Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Düsseldorf

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.07.13, 23:20   #31
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.775
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Jahnstraße 11-15, Friedrichstadt Quartier

Bei den Vorderhäusern wird bereits am 1. OG gearbeitet, die Einfamilienhäuser scheinen im Rohbau fertig zu sein:









Bilder von mir / 12.07.2013
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.13, 23:42   #32
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.775
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Jahnstraße 109, Schokoladenfabrik

Mittlerweile wird an den Wänden der Erdgeschosse gearbeitet:







Von der Talstraße aus (wo auch die Tiefgaragenzufahrt sein soll):









Bilder von mir / 12.07.2013
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.13, 21:15   #33
sw-grisu
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 69
sw-grisu sitzt schon auf dem ersten Ast
Schokoladenfabrik - mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.

Es geht voran, aber langsamer als man es von anderen Baustellen her kennt. Hab heute zum ersten mal beobachten können wie mühsam hier Kubikmeter für Kubikmeter der Beton an der Straße in einen Behälter ausgelassen, mit einem Transporter auf das Gelände gebracht und dann mit dem Kran an seinen Bestimmungsort transportiert wird.

Hier ein paar Bilder von mir.


Häuserreihe rechts (C2) mit Blick auf den zukünftigen Eingang.


Gleiche Häuserreihe, diesesmal mit Blick in den zukünftigen Garten/Terrassen


Blick auf die Mehrfamilienhäuser A (im Vordergrund) und B (1. OG am aufmauern).


Rückseite von Haus A (im Vordergrund) und Haus B (Vorsprung ist der zukünftige Eingangsbereich).
sw-grisu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.13, 20:24   #34
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.103
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Jahnstraße 11-15

^ Die Baustelle Jahnstraße 11-15 geht viel schneller voran - mittlerweile wird dort an den Wänden des 4. OG des Mehrfamilienhauses gearbeitet. In den Stadthäusern dahinter wurden einige Fenster eingesetzt.

Was die darüber beschriebene Schokoladenfabrik und die Technologie dort angeht - mit einem entsprechend hohem Baukran mit langem Ausleger hätte man die Betonbirnen von der Straße über den Straßenblockrand-Häusern hieven können? Kennt jemand Vorschriften, die das verbieten würden?
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.13, 22:19   #35
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.775
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Was die darüber beschriebene Schokoladenfabrik und die Technologie dort angeht - mit einem entsprechend hohem Baukran mit langem Ausleger hätte man die Betonbirnen von der Straße über den Straßenblockrand-Häusern hieven können? Kennt jemand Vorschriften, die das verbieten würden?
Da wird es bestimmt eine Vorschrift für geben, wir sind doch in Deutschland....
In dem Fall würde ich sogar sagen, zum Glück! - aus Sicherheitsgründen!
Man stelle sich mal vor, der Betonkübel (oder auch eine andere Last) würde auf ein Haus oder eine Person auf einem Nachbargrundstück fallen....
Allerdings kann man in Ausnahmefällen einen Kran so stellen, dass der Ausleger ohne Last über ein fremdes Grundstück oder Haus dreht, dann aber in der Regel nur zu einer Seite hin, man darf ihn dann nicht komplett drehen lassen.
Ob es da so etwas wie ein Nachbarschaftsrecht (wie beim Mauer anstreichen oder Hecke schneiden) gibt, kann ich im Moment nicht sagen.

Nicht außer acht lassen darf man allerdings auch Kosten für so einen großen Kran - die dürften in diesem Fall in keinem Verhältnis zum Nutzen stehen.
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.13, 15:20   #36
Blablupp
Mitglied

 
Registriert seit: 26.11.2009
Ort: Düsseldorf/Zürich
Beiträge: 120
Blablupp könnte bald berühmt werden
Soweit ich weiß geht über fremde Grundstücke das nur mit deren Einwilligung.
Blablupp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.13, 18:33   #37
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.775
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Bilker Allee 233 (Ecke Zimmerstraße)

Hier noch ein schönes Beispiel für ein mindergenutztes Grundstück:



Bild von mir / 13.08.2013
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.13, 15:12   #38
escape
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 15.05.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 5
escape befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mindergenutzt? Im rechten Teil der alten Tankstelle sitzt der Kulturverein Brause. Windmühlen stehen heutzutage doch auch unter Denkmalschutz. Gilt das auch als mindergenutzt?
escape ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.13, 19:29   #39
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.775
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Zitat:
Zitat von escape Beitrag anzeigen
Mindergenutzt? Im rechten Teil der alten Tankstelle sitzt der Kulturverein Brause. Windmühlen stehen heutzutage doch auch unter Denkmalschutz. Gilt das auch als mindergenutzt?
Man sollte doch die Kirche im Dorf lassen....
Eine Windmühle, die unter Denkmalschutz steht oder auch jedes andere unter Denkmalschutz stehende Gebäude kann man nicht mit einem Nutzer eines Gebäudes vergleichen.
Nichts gegen den Kulturverein, der seit 2001 dort 33 m² Fläche nutzt, der übrigens "Metzgerei Schnitzel e.V." heisst (das Vereinslokal heisst "Brause"). http://www.metzgereischnitzel.de/
Aber warum sollte die Nutzung von 33 m² Fläche die vernünftige (und wirtschaftliche) Nutzung dieses Grundstücks dauerhaft verhindern? Das wäre absolut nicht verhältnismäßig.
Da wird es doch auch andere Möglichkeiten geben, den Verein unterzubringen - da wäre die Stadt gefragt.
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.13, 17:26   #40
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.103
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
ETWs am Fürstenplatz

^ Es gibt genügend Exemplare der Tankstellen dieser Zeit, die nicht mitten in der Innenstadt einer Metropole stehen und der Nachwelt beispielhaft erhalten werden können. Eine wurde im Detmolder Freilichtmuseum aufgestellt. Hier könnte der Nachfolgebau die Nachbarn sogar etwas überragen - eine Etage statt 6-8 ist Mindernutzung.

Hier berichtete ich Ende März, dass dieser Nachkriegsbau am Fürstenplatz (zwei Etagen zwischen Häusern mit 6 - ebenfalls Mindernutzung) einem MFH weichen soll. Monatelang passierte dort nichts, heute sah ich vor dem Bau einen Bauschutt-Container - die Entkernung und dann der Abriss sind eingeleitet.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.13, 21:15   #41
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.775
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Jahnstraße 11-15, Friedrichstadt Quartier

Mittlerweile wird am 5. OG bzw. am Dachgeschoss gearbeitet.
Auch dort wird mit vorgefertigten Betonteilen gearbeitet.
Was mir allerdings meine wenigen Haare zu Berge stehen lässt, ist die Lagerung dieser!













Bilder von mir / 30.08.2013
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.13, 08:43   #42
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.775
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Herzogstraße 15 - West-LB wird Herzog-Terrassen

Die Rheinische Post (Print+online) und derwesten.de berichten heute, dass das Ex-West-LB-Gebäude an der Herzogstraße 15 ab 1. Oktober unter dem Namen "Herzog-Terrassen" neu vermarktet wird:
http://http://www.rp-online.de/region-duesseldorf/duesseldorf/nachrichten/ex-westlb-wird-zu-herzogterrassen-1.3674055
http://http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/herzog-terrassen-statt-west-lb-id8434538.html
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.13, 19:57   #43
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.103
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Jahnstraße 11-15

Die unter #41 erwähnten Lagerungsprobleme sind vorbei - inzwischen sieht man Dachbalken, eine der beiden Dachgauben steht. Im Inneren sieht man Metallkonstruktionen der Trockenwände - auf solchen sollte man lieber keine schweren Regale hängen.

----

Unterwegs sah ich noch das eingerüstete Eckhaus im Süden der Königsallee, das vor vielen Monaten im DAF gezeigt wurde - seitdem sieht man keinerlei Fortschritte. Wie soll sich die Kluft zwischen dem Norden und dem Süden verringern, wenn so lange eine Investitionsruine rumgeistert?
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.13, 21:15   #44
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.775
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Im Inneren sieht man Metallkonstruktionen der Trockenwände - auf solchen sollte man lieber keine schweren Regale hängen.
Also manchmal zweifele ich wirklich daran, dass du Bauingenieur bist - wie kommst du auf sowas?
Natürlich ist es kein Problem, ein schweres Regal an ein Metallständerwand mit Rigipsplatten zu hängen!
Hier findest du für jede Wand eine Lösung: http://www.fischer.de/Startseite.aspx
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.13, 13:50   #45
nospam
U-Bahn-Enthusiast
 
Benutzerbild von nospam
 
Registriert seit: 12.01.2009
Ort: Düsseldorf-FL
Alter: 40
Beiträge: 491
nospam ist im DAF berühmtnospam ist im DAF berühmt
^Kleine Kö Eckhaus

Dort wird schleppend gearbeitet. Ab und an sieht man dort Arbeiter. Bitter. Das könnte eigentlich eine ganz tolle Ecke sein. Man stelle sich dort eine richtige kurze elegante Kneipenmeile von der Hüttenstraße bis zur Friedrichstraße vor. Mittags eine Fressmeile für die umliegenden Büros (teilweise jetzt schon) und abends After-Work Plätzchen als Alternative zur touristenüberschwemmten Altstadt.
nospam ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:48 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum