Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.02.18, 21:30   #136
UrbanFreak
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 328
UrbanFreak ist im DAF berühmtUrbanFreak ist im DAF berühmt
Auch wenn die Preise steigen, glaube ich nicht an dieses Viertel. Die moderne Stadtplanung zeigt hier auf eindrucksvolle Weise, wie sie weiterhin konstant sowohl architektonisch als auch Städtebautechnisch versagt.

Eine Totgeburt die auch noch in 10 Jahren kein urbanes Leben zulassen wird. Wer hier investiert kann eigentlich nur verlieren.
__________________
Kann man neues, schönes bauen? Das ist hier die Frage.
UrbanFreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.18, 22:21   #137
Architektenkind
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 02.09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 531
Architektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfach
^ Geht es Dir eigentlich um die Stadt oder um Deinen Geldbeutel? Im letzteren Falle sei beruhigt: Solange die Immobilienblase nicht platzt und Berlin weiter wächst, kannst Du in jeden Scheiß investieren, und es wird Rendite bis zum get no abwerfen.
__________________
"Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin." Thomas Brasch
Architektenkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.18, 22:50   #138
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.949
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Bzgl. UrbanFreaks Beitrag:

Über die Architektur kann man geteilter Meinung sein. Aber die Lehrter Straße hat sich bereits ziemlich gemausert, speziell im nördlichen Abschnitt (und das sind nur ganz wenige Gehminuten von Mittenmang) gibt es diverse neue Kneipen, Cafés und Läden. Und da wird sicher noch mehr passieren. Im neuen Viertel selbst wird es wohl kaum oder keine Gastronomie und Geschäfte geben, da will man halt in relativer Ruhe leben. Der Zugang zum Poststadion gegenüber wird geliftet, Richtung Süden entstand das SOS Kinderdorf mit Hotel und Restaurant, das Spa Vabali ist um die Ecke, die Einmündung der Seydlitz- in die Lehrter Str. wird demnächst umgebaut... Irgendwann kommt die Fertigstellung des Döberitzer Grünzugs. Dazu die Nähe zum Hbf. Das "Viertel" wird m. E. erfolgreich sein als Wohnstandort.

Das Hauptproblem wird m. M. nach der Autoverkehr sein, der jetzt schon grenzwertig ist und durch das neue Viertel sicher noch zunehmen wird. Man müsste die Lehrter Str. eigentlich für den Durchgangsverkehr sperren.
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.18, 10:30   #139
Theseus532
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Theseus532
 
Registriert seit: 15.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 646
Theseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer Anblick
Ich sehe das wie Backstein.
Die Lehrter Strasse hat unheimlich viel Charme und soviel neue Bebauung wird es nicht mehr geben.
Ich hoffe dass nochmal was mit dem Frauenknast passiert und vielleicht sich am Poststadion was tut.
Was eher zu befürchten ist, dass die gegenwärtigen existierenden sozialen Nischen langsam verdrängt werden, die Gentrifizierung wird hier auf jeden Fall zuschlagen und das noch gegenwärtige Idyll verändern.
Der Autoverkehr durch die Lehrter Strasse ist in der Tat ein Problem und wie man das trotz 30iger Zone lösen kann, weiss ich auch nicht.
Theseus532 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.18, 10:54   #140
UrbanFreak
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 328
UrbanFreak ist im DAF berühmtUrbanFreak ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von Architektenkind Beitrag anzeigen
Solange die Immobilienblase nicht platzt und Berlin weiter wächst, kannst Du in jeden Scheiß investieren, und es wird Rendite bis zum get no abwerfen.
Du sagst es: Immobilienblase. Ständig wird erzählt das die Preise weiter steigen und steigen und steigen, aber daran glaube ich nicht mehr. Der Zenit für den Wert solcher Wohnungen ist längst erreicht.

Auch wenn es nach wie vor viel Zuzug nach Berlin gibt, ist doch der Zuzug des Inlands relativ gering. Aus dem Ausland kommt vor allem kauf-schwaches Klientel. Durch die ansteigenden Mieten, sinkt momentan eigentlich nur die Kaufkraft. Man geht an die Schmerzgrenze der Berliner, da sie bisher relativ gut weggekommen sind (wenn man das Verhältnis der Miete zum Einkommen berechnet).

Die Kombination aus langweiligen Blocks und fehlender Urbanität, aber das dann mitten in der Stadt und viel zu hohen Preisen, kann daher aus meiner Sicht nicht gut gehen.

Wer es ruhig haben will, der kann auch in eine ruhige sub-urbane Gegend ziehen, die deutlich günstiger ist und mehr Lebensqualität bietet. Da sehe ich eher Potential in Spandau oder Köpenick als in dieser bebauten "Brache".
__________________
Kann man neues, schönes bauen? Das ist hier die Frage.
UrbanFreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.18, 12:12   #141
Theseus532
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Theseus532
 
Registriert seit: 15.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 646
Theseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer Anblick
@Urbanfreak
ich bin nicht so sicher ob Du die Situation richtig einschätzt.
Innenstadtgebiete sind nach wie vor sehr gefragt und durch die begrenzte Zahl an Wohnungen bleibt der Preisdruck hoch. Klar, die Steigerungen der letzten Jahre werden so nicht weitergehen, aber die Preise werden hoch bleiben.
Ich schätze auch die Kapitalkraft von ausländischen Zuzüglern anders ein, es gibt viele, die Berlin als attraktiven Investitionsstandort sehen und es sich auch leisten können, nicht jeder ist ein mittelloser Kreativer.

Ich denke auch, dass es in Berlin viele attraktive und urbane Ecken gibt, viele Neubauten mögen langweilig und öde sein, allerdings die Viertel sind es meistens nicht.
Die Preisentwicklung wird sicherlich am ehesten noch von den Zinsen abhängig sein.
Sobald diese in den nächsten Jahren steigen (und das ist nur eine Frage des wann und nicht des ob), wird das Auswirkungen auf die Preise haben, aber der Illusion zu verfallen, dass Immobilien wieder günstiger werden, halte ich für unwahrscheinlich, dafür fehlt die Grundvoraussetzung, nämlich die Zunahme von neuen Wohnungen und Abnahme der Bevölkerung in Berlin, beides ist gegenwärtig nicht zu erkennen.
Theseus532 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.18, 12:50   #142
Hallole
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 686
Hallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfach
^ Berlin ist und bleibt IMHO eine Mieter-Stadt.

Und die Schere zwischen dem Kaufpreis einer ETW und damit erzielbaren Mieten ist schon sehr weit auseinandergegangen, sodass da kein Spielraum mehr nach oben besteht. Allerdings nach unten:
Mit zeitlicher Verzögerung von bis zu 10 Jahren - nämlich nach Ablauf vieler Hypotheken-Zinsbindungen - wird ein stetiger, schleichender Kaufpreis-Verfall eintreten, und zwar um bis zu 30 Prozent gegenüber heute.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/imm...a-1191302.html
http://www.dw.com/de/immobilienblase...ien/a-42388955
(Anders sieht das bei Büros etc. aus.)

BTT:
Wie hier im Thread nachzulesen, wird ein Teil der "Mittenmang"-Wohnungen von der Degewo vermietet - zu niedrigeren Mieten.
Analog läuft das z.B. in der "Europacity", z.B. seit Januar in den "Budapester Höfen", wobei direkt an der Heidestraße die günstigeren liegen.
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.18, 13:46   #143
snitch
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von snitch
 
Registriert seit: 10.01.2005
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 255
snitch wird schon bald berühmt werdensnitch wird schon bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Theseus532 Beitrag anzeigen
Ich sehe das wie Backstein.
Was eher zu befürchten ist, dass die gegenwärtigen existierenden sozialen Nischen langsam verdrängt werden, die Gentrifizierung wird hier auf jeden Fall zuschlagen und das noch gegenwärtige Idyll verändern.
Im nördlicheren Moabit hat die Gentrifizierung bereits voll zugeschlagen. Allerdings ohne die üblichen, positiven Effekte. Hier ist es jetzt einfach sehr teuer... ganz ohne Craftbeerbars, Coffeeshop und Bioläden.
__________________
Am Ufer der Sonne wo die wesen vom sehen träumen ist in Echtzeit überall Nacht
snitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.18, 15:20   #144
Hallole
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 686
Hallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfach
Mal aus der Vogelperspektive, aus aktuellen Inseraten von Mietwohnungen ("Bezugsfrei ab Juni 2018") seitens des Anbieters / Maklers Engel & Völkers Berlin Mitte GmbH:

https://pictures.immobilienscout24.d...jpg/quality/80

https://pictures.immobilienscout24.d...jpg/quality/80
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.18, 16:16   #145
Aixois
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Aixois
 
Registriert seit: 12.12.2008
Ort: DUBLIN
Alter: 32
Beiträge: 371
Aixois wird schon bald berühmt werdenAixois wird schon bald berühmt werden
Danke für die Bilder! Gerade auf dem ersten Bild erkennt man mMn deutlich, dass eine Fortführung des Blockrands hier deutlich wünschenswerter und kohärenter gewesen wäre, auch um so etwas wie einen Kiez zu schaffen. Die denkmalgeschützte Mauer hätte man schon integrieren können. So sieht es für mich aus wie Plattenbauten 2.0, und die Fassaden gefallen mir auch nicht besonders. Aber da gehen die Meinungen sicher auseinander.
Aixois ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.18, 19:11   #146
Baukörper
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Gummersbach
Alter: 49
Beiträge: 585
Baukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfach
Bis auf die Farbgebung find ich es in Ordnung.
Baukörper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.18, 23:54   #147
Taxodium
Mitglied

 
Registriert seit: 08.11.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 151
Taxodium ist im DAF berühmtTaxodium ist im DAF berühmt
^^
Bitte noch mal die erste 70 bis 100 Beiträge vom Februar 2014 in diesem Thread lesen. Eine so einhellige Ablehnung eines Projektes hat im Forum seltenheitswert.

Nun möchte dieses "renomierte Büro" sich beim Wiederaufbau der Bauakademie einbringen. Eine Drehung um 45° wäre doch mal was total neues.
Taxodium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.18, 00:04   #148
Hallole
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 686
Hallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfach
Der 1. BA wird bezugsfertig gemacht:

Zugang von der Lehrter Straße (gegenüber ist ein Discounter für die sprichwörtliche Nahversorgung):



Innenhof gen Süden (2. BA im Hintergrund):





Kurioserweise wird das nördlichste Eck erst jetzt bebaut:
(Im Vordergrund die moderne Variante von Müllschluckern..)


(Fotos: Hallole)
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.18, 10:01   #149
snitch
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von snitch
 
Registriert seit: 10.01.2005
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 255
snitch wird schon bald berühmt werdensnitch wird schon bald berühmt werden
Irre ich mich oder sind die Wohnungen jetzt am Ende doch noch etwas teurer geworden?

56qm für 1100€ warm ist schon bisschen viel.

https://tinyurl.com/y82ydvnl
__________________
Am Ufer der Sonne wo die wesen vom sehen träumen ist in Echtzeit überall Nacht
snitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.18, 14:41   #150
TwistedRoad
Mitglied

 
Benutzerbild von TwistedRoad
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 181
TwistedRoad sorgt für eine nette AtmosphäreTwistedRoad sorgt für eine nette AtmosphäreTwistedRoad sorgt für eine nette Atmosphäre
Vom Preis her müsste es sich um eine Wohnung in den Blocks fern der S-Bahn handeln.
Eine Wohnung in Augenhöhe mit den Bahngleisen wird wohl etwas billiger kommen...
TwistedRoad ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:00 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum