Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Hamburg

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.17, 06:49   #11
HelgeK
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von HelgeK
 
Registriert seit: 05.02.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 256
HelgeK ist im DAF berühmtHelgeK ist im DAF berühmt
Es sind die Einsprengsel der alten Bebauung, die das Quartier interessant machen!

Die Neubauten sind leider austauschbar - bodentiefe Fenster bei niedrigen Deckenhöhen, Flachdach, Kasten an Kasten, 100% monofunktional auf Wohnen ausgerichtet - zum Gähnen.
Warum lernt man nicht von den Altbauquartieren? Kleine Läden, Werkstätten, Restaurants in den Erdgeschossen. Lebendige Dachlandschaften (- warum nicht auch mal ein Mansarddach?), dezenter Fassadenschmuck (a la 20er in HH), Deckenhöhen bei denen sich auch Menschen über 1,80 wohlfühlen? Alles Fehlanzeige. Schade.
HelgeK ist offline   Mit Zitat antworten
 

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:01 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum