Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Düsseldorf

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.04.13, 22:46   #1
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 4.067
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Düsseldorf-Friedrichstadt

^Der Titel stimmt nicht ganz (auch bei #661), richtig hast du es noch unter #626 geschrieben:
Jahnstraße: Friedrichstadt Quartier
Das Jägerhof-Palais entsteht am Hofgarten - Jägerhofstraße 30 (hast du unter #643 fotografiert):
http://www.duesseldorf-realestate.de...rhofstr_30.pdf
Unter #661 hast du nachträglich (darum habe ich es erst heute gelesen) nach "einem Thread für die boomende Friedrichstadt - u.U. mit den anderen Stadtteilen der südlichen Innenstadt zusammen?" gefragt.
@ Mod: kann man nicht den Thread Regierungsviertel/Unterbilk um Friedrichstadt erweitern?
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.13, 13:59   #2
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Jahnstraße: Friedrichstadt Quartier

^ Dieser aus dem Kontext herausgerissene Beitrag bedarf einer Erklärung - er bezieht sich auf diesen Fotobericht von der Baustelle. Zwei Tage später schrieb DUS-Fan im selben Thread (welcher Aussage ich zustimme):

Zitat:
Beispielsweise fühle ich mich nicht in Bilk wenn ich im Bereich LVA, Graf-Adolf-Straße, obere Königsallee bin, da bin ich in der Innenstadt.
Veranschaulicht könnte dies das erste Foto hier mit einer Hochhausreihe (darunter LVA), wie man sie sonst nur in Frankfurt oder London erleben kann. Am linken Bildrand sieht man etwas von einem Parkhaus - gleich auf der anderen Seite des Parkhauses werden derzeit Reihenhäuser gebaut. Da denke ich gleich an Projekte wie dieses, wo man selbst sehr gehobenes Wohnen in hoch verdichteten MFHs im Blockinneren unterbringen kann - und selbst die blinde Wand eines Nachbarhauses ist kein Problem. Wo der Nachbar 5 Etagen hat, können gekonnt 8 untergebracht werden.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.13, 20:43   #3
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
^ Zur Veranschaulichung der Worte darüber habe ich heute ein Foto gemacht - Hochhäuser im Hintergrund, links vom Baukran werden Reihenhäuser gemauert:





Die sichtbaren KG-Säulen sind in der letzten Woche hinzugekommen - die älteren links davon haben die ersten Deckenschalungen obendrauf bekommen. Ich glaube jedoch nicht, dass es im Keller so hohe Räume geben wird - wahrscheinlich wird es noch eine Zwischendecke geben. Oder ist eine Tiefgarage mit doppelstöckig auf Schaukeln gestapelten PKWs geplant?
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.13, 21:22   #4
sw-grisu
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 77
sw-grisu sitzt schon auf dem ersten Ast
Schokoladenfabrik Otto Bittner

Wie an anderer Stelle bereits angekündigt, entsteht im Innenhof zwischen Tal- und Jahnstraße, nördlich der Bilker Allee, auf dem ehemaligen Produktionsgelände von Otto Bittner die sogenannte "Schokoladenfabrik". Bauträger ist die Tecklenburg-Bau. Entstehen werden 14 Eigentumswohnungen (Block A + B), 10 Stadthäuser (Block C1 + C2) sowie ein Atriumhaus (Block D) Die heutige offizielle Grundsteinlegung habe ich genutzt und gleich ein paar Fotos geschossen.



Rechts hinten, das Baustahlgewebe für die Bodenplatte des Block A, rechts vorne die Bodenplatte von Block B, in der Mitte die Bodenplatte der Tiefgarage.





Im Vordergrund die Fläche für die linke Häuserreihe (C1), im Hintergrund Mitte der Standort des Atriumhauses (D).




Hier noch ein Blick von der Mitte der Tiefgarage zum rechten Block (C2) der Stadthäuser.
sw-grisu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.13, 22:28   #5
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Schokoladenfabrik

^ Dazu gab es drei Tage später diese städtische Pressemeldung mit etwas mehr Angaben: Die 14 + 10 + 1 = 25 WE wie auch 36 TG-Stellplätze entstehen auf einem über 4.000 Qm großen Areal - macht höchstens 62 WE/Hektar, wahrscheinlich noch verschwenderischer als beim Projekt darüber. Selbst bei der städtischen Stellplatzsatzung hätte man 36 WE (fast 50% mehr) unterbringen können. Ein Atriumhaus wenige Schritte vom Kern der City?

17 WE sind laut PM bereits verkauft.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.13, 09:23   #6
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 4.067
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Selbst bei der städtischen Stellplatzsatzung hätte man 36 WE (fast 50% mehr) unterbringen können.
Unabhängig, ob man aus dem Grundstück "mehr" heraus holen könnte, sollte man nicht vergessen, dass es sich um eine reine Innenhofbebauung handelt, die zum einen Anwohnerverträglich gestaltet werden muss und zum anderen auch den Vorgaben zu Flucht- und Rettungswegen konform sein muss - beides scheint mir hier gelungen.

Davon abgesehen, wären 36 WE statt 25 WE "nur" 36% mehr und keine 50%.

Quatsch ist natürlich deine Auslegung der Stellplatzverordnung!
Nur weil 36 Stellplätze geschaffen werden, müssen es doch keine 36 WE sein - nur wenn es umgekehrt wäre, also bei 36 WE müssen 36 Stellplätze sein.

Deiner Logik folgend könnte man auch eine Tiefgarage mit 2 Geschossen bauen, wären dann 72 Stellplätze - und jetzt? - müssen dann 72 WE entstehen?
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.13, 10:51   #7
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.429
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Der Bauherr schafft eben freiwillig mehr Parkplätze als er müsste. Warum nicht? Nutzer werden sich finden.

Ein gutes Projekt der Nachverdichtung in einem ohnehin schon extrem einwohnerdichten Stadtteil.
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.13, 20:27   #8
Andy429
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.01.2012
Ort: Duisburg
Beiträge: 45
Andy429 hat die ersten Äste schon erklommen...
36 statt 25 Wohneinheiten sind aber 44% mehr, oder nicht?
Andy429 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.13, 01:37   #9
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
^ Stimmt genau - und 44% halte ich für fast 50% mehr.

Zitat:
Quatsch ist natürlich deine Auslegung der Stellplatzverordnung!
36 Stelplätze bedeuten keine juristische Pflicht zur Schaffung von 36 WE, doch eine theoretische Möglichkeit - wichtige, wenn man bedenkt, wie oft die Stellplätzeanzahl bisher eine Reduzierung der Anzahl der errichteten Wohnungen verursachte. Immer noch wird öfters über einen Wohnungsmangel, gar Wohnungsnot gesprochen - bei jedem innenstädtischen Areal sollte der erste Grundgedanke sein, möglichst die maximale WE-Anzahl, die maximale Wohnfläche zu schaffen, selbst wenn der Stadtteil relativ dichter als andere besiedelt ist. In der Friedrichstadt wohnen derzeit 17.153 Einwohner/km², doch etwa im Pariser 17. Arrondissement sind es im sehr attraktiven Ambiente 29.863 Einwohner/km².

Ich hätte bei Gelegenheit noch einen Nachverdichtungsvorschlag - dieses Gebäude, auf dem zweiten Foto hier sieht man die Wirkung eines Bunkers. Ich stelle mir eine Sockelbebauung mit Büros vor, die im Westen an den Nachbarn anbaut (derzeit gibt es dort eine Lücke, die als Zufahrt zum Parkplatz dient). Über Läden im EG und einigen Büroetagen könnte ein schlanker Wohnturm entstehen - Wohnungen über Büros werden derzeit u.a. in verkehrsreichen Gegenden rund um den Berliner Alexanderplatz im dortigen Bebauungsplan vorgesehen.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.13, 08:36   #10
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 4.067
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Zitat:
Zitat von Andy429 Beitrag anzeigen
36 statt 25 Wohneinheiten sind aber 44% mehr, oder nicht?
Ja, da hast du recht! Hab mich verrechnet.
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.13, 01:33   #11
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Friedrichstraße

Die RP veröffentlichte den Artikel vom 30.05 mit Unterbilk als Subtitel, es müsste also hier rein passen. Der Dezernent Stephan Keller stellte auf einem Bürgerforum das bisherige Konzept vor und betonte, dass dies keine ausgereifte Planung, sondern eine Idee sei. Zu den wichtigsten Zielen gehöre die Verknüpfung der Kö mit den Düsseldorfer Arcaden und die Stärkung des Charakters als Einkaufsstraße mit gesteigerter Aufenthaltsqualität. Die Bürgersteige sollten von 2,75 Meter auf 5,50 verbreitet werden. Gegen Bürgeranregungen soll es kein Tempo 30 geben - vielleicht nächtlich, wie der Dezernent eine Überlegung versprach. Zu den im Artikel aufgelisteten Bürgerwünschen gehören Wasserstellen und qualitativ hochwertige Bänke.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.13, 07:00   #12
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 4.067
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
^Gehört eigentlich nach "Düsseldorf-Friedrichstadt" - schließlich stellte Dezernent Stephan Keller im Bilker Stadtteilzentrum in Unterbilk das Konzept für Friedrichstadt nach Fertigstellung der Wehrhahn-Linie vor.
Ein bisschen verwirrend, gehört aber alles zum Stadtbezirk 3.....
Allerdings beschäftigt sich der Artikel auch mit der westlich parallel verlaufenden Elisabehtstraße (Unterbilk), aber eben hauptsächlich mit der Friedrichstraße (Friedrichstadt).
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.17, 19:50   #13
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Jahnstraße u.a.

Ich habe mich heute im Stadtteil umgeschaut (mal rund ist er wieder, der Gang) - zuerst die Ecke Jahnstraße/Luisenstraße, wo ein Bürobau umgebaut wird. Ich hätte mir hier auch einen Ersatzbau mit weit mehr Geschossen und BGF vorstellen können - sind die Büromieten im Stadtteil so niedrig, dass sich meist nur ein zaghafter Umbau lohnt?
Rechts auf dem Bild sieht man ein wenig von LaCouronne-Rohbau, wo weiterhin nichts passiert. Dunkel erinnere ich mich, dass einst von ca. 30 WE die Rede war, jetzt von ca. 50 mit bis zu 216 Qm. Vielleicht sind manche Wohnungsflächen immer noch zu groß projektiert?



Einige Schritte weiter südlich fand ich in zwei benachbarten Hinterhöfen Townhouse-Projekte - dazu ein Blick auf die aufgepeppte Rückseite von einem der Vorderhäuser:



Auf dem dritten Thumb sieht man einen Innenhof auf der anderen Straßenseite - vermutlich ein Townhouse (ich fand keinen Baustellenschild).

Die Baustelle an der Adersstreße wurde wieder gewohnt langsam - der Baukran noch nicht aufgestellt, die Bodenplatte noch nicht ganz betoniert. Am nördlichen Ende der Friedrichstraße kann man bereits neue EG-Fenster und den Windfang am Eingang sehen. Auf der anderen Straßenseite (Unterbilk) verbleibt der Neubau mit Brettern vor den EG-Fenstern so, wie zuletzt gezeigt.

Einen Blick in die Fürst&Friedrich-Baugrube warf ich auch - inzwischen wird hinter dem erhaltenen Fassadenteil gebuddelt:



Die Fürstenhöfe - inzwischen kann man bereits einige Wände des 1. OG des Vorderhauses sehen, auch die Townhouses dahinter scheinen gewachsen zu sein. Dritter Thumb - in einem der Bestandshäuser links vom Neubau wurde anscheinend eine Durchfahrt zugemauert:



Das heruntergekommene Haus gegenüber bleibt zum Teil eingerüstet.

Um die Ecke, an der Corneliusstraße ist mir die Möglichkeit einer geringfügigen Nachverdichtung aufgefallen - das Haus bleibt niedriger als die Nachbarn. Man sieht noch die Mauerreste oben, vermutlich waren die Häuser gleich hoch - die Statik dürfte demnach auf ein weiteres Vollgeschoss und darüber das DG ausgelegt sein:

__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.17, 23:05   #14
Betonrüttler
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Betonrüttler
 
Registriert seit: 26.08.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 445
Betonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbarBetonrüttler ist im DAF unverzichtbar
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
... das Haus bleibt niedriger als die Nachbarn. Man sieht noch die Mauerreste oben, vermutlich waren die Häuser gleich hoch - die Statik dürfte demnach auf ein weiteres Vollgeschoss und darüber das DG ausgelegt sein:
Dann kaufe es doch und verdichte.
Egal, was mit diesem Gebäude passiert, es wird irgendwann einen weiteren Beitrag vom Bauteufel generieren, wobei es zwei Möglichkeiten gibt: Bei Aufstockung werden wir lesen, dass er darauf hingewiesen hatte, bei einem kompletten Neubau wiederum wird es heißen, dass der Bauherr viel günstiger hätte bauen können, wenn er auch die alte Substanz verwendet hätte.

Geändert von Betonrüttler (15.11.17 um 16:45 Uhr) Grund: Ergänzung
Betonrüttler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.17, 21:35   #15
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 4.067
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Fürstenhöfe - Fürstenwall 183-189

Die Häuser im Innenhof dürften im Rohbau bald fertig sein, bei den Vorderhäusern ist fas das ganze EG betoniert:







Bilder von mir / 19.11.2017 - hier mehr Bilder dazu
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:40 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum