Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.04.16, 16:52   #106
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.949
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Wenn man den Text liest und dazu die wenigen Bilder bzw. Skizzen anschaut, ergibt sich schon eine deutliche Diskrepanz. Da wird mal wieder etwas mit blumigen Worten schöngeredet, das doch eher nach einem hundsgewöhnlichen 0815 - 60er Jahre Hochhaus oder einem schnöden Plattenbau-Bürohaus aus DDR-Zeiten aussieht.

Ok, die Skizzen sind vielleicht nicht allzu aussagekräftig, aber dennoch wird es wohl wieder einmal bestenfalls Durchschnittsware.

Immerhin z. T. Backsteinoptik...
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.16, 18:56   #107
Vertical
Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 182
Vertical wird schon bald berühmt werdenVertical wird schon bald berühmt werden
... und der m. E. schlechtest Entwurf gewinnt.
Sind wir jetzt wieder bei den zurückgesetzten 60er-Jahre-Scheiben angekommen? Klar dass sich Lüscher da freut.
Alle anderen Wettbewerbsteilnehmer hatten einen Block mit richtigem Abschluss zur Straßenfront hin.
Vertical ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.16, 19:51   #108
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
@ Backstein: An einen Plattenbau erinnert mich das überhaupt nicht, denn Plattenbauten haben konstruktionsbedingt keine durchgehenden Fensterreihen. Auch weiß ich nicht, warum Hochhäuser der klassischen Moderne immer mit der DDR assoziiert werden. Entstanden ist diese Gestaltungsweise als International Style um 1950 in den USA. In Berlin fällt mir als prominentestes Beispiel das Europacenter in der City West ein. Das architektonisch wichtigste moderne Hochhaus Ost-Berlins dürfte das Haus des Lehrers sein, und das könnte hier tatsächlich als Vorbild gedient haben: Die X-förmigen Stützen, die das Gebäude in eine Sockel- und eine Turmzone aufteilen, kann man zumindest als Zitat des Mosaikbandes am HdL interpretieren.

Den Entwurf finde ich, soweit man das anhand der Bilder beurteilen kann, nicht gerade spannend, aber auch nicht schlecht. Viel kommt bei solchen Gebäuden auf die Details an. Man kann sie so umsetzen, dass es richtig edel wirkt, man kann aber auch richtig Schrott draus machen. Wie sind die Fenster in die Fassade eingegliedert? Nimmt der Farbton der Klinker den des Postbahnhofs auf? – Solche Sachen. Ein paar mehr Visus gibt es übrigens bei Competition Online. Sie sind, was besagte Details angeht, widersprüchlich – vielversprechend (Fenster) bis besorgniserregend (Farbton). Warten wir es ab.

@ Vertical: Kenne kaum andere Entwürfe, aber "Abschluss zur Straßenfront hin" ist hier m.E. nicht das entscheidende Kriterium. Die bleibt ohnehin offen. Dennoch würde ich Dir rechtgeben, dass die Sockelzone und der Rücksprung des Turms die Hauptprobleme des Siegerentwurfs sind.

Geändert von Architektenkind (01.04.16 um 20:40 Uhr) Grund: Link von Bato übersehen gehabt...
  Mit Zitat antworten
Alt 01.04.16, 20:42   #109
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.584
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
Ein bisschen ostig muss die Stiftung natürlich aussehen. Schlimm genug, dass man aus einem echten DDR-Moderne-Bau in einen Neubau umzieht. Ich bin überrascht wie groß das Haus wird. Nutzen die das tatsächlich alles selbst?

Mit dem Backstein bin jedoch einverstanden und der Veranstaltungsbereich mit den Kreuzträgern und den Terrassen zu beiden Seiten könnte schon schick werden. Übertrift meine Erwartungen an die Stiftung bei weitem.

Ist das nicht viel zu nobel für die? Das Gerede von wegen der rauhen Umgebung sticht angesichts Multimillioneninvestitionen hier und rundherum auch nicht gerade. Da werden sich wohl ein paar Anhänger naserümpfend abwenden: "elende Bonzen".

Ich finde es eigentlich interessant und positiv, dass in dem Areal so verschiedene Sachen entstehen, wie diese Stiftung, der Holzmarkt, aber auch Mercedes, Zalando, die Arena, Wohnungen unterschiedlicher Preisklassen usw. Die Mischung macht Großstadt doch aus.

Allerdings wäre es sehr wichtig die Brachen konsequent zu bebauen (einige vielleicht auch kleinteiliger) und die Freiräume qualifiziert zu gestalten und zu pflegen. Gerade hier hapert es leider sehr. Die Investoren sollten hier mehr fordern oder selbst im Verbund unternehmen.
__________________
Alle dargestellten Abbildungen - falls nicht anders angegeben - stammen von mir (© Rotes Rathaus).
Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.16, 18:01   #110
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.854
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Kann es sein, dass die ursprünglich geplante Turmdrehung doch noch realisiert wird? Auf der Website von Eike Becker Architekten findet sich eine Visu in der eben jene wieder zu sehen ist:


(C) Eike Becker_Architekten

Vielleicht haben wir uns ja von der Frontperspektive täuschen lassen.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.16, 19:11   #111
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
^ Einerseits durchaus möglich, denn in derselben Galerie findet sich eine Schnittzeichnung, die ebenfalls eine Drehung andeutet. Andererseits kann es auch sein, dass Becker & Co. hier einfach hübsche Bilder ihres Turms verwendet haben, ohne darauf wertzulegen, aus welcher Entwicklungsphase sie stammen.

Schön wäre es natürlich, wenn es mit der Drehung klappt, m.E. ist es aber nicht kriegsentscheidend: Die Fassade gefällt mir mit ihren vertikal wie horizontal versetzten, vor- und zurückspringenden Alurahmen auch so ganz gut. Jedenfalls um Längen besser als der benachbarte Mercedes-Bau – was allerdings zugegebenermaßen auch keine Kunst ist...
  Mit Zitat antworten
Alt 20.06.16, 13:07   #112
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.949
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Update vom Baufortschritt.

Rohbau Meininger, direkt südlich vom Postbahnhof:





Office Projekt:



An der schachtartigen Straße an der Ostseite des BV wurden bereits erste Fassadenverkleidungen angebracht. Es ist gelblicher Kalkstein (bei dem Regenwetter am Freitag recht fleckig):

__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.16, 07:42   #113
Ostkreuzblog
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 21.10.2010
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 529
Ostkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle Zukunft
Das Meininger Hotel wächst in die Höhe. Der östliche Gebäudeteil hat seine Endhöhe bereits erreicht, während der westliche noch ca. 3-4 Etagen in die Höhe wächst.

Blick aus der Straße der Pariser Kommune


Es wird auch schon ein Teil Musterfassade angebracht, verwendet wird dieser Sandstein. Ich hatte da mal was rötliches in Erinnerung.
__________________
--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog
Ostkreuzblog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.16, 07:46   #114
Ostkreuzblog
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 21.10.2010
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 529
Ostkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle Zukunft
Auf dem Baugrund der künftigen Rosa-Luxemburg Stiftung finden seit ein paar Tagen Bodensondierungsarbeiten statt.

__________________
--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog
Ostkreuzblog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.16, 11:55   #115
FloOsna
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Osnabrück
Alter: 38
Beiträge: 52
FloOsna könnte bald berühmt werden
Das was NDC hier abliefert ist eine Riesnverarsche und hat nichts mehr mit den ursprünglichen Plänen zu tun, Es hätte wirklich ein tolles Assemble werden können.
FloOsna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.16, 13:24   #116
rilla90
Mitglied

 
Registriert seit: 04.09.2015
Ort: Gießen
Beiträge: 172
rilla90 wird schon bald berühmt werdenrilla90 wird schon bald berühmt werden
Das Deal Magazin berichtet,dass an die "DWI Gruppe" ein Hochhausgrundstück
zwischen Ostbahnhof und Warschauer Platz vermittelt werden konnte.Es geht um ein 20-stöckiges Bürohochhaus.

http://www.deal-magazin.com/news/1/5...der-Mediaspree

Vielleicht ist es das 20-stöckige Hochhaus am Postbahnhof?Kann sonst gerne verschoben werden.
rilla90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.16, 11:51   #117
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.854
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von rilla90 Beitrag anzeigen
Vielleicht ist es das 20-stöckige Hochhaus am Postbahnhof?Kann sonst gerne verschoben werden.
Richtig, gemeint ist der Turm auf Grundlage der Planung von Eike Becker Architekten. Bis Baubeginn dürfte es ja dann nicht mehr weit hin sein.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.16, 12:22   #118
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
Ich muss sagen, die Fassade der East Side Offices mit den verschiedenen Steinen und den Holzfenstern gefällt mir ausgezeichnet. Um einiges besser, als die Visus vermuten ließen. Bleibt zu hoffen, dass der zweite Bauabschnitt bald kommt.

Zitat:
Zitat von FloOsna Beitrag anzeigen
Das was NDC hier abliefert ist eine Riesnverarsche und hat nichts mehr mit den ursprünglichen Plänen zu tun, Es hätte wirklich ein tolles Assemble werden können.
Was genau meinst Du damit?
  Mit Zitat antworten
Alt 06.08.16, 14:33   #119
FloOsna
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Osnabrück
Alter: 38
Beiträge: 52
FloOsna könnte bald berühmt werden
Hallo Architektenkind, ich meine damit das von der Ursprünglichen Entwürfen nichts mehr übrig ist.
FloOsna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.16, 15:27   #120
Ostkreuzblog
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 21.10.2010
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 529
Ostkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle Zukunft
Kleiner Nachtrag noch. Für di Rosa-Luxemburg Stiftung wurde nun auch ein erstes "Bauschild" angebracht. Kann jemand die aktuelle Visualisierung zum dem ganzen vielleicht noch mal posten?



Habe die zugehörigen Beiträge in diesen Thread verschoben. Visus gibt es eine Seite zuvor zu sehen.
Bato
__________________
--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog
Ostkreuzblog ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:52 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum