Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.10.13, 18:14   #16
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Mit den flacheren Bauten kommt zumindest mal etwas architektonische Qualität in das Viertel. Die Kombinationen aus modernen und klassischen Gestaltungselementen gefällt mir. Nur die Farbe sagt mir nicht so zu. Gerade im Kontrast zur MVB-Zentrale wäre ein kräftiges Weiß vielleicht nicht schlecht.

Die Türme finde ich...naja, in Ordnung. Solide, aber nicht wirklich aufregend.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.13, 18:33   #17
_Flyn_
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von _Flyn_
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Berlin
Alter: 30
Beiträge: 502
_Flyn_ wird schon bald berühmt werden_Flyn_ wird schon bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Batō Beitrag anzeigen
Mit den flacheren Bauten kommt zumindest mal etwas architektonische Qualität in das Viertel. Die Kombinationen aus modernen und klassischen Gestaltungselementen gefällt mir. Nur die Farbe sagt mir nicht so zu. Gerade im Kontrast zur MVB-Zentrale wäre ein kräftiges Weiß vielleicht nicht schlecht.
Dafür ist doch bereits gesorgt: siehe Living Bauhaus

Ich finde es erstaunlich dass Hochhäuser immer einen gewissen Freibrief zur Monotonie haben....
Ein Beispiel sieht man hier:
Wenn es sich um einen 22m Traufhöhen Block (imaginär: 22m von der Glasfassade wie beim HH-Entwurf über dem Sockel) handeln würde wäre das Geschrei groß. Obwohl man HH vorallem durch ihre Fernwirkung wahrnimmt (und damit in erster Linie hier die Glasfassade) ist es von der Qualität nicht das Gleiche als wäre bspw. diese Fassadengestaltung imaginär auf 22m heruntergebrochen - erstaunlich nicht wahr?

Vllt. liegt das am Landmark-Charakter von HH, der andere Details bedeutungsloser scheinen lässt oder besser gesagt es sogar angebracht ist eine schlichtere Fassadengestaltung zu wählen, da Landmark und anspruchsvolle Fassade too much wären....?
Obendrein ist eine detaillierte Fassadengestaltung angesichts der hauptsächlichen Betrachtung von der Ferne aus auch nicht lohnend...?
__________________
Alles ist möglich, Grenzen gibt es nur im Kopf

Geändert von _Flyn_ (30.10.13 um 19:30 Uhr)
_Flyn_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.13, 18:34   #18
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.726
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Na, eine Baumassenstudie ist das nicht, solide Frühmoderne, wie man sie von Nöfer aus der Bergmannstraße oder dem Prenzlauer Bogen her kennt.
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.13, 18:42   #19
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von _Flyn_ Beitrag anzeigen
Dafür ist doch bereits gesorgt: siehe Living Bauhaus
Ich meine ja zum Quartiersinneren hin.

@Konstantin
Zitat:
Na, eine Baumassenstudie ist das nicht
Schon klar, da kannte ich auch die nachfolgenden detailierten Entwürfe noch nicht.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.13, 19:21   #20
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.726
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
^Ach so.

Das Gesamtquartier kann so - finde ich - nur gewinnen. Wenn man sich anschaut, was die Aberdeen nebenan baut, ist der Nöfer-Entwurf Weltkulturerbe.
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.13, 20:39   #21
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kleist
 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.559
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Der Entwurf für die beiden Turmhäuser sieht m.E. recht ansehlich aus. Lobenswert ist auf jeden Fall das Vorhandensein von Balkonen, was bei Wohnhochhäusern ja keine Selbstverständlichkeit darstellt.
Das 96m Hochhaus dürfte dann das höchste Wohnhaus der Stadt sein, das Ideal Hochhaus ist nur knapp über 90m und ob das Hines HH am Alex wirklich kommt und wenn ja,wann ?
Ich war letzte Woche in der Gegend und muss sagen, dass dort noch enorm viel passieren muss, bevor diese Ecke wohnlich wird. Zur Zeit wirkt der Zustand östlich der Mühlenstraße auf mich depremierend, vor allem in Richtung Ostbahnhof.
Die dort in den Himmel wachsenden Bauten wirken sehr globig,bei den Living Levels muss man sicher noch abwarten, aber auch deren Lage finde ich wenig ansprechend.
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.13, 22:37   #22
Matte
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Matte
 
Registriert seit: 24.07.2003
Ort: Berlin
Alter: 47
Beiträge: 710
Matte sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMatte sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMatte sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Zitat:
ob das Hines HH am Alex wirklich kommt und wenn ja,wann ?
Verstehe diese Äußerung nicht! Warum sollte es nicht kommen, es gab keinerlei dies bezweifelnde Pressemeldungen und der Investor ist solvent!
__________________
"In the field of discovery, chance only favours a prepared mind." (L. Pasteur)
Matte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.13, 10:21   #23
nitsche86
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von nitsche86
 
Registriert seit: 26.04.2005
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 801
nitsche86 wird schon bald berühmt werdennitsche86 wird schon bald berühmt werden
Bleibt dieser Altbau dann eigentlich erhalten?
http://goo.gl/maps/VGA4h

Sollte ja auf dem gleichem Grundstück sein oder?
nitsche86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.13, 10:25   #24
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.726
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Ja, das ist das sog. Übernachtungshaus, in dem die Zugführer der Kohletransporte aus Schlesien, die im Schlesischen Güterbahnhof ankamen, übernachteten und am Folgetag die Rückfahrt antraten. Hierzu gehört noch das Eingangstor des Schlesischen Güterbahnhofs, das jedoch auf dem Areal des Nachbarinvestors Aberdeen liegt, aber auch saniert wird/wurde. Beide Bauten stehen unter Denkmalschutz (Eintrag Datenbank).
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.13, 10:34   #25
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
@nitsche86
Ja, ist auch in dieser Grafik (wenn auch nicht ganz leicht erkennbar) bzw. in diesem Lageplan zu sehen:


(C) DIE WOHNKOMPANIE Berlin GmbH
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.13, 10:44   #26
nitsche86
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von nitsche86
 
Registriert seit: 26.04.2005
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 801
nitsche86 wird schon bald berühmt werdennitsche86 wird schon bald berühmt werden
Ah ja, klebt direkt hinter dem erstem Hochhaus. Danke
nitsche86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.13, 19:04   #27
Novaearion
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.03.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 266
Novaearion sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNovaearion sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNovaearion sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Leicht OT:

Auf Batos Plan ist eine relativ massive Bebauung nördlich der Stadtbahntrasse zu sehen.
Weiß jemand, wie lange die Baumärkte und Metro dort einen Pachtvertrag haben und dort irgendwann neue Häuser entstehen oder wird dort die nächsten Jahrzehnte der Status Quo erhalten?
Novaearion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.13, 23:00   #28
Hobrecht
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 26.04.2011
Ort: Berlin/Brüssel
Alter: 41
Beiträge: 94
Hobrecht könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Novaearion Beitrag anzeigen
Weiß jemand, wie lange die Baumärkte und Metro dort einen Pachtvertrag haben und dort irgendwann neue Häuser entstehen oder wird dort die nächsten Jahrzehnte der Status Quo erhalten?
Also zumindest im Planwerk Innere Stadt wird am derzeitigen Zustand nicht gerüttelt. Und auch im Flächennutzungsplan ist das Gebiet als gewerbliche Baufläche ausgewiesen. Ich fürchte, die Märkte kommen dort so schnell nicht wieder weg.
Hobrecht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.13, 08:38   #29
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.907
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
^ Irgendwo wollen die Leute ja im Baumarkt, bei Metro usw. einkaufen und sie tun das auch rege. Auf dem ehem. Bahngelände befindet sich heute ein für innerstädtische Verhältnisse größeres zusammenhängendes Gewerbegebiet, was ich besser finde, als wenn sich diese Blechhallen einzeln in den Kiezen verteilen würden...

Zu Max & Moritz... Abgesehen von dem etwas putzigen Namen bin ich etwas zwiespältig gestimmt. Die Visualisierungen sehen zwar aufgrund der "optimierten" Darstellung recht passabel aus, ich fürchte aber, dass sie in der Realität eher banaler sein werden. Gerade sie von Flyn gezeigte Visualisierung lässt das vermuten, hier sehen die Türme eher wie gewöhnliche Bürotürme aus.

Dennoch interessant, dass hier Wohn-Hochhäuser in innerstädtischer Gegend so begrüßt werden. Alle aus Ostzeiten stammenden WHH werden ja meist kritisiert und ob M&M architektonisch wirklich soo viel spannender werden, muss man erst einmal abwarten.
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.13, 15:39   #30
Ufologe
Mitglied

 
Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 151
Ufologe befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Novaearion Beitrag anzeigen
Leicht OT:

Auf Batos Plan ist eine relativ massive Bebauung nördlich der Stadtbahntrasse zu sehen.
Weiß jemand, wie lange die Baumärkte und Metro dort einen Pachtvertrag haben und dort irgendwann neue Häuser entstehen oder wird dort die nächsten Jahrzehnte der Status Quo erhalten?
Diese Märkte dort wurden aber seinerzeit gegen den damals bestehenden Entwurf von Planwerk-Innenstadt gebaut. Man bedenke, dass diese innerhalb der ehem. Stadttore dort sind.
Ufologe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:53 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum