Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.17, 09:06   #136
Architektur-Fan
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektur-Fan
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: wichtige Weltstadt
Alter: 39
Beiträge: 1.059
Architektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz sein
Ich finde, man muss das in Zusammenspiel mit den anderen Gebäuden sehen. Die East Side Offices zeigen elegant wirkende Brauntöne. Der Postbahnhof besteht aus roten Ziegeln. Ich denke, an dieser Ecke mangelt es nicht an Farben. Ein graues Gebäude kann die Gegend daher vertragen. Und Grau kann sogar - wenn es gut gemacht ist - durchaus elegant wirken.

Ok, das Moxy ist auch grau, womit wir bereits beim zweiten grauen Gebäude wären. Dennoch deutliche Unterschiede. Das Meininger ist ein aus Stein bestehendes Grau, während das Moxy eher ins Plastik-Mäßige geht. Kommt beim Moxy eigentlich noch der rosa farbene Schriftzug? Wenn ja, dann wäre das Moxy so hässlich, dass es Kultcharakter erlangen könnte. :-)
Architektur-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.17, 09:14   #137
FloOsna
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Osnabrück
Alter: 38
Beiträge: 51
FloOsna könnte bald berühmt werden
stimmt
FloOsna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.17, 09:20   #138
Architektur-Fan
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektur-Fan
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: wichtige Weltstadt
Alter: 39
Beiträge: 1.059
Architektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz sein
Bin mittlerweile sogar der Meinung, dass ein hässliches Gebäude besser ist als ein nichtssagendes Gebäude. Insofern finde ich das Moxy richtig geil. :-) Aber nur, wenn noch der rosa kitschige Schriftzug "Moxy" in Schreibschrift an die Fassade kommt. Das kracht dann so richtig.
Architektur-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.17, 22:21   #139
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.547
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
Ich finde den Bau deutlich besser als das Meininger am Hbf und um Längen besser als das Moxy. Die Steinfassade mit den Reliefelementen reist einiges raus!





Zum Vergleich
__________________
Alle dargestellten Abbildungen - falls nicht anders angegeben - stammen von mir (© Rotes Rathaus).
Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.17, 11:33   #140
Ostkreuzblog
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 21.10.2010
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 515
Ostkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle Zukunft
Auch vom Postbahnhof gibt es ein Update. Hier ist man nun aus dem Keller raus und wächst mit dem 2 Bauabschnitt der Postbahnhof Offices in die Höhe. Gespannt darf man sein, ob an der Nord-West-Seite der Turm entsteht. Der Höhe des Krans nach, der dort steht, kann man davon ausgehen.



__________________
--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog
Ostkreuzblog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.17, 16:07   #141
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.882
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Meininger-Hotel am Postbahnhof

Update Meininger-Hotel am Postbahnhof:



Fassadendetails:



__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.17, 16:37   #142
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.882
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Postbahnhof Offices

Update Postbahnhof Offices:



__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.17, 19:23   #143
TwistedRoad
Mitglied

 
Benutzerbild von TwistedRoad
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 164
TwistedRoad ist im DAF berühmtTwistedRoad ist im DAF berühmt
Die Steinfassade des Meininger Baus finde ich nicht dramatisch schlecht. Bitter finde ich grundsätzlich dass man bei der Entwicklung dieses Viertels absolut kein Gespür für die Umgebung zeigt und den Postbahnhof einfach mit grossklotzigen Türmen zubaut. Der Postbahnhof wird weithin das eleganteste und schönste Gebäude in dem ganzen Viertel bleiben...Einfach nur bitter...
TwistedRoad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.17, 09:14   #144
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.831
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
^
Das sehe ich genauso. Zumal ja mit dem Neubau der Rosa-Luxemburg-Stiftung, und damit auch ja jede freie Fläche bebaut wird, der Postbahnhof zu einem großen Teil in eine Hinterhofsituation gedrängt wird.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.17, 17:49   #145
Betonkopf
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 324
Betonkopf ist ein hoch geschätzer MenschBetonkopf ist ein hoch geschätzer MenschBetonkopf ist ein hoch geschätzer MenschBetonkopf ist ein hoch geschätzer Mensch
Aber....Mal ehrlich, welche Umgebung meint ihr? Die Plattenbauten? Die Metro? Die Mauer? Die Benz-Arena? Den Postbahnhof? In die Ecke kann man hinklotzen was man will - siehe Moxy, da eben KEINE Bebauung an der man sich orientieren sollte, könnte, müsste besteht.
Betonkopf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.17, 11:16   #146
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.831
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
^
Hab ich doch geschrieben (bitte lesen). Zumindest den Platz vor dem Postbahnhof hätte man freilassen können wenn man schon überall sperrige Klötze hinstellt.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.17, 14:25   #147
TwistedRoad
Mitglied

 
Benutzerbild von TwistedRoad
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 164
TwistedRoad ist im DAF berühmtTwistedRoad ist im DAF berühmt
Ja das ganze Gelände war lange eine Brache... aber vor der Brache (also vor dem Todestreifen ab 1961 und WWII) lag dort ein Viertel geprägt von Industrie und Verkehrsbauten.
Ich finde, bei Stadtplanung und möglicher Stadtreparatur geht es nicht immer darum Rekonstruktionen in die Landschaft zu stellen, manchmal hilft auch ein "hinfühlen"zu einer Atmsophäre, die ein ehemaliges Viertel mal gehabt hat und haben könnte um es für die Zukunft attraktiv zu machen.

Man hätte eine große Klammer ziehen können von Resten der ehemaligen Bebauung die typisch war, z.B. Radialsystem V, Energieforum, Postbahnhof... bis hin zur Oberbaumbrücke deren Baustil hier ebenfalls dazugehört, und das Gelände mit etwas rauherer Architektur, angelehnt an Industriearchitektur, Hafenspeicher, etc. bebauen können und z.B. den POstbahnhof als kulturelles Zentrum in den Mittelpunkt bzw. als Eingangstor gestalten können.
Statt dessen wird dieses Überbleibsel jetzt fast komplett umbaut (Frau Lüscher z.B. freut sich schon darauf auf der erhöhten Terrasse des Neubaus der Rosa Luxemburg Stiftung auf die Dächer des pittoresken POstbahnhof blicken zu können...) und zum "Dekostück"umfunktioniert innerhalb eines neuen Viertels welches absolut keine Verbindung zur Geschichte des Ortes hat.

Gut, das hat der Penny Markt und die Metro auf der anderen Seite auch nicht, aber man hätte es ja diesseitig besser machen können.

Als Besucher des Postbahnhofs war der etwas rauhe Charme der Umgebung früher anziehend und eben mit dieser Anziehung kalkulierten ja auch die Immobilienspekulanten, sorry die Investoren... Dass diese Rechnung nicht aufgehen wird, sieht man am Living Levels: Ist immer leer, es scheint doch schwieriger als gedacht, die Wohnungen dort im Luxussegment an den Mann zu bringen...
TwistedRoad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.17, 14:50   #148
Blaine
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 30.03.2016
Ort: Friedrichshain
Alter: 73
Beiträge: 41
Blaine könnte bald berühmt werden
Ihre Beschreibung, wie man es hätte machen können, finde ich sehr schön.
Dazu hätte es aber gewisse Vorraussetzungen geben müssen:
- Regierende die Berlin als Hauptstadt respektieren
- eine Identität als Stadt
- eine Stadtplanung die sich nicht kaufen lässt, sondern mehr an Ästhetik orientiert ist

Aber was soll man machen, wenn man eine Lüscher als Entscheiderin hat die erst seit 2016 deutsche Staatsbürgerin ist, genau Null Beziehung zu Berlin hat, Plattenbauten bevorzugt und Historische Bezüge zu Bautraditionenen und die Kontextualisierung zum Stadtbild vor dem Zweiten Weltkrieg sowie Rekonstruktionen (wiki) ablehnt. Die passt aber auch gut zur Rosa-Luxemburg-Stiftung die aus ehemaligen SED-Gößen besteht.
Blaine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.17, 17:32   #149
Theseus532
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Theseus532
 
Registriert seit: 15.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 621
Theseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer Anblick
Ich glaube Sie reden ziemlichen Unsinn daher. Es tut mir leid, aber das Argument , dass Frau Lüscher erst seit einem Jahr Bundesbürgerin sei, erkläre die Bebauung von Berlin so wie sie ist, ist ja wohl absolut daneben, um es nicht deutlicher auszudrücken.

Vielleicht erinnern Sie sich ja noch wie Berlin 1990 ausgesehen hat. Ich weiss nicht wie viel Prozent des Stadtgebietes vollständig neu geplant werden mussten und das meiste davon geschah mit ziemlich viel Überlegung, welche Bebauung, Nutzung usw man anstreben sollte
Man kann den Beteiligten viel vorwerfen, aber ich denke selten wurde soviel geplant, überlegt, verworfen, neu geplant usw, wie es in Berlin geschehen ist und dabei im Mittelpunkt immer die Überlegung wie man mit der Geschichte der Stadt dabei umzugehen hat.

Dass die Ergebnisse im Einzelnen vielleicht nicht jedem gefallen und heute teilweise anders aussehen würden, ist normal aber trotzdem wurde sehr viel Positives erreicht vor allem wenn man bedenkt dass Berlin jahrelang wenig Interesse bei Investoren hatte, weil einfach die wirtschaftliche Situation in der Stadt schwierig war und immer noch ist.

In was die Gegend am Ostbahnhof betrifft, ist sie ja noch im Werden und ich denke in frühestens zehn Jahren wird sich zeigen ob das erfolgreich sein wird oder nicht und ich denke, das wird es.
Theseus532 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.17, 02:15   #150
Ostkreuzblog
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 21.10.2010
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 515
Ostkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle Zukunft
Ein weiteres Projekt wirft seine Schatten voraus. Die Parkverbotsschilder verraten es, das Hochhaus am Postbahnhof geht wohl nun in die Bauphase über. Von der Firma Pollems waren Mitarbeiter auf dem Grundstück unterwegs.

__________________
--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog
Ostkreuzblog ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:52 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum