Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.02.18, 09:59   #166
Groundhopper
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Dortmund
Beiträge: 32
Groundhopper sitzt schon auf dem ersten Ast
"Bananenradweg" nördlich des Hanseviertels

Laut Medienberichten soll der Ausbau des Radweges nördlich des Hanseviertels/Gerichtsviertel endlich weitergehen. Das neue Teilstück müsste dann von der Klönnestr. bis (hoffentlich) zur Borsigstr. führen. Im Bereich der Weißenburgerstr. überquert der Radweg als oberstes Brückenbauwerk die ICE-Strecke und die Straßenbahn.
Mit den Rodungsarbeiten wurde schon begonnen. Leider wird es wohl noch bis zum nächsten Jahr dauern, bis die Strecke auch befahrbar ist.

Quelle: Eigenes Bild


Quelle: Eigenes Bild
__________________
Auto's machen Dreck, Umwelt geht kaputt
doch 'ne fette neue Karre is' leider geil.
Groundhopper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.18, 19:19   #167
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.285
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Kaiserstraße 136 | Neubau REWE-Markt

Seit 16. April 2018 hat der Netto-Markt an der Kaiserstraße 136 geschlossen und die hässliche Blechkiste steht leer. Bis Herbst 2019 plant nun REWE eine neue Filiale auf dem Grundstück zu errichten. Ich hoffe inständig, dass man nun endlich auch eine städtebaulich anspruchsvolle Lösung für diese Schandecke findet. Ein markanter Eckbau mit Wohn-und/oder Büronutzung in den oberen Etagen, wäre an dieser markanten Stelle doch zu verwirklichen... Wo anders klappt das ja mittlerweile auch...

Quelle: https://www.waz.de/staedte/dortmund/...214206155.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.18, 09:51   #168
tzuio09
Mitglied

 
Registriert seit: 28.10.2010
Ort: Dortmund
Beiträge: 156
tzuio09 sitzt schon auf dem ersten Ast
Zitat:
Zitat von Groundhopper Beitrag anzeigen
Laut Medienberichten soll der Ausbau des Radweges nördlich des Hanseviertels/Gerichtsviertel endlich weitergehen.
Gibt es dort eigentlich genaue Fakten oder Bautätigkeiten? Der Radweg ist eigentlich eine riesengroße Chance, um die Nordstadt ab Borsigstrasse über das "Hanseviertel", Körne West, die Gartenstadt und Hörde/Phoenix-See/West miteinander zu verknüpfen.
tzuio09 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.18, 23:08   #169
Kieselgur
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kieselgur
 
Registriert seit: 16.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 547
Kieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein Lichtblick
Einfach mal "Gartenstadtradweg" googeln. Dann findet man auch z.B. diese Information des Stadtplanungsamtes Dortmund.

Dieser 6,5 km lange Radweg ist auf der Trasse der ehemaligen Hoesch-Verbindungsbahn, die das Phoenix-Stahlwerk in Hörde mit der Westfalenhütte im Dortmunder Norden verband, geplant

Weil es insgesamt 8 bis 10 Mio kosten soll und zahlreiche Brücken saniert und teils neu gebaut werden müssen, wird das Projekt in mehreren Bauabschnitten verwirklicht. Die Kosten werden vom Bund, Land und RVR finanziert und der Radweg soll dann auch Teil des überörtlichen Schnellradwegnetzes werden.

Wenn er fertig ist gibt es einen kreuzungsfreien, 4 m breiten asphaltierten Radweg. Die Planungen dafür dauern ja schon länger, aber ganz billig ist er ja nicht und bei den vielen Beteiligten die sich abstimmen mussten zieht sich so etwas halt hin. Zudem für die Zugänge zu den Straßen ja auch noch weitere Grundstücke erworben werden mussten.

Im Januar diesen Jahres wurde ein Förderbescheid für den 1. Bauabschnitt erteilt. Dazu auch ein Artikel der Ruhrnachrichten.
Kieselgur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.18, 08:38   #170
Groundhopper
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Dortmund
Beiträge: 32
Groundhopper sitzt schon auf dem ersten Ast
Bei dem Gartenstadtradweg handelt es sich um die weiter östlich verlaufende Verbindung zwischen Phönix-See und Westfalenhütte.
Die Bilder zeigen den geplanten Verlauf des R33, anscheinend auch "Bananenradweg" genannt. Wann es in dem gerodeten Abschnitt weitergeht kann ich auch nicht sagen. Der bereits bestehende Abschnitt zwischen "Im Defdahl" und Klönnestr. soll aber dieses Jahr noch asphaltiert werden.
__________________
Auto's machen Dreck, Umwelt geht kaputt
doch 'ne fette neue Karre is' leider geil.
Groundhopper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.18, 09:27   #171
Groundhopper
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Dortmund
Beiträge: 32
Groundhopper sitzt schon auf dem ersten Ast
Inzwischen wurde den Anwohnern die Planung im Bereich des ehemaligen Netto an der Ecke Hamburger Str./Klönnestr. präsentiert. Hier ein Modell:

Quelle: Eigenes Bild

Geplant sind u.a. 7 Mehrfamilienhäuser mit Tiefgarage inkl. Rewe im nördlichen Bereich an der Klönnestr..
__________________
Auto's machen Dreck, Umwelt geht kaputt
doch 'ne fette neue Karre is' leider geil.
Groundhopper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.18, 14:05   #172
FanDerModerne
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.01.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 63
FanDerModerne könnte bald berühmt werden
Klönnestraße

Insgesamt sollen 125 Mietwohnungen mit Tiefgarage und 2 Geschäftshäuser entlang Hamburger Str./Klönnestr. entstehen. Dazu noch eine Übersicht.

Bleibt abzuwarten wie sich das auf die Randbebauung an der Kreuzung auswirkt und wie die Gebäude nachher aussehen. Insgesamt kann es natürlich nur besser werden als vorher, keine Frage. Dazu noch eine Übersicht.
FanDerModerne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.18, 07:12   #173
FanDerModerne
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.01.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 63
FanDerModerne könnte bald berühmt werden
Calvinstraße

Das bereits erwähnte Projekt an der Calvinstraße Ecke Kaiserstraße von Derwald steht in den Startlöchern. Aktuell auch mit ersten Bildern.

https://dosys01.digistadtdo.de/dosys...df?OpenElement
FanDerModerne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.18, 21:34   #174
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 853
Kreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nett
Wohn- und Geschäftshäuser an der Klönnestraße

Die Arbeiten an den von Groundhopper und FanDerModerne vorgestellten Wohn- und Geschäftshäusern zwischen der Kaiser- und Klönnestraße sollen in diesem Herbst starten. Die avisierte Fertigstellung ist Mitte 2021. Das Gesamtprojekt umfasst rund 29.000 Quadratmeter Brutto-Grundfläche.


Quelle: Modellwerkstatt Mijalski + Nasarian GmbH
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.18, 08:29   #175
FanDerModerne
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.01.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 63
FanDerModerne könnte bald berühmt werden
Neues Kaiser-Quartier

Es gibt Neuigkeiten zum neuen Kaiser-Quartier.

Die Autohaus Erwin Schmidt GmbH & Co. KG ist der Investor und wird das gesamte Areal freifinanziert bebauen. Nun gibt es eine ersten Entwurf auf dem die Bebauung an Kaiserstr/Klönnestr. zu erkennen ist. In diesem ersten Bauabschnitt soll bereits ab Herbst/Winter mit dem Bau begonnen werden.

Es werden 3 Gebäude mit einer Mischnutzung aus Wohnen, Dienstleistung, Gewerbe und ein Rewe/Bäcker mit Außengastronomie errichtet. Die Gebäude erhalten alle eine Klinkerfassade. Insgesamt für mich persönlich nicht unbedingt das große architektonische Highlight, sondern allenfalls solide.

Die Rückwärtige Bebauung mit 7 Wohnhäusern und Tiefgarage startet dann im Anschluss 2020.

Kaiser-Quartier
FanDerModerne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.18, 21:18   #176
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 853
Kreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nett
Das neue Kaiserquartier fällt mindestens ein bis zwei Stockwerke zu niedrig aus, der Entwurf an sich ist aber ganz OK → nimmt den Straßenverlauf auf + Klinkerfassade. Anbei die dazugehörige Visualisierung:


Quelle: https://www.ruhrnachrichten.de/Staed...lay_login=true
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.18, 22:30   #177
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 853
Kreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nettKreuzviertel ist einfach richtig nett
Kaiserstraße 129-133

Großartige Neuigkeiten gibt es aus dem Kaiserstraßenviertel zu vermelden! Die aus den frühen 1930er Jahre stammende, backsteinerne Kaiserstraße 129-133 - eines der wohl prominentesten Gebäude im gesamten Viertel - wird nun endlich revitalisiert. Zumindest einige Etagen werden zu Wohnflächen umgenutzt (zuvor ausschließlich Büroflächen). Im Jahre 2019 sollen sogar Tiefgaragenstellplätze entstehen.

Quelle: https://www.immobilienscout24.de/exp...fbff27ef687d#/
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:44 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum