Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.15, 18:30   #76
Architektur-Fan
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektur-Fan
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: wichtige Weltstadt
Alter: 39
Beiträge: 1.137
Architektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz sein
^ dann schauen wir uns mal die nördliche Seite des Tauentzien an. Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Tauent...rom_KaDeWe.jpg Ohne die Anwesenheit von KaDeWe und Peek&Cloppenburg auf der südlichen Seite wäre der Tauentzien provinziell. Die Tauentzienstr. ist wahrlich keine Schönheit. Damit kann es die Stuttgarter Königstrasse allemal aufnehmen.

Geändert von Architektur-Fan (15.09.15 um 18:51 Uhr)
Architektur-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.15, 20:44   #77
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von paulekraft Beitrag anzeigen
Eigentlich unglaublich dass studierte "Künstler" zu nichts Eigenem oder Innovativen mehr fähig sind, es passt aber ganz gut zum Zeitgeist in diesem Geiz-ist-geil-Land
1. Architekten sind in den seltensten Fällen Künstler. Sie sind Ingenieure, die Aufträge ausführen und dabei einen Gestaltungsspielraum haben, der mal weiter und mal enger ausfällt. In diesem Falle dürfte er sehr eng gewesen sein, denn die Auftraggeber sind große Unternehmen, die naturgemäß kein anderes Interesse haben als Rendite (die ist nämlich der Zweck ihrer Existenz).

2. Wer anderen eine Geiz-ist-Geil-Mentalität vorwirft, gibt dem Kunden die Schuld. Der hat hier aber gar keinen Einfluss. Nicht der Geiz der Kunden (Hotelgäste, Büromieter, etc.) ist das Problem, sondern das Verwertungsinteresse der Bauherren. Für die ist Schönheit irrelevant – was man ihnen aber, wie gesagt, nicht vorwerfen kann, weil es in der Natur der Sache liegt.

3. Vorwürfe kann man den Teilen der Politik machen, die unter dem pseudohippen Label Mediaspree gegen alle Widerstände Strukturen durchgeboxt haben, für deren Bebauung niemand außer rein rendite-orientierten Großunternehmen überhaupt in Frage kommt. Nun ernten sie, was sie gesäht haben – und die Tomaten schmecken wässrig. Wäre ich von der Ödia-Spree als Nachbar nicht selbst betroffen, könnte ich eine klammheimliche Schadenfreude kaum verhehlen...

4. Unter den beschriebenen Voraussetzungen (und nur unter denen!) finde ich den hier gezeigten Entwurf gar nicht so schlimm. Sicher alles andere als bemerkenswerte Architektur, aber ein Blockrand, der die Mühlenstraße optisch einfasst und der Gegend einen Rahmen gibt. Wenn es tatsächlich schwarzer Backstein wird und die Fenster, wie gezeigt, mit Kreuzen unterteilt werden, wird der Komplex auf den ersten Blick vielleicht sogar ganz urban wirken.

P.S.: Geht das nur mir so, oder taucht die Frau mit der beigefarbenen Jacke, dem Dutt und der Kamera vor der Nase zurzeit in jeder zweiten Visu auf? Könnte man glatt ein Trinkspiel draus machen – wer sie sieht, muss
  Mit Zitat antworten
Alt 15.09.15, 21:08   #78
paulekraft
[Mitglied]
 
Registriert seit: 25.06.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 85
paulekraft befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Natürlich ist er kein Künstler im eigentlichen Sinne, obwohl man auch das diskutieren kann, welche Daseinsberechtigung hat ein Architekt wenn er nicht "künstlerisch" dem Ganzen seine Handschrift verpasst? - Vollautomatisierte Würfelgestaltung ist billiger...

Das Geld ist auch so kein Argument, in anderen Ländern schafft man es tatsächlich innovativer und interessanter zu bauen, auch in unserem wirtschaftlich nicht so starken Nachbarland Frankreich z.B..

Was hinderte, nur ein Beispiel, diesen Architekten daran wenigstens ein Muster aus Backsteinen zu entwerfen - Kostenfaktor: 0 (man könnte ja mal einen Blick über den Tellerrand werfen, die Holländer können das irgendwie besser, auch wenn ich die Architektur dort oft für, wie soll ich sagen, ein wenig unausgereift halte ist sie oft interessanter und innovativer als der graue deutsche Einheitsbrei.
Ich habe den Verdacht deutsche Architekten wollen auf gar keinen Fall auffallen, man könnte ja anecken - fast, alles bieder und belanglos, dem Beruf eines Architketen im Grunde unwürdig, der nächste Schritt ist wohl wirklich die Vollautomatisierung - sollen sich die Architekten dann bloss nicht beschweren

PS:Sorry, habe Probleme mit der Tastatur^^
paulekraft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.15, 21:35   #79
paulekraft
[Mitglied]
 
Registriert seit: 25.06.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 85
paulekraft befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die einzige deutsche Stadt in der halbwegs interessante Gebäude entstehen ist Hamburg, warum geht das hier nicht?

Ich bin übrigens Mediaspreegegner falls das noch nicht aufgefallen sein sollte
Aber wenn man schon baut dann doch bitte nicht solche erbärmlichen Kisten, man könnte meinen diese banalen Schuhschachteln sind der übergroße Stinkefinger der Investoren an die Einheimischen, die keinen Bock auf kapitalistische Zwangsbeglückung in Reinstform hatten

Der Architekt hatte wohl keine andere Wahl
paulekraft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.15, 22:01   #80
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 4.881
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Ich habe den Verdacht deutsche Architekten wollen auf gar keinen Fall auffallen, man könnte ja anecken
(Auffallen) Paradoxerweise schon irgendwo.

Aber lange Weile am Fliessband zu offenbaren kann auch
irgendwann ein Wirtschaftlicher Nachteil werden.

Wer spricht schon über das tolle an der Mercedes Benz Arena?
Was bewegt die Menschen genau dahin zu gehen und Geld auszugeben?

Was macht diesem Standort aus, was andere nicht haben?

Nichts.

Außer einer Arena.
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.15, 23:45   #81
Hausschwamm
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 06.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 429
Hausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nettHausschwamm ist einfach richtig nett
Zitat:
Zitat von (dwt). Beitrag anzeigen
Was bewegt die Menschen genau dahin zu gehen und Geld auszugeben?
Ich habe dort bisher nur steinerne Wüste und zerschlagene Bierflaschen gesehen, aber noch nie Menschen. Ich besuche diesen Ort aber auch nur auf der Durchreise z. B. vom Anleger bis zum S-Bahnhof auf der Strecke kommen einem im Schnitt zwischen 0 und 2 Personen entgegen.
Hausschwamm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.15, 11:23   #82
Katzengold
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.03.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 87
Katzengold könnte bald berühmt werden
#70: Visualisierung des neuen Hotels.

Ja, es ist wieder einmal eine Kiste geworden. Aber immerhin wird die Fassade verklinkert (blau-violett = Indigo). Wenn das Gebäude auf der anderen Platzseite, wie auf der Visualisierung bereits angedeutet, auch so gestaltet wird, gibt es zumindest eine stimmige Torsituation. Und vor allem ist das Ding immer noch um Welten besser, als die anderen Hotels, die gerade in der Gegend in Planung/Realisierung sind (HolidayInn/Moxy).
Insgesamt muss man aber sagen, dass die ganze Gegend nicht mehr zu retten ist. Ich denke nicht, dass noch ein Gebäude kommt, dessen erstklassige Architektur leuchturmgleich das Areal überstrahlen wird.
Katzengold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.15, 16:05   #83
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 4.881
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zu @Hausschwamm:

Dann bringt es dem Friedhof wieder Städtisches Leben.

Doch es bleibt dennoch am Ende die Frage, was unterscheidet sich hier von
dutzendfach vorhandenen Einkaufszentren mit Kino, Hotel sowie Gastronomie...?

Mir fällt da die Verpackungsindustrie ein, die sich oft unnötiger Weise damit beschäftigt, die Sache in dem verpackten interessant zu gestalten.

Warum passiert das nicht mehr in der Architektur, wo die äußerliche Sache das inhaltliche nach außen präsentiert?

(Dazu zählen nicht allerlei Neubauten, da man durchaus hier und da auch gutes entstehen lässt)

Firmen und Konzerne zeigen ihr Unternehmen auch durch den Status der Architektur.
Vom Anblick mancher Visus beispielsweise im Hotel/Hostelbau könnte man von Ramschkisten ausgehen, deren Firmenzeitverlauf geradeso über das Wasser reicht.

Rendite, Rendite....
Sparen und dann billig das beste rausholen.
Das ist leider die Schule vieler Unternehmen.

Ein Armutszeugnis!
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.15, 19:02   #84
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.726
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Zitat:
Zitat von paulekraft Beitrag anzeigen
Die einzige deutsche Stadt in der halbwegs interessante Gebäude entstehen ist Hamburg, warum geht das hier nicht?
Für ein paar Beispiele im Bild - so drei Stück - wäre ich dankbar um diese These nachvollziehen zu können.
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.15, 07:01   #85
paulekraft
[Mitglied]
 
Registriert seit: 25.06.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 85
paulekraft befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
https://www.google.de/search?q=Cinna...w=1280&bih=652

https://www.google.de/search?q=Sumat...IVi6ZyCh2gcAU8

https://www.google.de/search?q=Marco...w=1280&bih=652

*zusammenschieb*

An den Rotbewerter mit folgendem lächerlichen Vorwurf:

"Man kann auch richtig verlinken, aber so? Und dann so ganz ohne ein paar Worte dazu zu schreiben, auch wenn Konstantin um Bsp. gebeten hat. Warum sind die Gebäude für Dich interessant? Begründung oder Stammtischniveau?"

Ich glaube das geht dich einen .......dreck an.

Und wer hier ausgerechnet mit "Stammtischniveau" ankommt während er jemandem blöde von der Seite anlabert und gleich rote Karten verteilt, braucht sich über eine, zugegebenermaßen, deftige Antwort nicht wundern.
Wie man in den Wald hineinruft und so weiter, das üben wir nochmal, ja?
paulekraft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.16, 16:21   #86
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.909
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Es geht los. Der Vorplatz der MBA (Ex O2World) wurde jetzt umzäunt und Erdarbeiten sind im Gange:







__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.16, 21:19   #87
Mosby87
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 16.12.2012
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 460
Mosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbar
^ In der Tat: Gestern wurde offiziell der erste Spatenstich für den Entertainment District gesetzt.

Artikel der Berliner Morgenpost
Abendschau-Bericht
__________________
Alle eingestellten Bilder stammen - sofern nicht anders angegeben - von mir und unterliegen der Lizenz CC BY-NC 3.0.
Mosby87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.16, 13:09   #88
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.909
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Weil ich gerade da war, zwei aktuelle Blicke von der MBA aus über den Bauzaun nach Süden:



__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.16, 22:01   #89
StadtLandFluss
Mitglied

 
Benutzerbild von StadtLandFluss
 
Registriert seit: 16.01.2013
Ort: Berlin
Alter: 37
Beiträge: 124
StadtLandFluss wird schon bald berühmt werdenStadtLandFluss wird schon bald berühmt werden
Update Entertainment District. Es wird fleißig gearbeitet.
__________________
Bilder soweit nicht anders angegeben von mir und gemeinfrei!
StadtLandFluss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.16, 07:57   #90
Ostkreuzblog
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 21.10.2010
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 523
Ostkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle Zukunft
Auch von mir zwei Bilder der Baustelle des Entertainment Districts.

Ich glaube zuletzt hatten wir in Berlin so große Baugruben am Potsdamer/Leipziger Platz und im Regierungsviertel.

Blick Richtung East Side Gallery. Im vorderen Bereich zum Mühlendamm wird tiefer gegründet als hinten zur Arena hin. Entsprechend schweres Baugerät ist auf der Baustelle eingetroffen.


Es ist noch eine erhebliche Menge Aushub abzutransportieren.


Die Spundwand quer durch die Baugrube trennt die verschieden tiefen Baugruben.
__________________
--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog
Ostkreuzblog ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:33 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum