Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.10.17, 13:31   #46
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.392
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Paderborn: Neubau Servicecenter „Am Abdinghof“

Die Stadt Paderborn hat einen Realisierungswettbewerb zur Errichtung eines Servicecenter-Neubaus „Am Abdinghof“ ausgelobt.

Auszug aus der Wettbewerbsauslobung:
"Die Stadt Paderborn beabsichtigt die Stadtverwaltung am Standort „Am Abdinghof“ neu zu organisieren. Diese stadträumlichen Qualitäten sollen erhalten und mit dem geplanten Teilneubau gestärkt werden. Zentrale Planungsaufgabe ist die städtebauliche Integration des Neubaus und die Planung eines multifunktional ausgestatteten Bürgerservices mit dem Ziel, die Verwaltung nachhaltig in ihrer zentralen Aufgabe als Dienstleisterin für bürgerschaftliches Handeln an diesem Standort zu stärken. Weiterer Bestandteil der Aufgabe ist die Betrachtung der Freianlagen – Franz-Stock-Platz, Vorplatz Stadtverwaltung, Marienplatz – mit dem Ziel, bürgerfreundliche vielseitig nutzbare Stadträume zu gestalten, die den Charakter einer offenen Stadt und Verwaltung vermitteln und erlebbar machen."

Quelle: http://www.baunetz.de/wettbewerbe/Am...f_5192605.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.17, 13:34   #47
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.392
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Herford: Konversion Hammersmith Kaserne

Die Stadt Herford hat einen Realisierungswettbewerb zur Konversion der ehemaligen Hammersmith Kaserne ausgelobt.

Auszug aus der Wettbewerbsauslobung: "Das Wettbewerbsgebiet der Hammersmith-Kaserne umfasst eine Fläche von circa 12,7 Hektar, wobei die reine Kasernenfläche ca. 10 ha groß und durch eine terrassierte Topographie (drei Ebenen) geprägt ist. Das Areal liegt östlich des Stadtkerns an der Vlothoer Straße, auf dem Stiftberg, und soll zukünftig ca. 400 Wohneinheiten mit unterschiedlichen Wohnangeboten (Individual- und Mietwohnungsbau und unterschiedliche Nutzergruppen) mit einer Quartiersmitte und einem Nahversorger beherbergen."

Quelle: http://www.baunetz.de/wettbewerbe/Ha...20.html?page=1
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.17, 15:57   #48
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.392
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Lippstadt: Neubau Digital Innovation Campus

Die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft Lippstadt GmbH hat einen Realisierunswettbewerb zur Errichung eines Neubaus für den Digital Innovation Campus ausgelobt.

Auszug aus der Wettbewerbsauslobung: "Das ehemalige KU-Gelände in Lippstadt, welches in unmittelbarer Nähe der Bundesstraße 55 liegt soll zukünftig der Standort eines Digital Innovation Campus werden. Direkt angrenzend befinden sich drei der vier Ausloberm, die Hochschule Hamm-Lippstadt, Hella KGaA und HBPO GmbH.
Diese wollen Ihren zukünftigen Raumbedarf durch den Neubau des DIC's decken und in direkten Umfeld zusammenarbeiten. Hierdurch entstehen unmittelbare Beziehungen und Synergien zwischen Lehre und Forschung.
Ziel des Wettbewerbes ist es, über alternative und optimierte Konzepte einen geeigneten Auftragnehmer (Architekt / Architektin) für diese Planungsaufgabe zu finden."

Quelle: http://www.baunetz.de/wettbewerbe/Di...fopage=2223341
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.18, 00:05   #49
Gammelfisch
Mitglied

 
Registriert seit: 23.08.2017
Ort: Frankfurt (Oder)
Beiträge: 113
Gammelfisch sitzt schon auf dem ersten Ast
Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica

Es könnte sein, dass ich mich irre, aber wurde hier tatsächlich noch kein Mucks über das Bauprojekt rund ums Kaiser-Wilhelm-Denkmal geschrieben?

Am 88m hohen Nationaldenkmal wird nämlich seit 2016 fleißig gewerkelt. Nicht nur wird eine 1946 teils zerstörte Außenplattform Rekonstruiert, es wird zudem noch ein Unterirdisches Besucherzentrum mit Café/ Restaurant errichtet.

Der ganze Spaß kostet um die 16 Millionen Euro, der Bund und der Landschaftsverband Westfalen- Lippe beteiligen sich daran. Im Juli diesen Jahres soll alles fertig sein, der Rohbau ist es bereits.

Kann es denn wirklich sein, dass das Ganze in diesem Forum noch nie erwähnt wurde? Oder habe ich ich trotz Suchfunktion den Thread nicht gefunden?
Gammelfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.18, 16:19   #50
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.392
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Detmold: Neubau Ausstellungsgebäude LWL-Freilichtmuseum

Der Landschaftsverband Westfalen, Lippe hat einen Realisierungswettbewerb zum Neubau des zentralen Eingangs-& Ausstellungsgebäude des Freilichtmuseums Detmold ausgelobt.

Auszug aus der Wettbewerbsauslobung: "— Das besonders sensible landschaftliche und städtebauliche Umfeld erfordert ein Bauwerk von hoher städtebaulicher und architektonischer Qualität, das in herausragender Weise die landschaftliche Umgebung adaptiert und die Exponiertheit des Ortes (unmittelbare Nachbarschaft zu den historischen Gebäuden des Museums) antizipiert,
— Das Gebäude soll mit der zur Wiederherstellung vorgesehenen historischen Gartenanlage 'Friedrichsthal' eine harmonische Einheit bilden,
— Dem Gesichtspunkt der Aufenthaltsqualität kommt eine zentrale Bedeutung zu,
— Das Eingangs- und Ausstellungsgebäude soll der interessierten Öffentlichkeit frei zugänglich sein (Eintrittsgelder werden nicht erhoben),
— Dem Aspekt der 'Barrierefreiheit' kommt bei allen Planungen eine bestimmende Bedeutung zu,
— Entstehen soll ein Gebäude, das im Hinblick auf seinen geplanten ganzjährigen Ausstellungsbetrieb ein ganzjähriges Besuchserlebnis garantiert."

Quelle: https://www.baunetz.de/wettbewerbe/N...fopage=2272000
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.18, 18:55   #51
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.392
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Paderborn: Uni-Lern- und Bibliotheksgebäude I fertiggestellt

Der neue Eingangsbereich der Uni-Paderborn wurde unlängst fertiggestellt.

PM: "Großzügig, modern, einladend – so präsentiert sich die Universität Paderborn mit ihrem neuen Eingangsbereich, der mit der Übergabe des Lern- und Bibliotheksgebäudes I durch den Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB) an die Hochschule nun komplett ist. Den anderen Teil des Portals bildet das bereits 2013 fertiggestellte und genutzte Gebäude Q. Beide Gebäude ließ der BLB unter Einhaltung des Zeit- und Kostenrahmens errichten.

Auf fünf Geschossen mit rund 3.370 Quadratmetern Nutzfläche finden die Studierenden im Gebäude I optimale Arbeits- und Lernbedingungen vor. Unter anderem werden in dem Neubau, den die Universität derzeit in Betrieb nimmt und möbliert, die Erweiterung der Bibliothek mit dem Universitätsarchiv, zahlreiche studentische Lese- und Arbeitsplätze, ein Notebook-Café, Sprachlabore, das International Office sowie die Studierendenberatung untergebracht."

Quelle: https://www.blb.nrw.de/BLB_Hauptauft...0504/index.php
Update mit Bildern: https://www.blb.nrw.de/BLB_Hauptauft...1115/index.php
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.18, 20:28   #52
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.392
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Höxter: Landesgartenschau 2023

PM: "Die Landesgartenschau 2023 findet in Höxter statt. Die Stadt überzeugte mit einem Konzept, das die Weser und das Unesco-Welterbe Schloss Corvey mit einbezieht, gab das NRW-Umweltministerium bekannt. Höxter plant unter anderem eine Verbindung der Altstadt zum Schloss Corvey entlang der Weser. Die Weser-Zugänge in der Innenstadt sollen verbessert und die Wall-Anlagen aufgewertet werden.

Höxter war der einzige Bewerber um die Gartenschau 2023.

Die Landesgartenschauen finden in Nordrhein-Westfalen alle drei Jahre statt und gelten als Motor der Stadtentwicklung. Zur Gartenschau in Bad Lippspringe 2017 kamen mehr als 590.000 Besucher. Das nächste Programm findet 2020 in Kamp-Lintfort im Kreis Wesel statt."

Quelle: https://www.westfalen-heute.de/weser...chau-2023-aus/
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.18, 00:00   #53
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.392
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Lippstadt: Umstrukturierung der Kernstadt Ost

Die Stadt Lippstadt hat einen Planungswettbewerb zur Umgestaltung der Kernstadt Ost ausgelobt.

Auszug aus der Wettbewerbsauslobung: "Im Bereich Wohnentwicklung wurde für die Stadt Lippstadt ein gesamtstädtischer Bedarf bis 2030 an zusätzlichen 71 Hektar mit ca. 2000 zusätzlichen Wohnungen ermittelt. Besondere Bedarfe wurden bei familienorientierten Wohnformen und kleinen Wohnungen festgestellt. Da ist es sehr erfreulich, dass die Firma Hella beabsichtigt, ein innerstädtisch gelegenes Werksgelände nach der Aufgabe der dortigen Produktion einer neuen Nutzung zugänglich zu machen. Diese Fläche stellt eine wichtige Scharnierfunktion zwischen der Altstadt und einem durch die Firma Hella und die Hochschule geprägten Bereich dar. Der umzugestaltende Kernbereich der Fläche umfasst etwa sechs Hektar. Ziel dieses Wettbewerbs ist die Definition einer neuen Bebauungsstruktur mit dem Schwerpunkt Wohnbebauung mit ergänzenden Dienstleistungs- und Büroflächen unter Berücksichtigung der geplanten Nutzungen auf dem Gelände selbst und einer städtebaulichen Einbindung in das Umfeld."

Quelle: https://www.baunetz.de/wettbewerbe/U...t_5434467.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.18, 10:13   #54
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.392
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Porta Westfalica: Kaiser-Wilhelm-Denkmal eröffnet wieder

PM: "Am Sonntag, 8. Juli, eröffnet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) das Kaiser-Wilhelm-Denkmal in Porta Westfalica wieder. Fast zwei Jahre nach dem Start der Sanierungsarbeiten erstrahlt das Denkmal in neuem Glanz.

Vor allem die Absicherung der Standsicherheit des Gebäudes stellte die Bauverantwortlichen vor große Herausforderungen. Gut 270 Kleinbohrpfähle waren nötig. Insgesamt wurden für die Pfahlgründung zudem 3800 Tonnen Zement verarbeitet.
Wegen der Schwierigkeiten bei der Sanierung liegen die Baukosten laut Löb allein für die Wiederherstellung der Ringmauer bei fünf Millionen Euro. Zusätzlich betragen die Baukosten für das Besucherzentrum, die Gastronomie und den Pavillon noch einmal 11,4 Millionen Euro. Die Stadt Porta Westfalica beteiligt sich mit einem Zuschuss von über 600.000 Euro, der Bund steuert insgesamt 5,8 Millionen Euro Fördermittel bei.
Vom 9. Juli an sind sowohl das LWL-Besucherzentrum als auch das neue Restaurant in der Ringterrasse (“Wilhelm 1896”) geöffnet."

Quelle: https://www.westfalen-heute.de/wiede...ta-westfalica/
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.18, 22:35   #55
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.392
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Lippstadt: Neubau Stadtverwaltung + Quartiersentwicklung

Die Stadt Lippstadt hat einen Ideen-& Realisierungswettbewerb zum Neubau der Stadtverwaltung mit umliegender Quartiersentwicklung ausgelobt.

Auszug aus der Wettbewerbsauslobung: "In der 1. Phase liegt die Aufgabe bei der Erstellung eines städtebaulichen Konzeptes. Zum einen soll für das gesamte Quartier „Südliche Altstadt“ auf einer städtebaulichen Ebene ein Konzept für eine Umsetzung des Verwaltungsgebäudes der Stadt Lippstadt für ca. 400 Mitarbeiter und und eines Lebensmittelmarktes aufgezeigt werden. Des Weiteren ist die Etablierung von ergänzender Mischnutzung und in lärmabgewandten/geschützten Bereichen auch Wohnnutzung im umliegenden Quartier vorgesehen.

In der 2. Bearbeitungsphase soll auf Basis des städtebaulichen Konzeptes für das Verwaltungsgebäude eine hochbauliche Planung vorgenommen werden. Besonderes Augenmerk soll dabei insbesondere auf der inneren Struktur des Gebäudes liegen, damit das Flächen- und Funktionsprogramm möglichst wirtschaftlich und innovativ und flexibel umgesetzt werden kann. Des Weiteren soll der städtebauliche Entwurf vertieft werden. Mit Bestandteil der Wettbewerbsaufgabe ist ebenfalls eine hochbauliche Planung für die nachzuweisende(n) Parkierungsanlage(n)."

Quelle: https://www.baunetz.de/wettbewerbe/N...g_5520780.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.18, 22:39   #56
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.392
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Herford: Archäologisches Fenster am Münster

Die Stadt Herford hat einen Realisierungswettbewerb zum Neubau des „Archäologischen Fenster am Münster“ ausgelobt.

Auszug aus der Wettbewerbsaufgabe: " Anlässlich des 1200-jährigen Bestehens der Stadt Herford im Jahr 1989 wurden im Bereich um das Rathaus, die Wolderuskapelle und die Münsterkirche umfangreiche Grabungen durchgeführt, die Aufschlüsse über die Geschichte des ehemaligen Frauenklosters, später Damenstiftes hervorbringen sollte. Die Ausgrabungen haben die Baugeschichte der Klausurgebäude seit karolingischer Zeit in vielen Bereichen klären können. Von besonderer Bedeutung ist dabei die Freilegung und Erhaltung von umfangreichen Baustrukturen aus dem 10. und aus dem 13. Jahrhundert. Vor diesem geschichtlichen Hintergrund sollen nun auf Basis einer bereits erstellten Machbarkeitsstudie (Pfeiffer.Ellermann.Preckel, Münster, 2016) die vorhandenen Zeugnisse in einem „Archäologischen Fenster am Münster“ sichtbar und erfahrbar gemacht werden. Es ist geplant, den zentralen Ausgrabungsbereich (Reste des ehemaligen Ostflügels der Münsterkirche) zu überbauen. Das zweigeschossig angedachte Gebäude mit einer Grundfläche von ca. 150 m2 soll im Erdgeschoss die Bodendenkmale präsentieren und im Obergeschoss als Ausstellungsfläche dienen. Weiterhin sind angrenzend und im Umfeld offene „Archäologische Fenster“ vorgesehen."

Quelle: https://www.baunetz.de/wettbewerbe/A...r_5520774.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.18, 22:52   #57
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.392
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Havixbeck: Burg Hülshoff wird interdisziplinäresForschungszentrum


Quelle: https://www.baunetz.de/meldungen/MeldungenWettbewerb_zur_Burg_Huelsh off_entschieden_5516264.html | (C) Staab Architekten (Berlin) und Levin Monsigny Landschaftsarchitekten (Berlin)

Burg Hülshoff in Havixbeck soll in einen interdisziplinären Veranstaltungs-, Forschungs- und Tagungsort verwandelt werden. Entstehen sollen Büros für die Verwaltung der Droste-Forschungsstelle sowie von Residenz- und Arbeitsräumen für Studierende und Dozenten des vom Land NRW projektierten Studiengangs „Literarisches Schreiben“.

Die Droste-Stifung lobte im Frühling 2018 deshalb einen Realisierungswettbewerb für den entsprechenden Umbau der Renaissance-Wasser-Burg aus. Die Gewinner stehen nun fest: Der erste Preis geht an den Entwurf des Berliner Teams Staab Architekten und Levin Monsigny Landschaftsarchitekten ."

Quelle: https://www.baunetz.de/meldungen/Mel...n_5516264.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.18, 00:24   #58
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.392
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Höxter: Neubau EKZ "Marktquartier"

PM: "An der Südseite des zentralen Marktplatzes in Höxter entsteht derzeit via-à-vis zum Markt 1 das neue „Marktquartier“ – eine Kombination aus einem mischgenutzten Neubau und dem Umbau von angrenzenden Bestandsimmobilien. Wesentliches städtebauliches Ziel der Maßnahme ist es, dem jüngst sanierten Marktplatz eine neue, attraktive Einrahmung zu geben, in dem die Häuserkante am Marktplatz vorgezogen und begradigt wird und der Treppenhausturm zurück gebaut wird. Doch auch das rückwertige Innenquartier erfährt durch die Baumaßnahme eine städtebauliches Neuordnung und qualitative Aufwertung.

Das Nutzungskonzept des Neubaus sieht im Erdgeschoss Einzelhandel vor mit einer Flächengröße von ca. 800 m². Zudem entstehen in den zwei darüber liegenden Geschossen siebe Stadtwohnungen."

Für die architektonische Gestaltung zeichnen sich msp architekten, Dortmund verantwortlich. Die Eröffnung ist für Ende 2018 vorgesehen.

Quelle: http://www.fokus-development.de/
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:51 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum