Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.12.16, 09:47   #91
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.970
Kostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebt
Neues Wohngebiet an der Bärendorfer Straße in Weitmar

An der Bärendorfer Straße soll ein Wohngebiet mit freistehenden Einfamilienhäusern, Doppel- und Reihenhäusern entstehen. Geplant sind 23 Häuser. Investor ist die Bochumer Firma Bollmann Bauen und Wohnen. Es werden bis zu 12 Mio Euro auf der ca 8500qm großen Fläche verbaut. Die Vermarktung der Häuser läuft bereits. Im nächsten Jahr sollen die Bauarbeiten beginnen.

Quelle: WAZ - Neubaugebiet entsteht in Bärendorf






Bilder: (C) Bollmann Bauen und Wohnen GmbH
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet

Geändert von Kostik (10.12.16 um 18:34 Uhr)
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.16, 18:48   #92
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.970
Kostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebt
Wohnquartier Ruhrauenpark

Beim Projekt Ruhrauenpark haben bereits im Mai die Bauarbeiten für den ersten und zweiten Bauabschnitt begonnen. Als erstes entsteht dort ein Mehrfamilienhaus mit 14 Eigentumswohnungen und 17 Häuser. In Nachbarschaft zum Eisenbahnmuseum realisiert Wilma Wohnen in sieben Bauabschnitten 97 Häuser und 14 Eigentumswohnungen, fünf Haustypen in Form von Doppel- und Reihenhäusern. Die Fertigstellung der 14 Eigentumswohnungen und der ersten 17 Häuser erfolgt Ende 2017.

Quelle: WAZ - Neubaugebiet entsteht auf Brachfläche



Bild: (C) Wilma Wohnen

Ein Foto von der Baustelle, das kurz nach der Grundsteinlegung für die Hochbauarbeiten Ende Oktober gemacht wurde.



Foto: mit freundlicher Erlaubnis von Bastian n.
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.16, 09:48   #93
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.970
Kostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebt
Wohnhaus Karl-Friedrich-Straße 96

An der Karl-Friedrich-Straße 96 in Weitmar-Markt wird bis 2017 ein neues Wohngebäude mit 16 Penthouse- und Eigentumswohnungen nebst Tiefgarage von der Markus-Bau GmbH Generalunternehmung errichtet.





Bild: (C) Markus Bau
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.16, 10:28   #94
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.970
Kostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebt
Eisenbahnmuseum: Dudler bekommt Auftrag

Zitat:
„Max Dudler gibt einem starken Museum eine kraftvolle, ästhetisch wegweisende Architektur“, begründet Kulturdezernent und Stadtdirektor Michael Townsend die Auftragsvergabe an das international tätige Büro des gebürtigen Schweizers. Der preisgekrönte Architekt hatte in der zweiten Runde des Verhandlungsverfahrens klar gepunktet und darf nun seinen Entwurf für das Eingangs- und Ausstellungsgebäude des Eisenbahnmuseums Bochum mit eigenem Bahnsteig bis Herbst 2018 umsetzen. Max Dudler hatte mit seiner Lösung bereits im europaweiten Realisierungswettbewerb die Jury überzeugt: Sie hatte den langgestreckten Baukörper mit dem Eingangsturm mit Platz eins ausgezeichnet.

Damit ist nun das Verhandlungsverfahren mit den drei Preisträgern, das auf den Realisierungswettbewerb folgte, abgeschlossen. Michael Townsend ist begeistert von der Zusammenarbeit mit dem renommierten Architekten, der an der Düsseldorfer Kunstakademie lehrt: „Max Dudlers Entwurf verleiht dem Eisenbahnmuseum Bochum eine hohe skulpturale Strahlkraft weit über die Ruhr hinaus.“

So zeichnet sich der Entwurf des Berliner Büros von Max Dudler, unter Mitarbeit von Jörg Jakubczak und Niklas Bahners, durch eine turmartige Landmarke aus. Das Gebäude wird damit zum neuen Blickfang im Ruhrtal. Seine Hülle aus Ziegeln und seine große skulpturale Kraft sind wesentliche und am Eisenbahnmuseum äußerst schlüssig verortete Gestaltungsmerkmale.

Das Eisenbahn-Museum zählt zu den 21 Premium-Projekten des Bundes, die eine Jury im November 2014 deutschlandweit ausgewählt hatte. Als „Nationales Projekt des Städtebaus“ wird es mit drei Millionen Euro gefördert, um bis zum Herbst 2018 ein Gebäude mit Museumsbahnsteig zu errichten und den dafür nötigen Grunderwerb von der Deutschen Bahn AG zu tätigen. Letzteren konnte der Regionalverband Ruhr (RVR) jetzt im Frühjahr erfolgreich abschließen. Ein Besitzüberlassungsvertrag zwischen dem Regionalverband Ruhr, der Stadt Bochum und der Stiftung Eisenbahnmuseum Bochum sichert dem Eisenbahnmuseum die langfristige Nutzung des künftigen Gesamtareals.
Pressemitteilung: Stadt Bochum

Mit einer Ausschreibung der Arbeiten wird im Frühjahr 2017 gerechnet. Die Arbeiten könnten ab Sommer nächsten Jahres losgehen, dann würde das neue Gebäude Mitte 2018 stehen. Das Volumen des Gesamtkonzeptes zur Entwicklung des Eisenbahnmuseums wird auf 20 Millionen Euro beziffert. Hierzu gehören unter anderem zusätzlich der Bau von Tank- und Waschanlagen, Sanierungen und die Gestaltung der Außenanlage. Die Stadt setzt dabei eine „optimale Fördersituation des Bundes und Landes von bis zu 80 Prozent und das großzügige Engagement und die Beteiligung von Spendern sowie Sponsoringaktivitäten“ voraus.

Quelle: WAZ - Entwurf für Eingangsgebäude des Eisenbahnmuseums gekürt



Bild: (C) Dudler Architekten
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.17, 16:08   #95
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.326
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Wettbewerb zur Nachnutzung Gelände der ehemaligen Brantropschule

Die Stadt Bochum hat einen Investorenwettbewerb zur Nachnutzung des Geländes der ehemaligen Brantropschule ausgelobt. Auszug aus der Wettbewerbsauslobung: "Auf dem Gelände der ehemaligen Brantropschule soll eine zukunftsorientierte städtebauliche Entwicklung verwirklicht werden, die durch einen nachfrageorientierten Wohnungsmix zu einer sozial durchmischten Bevölkerungsstruktur beiträgt. Es ist vorgesehen, in einem konkurrierenden Verfahren städtebauliche Konzepte von verschiedenen Investoren zu erhalten. Über ein Bestgebotsverfahren soll das Grundstück an einen Investor vergeben werden, der neben einem Kaufpreisangebot durch die Leistung eines Architekten ein maßgeschneidertes und qualitätvolles städtebauliches Konzept für dieses Grundstück liefert."

Quelle: http://www.baunetz.de/wettbewerbe/Be...82.html?page=1
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.17, 19:59   #96
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.970
Kostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebt
Wohnquartier Brantropstraße

Das Bieterverfahren für die Bebauung auf dem Gelände der ehemaligen Grundschule an der Brantropstraße in Bochum Weitmar, das die Stadt Anfang des Jahres ausgeschrieben hatte, hat das Bochumer Bauunternehmen Markus-Bau für sich entschieden. Das Bauunternehmen errichtet 85 Wohnungen auf dem rund 9200 Quadratmeter großen ehemaligen Schulgrundstück. 46 Wohnungen werden öffentlich gefördert und zehn Wohnungen entstehen in Doppel- sowie Reihenhäusern.

Das Bochumer Architekturbüro Kemper - Steiner & Partner hat gemeinsam mit Markus-Bau für den Standort ein Quartier entworfen, das die Jury unter anderem durch eine klare Zonierung und den Umgang mit dem öffentlichen Raum überzeugte. Die Vermarktung soll bereits im Sommer anlaufen.

Quellen: Radio Bochum - In Weitmar werden demnächst 85 neue Wohnungen gebaut. | WAZ - An der Brantropstraße entstehen 85 Wohnungen







Bilder: Kemper, Steiner & Partner
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.17, 10:34   #97
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.970
Kostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebt
Neubau Hotel am Kemnader See

Im Städtedreieck Bochum, Witten, Hattingen könnte eine weiteres Hotel entstehen. Die Städtevertreter der genannten Städte beraten über eine Änderung des Planungsrechts am Kemnader See. Dort könnte ein 4 oder 3 * Tagungshotel mit ca. 100 Betten entstehen. Aus Sicht der Ruhr Tourismus GmbH wäre das eine sinnvolle Ergänzung des radtouristischen Angebots auf dem Ruhrtal-Radweg. Das mögliche Hotel-Areal wird zu Zeit als Parkplatzfläche genutzt.

Quelle: WAZ - Planungsverband Kemnade erwägt ein Hotel am See
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.17, 18:33   #98
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.970
Kostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebt
Eisenbahnmuseum: Baustart für neues Eingangsgebäude

Zitat:
Mit dem symbolischen „Ersten Spatenstich“ haben am Mittwoch (30. August) die Arbeiten am neuen Eingangsgebäude des Eisenbahnmuseums in Bochum-Dahlhausen begonnen. In nur zwölf Monaten sollen neben dem Parkplatz das neue Eingangsgebäude mit Empfang, Kasse, Museumsshop, Ausstellungsflächen und Sanitäranlagen sowie ein neuer Museumsbahnsteig entstehen. Der Entwurf des renommierten Schweizer Architekten Max Dudler sieht einen markanten Ziegelbau mit einem länglichen Gebäudekörper und einer weithin sichtbaren turmartigen Landmarke als Blickfang vor. Zusätzlich zum Engagement von Bund und Stadt wird der Bau maßgeblich gefördert durch den Regionalverband Ruhr (RVR).

Das Eisenbahnmuseum in Bochum-Dahlhausen ist das größte private Eisenbahnmuseum Deutschlands und zugleich Ankerpunkt der Route der Industriekultur. Rund 50.000 bis 70.000 Besucherinnen und Besucher besichtigen jährlich den Ringlokschuppen, dieDrehscheibe und die mehr als 120 historischen Schienenfahrzeuge in den verschiedenen Hallen des denkmalgeschützten ehemaligen Bahnbetriebswerkes.
Pressemitteilung: Stadt Bochum



Bild: Max Dudler | Stadt Bochum

Geändert von Kostik (10.09.17 um 18:11 Uhr)
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.17, 18:07   #99
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.549
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Dahlhausen: RuhrauenPark

^ Über den ersten Spatenstich erzählte heute ein Museumsmitarbeiter im Rahmen der Führungen - vor Ort habe ich jedoch nichts ausgemacht, was man hier zeigen könnte.

Zwischen dem Eisenbahnmuseum und der S-Bahn-Haltestelle entsteht eine Siedlung, die vorwiegend aus Reihenhäusern besteht - dazu einige Doppelhäuser und 14 Geschosswohnungen:





Das MFH ist fast fertig, die Reihenhäuser etwas weniger weit - zumindest gibt es einige wenige Farbakzente:








Die großzügige Durchfahrt wirkt interessant:





Die Mode auf extrem breite Balkone scheint ungebrochen zu sein:


__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.17, 02:27   #100
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.549
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Dahlhausen: ALDI-Markt

^ Auf der anderen Straßenseite entsteht ein ALDI-Markt mit klarer schnörkelloser Sprache... (kleiner Scherz, die üblichen Formulierungen). Es ist eine Vorstadt, doch die S-Bahn-Haltestelle ist wenige 100 Meter entfernt. So oft wurden andere Nutzungen über dem EG angesprochen - auch hier würden sich 2-3 Wohngeschosse über dem Verkauf anbieten:





__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.18, 09:23   #101
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.970
Kostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebt
Dahlhausen: Ruhrort

Am Ruhrort in Dahlhausen auf einer ca. 2,6 Hektar großen Fläche soll ein Neubaugebiet entstehen. Die Wilma Immobilien AG hat das Grundstück erworben und plant dort 64 Reihen-, Doppel- und Einfamilienhäuser. Aktuell entsteht durch das Bauunternehmen das Wohngebiet Ruhrauenpark, nur ein paar hundert Meter vom Ruhrort entfernt. So ähnlich wird wahrscheinlich auch das neue Wohngebiet aussehen. Den entsprechenden Bebauungsplan kann man sich hier anschauen.

Quelle: WAZ - Diskussion um geplantes Neubaugebiet in Dahlhausen
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.18, 17:54   #102
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.549
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Dahlhausen: RuhrauenPark

Das im September 2017 gezeigte MFH ist fertig und bezogen:








In der Nähe werden weitere EFHs gebaut:





Eine verzierte Neubau-Fassade im Quartier:


__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.18, 01:34   #103
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.549
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Dahlhausen: Erweiterung des Bahnmuseums

^ Das nahe Bahnmuseum bekommt ein neues Empfangsgebäude. Die Visualisierung auf der Tafel wirkt streng, aber für ein Bahngelände finde ich es OK:





Der Rohbau ist bereits weit fortgeschritten:





Die Fassaden werden verklinkert:





Dazu zwei Blicke als Thumbs - anscheinend werden u.a. neue Bahngleise verlegt:


Bild: https://abload.de/img/bobahn18074n9sbj.jpg Bild: https://abload.de/img/bobahn18070gsvi.jpg
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.18, 09:37   #104
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.970
Kostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebt
Wohngebäude Auf dem Aspei 47

Auf dem Aspei in Bochum Querenburg entsteht ein neues Wohngebäude mit insgesamt 16 Wohneinheiten und Tiefgarage. Der Neubau mit 1.660 m² WFL wird als KfW-Effizienzhaus geplant. Entworfen wurde das Wohngebäude vom Architekturbüro Roth, Wuppertal. Die Mietwohnungen sollen ab Januar 2019 bezugsfertig sein.




Quelle: https://www.immobilienscout24.de/exp...ype=RESULT_LIS
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.18, 10:14   #105
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.970
Kostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebt
G DATA Campus

Nach vierjähriger Bauzeit wurde der vollständig entkernte und modernisierte G DATA Campus in Bochum offiziell mit einem Festakt eingeweiht. Seit die G DATA Software AG den geschichtsträchtigen Gebäudekomplex des ehemaligen „Konsumverein Wohlfahrt“ 2014 übernommen hat, ist das 2,3 Hektar große Firmengelände an der Königsallee umfassend umgebaut worden. Entstanden sind unter anderem helle, innovative Büros, attraktive Außenflächen sowie ein Bistro- und Cafébereich für die Mitarbeiter. Mit dem umfassenden Umbau des Firmensitzes setzt das IT-Security-Unternehmen weiter auf Expansion und bekennt sich zum Standort Bochum, einem der europäischen Hotspots für Cybersecurity.

Vor 33 Jahren wurde G DATA von Kai Figge und Andreas Lüning gegründet. 1987 wurde hier die weltweit erste Antiviren Software entwickelt. G DATA gilt daher als Erfinder des AntiVirus. Heute sorgen über 500 Mitarbeiter weltweit für die digitale Sicherheit von Unternehmen und Heimanwendern. Einzigartig dabei: Forschung und Software-Entwicklung erfolgen ausschließlich in Deutschland – auf dem G DATA Campus. Auch der Kundendienst sowie die eigenen Honigbienen sind hier beheimatet.

Pressemitteilung: G DATA
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:10 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum