Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.11.12, 07:58   #106
necrokatz
Mörderkätzchen
 
Benutzerbild von necrokatz
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: zu Hause
Beiträge: 1.295
necrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Mensch
lolsrslywtf
Meinst du das.... ernst?!

Chat bitte woanders (PN) weiterführen. Vielen Dank
Bato


Ey manno, dat war'ne Frage zum Thema, Alda!!11

Schon klare Mieze

Geändert von necrokatz (19.11.12 um 19:51 Uhr)
necrokatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.12, 14:12   #107
Echter Berliner
[Mitglied]
 
Registriert seit: 31.12.2011
Ort: American Sector
Beiträge: 829
Echter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfach
RTL 2.0

Zitat:
Zitat von _Flyn_ Beitrag anzeigen
Um nochmal konkreter auf das eigentliche Thema zurückzukommen. Die 2. Natur will es weich und harmonisch haben, sie will Zentren haben die freudig strahlen, pulsierend und menschenzugewandt sind. Diese Platten sind aber definitiv abweisend. Der öffentliche Raum, das Sharing, das Teilen, der Postmaterialismus ist wichtiger als das streng eingegrenzte "Eigentum"
Ich seh' das genauso wie du, Flynn. Ich glaub' der Vermieter ist jetzt auch schon Fan der [s]Gender-Theorie[/s] Theorie von der zweiten Natur!

Er wird für den Erhalt der Wilhelm-Platten sorgen und sein mies erwirtschaftetes Geld esoterisch den Asyl 2.0-Demonstranten am Brandenburger-Tor zugute kommen lassen.

Nach Beiträgen wie Deinem bin ich jetzt endgültig von jeglichem krankhaften Hinterfragen geheilt, ob meine Beiträge noch nah genug am Thema sind.

Das mit der Natur 2.0 solltest du besser in der Lonsch weiterverfolgen.
Echter Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.12, 01:28   #108
_Flyn_
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von _Flyn_
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Berlin
Alter: 30
Beiträge: 502
_Flyn_ wird schon bald berühmt werden_Flyn_ wird schon bald berühmt werden
Die Bürgerinitiative Willhelmstrasse hat sogar eine recht aufwendige Website, wie ich gerade gesehen habe:
http://wilhelmstrasse.org/

Und äh...musizieren können sie irgendwie...auch.


Mag sein dass ich etwas brutal klang. Aber es mischte sich bei mir auch etwas Emotionalität bei, liegt darin, dass ich in meinem Leben schon zu viel von Stillstand umgeben gewesen bin und irgendwann flipp ich bei dieser allgegenwärtigen Gegen-Alles-Haltung dann halt auch mal aus.

Außerdem bin ich kein Hellseher, ich hab meine Prognose abgegeben und stelle Tendenzen dar die m.E. größter Wahrscheinlichkeit eintretten werden und begründe warum.
Desweiteren kann ich mich nicht erinnern das Herausekeln von Mietern befürwortet zu haben, das legen mir hier einige in den Mund. Ich habe dies lediglich als eine mögliche Option aus Sicht des Investors genannt. Letzterer kann ja auch an einen anderen Investor hochpreisig weiterverkaufen, wenn er die Mieter mit einer Abfindung herausgelockt hat und muss dann nicht mehr fürchten die Rentabilität seines geplanten Baukomplexes in irgendeiner Weise eingeschränkt zu sehen.

Es gibt viele Möglichkeiten und ich bin mir sicher, dass die Platten vom Flussstrom weggeschwemt werden wie hier:
1
.
.
.
2
Der Flussstrom (die Straße) wird hier auf wunderbare Weise, geradezu künstlerisch versinnbildlicht.
Die Platten Wilhelmstraße 56-59 sind für mich auch eine temporäre Kuriosität.



@necrokatz:
ja absolut
__________________
Alles ist möglich, Grenzen gibt es nur im Kopf

Geändert von _Flyn_ (02.12.12 um 03:45 Uhr)
_Flyn_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.12, 02:40   #109
Betonkopf
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 325
Betonkopf ist ein hoch geschätzer MenschBetonkopf ist ein hoch geschätzer MenschBetonkopf ist ein hoch geschätzer MenschBetonkopf ist ein hoch geschätzer Mensch
Nun...es geht nicht grade um das Herausekeln von Bewohnern, aber es gibt ja auch Projekte wie z. B. jenes in der Strassburgerstr. wo die Mieter eine Prämie bekommen, wenn sie früher ausziehen und das ist wohl recht erfolgreich, da zumindest dort nur noch 2 Parteien bis Ende Dez. Bleiben, ansonsten ist das Gelände geräumt .
Betonkopf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.12, 03:46   #110
_Flyn_
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von _Flyn_
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Berlin
Alter: 30
Beiträge: 502
_Flyn_ wird schon bald berühmt werden_Flyn_ wird schon bald berühmt werden
^
*lol* Davon rede ich zwar schon die ganze Zeit, aber egal...
__________________
Alles ist möglich, Grenzen gibt es nur im Kopf
_Flyn_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.13, 16:06   #111
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.831
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Der Senat will dem Investor wohl keine Steine in den Weg legen und den Abriss des Plattenbaus sowie den geplanten Neubau genehmigen.
Kritik kommt seitens der Linksfraktion die Mieterschutzrechte ausgehebelt sieht und Akteneinsicht verlangen will.

Artikel Berliner Zeitung
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.13, 16:08   #112
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.706
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Das wird doch schon seit Menschengedenken so gemacht. Ich kann mich noch an die Wohnungsnot in West-Berlin der 80er-Jahre erinnern - da waren 10.000 DM zum rausgehen üblich. Heute liegt der Kurs wohl bei 5 bis 20.000 Euro, je nachdem, wie lange man als Mieter die Nerven behält...
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.13, 17:23   #113
PeterPan
[Mitglied]
 
Registriert seit: 29.01.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 5
PeterPan könnte bald berühmt werden
Diese Plattenbauten sind ein Grauen, man sollte schnellst möglich alle in der Wilhelmstraße abreißen, allein die tschechisch Botschaft hat in der Straße einen architektonischen Wert meiner Ansicht nach.

Die Mieter sollte man je nach Vertragslage entschädigen.
PeterPan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.13, 17:46   #114
_Flyn_
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von _Flyn_
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Berlin
Alter: 30
Beiträge: 502
_Flyn_ wird schon bald berühmt werden_Flyn_ wird schon bald berühmt werden
Sehr erfreulich, dass nun der Abriss kommt und damit auch mehr nutzbare Wohnungen auf dem Immobilienmarkt verfügbar sein werden. Auch Luxuswohnungen können helfen hier Druck rauszunehmen.
Die Symbolpolitik vorallem der Linken dient nur den Partikularinteressen von ein paar wenigen Priveligierten. Mit einer ganzheitlich-gedachten sozialen Wohnungspolitik hat das jedoch überhaupt rein gar nichts zu tun.
__________________
Alles ist möglich, Grenzen gibt es nur im Kopf
_Flyn_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.13, 18:10   #115
Chandler
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 27.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 883
Chandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz sein
Wird es denn in den neuen Häusern mehr Wohnungen geben als in den alten? Deine seltsame Verdrehung des privilegiert Seins erschließt mir nicht.
Chandler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.13, 19:08   #116
Klarenbach
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 18.11.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.259
Klarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz sein
Auch mir erschließt sich die Logik von Flyn nicht so ganz. Dass der Abriss von relativ preiswerten Wohnungen in der Innenstadt und der Ersatz durch teure Luxuswohnungen das Mietniveau in Innenstadt senken soll, das erschließt sich mir selbst bei ganzheitlichem Denken nicht.
Eines zeigt dieser Fall auf jeden Fall: Dass die Privatisierung der Wohnanlage ein großer Fehler war. Allerdings glaube ich nicht, dass das Thema jetzt schon erledigt ist. Die Berliner Wohnungspolitik ändert sich ja gerade, und auch die Rekommunalisierung ist mittlerweile ein großes Thema.
Klarenbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.13, 19:09   #117
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 1.799
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von PeterPan Beitrag anzeigen
allein die tschechisch Botschaft hat in der Straße einen architektonischen Wert meiner Ansicht nach.
Was auch immer man dort entscheidet - die tschechische Botschaft ist wahrlich eine der grässlichsten Bausünden im weiten Umkreis und sollte ganz schnell abgetragen werden. Leider liegt diese Entscheidung wohl nicht im Ermessen der aktuell Beteiligten...
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.13, 19:29   #118
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.831
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Und für mich ist sie eine erhaltenswerte Architekturikone, nur ist das nicht unbedingt Thema dieses Threads.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.13, 19:55   #119
_Flyn_
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von _Flyn_
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Berlin
Alter: 30
Beiträge: 502
_Flyn_ wird schon bald berühmt werden_Flyn_ wird schon bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Chandler Beitrag anzeigen
Wird es denn in den neuen Häusern mehr Wohnungen geben als in den alten? Deine seltsame Verdrehung des privilegiert Seins erschließt mir nicht.
Bitte genau lesen.

Zitat:
Zitat von _Flyn_ Beitrag anzeigen
Sehr erfreulich, dass nun der Abriss kommt und damit auch mehr NUTZBARE Wohnungen auf dem Immobilienmarkt verfügbar sein werden.
Die Blöcke stehen doch weitestgehend leer.

Ich bin mir sicher dass der Investor bei der 1AAA Lage für eine entsprechende Wohnungsmasse sorgen wird und dafür wohl auch in die Höhe bauen wird. Die BI hat ja schonmal auf einen Bebauungsplan mit einem Wohnturm an der Ecke Voßstraße/Gertrud-Kolmar-Straße hingewiesen.

Und zum anderen natürlich der städtebauliche Aspekt...es kann nur besser werden als mit dieser suburbanen Vorstadtbebauung.
__________________
Alles ist möglich, Grenzen gibt es nur im Kopf
_Flyn_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.13, 19:59   #120
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 1.799
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von _Flyn_ Beitrag anzeigen
Die Blöcke stehen doch weitestgehend leer.
Wobei man sich durchaus die Frage gefallen lassen muss, warum diese Blöcke denn leerstehen... An der mangelhaften architektonischen Güte wird es wohl kaum liegen. Ebensowenig an der Lage. Ich habe da wenig Hoffnung auf spektakuläre Neubauten.
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:32 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum