000 Plätzen beim Umbau der gar nicht so alten Schüssel favorisiert RB jetzt eine Kapazitätserweiterung auf 50.000 Plätze und mehr Komfort. Damit soll das Geld für den Umbau schnell wieder eingespielt werden. Geschäftsführer Mintzlaff: „Ich bin kein Fan von 57.000. Wir sind ja eher bodenständig und wollen Schritt für Schritt gehen. Natürlich haben wir eine tolle Zuschauerquote, aber es ist auch nicht so, dass wir für jedes Spiel 60.000 Tickets verkaufen könnten.“

Stadion eine Nummer kleiner: Ausbau erstmal nur für 50.000 Zuschauer
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.17, 12:54   #333
hedges
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Leipzig/London
Beiträge: 1.286
hedges ist im DAF berühmthedges ist im DAF berühmt
Damit werden wohl erstmal nur die Unterränge an das Spielfeld herangezogen und die Blöcke B und D in die mobilen Stehplatzsysteme des sog. "Stuttgarter Modells" umgewandelt.

Der Schrittweise Ausbau ist auch in Anbetracht der großen infrastrukturellen Veränderungen rund um das Stadion, sicher eine klügere Lösung. Bei Bedarf dann in den nächsten 10 Jahren, ein weiterer Ausbau viel sanfter in die Struktur gebettet.
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.17, 07:59   #334
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 44
Beiträge: 4.195
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Straßenbahnhaltestellen im Umfeld der Arena

Die LVB prüfen zwei Optionen, um die Anbindung der Arena an den ÖPNV zu verbessern.

Variante eins:
- Verlängerung der Gleisschleife am Waldstraßenviertel
- Bisherige Führung über Feuerbachstraße, Max-Planck-Straße und Fregestraße könnte bis vor die Tribüne des alten Schwimmstadions verlängert werden, „wo sich jetzt eine große Brachfläche befindet“.
- Fläche war seitens der Stadtverwaltung als Reserve für den Bau eines Parkhauses durch private Investoren vorgesehen. Sie wurde aber noch nicht ausgeschrieben, weil laut erst die Rahmenbedingungen des Stadionverkaufsvertrags zwischen Michael Kölmel und RB Leipzig klar sein müssen.

Variante zwei:
- Gleise in der Friderich-Ebert-Straße am Waldstraßenviertel, auf denen Straßenbahnwagen auf Vorrat warten, um nach Ende einer Veranstaltung die Gäste zu transportieren. Diese Aufstellfläche soll aus der bestehenden Gleisschleife zu erreichen sein: Die Straßenbahnwagen sollen rückwärts in die Parkposition fahren.

- Die Haltestelle gegenüber dem aktuellen Haltepunkt in der Max-Planck-Straße soll besser für den Massenansturm ausgebaut werden und barrierefrei werden.

- Schon im vergangenen Jahr hatte die Stadt außerdem eine Haltestelle auf dem Stadionvorplatz in Aussicht gestellt.

- Die Vorplanung soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein, so die Verkehrsbetriebe. „Sie endet mit einem Variantenentscheid“, teilt das Unternehmen weiter mit.

- Die neuen Gleis- und Haltestellenanlagen sollen bis zum Ende der Bauarbeiten an der Red Bull Arena zur Verfügung stehen. Dem Vernehmen nach rechnet man mit der Fertigstellung bis zum Jahr 2020/21.

LVZ, 4.7.2017
An der Red Bull Arena
LVB-Plan: Gleise bis zum alten Leipziger Schwimmstadion
http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/LV...Schwimmstadion
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.17, 08:27   #335
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 44
Beiträge: 4.195
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Bei den Planungen mitzubedenken ist die vorgesehene Freilegung der Alten Elster aus Gründen des Hochwasserschutzes.

http://www.deutsches-architektur-for...779#post282779

http://www.nahverkehrsforumleipzig.d...2673.1080.html

LVZ, 22.7.2015
So geht es mit Leipzigs Wasserstraßen weiter
http://www.dgg-ag.de/sites/default/f...7_2015_013.pdf
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.17, 17:24   #336
LEonline
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 691
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
Ein paar Neuigkeiten zum Stadionausbau. Ich zitiere mal aus der RB-Fanseite:

Zitat:
Stadion:
- der Kauf des Stadions ist auf der Zielgeraden und RB befindet sich in einem guten Dialog mit der Stadt Leipzig. Oliver Mintzlaff hofft, das Stadion noch im Jahr 2017 kaufen zu können
- es gibt eine neue Brücke vom Oberrang über dem Gästeblock, um den Zugang für die dortigen Blöcke für Heimfans zu erleichtern
- zwischen Ober- und Unterrang gibt es ab dem ersten Heimspiel eine neue LED-Werbebande
- es wird mehr VIP- (u. a. Zelt) und mehr Medienplätze geben, die von der UEFA für die Champions League gefordert werden
- bei der Stadionerweiterung sollen die Tribünen bis zu einer Höhe von 90cm an das Spielfeld herangezogen werden
- es ist kein Zaun, kein Graben oder Fangnetz geplant, wenn sich alle Fans benehmen
- im Bauantrag zur Stadionerweiterung ist der Fanblock als Stehplatzblock ausgewiesen
- die Capo-Anlage wird nach dem Stadionumbau erneuert
- der Raum am Glockenturm wird renoviert, damit dieser als Fankneipe genutzt werden kann
Zitat:
Fanshop:
- ab dieser Saison deutlich mehr Artikel von bisher 80 auf 300 Fanartikel
- ein neuer Fanshop ist geplant, eventuell auch auf dem Stadionvorplatz
Quelle:
http://www.rb-fans.de/artikel/201708...nstaltung.html
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.17, 18:07   #337
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 3.144
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Auf die Kneipe am Seelenbinderturm bin ich ja gespannt. Ich war mir über die Besitzverhältnisse der ganzen Nebenbaulichkeiten und Anlagen bisher nicht wirklich im klaren. Aber der Turm ist sicherlich ein unverwechselbares Wahrzeichen.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.17, 20:15   #338
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 44
Beiträge: 4.195
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Der Stadtrat soll demnächst dem Verkauf des Zentralstadions an die Red Bull GmbH und den RasenBallsport Leipzig e. V. zustimmen:

Vorlage - VI-DS-04737
Betreff: Umgestaltung Zentralstadion - Zustimmung zur Übertragung der Geschäftsanteile an der Zentralstadion Leipzig GmbH Besitzgesellschaft und zum Abschluss der Rahmenurkunde zur UR-Nr. 479/17 des Notars Dr. Jenckel, Berlin inklusive der 3. Änderungsvereinbarung
https://ratsinfo.leipzig.de/bi/vo020...OLFDNR=1007550
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.18, 23:42   #339
LEonline
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 691
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
Das Stadion hat nun den Besitzer gewechselt so dass der Umbau diesen Sommer gestartet werden kann:

Zitat:
Mintzlaff: „Bis Ende Januar sollen die Planungen stehen und wir hoffen auf die Baugenehmigung im Frühjahr. Im Sommer sollen dann die ersten Maßnahmen umgesetzt werden. Es ist noch offen, welche Kapazitätserweiterung wir letztendlich in der Red Bull Arena haben werden. Business-Seats, Logen-Kapazitäten, Kioske, der Umlauf, Einschnitte in die Wälle – alles muss sorgfältig analysiert und geplant werden.
http://www.bild.de/sport/fussball/rb...medium=twitter

Da der Wall meines Wissens unter Denkmalschutz steht macht mich die Aussage mit "den Einschnitten in die Wälle" stutzig, dächte hier wären ursprünglich Tunnellösungen angedacht gewesen.
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.18, 11:38   #340
hedges
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Leipzig/London
Beiträge: 1.286
hedges ist im DAF berühmthedges ist im DAF berühmt
Ich bin mir nicht mal sicher, ob so ein Schuttberg überhaupt einen Tunnel bestehen könnte. Im Gegenteil, ich würde den Wall zur Hälfte (also auf dem Niveau der Brücken) schleifen um einen breiten Zugangsbereich zu schaffen.

Außerdem braucht es ja auch endlich ein Kozept für die Entwicklung des weiteren Erschließungsgebiets - von der Leutzscher Allee, über die Wege am Wasser, zur Festwiese, und in den Wagner-Hain. Diese Gebiete erfahren in den letzten Jahren, nicht nur durch den Fußball, eine wesentlich höhere Nutzung. Das schließt auch den Palmengarten wie die Zeppelinbrücke ein. Genau so stellt sich die Frage, ob man den Bereich zwischen Jahnallee und Festwiese nicht besser mit einer Auftenthaltsqualität beseelen könnte. Als diesen Bereich als störenden Parkplatz zu nutzen.
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.18, 15:30   #341
LEonline
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 691
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
Zustimmung was schlüssige Umfeldkonzepte anbelangt – da schlummert in der Tat noch viel Potential für ein deutliches anheben der Aufenthaltsqualität.

Beim Wall hoffe ich allerdings nicht, dass dieser abgetragen wird. Klar muss es eine deutlich einfachere Zuwegung für Menschen geben die nicht mehr gut zu Fuß sind allerdings sollte allen anderen (die dies nutzen möchten) weiterhin die Möglichkeit offen stehen die Treppen bis hinauf aufs Rund erklimmen zu können – die Aussicht über die Stadt (und um 180 Grad gedreht hinunter aufs Stadion) ist schon ziemlich grandios und bietet in der Form keine andere Spielstätte im Land. Neben dem Soldier Field in Chicago dürfte diese Verbindung zwischen altem und neuem Stadion auch ein weltweites Alleinstellungsmerkmal sein.

Geändert von LEonline (05.01.18 um 16:08 Uhr)
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.18, 16:53   #342
hedges
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Leipzig/London
Beiträge: 1.286
hedges ist im DAF berühmthedges ist im DAF berühmt
Laut der LVZ wird der Umbau des Stadions auf den November verschoben. Grund dazu sind ein dichter Konzertplan für die Sommerpause und das Länderspiel zwischen Deutschland und Russland im Herbst. Des Weiteren wird es etwas konkreter bzgl. des Umbaus ohne das Genauigkeiten bekannt werden.
  • Der Wall wird teilweise geschnitten. Zumindest sollen zwei große Schnitte den Wall stark dezimieren und auf dem Niveau der Brücken geschliffen werden. Was ich persönlich für sehr gut halte

  • Die Sektorengrenzen sollen auch verschwinden. Was in diesem Falle sicherlich damit gemeint ist, dass der Wall von innen im Rund und auf dem Niveau der derzeitigen Brücken begehbar sein wird. Dadurch würden sich die Kontrollen weiterhin vor dem Wall und ein neuer (elektronsicher) Einlaß hinter den Wall befinden

  • Außerdem werden die unteren Ränge bis zum Spielfeld gezogen. Damit gewinnt man Plätze und wird die hässliche Mauer los

  • Beim Lärmschutz wird man auch nachziehen. Das wird wohl auch so verlangt. Man wird die Außenseite des Stadions anscheinend verkleiden und mit überdimensionalen Vereinszeichen signieren

  • Erweitert wird erstmal auf wahrscheinlich 52.000 Plätz. Die Erweiterung von VIP und Logen sind darin schon enthalten.

Obwohl noch etwas vage für eine wirkliche Beurteilung, geht das meines Erachtens in eine richtige Richtung. Denn das Stadion braucht eine Entstaubung der 2000er Jahre.

Geändert von hedges (17.03.18 um 17:10 Uhr)
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.18, 14:37   #343
LEonline
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 691
LEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer MenschLEonline ist ein geschätzer Mensch
Das man den Wall an zwei Stellen abträgt finde ich schade - eine großzügige(!) Tunnellösung wäre da m.M.n. die optisch bessere Wahl gewesen um den Charakter des Alten und Neuen zu bewahren. Auch das Anbringen von großformatigem CD in Form von Roten Bullen an der Aussenfassade...nun ja, bin ich erstmal skeptisch, kann auch schnell kitschig wirken.

Auf der heutigen Mitgliederversammlung gab es wohl etwas konkretere Infos. Ich zitiere mal aus der RB-Fanseite:

- Beginn des Umbaus November 2018, Fertigstellung soll 2021 sein.
- Kapazität wird national bei knapp 53.000 liegen, es gibt dann Stehplätze im Sektor B. Internationale Kapazität 49.800.
- Um das Stadion wird es einen zusätzlichen Ring geben der Catering, Toiletten usw. aufnimmt.
- Die Einschnitte in den Stadionwall befinden sich bei den Sektoren B (Fansektor) und A (Haupttribüne).
LEonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.18, 13:31   #344
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.683
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Danke für die Zusammenfassungen. Laut weiteren Infos von der Versammlung soll es wohl zwei neue, vergrößerte Haupteingänge vor A und B geben, die weiter nach Außen gezogen werden, z.B. vor der Haupttribüne bis vor die Treppen zum Stadionvorplatz.

Zitat:
Die Sektorengrenzen sollen auch verschwinden. Was in diesem Falle sicherlich damit gemeint ist, dass der Wall von innen im Rund und auf dem Niveau der derzeitigen Brücken begehbar sein wird. Dadurch würden sich die Kontrollen weiterhin vor dem Wall und ein neuer (elektronsicher) Einlaß hinter den Wall befinden
Also aus Hamburg, München, Barcelona & Co kenne ich das so, dass die Ordner, die sowieso jeweils am Eingang zum Block stehen, einen Blick aufs Ticket werfen, damit nur diejenigen in den jeweiligen Block kommen, die für diesen auch ein Ticket haben. Ich gehe davon aus, dass man sich in Leipzig an diesem bewährten System orientiert. Ziel des Wegfalls der Sektorengrenzen ist ja neben der verbesserten Einlass-Situation auch eine bessere Verteilung der Zuschauer auf die Serviceeinrichtungen.

Die Einschnitte im Wall verstehe ich, finde ich aber ebenfalls sehr schade. Der Blick auf Leipzig vom Wall ist schon 1A und gehört für mich zum Stadionbesuch dazu.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.18, 09:36   #345
hedges
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Leipzig/London
Beiträge: 1.286
hedges ist im DAF berühmthedges ist im DAF berühmt
Also ich kann die Sentimentalität bzgl. des Walls nur im Ansatz verstehen bzw. nachvollziehen. Ich denke, dass vor allem Stadien ja immer so eine gewisse amorphe Gestalt annehmen über die Jahre. Auch wenn wir in Deutschland mit der WM 2006, etliche neue Stadien "aus einem Guss" bekamen. Sprich: natürlich braucht es immer wieder Veränderungen und Anpassungen, vor allem wenn wie bei der RedBull Arena kein Verein mitbestimmen konnte.

Außerdem brauchen wir die besagten größeren Eingangszonen. Ein schnelleres abfließen der Besucherströme. Auch sind die Wege und Sanitäranlagen innerhalb des Stadions unzureichend.

Die Situation des geschnittenen Walls wird das Erlebnis am Stadion wesentlich verbessern.
Zitat:
Zitat von LEonline Beitrag anzeigen
Auch das Anbringen von großformatigem CD in Form von Roten Bullen an der Aussenfassade...nun ja, bin ich erstmal skeptisch, kann auch schnell kitschig wirken.
Die Möglichkeit des Kitschigen sehe ich eher weniger. Man wird das Stadion sehr wahrscheinlich für den Lärmschutz wie das Aussehen verkleiden. Dann fände auch ich größere Planen mit Vereinsinitialen und Spielern etc. wie z.B. hier in London besser, als z.B. noch nicht umgebaute Stadien wie hier in Madrid.
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:00 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum