Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.11.16, 22:06   #76
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 804
Kreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer Mensch
Rheinische Straße 173 wird ein 4-Sterne-Hotel

Das 4-Sterne-Hotel in der ehemaligen Hoesch-Verwaltung eröffnet spätestens im Frühjahr 2019. Alles was einen historischen Wert hat (Treppenaufgänge, Flure, Putzornamente, die Ausfachung der alten Fahrstühle und natürlich die neoklassizistische Fassade inklusive des Spruchs Es lobt den Mann die Arbeit und die Tat) soll erhalten bleiben. Die meisten Hotel-Zimmer werden über zwei Etagen reichen und im Sockelgeschoss soll ein Fitnessstudio einziehen.

Quelle: https://www.dortmund.de/media/p/unio...telzeitung.pdf

Foto Aussenansicht:
http://www.peachproperty.com/wp-cont...ortmund-15.jpg

Foto Sitzungssaal:
http://www.peachproperty.com/wp-cont...dortmund-1.jpg

Foto Eingangshalle:
http://www.peachproperty.com/wp-cont...dortmund-7.jpg
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.17, 18:59   #77
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 804
Kreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer Mensch
HSP-Areal

Für das 45 Hektar große, ehemalige Areal der Hoesch-Spundwand - siehe auch hier - soll bis Ende des Jahres eine Machbarkeitsstudie vorliegen.

Quelle: http://nordstadtblogger.de/rundgang-...strie-geplant/
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.17, 10:24   #78
FanDerModerne
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.01.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 53
FanDerModerne sitzt schon auf dem ersten Ast
Zukunftsvision, aber wohl auch mit der Entwicklung des HSP-Areals verflochten.
Es gibt Pläne für die IGA 2027 einen neuen Grünzug von der Rheinischen Straße, entlag der Emscher bis nach Deusen/Kokerei Hansa zu erschaffen.

Wäre ein riesen Projekt mit enormer Wirkung finde ich.

www.dortmund24.de/dortmund/weltgartenschau-so-verwandelt-sich-dortmunds-westen-in-ein-gruenes-paradies/
FanDerModerne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.17, 10:37   #79
FanDerModerne
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.01.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 53
FanDerModerne sitzt schon auf dem ersten Ast
Dazu gibt es aktuelle Umbaupläne für den Straßenzug Übelgönne-Ritterstraße, was auch weiter zur Aufwertung des Viertel und den Anschluss ans neue U-Gelände beiträgt.

Umbau Ritterstraße und Übelgönne
FanDerModerne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.17, 11:19   #80
FanDerModerne
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.01.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 53
FanDerModerne sitzt schon auf dem ersten Ast
Noch was neues aus dem Unionviertel:

Neben dem FZW soll zukünftig eine Vierfachsporthalle für 3000 - 3500 Zuschauer entstehen.
Aktuell gibt es noch Probleme mit der Planung der Stellplätze.

Sporthalle für Berufskollegs und andere Veranstaltungen
FanDerModerne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.17, 15:55   #81
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 804
Kreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer Mensch
IGA als Initialzündung für HSP-Areal?

Die Internationale Gartenbauausstellung 2027 findet bekanntermaßen im Ruhrgebiet statt. Konzentriert wird sich auf die Hotspots Dinslaken, Duisburg, Gelsenkirchen, Bergkamen/Lünen und Dortmund. Ziel sei es, dass der Dortmunder Zukunftsgarten nach der IGA ein bleibendes Element in der Stadtlandschaft bleibt - so wie einst der Westfalenpark. Mehr noch: Die Planer sehen die IGA im Nordwesten der Stadt als Motor für die Stadtentwicklung, der Dortmund über Jahre hinweg Touristen und Investoren bringen soll.


Visualisierung: reicher haase associierte GmbH

Der Park erstreckt sich über eine Länge von etwa vier Kilometern. Er beginnt im Unionviertel am sogenannten Emscherschlösschen. → Das Emscherschlösschen an der Rheinische Straße ist ein leerstehender Backsteinbau auf dem ehemaligen Gelände der HSP. Er soll als Einfallstor auf das IGA-Gelände dienen und während (und nach) der IGA als Ausstellungshalle. Von hier aus verkehrt dann auch die IGA-Bahn, die an die U43/44 angeschlossen sein wird. Zudem sei eine eigene Stadtbahn-Haltestelle geplant. Die ersten Bagger könnten in 2019 anrollen. 2025 soll dann alles weitestgehend fertiggestellt sein. (Quelle)


Visualisierung: reicher haase associierte GmbH
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.17, 14:29   #82
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 804
Kreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer Mensch
HSP-Areal: Machbarkeitsstudie

Seit Ende Januar 2017 werden regelmäßig Arbeitskreissitzungen zur Entwicklung der ehemaligen HSP-Fläche durchgeführt. Zum Teilnehmerkreis gehören neben dem Eigentümer des Areals, die Thelen Holding GmbH, auch die Vertreter aus den betroffenen Fachbereichen der Stadt. Ziel sei es, dass in 2018 eine gemeinsam ausgearbeitete Machbarkeitsstudie vorliegt, die übrigens auch die IGA 2027 miteinbeziehen soll.

Quelle: https://dosys01.digistadtdo.de/dosys...df?OpenElement
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.18, 11:57   #83
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 804
Kreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer Mensch
Arkadenhäuser - Rheinische Straße 90-104

Die Umgestaltung der Arkaden-/Kolonnadenhäuser entlang der Rheinische Straße wurde bereits vor einer nicht nur gefühlten halben Ewigkeit angekündigt. Nun wird das Projekt bis Ende des Jahres endlich realisiert.


Quelle: https://www.dortmund.de/de/leben_in_...hestrasse.html
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.18, 19:30   #84
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 804
Kreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer Mensch
Residenz Dorotheenstraße

Im Gründerzeitviertel rund um den Westpark wird die Residenz Dorotheenstraße eine Baulücken schließen. Die Arbeiten sollen noch in diesem Jahr beginnen. Der verantwortlich zeichnende Architekt ist Marcus Patrias.


Quelle: https://www.patrias.pro/aktuelles
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:21 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum