Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Überregionale und internationale Themen > Deutschland, Österreich und Schweiz

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.07, 10:44   #1
svente9
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 11.08.2005
Ort: Hanau
Beiträge: 8
svente9 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Frage Frag das Forum

Hallo,

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

http://www.all-terraring.de/angebote...rsicht=1&Id=20

So in einem Buch der bedeutenden Kulturdenkmäler Bayerns drin stehen.

Vielleicht kann mir jemand diesen Ausschnitt als PDF senden.

Danke.
__________________
Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 90 Minuten.
svente9 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.07, 01:35   #2
zlonewoof
Debütant

 
Registriert seit: 21.06.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 2
zlonewoof befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wer kennt dieses Gebäude?

Kennt jemand dieses Gebäude? Bin in einer Zeitschrift darüber gestolpert und wüsste gerne mehr darüber!

http://img362.imageshack.us/img362/4383/bild1ca7.jpg

Danke!

Gruss

zlonewoof
zlonewoof ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.07, 06:53   #3
Tessenow
Situationist
 
Benutzerbild von Tessenow
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 4.031
Tessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer Anblick
Museum Principe Felipe von Calatravas in Valencia. Hier ein Bild.
Tessenow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.07, 06:57   #4
mik
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 09.04.2003
Ort: Hanau
Alter: 32
Beiträge: 622
mik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblick
http://de.wikipedia.org/wiki/Ciudad_...e_las_Ciencias

Das gehört zur "Stadt der Künste und Wissenschaften" in Valencia, Spanien. Architekt ist Santiago Calatrava, dass ist sein ganz typischer einzigartiger Stil. Er baut meistens solch filigranane Strukturen und geht dabei ganz gerne an den Rand des betontechnisch möglichen...
Hab jetzt leider keine Zeit mehr, aber du findest dazu ne Menge im Netz!
mik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.07, 13:53   #5
zlonewoof
Debütant

 
Registriert seit: 21.06.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 2
zlonewoof befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Danke für die schnelle Info!
Mann, hat der's drauf!

Gruss

zlonewoof
zlonewoof ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.13, 13:06   #6
zafar1
Debütant

 
Registriert seit: 12.04.2013
Ort: Frankfurt
Alter: 27
Beiträge: 1
zafar1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo, gesucht ist dieses Gebäude, leider finde ich das mit der Google Bilder suche nicht :/

vllt hat einer von euch da eine idee

http://www.bilder-hochladen.net/file...d1o-c-c20a.jpg

-----------------
Mod: Das direkt eingebundene Bild wurde wegen fehlender Quellenangabe in einen Link umgewandelt. Bitte fremde Urheberrechte und unsere Richtlinien beachten.
zafar1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.08, 14:38   #7
billboardsign
Debütant

 
Registriert seit: 20.03.2008
Ort: köln
Alter: 52
Beiträge: 1
billboardsign befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Technische Textilien als Elemente moderner Architektur

der Einsatz moderner technischer Textilien als Element in der Planung
und Konstruktion moderner Gebäude findet aktuell noch unter der Wahrnehmungsschwelle statt. (subjektive Einschätzung, bin kein Fachmann!)

Technische Textilien sind unter anderem Materialien, die sich digital bedrucken
lassen.
Alle grossen Werbebanner, die an Fassaden gespannt werden, sind technische Textilien.
Technische Textilien finden im Zeltbau Verwendung.

Riesige,dehnbare Membrane, die in Biogasanlagen eingesetzt werden, gehören auch zur Gruppe der technischen Textilien.

Bespannstoffe für Markisen- und Sonnenschutzanlagen gehören ebenfalls dazu.

Die Tatsache, dass Werbung und Werbemöblierung zu diesem Themenkreis dazugehören, lässt sich nicht wegleugnen, auch wenn Werbung in den schönsten Planungsskizzen immer weggelassen wird, obwohl sie ubiquitär ist und als wirtschaftlicher Faktor eine Rolle spielt.

Die Möglichkeiten in immer grösseren Formaten bei steigender Qualität digitale
Bilder und Botschaften zu produzieren bei gleichzeitiger Steigerung der Haltbarbarkeit (UV-Empfindlichkeit/ Umweltverträglichkeit) bietet interessante Optionen.

Die Frage lautet: in welche Richtungen ist der Einsatz von technischen Textilien bei zukünftigen Entwicklungen vorstellbar?
billboardsign ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.09, 19:16   #8
lovestern1984
Debütant

 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Cottbus
Alter: 34
Beiträge: 1
lovestern1984 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Diplomarbeit

Hallo Leute,

ich bin im Moment noch Studentin und hänge grad mittendrin in meiner Diplomarbeit. Ich würde gern von euch viele Anregungen zu Nutzungskonzepten haben über die man im weiteren diskutieren könnte.

Ich beschreib mal kurz das Thema:

In meiner Diplomarbeit geht es um ein Haus 1906/1907 im Jugendstil erbaut. Dieses Haus hat sowohl eine ehemalige Hausmeister-/Dienstbotenwohnung im Kellergeschoss, ein Hochpaterregeschoss, 2 Obergeschosse und ein halb ausgebautes Dachgeschoss (wahrscheinlich zu DDR-Zeiten ausgebaut den Wänden und Fenstern zu urteilen).
Dieses Haus muss von Grund auf instandgesetzt werden. Zum einen gibt es einen Schwammbefall am Dachtragwerk bzw. auch Trockenfäule was wahrscheinlich dazu führt, dass dieses abgenommen und neu aufgebaut werden muss (fortgeschrittener Befall). Ansonsten sind die Fenster (Doppelkastenfenster) mal wieder in Ordnung zu bringen. Ansonsten größtenteils nur die Dielung mal wieder chic machen, Fassade in Ordnung bringen. Das Haus steht unter Denkmalschutz.
Die Wohnungen sind ca. 150 m² groß 5 Zimmerwohnung, Küche mit Terazzo, 3,30m hohe Räume (Dachgeschoss 75m²). Ich muss sagen, echt schöne Wohnung. Aber halt sehr groß. Die oberen Geschosse haben einen Balkon zum Garten raus.
Im Hinterhof befindet sich ein riesiges Gartenareal was über den Keller bzw. über die Wohnung im Erdgeschoss zugänglich ist.



Was kann man mit einem solchen Haus (am Standort Cottbuser Theater, also direktes Zentrum, jedoch relativ grüne ruhige Lage) machen um die Mieten anzuheben und die Instandsetzungskosten über die Miete mit der Zeit wieder rauszubekommen. Was wäre mal ein interessantes Vorhaben.

1)Die einfache Variante wäre, das ganze an Familien zu vermieten. Allerdings ist der Punkt der sinkenden Haushaltsgröße ein Problem die Wohnung los zu werden. Im Moment sind Studenten (als WG) in den Wohnungen.

2)Eine andere Möglichkeit wäre das Haus teilweise gewerblich für Arztpraxis oder Büroräume zu vermieten.

3)Eine weitere Variante wäre so eine Art Boarding House daraus zu machen. Das soll bedeuten: Die Wohnungen herrichten, die Zimmer möblieren und für Ärzte, Schauspieler des Theaters, Unternehmer usw. monatsweise zu vermieten und vielleicht eine Familie im Dachgeschoss oder im untersten Geschoss wohnen zu lassen, die den Leuten zumindest das Frühstück in einem zentralen Speisesaal (da würde sich das untere Geschoss mit Terasse zum Garten anbieten) servieren und sich quasi um den Garten und das Haus kümmern. Ich meine welche Kellnerin oder welcher Hausmeister würde nicht auch gern in einem solchen Haus wohnen.

So jetzt seid ihr an der Reihe. Diskutiert mit mir über die Vorschläge bzw. macht vielleicht auch noch andere Vorschläge wofür man ein solch schönes Haus (wenn es dann saniert ist) mit dem riesigen Garten nutzen könnte.

Ich bin gespannt!!!

LG Silvia
lovestern1984 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.09, 10:44   #9
Adam1984
Debütant

 
Registriert seit: 24.06.2009
Ort: Bad Schallerbach
Alter: 33
Beiträge: 2
Adam1984 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hi

als Marketingstudent würde ich dir empfehlen die Umgebung gründlichst zu Untersuchen. Denn nur so bekommt man einen Einblick und sieht was Sinn machen würde und was nicht. zB Macht eine Arztpraxis keinen Sinn wenn es daneben schon viele Ärzte gibt. Eine Wohnung auch nicht, wenn es gleich daneben ein großes WOhnviertel gibt (oder angrenzende Häuser leer stehen).

Auch Büros machen nur dann Sinn wenn die Nachfrage groß genug ist (sprich in dieser Stadt/Stadtteil nicht viele günstigere Büroräume leerstehen)

Hohe Mieten wird nur einer zahlen wenn das Viertel auch passt usw..

Nach dieser Analyse fallen dann schon einige Sachen weg (es sei denn du musst es unabhängig von der Realität machen)
Adam1984 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.09, 17:31   #10
RMA
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von RMA
 
Registriert seit: 07.02.2006
Ort: Frankfurt-Höchst
Alter: 36
Beiträge: 1.500
RMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle Zukunft
Ich versuche herauszufinden, von wo dieses Bild geschossen ist - wer kann weiterhelfen?

http://www.frankfurt.de/sixcms/media...eh_skyline.jpg
RMA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.09, 17:49   #11
LONG_FFM
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von LONG_FFM
 
Registriert seit: 22.07.2009
Ort: Frankfurt
Beiträge: 63
LONG_FFM sitzt schon auf dem ersten Ast
Sieht für mich ganz stark nach Citytower Offenbach aus. Könnte aber auch aus dem Helikopter sein.
LONG_FFM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.09, 17:54   #12
Wahnfried
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Wahnfried
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Dubai /VAE
Beiträge: 483
Wahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein Lichtblick
Naja, könnte aus Offenbach gemacht worden sein. Der Blick aus den beiden Siemens Türmen am Kaiserlei sah ähnlich aus, aber nicht ganz. Denn der Kaiserlei ist näher am Main.
Dort wo das Bild auf genommen wurde steht eigentlich kein HH. Der City Tower steht ebenfalls weiter im Norden würde ich meinen. So, dass das Photo eigentlich nur vom Flugzeug oder Ballon aufgenommen worden sein kann.
Ausserdem ist der Standort des Photos etwas östlich von Oberrad, in etwa da wo die Autobahn ist und in einer Höhe die etwa gleichauf mit dem Commerzbankturm oder sogar höher ist. es kann also nur ein Luftbild gewesen sein.

Geändert von Wahnfried (26.10.09 um 09:54 Uhr)
Wahnfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.09, 09:44   #13
mahlzeit
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von mahlzeit
 
Registriert seit: 12.03.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 382
mahlzeit braucht man einfachmahlzeit braucht man einfachmahlzeit braucht man einfachmahlzeit braucht man einfachmahlzeit braucht man einfachmahlzeit braucht man einfach
@RMA: Tolle Perspektive, das Foto kenne ich auch als Postkarte. Ich bin mir aus zwei Gründen sicher, dass es ein Luftbild ist:

- Der City Tower OF stand damals noch nicht (Fertigstellung war lt. Wikipedia 2003, das Main Plaza, hier im Rohbau, war jedoch schon 2001 fertig)
- Die Lichtverhältnisse sind sehr bescheiden, von einem festen Standpunkt aus hätte der Fotograf sicher auf bessere Sicht, besseres Wetter und besseres Licht gewartet

Wäre toll, wenn man die gleiche Perspektive in "aktuell" bekommen könnte - da hat sich in neun Jahren wirklich allerhand getan!
mahlzeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.09, 21:18   #14
Xalinai
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Xalinai
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Köln
Alter: 56
Beiträge: 1.238
Xalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiell
@RMA: Spiel mal in Google-Earth mit dem Lineal.
Wenn Du eine Linie zwischen Soll und Haben hindurch über das Wohnheim des Heiliggeisthospitals nach Offenbach verlängerst (ca 104°), kommst Du nördlich des Stadtkrankenhauses raus.
Das gleiche Spiel vom alten Selmi-Hochhaus über das Mainplaza (ca. 101,4°) kommt südlich davon raus.
Mein Tip ist also das Stadtkrankenhaus OF.
Xalinai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.09, 15:12   #15
RMA
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von RMA
 
Registriert seit: 07.02.2006
Ort: Frankfurt-Höchst
Alter: 36
Beiträge: 1.500
RMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle Zukunft
Danke für eure zahlreichen Antworten und Hilfestellungen. Ich hatte die Absicht, das Bild mal aus "heutiger Sicht" zu wiederholen, da es ja deutlich älteren Datums ist, aber wenn es tatsächlich das Stadtkrankenhaus Offenbach oder gar ein Luftbild sein sollte, wird daraus wohl nix. Ich suche ein öffentlich zugängliches Gebäude, das eine ähnliche Perspektive bietet.

Lange Telebrennweiten habe ich genug zur Verfügung, die Entfernung wäre also nicht das Problem. Von dir, Bona, sind das Luftbilder?

Gute Perspektiven "auf der anderen Seite", also im Taunus, suche ich übrigens auch.
RMA ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:49 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum