Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.08.15, 11:07   #76
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 55
Beiträge: 1.473
Camondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz sein
^ Das gezeigte wirkt auf mich wie die Visualisierung eines 60er Jahre Quartiers in einer westdeutschen Vorstadt. Irgendwie diagonal, aufgelockert... und lässt mich einigermassen ratlos zurück.
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.15, 12:39   #77
Whywolf_Larry
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Whywolf_Larry
 
Registriert seit: 05.03.2015
Ort: Leipzig
Alter: 30
Beiträge: 469
Whywolf_Larry braucht man einfachWhywolf_Larry braucht man einfachWhywolf_Larry braucht man einfachWhywolf_Larry braucht man einfachWhywolf_Larry braucht man einfachWhywolf_Larry braucht man einfach
Schockierender das ausgerechnet Sauerbruch-Hutton sowas abliefern???
Also alleine der Visualisierungsstyle sieht mir nicht nach denen aus.
__________________
"Wenn die Essenz des lebens die Information in der DNS ist, dann sind Gesellschaft und Zivilisation [Städte] nur riesige Speichersysteme."
Whywolf_Larry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.15, 12:45   #78
Theseus532
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Theseus532
 
Registriert seit: 15.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 646
Theseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer Anblick
Ich denke das ist das Optimale was man bei so einem Projekt erwarten kann.
Immerhin wurde versucht, verschiedene Fassaden zu gestalten, ebenso setzt das Minihochhaus einen Akzent, aufgelockert sehe ich da weniger, das ganze ist ziemlich verdichtet, aber anders ist die Anzahl der Wohnungen auch nicht zu erreichen.

Ich habe es auch noch nie erlebt, dass bei solchen Wohnungsbauprojekten, also ab einer gewissen Größe und sozialverträglich gebaut, es jemals positive Resonanz gegeben hat.

Wohnungen angeboten für diesen Preis und in dieser Anzahl, sind einfach nicht soviel besser zu gestalten, ich kenne jedenfalls kein Beispiel, vielleicht mal kleine einzelne Sanierungen oder Projekte aber in dieser Größenordnung eben nicht.
Ich denke das ist insgesamt absolut akzeptabel und es entstehen relativ zeitnah 1000 Wohnung in ziemlich guter Lage.

Es wird sich auch als Illusion herausstellen, die Lehrter Strasse so zu erhalten wie sie jetzt ist, die Realitäten werden dort genauso zuschlagen wie in anderen Stadtteilen und die Gegend wird einem Wandel unterliegen, das ist unvermeidlich.

Mit diesem Projekt wird zumindest das getan was möglich um dem einigermaßen entgegenzuwirken.
Theseus532 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.15, 14:45   #79
TowerMaranhão
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2013
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 515
TowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein Lichtblick
^ Was heißt denn sozialverträglich, sind die Wohnungen hier besonders günstig für Berliner Verhältnisse? Dass ein kleiner Teil Sozialwohnungen dabei ist, ist bei einem solch großen Projekt doch Standart. Wenn es alles Sozialwohnungen wären, wäre ich mit der Gestaltung einverstanden, auch wenn sie IMO nur knapp das Niveau der kürzlich vorgestellten Sozialbau-Projekte in Friedrichshain (oder Prenzlauer Berg...) erreichen.
TowerMaranhão ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.15, 15:58   #80
krycekuva
Mitglied

 
Registriert seit: 20.01.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 117
krycekuva ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
ohje... die Entwürfe sehen ganz übel aus. Phantasielos und langweilig. schade nochmal..:/
krycekuva ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.15, 16:27   #81
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.949
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Die Assoziation zu den Nachkriegssiedlungen drängt sich hier wohl jedem auf. Wobei man "damals" meist mehr Abstand zwischen den Blöcken gelassen hat.

Ich frage ich aber auch, wie die Lehrter Straße als einzige Zufahrtstraße künftig den "Andrang" bewältigen soll. Sie ist einerseits relativ schmal, durch Moabiter Kissen verkehrsberuhigt und Tempo-30 Zone, andererseits wird sie schon jetzt recht intensiv als Durchgangsstraße vom Hbf nach Norden genutzt, sowohl von Lkw, noch mehr von Taxen Richtung Tegel... wenn dann noch 1000 Wohnungen mit über 2000 Bewohnern hinzukommen, von denen sicher trotz der innerstädtischen Lage ein Großteil ein Auto haben wird...

Immerhin könnte der Taxiverkehr in ferner Zukunft etwas nachlassen, falls tatsächlich mal der BER eröffnet wird.
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.15, 18:16   #82
Jockel HB
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Jockel HB
 
Registriert seit: 25.08.2014
Ort: Bremen
Alter: 52
Beiträge: 298
Jockel HB ist ein geschätzer MenschJockel HB ist ein geschätzer MenschJockel HB ist ein geschätzer MenschJockel HB ist ein geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von Backstein Beitrag anzeigen
Die Assoziation zu den Nachkriegssiedlungen drängt sich hier wohl jedem auf.
Weil man von einer Blockrandbebauung abrückt, ebenso wie in den Nachkriegssiedlungen


Gruß, Jockel
__________________
alle Fotos - Copyright by Jockel HB
Sie sollen weltweit spüren, daß aus falscher Ideologie und purem Haß zerstörte Kunstwerke erst recht wiederaufgebaut werden!
Jockel HB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.15, 21:22   #83
Persius
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.07.2013
Ort: Nordwürttemberg
Beiträge: 99
Persius ist im DAF berühmtPersius ist im DAF berühmt
In den Nachkriegssiedlungen diente die Schrägstellung der Baukörper dazu, die Lockerheit und Verspieltheit einer städtebaulichen Konzeption zu unterstreichen, welche Mehrfamilienhäuser in eine intensiv durchgrünte "Stadtlandschaft" einstreute. Rückt man nun wie in vorgestelltem Projekt die schräggestellten Bauten so zusammen, dass sie sic an den Ecken berühren, entsteht eine sinnfreie Figur, die sowohl die Idee der "Stadtlandschaft" durchkreuzt als auch jene der raumbildenden Blockrandbebauung. Was haben sich die Planer nur dabei gedacht?. Es ging wohl nur darum, Traditionen über Bord zu werfen, gemäß der irrigen Vorstellung, das Andersartige und Originelle sei in jedem Fall respektabel.
Persius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.15, 22:55   #84
TowerMaranhão
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2013
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 515
TowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein Lichtblick
^ Das vermute ich auch. Wenn ein städtebaulicher Entwurf erstellt wird, muss es halt irgendwas Besonderes sein, nach dem Motto: Blockrand kann ja jeder, aber Gebäude so schräg gestellt, wie wir das haben, das gab's so noch nie! Auch wenn es offensichtlich komplett sinnfrei ist.
TowerMaranhão ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.15, 23:04   #85
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.949
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Komplett sinnfrei ist diese Anordnung nicht, denn nur so können die einzelnen Gebäude zu allen vier Seiten Fenster haben und dennoch dicht gepackt stehen. Bei einer Blockrandbebauung ist das nicht möglich.

Das ist aber auch der einzige Vorteil, den ich erkennen kann.
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.15, 23:39   #86
Persius
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.07.2013
Ort: Nordwürttemberg
Beiträge: 99
Persius ist im DAF berühmtPersius ist im DAF berühmt
Ja, Fenster auf allen vier Seiten, von denen die meisten dem Nachbarn so richtig auf die Pelle rücken. Die Planer haben anscheinend noch nie was gehört von der Polarität von Öffentlichkeit und Privatheit, welche die Qualität der traditionellen europäischen Stadt ausmacht. Eine ausgesprochen schwache Leistung, die wieder einmal das here Prinzip des "form follows function" komplett außer Kraft setzt.
Persius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.15, 14:05   #87
Atze Bauke
Mitglied

 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 162
Atze Bauke sorgt für eine nette AtmosphäreAtze Bauke sorgt für eine nette AtmosphäreAtze Bauke sorgt für eine nette Atmosphäre
Den Grund für diese gezackte Anordnung der Gebäude vermute ich im Schallschutz, da das Areal zwischen Bahntrasse und Lehrter Straße einer hohen Lärmbelastung ausgesetzt ist. Wirklich anfreunden kann mich auch nicht mit dem Entwurf. Aber Sauerbruch&Hutton werdens täglich vor Augen haben, wenn die Architekten aus ihren Bürofenstern schauen...
Atze Bauke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.16, 10:05   #88
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.949
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Hier scheint es jetzt wirklich loszugehen. Erste Erd- und Voarbeiten für den Tiefbau sind erkennbar:





__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.16, 22:21   #89
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.949
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Update, weiterhin ist man mit Erdarbeiten beschäftigt. Mehrere Bauschilder der Groth-Gruppe sind aufgestellt:







Schöner Blick auf das Bettenhochhaus der Charité, die neue 50Hertz-Zentrale und den Tour Total:





Im nördlichen Teil des Baufeldes sind schon die ersten Fundamente entstanden:





__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.16, 23:09   #90
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.949
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
^ Update zum Baufortschritt. Im nördlichen Teil des Baufeldes entstehen die ersten Hochbauten:









Weiter südlich ist hier noch eine Sandwüste zu sehen:



Am südlichen Ende des Baufeldes, gegenüber der ehem. JVA, befindet sich das Infobüro in einem alten Backsteingebäude. Die Lehrter Straße verläuft links davon. Vorne links in den verglasten Containern werden Musterwohnungen eingerichtet:



Diese Elemente dürften eine Art Musterfassaden darstellen. Es sind zwar nur aufgestellte Holzplatten, aber die Farben sollen wohl die der künftigen Fassaden sein:

__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:55 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum