Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.04.14, 18:47   #76
MattSid
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von MattSid
 
Registriert seit: 16.01.2011
Ort: Rom - Berlin
Beiträge: 248
MattSid ist im DAF berühmtMattSid ist im DAF berühmt
Sehr schoenes Modell Feindbild! Ich habe mit es und meine alte 2D Gehry Hochhaus modell gespielt, sicht von der Strausberger Platz und der Mollstrasse/Otto-Braun-Strasse Kreuzung (Königstadt-Carrée)



MattSid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.14, 19:50   #77
necrokatz
Mörderkätzchen
 
Benutzerbild von necrokatz
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: zu Hause
Beiträge: 1.295
necrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Mensch
^^ Cool!
Das sieht doch schon mal ganz nett aus... wie der Anfang von einem echten Hochhaus-Cluster.
necrokatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.14, 20:19   #78
Feindbild
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.02.2009
Ort: Braunschweig
Alter: 28
Beiträge: 76
Feindbild wird schon bald berühmt werdenFeindbild wird schon bald berühmt werden
Gehry

Hab mein Modell mal ein bisschen erweitert, die meisten Gebäude stammen aus dem 3D Warehouse, ich habe lediglich die reflection Maps für die Texturen erstellt. Beim Haus des Lehrers habe ich den Flachbau modelliert, ebenso den Dachaufbau des Park Inn. Die Berolinahäuser sind ein von mir retexturiertes Modell aus dem 3D Warehouse und den Gehry Entwurf hab ich modelliert.

Soviel zu den "Besitztümern", nun Bilder .

So wäre der Blick aus der Aussichtplattform vom Fernsehturm:


Hier noch einige Render aus der Luft, obwohl ich Gehry normalerweise nur seltenst etwas abgewinnen kann gefällt mir das gebäude doch recht gut eigentlich.






Ich überlege das Modell noch Stück für Stück zu erweitern und andere Projekte am Alexanderplatz hinzuzufügen. Vielleicht findet sich ja in der City-Lounge dafür ein Plätzchen,
dann könnte ich ab und an mal Render posten.
Feindbild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.14, 20:37   #79
Jai-C
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Jai-C
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: München
Beiträge: 3.603
Jai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebt
Ein wirklich tolles Modell - mach bitte weiter damit!

Ich finde dieses Modell zeigt sehr gut, dass zwischen der Bestandsbebauung und den geplanten 150m Türmen noch etwas fehlt. Aus meiner Sicht braucht es vor allem noch Gebäude in der Größenordnung 80-100m. Dann würde sich eine interessante und abwechslungsreiche Hochhausbebauung ergeben.
Jai-C ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.14, 20:50   #80
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Das fehlende Puzzleteil sehe ich vor allem in der Bebauung der Lücke zwischen Park Inn und Hines Areal. Hier fände ich ein weiteres Hochhaus nahe der Tramlinie und ein Sockel der nahe an das Park Inn heranreicht sehr passend. So würde die Krone nicht mehr so zerfranzt wirken und der Platz bekommt eine deutlich bessere Fassung.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.14, 21:42   #81
Echter Berliner
[Mitglied]
 
Registriert seit: 31.12.2011
Ort: American Sector
Beiträge: 829
Echter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfach
@ Bato

Entsteht denn zwischen "Alex-Oase-Turm" und Hotel Stadt Berlin eine Passage?

Das fände ich sehr wichtig. Im Kollhoff-Plan ohne Hotel Stadt Berlin war ja eine Passage vorgesehen.

Und zweitens: Ist denn auch ein Turm an der Karl-Liebknechtstraße vorgesehen? Trotz des Park Inns?
Echter Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.14, 21:55   #82
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von Echter Berliner Beitrag anzeigen
Und zweitens: Ist denn auch ein Turm an der Karl-Liebknechtstraße vorgesehen? Trotz des Park Inns?
Das ist letztlich die große Debatte die morgen im Parlament ihre Fortsetzung findet: bestandsorientiert bauen oder am alten Masterplan festhalten?
Der Masterplan sieht auf dem Park Inn Grundstück 2 Türme vor, die Realität steht dem entgegen.

Zitat:
Entsteht denn zwischen "Alex-Oase-Turm" und Hotel Stadt Berlin eine Passage?
Wenn es nach mir ginge...warum nicht?
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.14, 00:22   #83
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.557
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
Ein Beitrag zur Sichtachsendiskussion

Ein Foto von Höhe der Samariterstraße fehlt, obwohl von hier das Frankfurter Tor und der Turm besonders gut zu sehen sind (insbesondere, wenn man mit dem Aufzug vom U-Bahnhof hoch kommt). Ich reiche sie eventuell nach.

Die Serie beginnt auf der Höhe Proskauerstr. und zeigt die doch schon ziemlich erhebliche Bedeutung dieser Sichtachse. Ich bin kein großer Freund von Fernsehtürmen. Den Berliner Turm finde ich aber sehr gelungen. Meiner - sicher nicht ganz objektiven - Meinung nach ist er sogar der einzige wirklich schöne Fernsehturm weltweit.











Die Sichtachse folgt wie man sieht ziemlich genau dem Fahrradweg Richtung Westen und ist schon ein herausragendes städtbauliches Erlebnis in Berlin. Dass das Hochaus genau in der Achse steht, ist sicher nicht optimal und wäre leicht vermeidbar gewesen. Trotzdem hoffe ich jetzt, dass am Alex endlich etwas passiert. Das Reflexionskreuz auf dem Turm kommt auf den Fotos nicht so gut aus wie in Natura. Angeblich hat W. Ulbricht sich über diese "Rache Christi" schwarzgeärgert und sogar versucht den Lichtreflex zu manipulieren.
__________________
Alle dargestellten Abbildungen - falls nicht anders angegeben - stammen von mir (© Rotes Rathaus).

Geändert von Rotes Rathaus (08.05.14 um 00:49 Uhr)
Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.14, 22:48   #84
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.557
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
Sichtachse - Nachtrag

Ich wollte die Perspektive von der Höhe Samariterstraße noch nachreichen:





Das ist doch schon was, oder? Eine so lange und eindrucksvolle Sichtachse gibt es in Berlin keine zweite. Man sollte sich überlegen (überlegt haben), ob man sie verstellen möchte.
__________________
Alle dargestellten Abbildungen - falls nicht anders angegeben - stammen von mir (© Rotes Rathaus).
Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.14, 23:08   #85
mkwiteaux
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.02.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 280
mkwiteaux ist im DAF berühmtmkwiteaux ist im DAF berühmt
Ich mag solche Perspektiven auch, ob man aber auf aber auf einen einzelnen Turm schaut oder auf einen Hochhauscluster ist relativ egal. Alles was man aus dieser Perspektive in Szene setzt, wird wirken. Auch wenn es ein überdimensioniertes rosarotes Schaf ist
mkwiteaux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.14, 17:05   #86
Echter Berliner
[Mitglied]
 
Registriert seit: 31.12.2011
Ort: American Sector
Beiträge: 829
Echter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfach
Erst mal ein sehr wichtiger Beitrag von Rotes Rathaus. Ich bin auch vor ein paar Tagen bei schönstem Sonnenschein die Frankfurter Allee in beiden Richtungen abgefahren. Und es ist in der Tat ein sehr erhabener und spektakulärer Blick, wenn man vom Anfang der Stalin-Allee im Osten nach Westen fährt.

Man müßte genau schauen, wie ein mögliches Hochhaus an der Stelle aussieht, wie breit es ist, wie die Spitze aussieht etc. Ich frage mich, wieso Kollhoff dieses Problem 1993 nicht vorhergesehen hat. Er hätte das Hochhausgrundstück einfach an die Stadtbahn verlegen müssen und das Problem wäre gelöst.

Es ist jedenfalls ziemlich schade, daß wir jetzt so ein massives Problem bzw. Dilemma dort haben. Ich habe ja schon geschrieben, daß ein 170 Meter Turm, der sehr spitz zuläuft auch eine Lösung sein könnte. Der Königsweg wäre also unter Umständen, daß man schaut, wie eine möglichst gut wirkende optische Synthese zwischen Fernsehturm und Alexa-Hochhaus zustande kommt.

Das wäre wohl bei entsprechendem politischen Willen kein Problem. Und es sähe möglicherweise sogar spektakulärer aus als der jetzige Fernsehturm allein. Die optische Reverenz an den Fernsehturm könnte sogar nur zu offensichtlich sein von Osten aus, so daß eine Art neue Sehenswürdigkeit entsteht.

Alles eine Frage der Kreativität. Ich finde die Sichtachse schon sehr wichtig, so daß es jetzt des Engagements der Politik bedürfte. Aber ich befürchte, daß das zu idealistisch von mir gedacht ist. Gerade bei so einem Problem könnte Berlin mal über sich hinauswachsen. Nicht bei irgendwelchen depperten 200 Meter plus Wolkenkratzer-Visionen.

Zitat:
Zitat von mkwiteaux Beitrag anzeigen
ob man aber auf aber auf einen einzelnen Turm schaut oder auf einen Hochhauscluster ist relativ egal. Alles was man aus dieser Perspektive in Szene setzt, wird wirken. Auch wenn es ein überdimensioniertes rosarotes Schaf ist
Das ist wohl etwas (historisch) undifferenziert. Der Fernsehturm steht nun mal dort seit bald 50 Jahren. Ein Hochhausklaster würde nun einmal eine dezidierte Brechung der jetzigen Ästhetik bewirken. Deshalb sollte man schauen, wie man eine gute Synthese hinbekommt.

Ist es denn politisch so schwer, an der Alexa-Stelle einen 170 Meter-Turm zu nominieren und eine entsprechende spitz zulaufende Ästhetik zu fordern?
Echter Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.14, 18:11   #87
libero
Markenarchitekt
 
Registriert seit: 15.11.2004
Ort: Berlin
Alter: 51
Beiträge: 664
libero ist ein wunderbarer Anblicklibero ist ein wunderbarer Anblicklibero ist ein wunderbarer Anblicklibero ist ein wunderbarer Anblicklibero ist ein wunderbarer Anblicklibero ist ein wunderbarer Anblicklibero ist ein wunderbarer Anblick
^^Schön, wenn einige nun erst einmal "das Problem" auch als solches erkennen oder nachvollziehen. Lediglich: Aus meiner Sicht muss aus der Sicht der Fernsehturm frei bleiben. Also weder zugespitzt noch Richtung Stadtbahn versetzt (was zwar den Turm nicht mehr ganz verdeckt, allerdings den Blick auch fundamental verändert). Wie schon geschrieben: alles nördlich Haus des Lehrers ist ok.
libero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.14, 20:46   #88
mkwiteaux
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.02.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 280
mkwiteaux ist im DAF berühmtmkwiteaux ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von Echter Berliner Beitrag anzeigen
Das ist wohl etwas (historisch) undifferenziert. Der Fernsehturm steht nun mal dort seit bald 50 Jahren. Ein Hochhausklaster würde nun einmal eine dezidierte Brechung der jetzigen Ästhetik bewirken. Deshalb sollte man schauen, wie man eine gute Synthese hinbekommt.
Ist mir zu konservativ gedacht.
Genau so gut hätte es geschehen können, dass der DDR sich (aus welchen Gründen auch immer) Hochhäuser angeboten hätten, dann hätte die DDR um den Fernsehturm eben einen Hochhauscluster gruppiert.

Dass das jetzt offenbar einen Frevel bezüglich Sichtachsen hervorruft ist doch lediglich unsere romantisierte, konservatorische Wunschsicht auf die Vergangenheit.


Aus meiner Sicht: wenn es gut ist: machen!
mkwiteaux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.14, 01:07   #89
Ufologe
Mitglied

 
Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 151
Ufologe befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Echter Berliner Beitrag anzeigen
Man müßte genau schauen, wie ein mögliches Hochhaus an der Stelle aussieht, wie breit es ist, wie die Spitze aussieht etc. Ich frage mich, wieso Kollhoff dieses Problem 1993 nicht vorhergesehen hat. Er hätte das Hochhausgrundstück einfach an die Stadtbahn verlegen müssen und das Problem wäre gelöst.
?


Vielleicht weil er dann dem damals geplanten Turm auf den Grundstück des heutigen Kino "Cube" ( davor Disco "Alextreff" ) zu Nahe gekommen wäre?
Nochmal zur Erinnerung: Kolhoff plante 13 Hochhäuser von denen die Politik damals 3 weggenommen hat.

@ Rotes Rathaus: Von der Ecke Samariterstr. würde das Alexa-HH bei weitem nicht die Kugel verdecken, dieses Problem gäbe es nur am Strausberger Platz bzw. in seine Nähe.
Ufologe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.14, 09:37   #90
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 1.805
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von libero Beitrag anzeigen
Also weder zugespitzt noch Richtung Stadtbahn versetzt (was zwar den Turm nicht mehr ganz verdeckt, allerdings den Blick auch fundamental verändert). Wie schon geschrieben: alles nördlich Haus des Lehrers ist ok.
Wenn man in diesem Areal Hochhäuser befürwortet, wird man immer gewisse Einschränkungen bei den Sichtbezügen akzeptieren müssen. Das Berliner Straßennetz ist weitgehend radial aufgebaut und der Fernsehturm steht nun mal ziemlich exakt im Mittelpunkt all dieser Achsen. Natürlich auch aus nördlicher Richtung (Schönhauser, Prenzlauer, Brunnenstraße)...
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:52 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum