Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Wiesbaden/Mainz

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.05.18, 22:37   #301
sch.lau
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von sch.lau
 
Registriert seit: 11.07.2014
Ort: Mainz
Alter: 39
Beiträge: 331
sch.lau braucht man einfachsch.lau braucht man einfachsch.lau braucht man einfachsch.lau braucht man einfachsch.lau braucht man einfachsch.lau braucht man einfach
Trigon (Binger Straße 23-25/Am Linsenberg 25)

Bei dem Projekt Trigon (Binger Straße 23-25/Am Linsenberg 25) (letzter Beitrag hier) sind entlang der Binger Straße ein großer Teil der Planen und Baugerüstet abgebaut worden. So kann die weitgehend fertiggestellte Fassade ungestört betrachtet werden. Beim EG ist noch nicht viel passiert.









__________________
________
Foto(s) soweit nicht anders angegeben von mir

Geändert von sch.lau (08.05.18 um 22:52 Uhr)
sch.lau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.18, 23:28   #302
sch.lau
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von sch.lau
 
Registriert seit: 11.07.2014
Ort: Mainz
Alter: 39
Beiträge: 331
sch.lau braucht man einfachsch.lau braucht man einfachsch.lau braucht man einfachsch.lau braucht man einfachsch.lau braucht man einfachsch.lau braucht man einfach
Teilrekonstruktion Kaisertor

Das Ensemble Kaisertor (letzter Beitrag hier) erstrahlt bald wieder

Der östliche Teil ist so gut wie fertig. Gut sind die alten und die neuen Steine zu erkennen.


bei dem westlichen Teil fehlt nur nur wenig




__________________
________
Foto(s) soweit nicht anders angegeben von mir
sch.lau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.18, 15:14   #303
osobna
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 27.03.2016
Ort: Mainz
Beiträge: 9
osobna befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das Projekt Kaisertor ist spitze! Es freut mich sehr, dass alles wieder aufgebaut wird. Die Objekte gehören an diese Stelle und werten den Platz auf.
Und es ist schön zu sehen, dass das Handwerk auch heute noch beherrscht wird, um solche Steine zu formen.

Neben den vielen hässlichen und anspruchslosen Betonklötzen der heutigen Zeit heben sich solche Bauten sehr stark ab.
Vielen Dank für die Fotos.

Und ein großer Dank an alle Spender, die das ermöglicht haben. Besonders an den anonymen Herren mit den unglaublichen 200.000€.

Schade ist nur, dass das Mittelteil nicht aufgebaut wird. Das wäre ein prachtvolles Bauwerk gewesen. Ich weiß, dass es Probleme wegen der Zufahrt gibt. Aber wenn man will, findet man auch dafür eine Lösung.
osobna ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:17 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum