Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Stuttgart

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.03.15, 06:33   #16
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.898
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Aus dem Artikel: „Ein Hotel an dieser Stelle ist wahrscheinlich nicht verkehrt“, sagt Deparnay-Grunenberg, „aber vielleicht zahlt jemand anders mehr.“

Sieh an, sieh an. Die Grünen suchen den zahlungskräftigsten Investor, damit hinterher die lebensfeindlichste Kiste rauskommt.
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.15, 12:25   #17
hfrik
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 16.12.2010
Ort: Leinfelden
Beiträge: 1.342
hfrik ist essentiellhfrik ist essentiellhfrik ist essentiellhfrik ist essentiellhfrik ist essentiellhfrik ist essentiellhfrik ist essentiellhfrik ist essentiell
Naja, vielleicht schafft man es ja mal, mit weniger Stellplätzen auf dem grundstück deutlich mehr geschossfläche zuzulassen, so man sich an einen Neubau an der stelle herantraut. Und dann zu sehen wie das im Kernbereich der stadt funktioniert. Meine Prognose: völlig Problemlos. Wenn man weis dass es keine Stellplätze gibt, fährtvon vorne herein auch keiner mit dem Atu hin, da ÖV perfekt vorhanden ist.
Aber dazu sollte man erst das Gebäude diskutieren, (Aussenabmessungen) und dann einen Investor suchen. Damits nicht wieder heist "Investorenarchitektur", oder man sich in rechtliche Zwänge begibt, die später kontraproduktiv sind.
hfrik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.15, 10:01   #18
mfhaug
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 26.06.2015
Ort: Stuttgart
Alter: 38
Beiträge: 5
mfhaug sitzt schon auf dem ersten Ast
Designhotel in Europahaus (Nadlerstraße 4)

Laut der Stuttgarter Zeitung wird nun das Designhotel hinter dem Rathaus entstehen. Wohl sogar mit zusätzlichem Geschoss.

http://www.stuttgarter-zeitung.de/in...da5752d95.html
mfhaug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.16, 11:33   #19
hans.maulwurf
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hans.maulwurf
 
Registriert seit: 01.12.2010
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.335
hans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunft
ich glaube einen Entwurf hatten wir noch nicht: http://www.stuttgarter-zeitung.de/in...9a59046e9.html

Mehr kann man wohl aus dieser Kiste nicht machen. Baustart 2017, wegen mir auch sofort.
__________________
alle Bilder sind, soweit nicht anders angegeben, von mir.
hans.maulwurf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.16, 12:18   #20
Wagahai
DAF-Team
 
Benutzerbild von Wagahai
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 10.867
Wagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes Ansehen
Danke.

Nein, ich glaube auch, dass man da nicht viel mehr machen kann, bzw. so viel falsch kann man da ohnehin nicht machen. Man sollte allerdings damit nicht aufhören, sondern nach und nach die Investoren animieren, die ganze Ecke zwischen Rathaus und Eberhardstraße aufzuhübschen, wo´s nur geht.
__________________
一犬影に吠ゆれば百犬声に吠ゆ。 (Ikken kage ni hoyureba hyakken koe ni hoyu)
Bellt der Hund einen Schatten an, bellen hundert Hunde mit.
Wagahai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.16, 10:34   #21
ippolit
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 07.12.2015
Ort: Stuttgart
Beiträge: 674
ippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbar
Peters Welt

Er macht es einem nicht leicht, im Interview erklärt er zwar, dass er anders wie der Herr Ostertag kein wildes abreißen in Stuttgart wahr nimmt erklärt jedoch dann folgendes
Zitat:
Manchmal läuft es zum Glück aber auch anders. Das Gebäude Nadlerstraße 4 hinter dem Rathaus beispielsweise bleibt im Rohbau stehen und erhält nur eine andere Fassade und eine andere Nutzung. Das Haus ist ein Beispiel dafür, wie man mit einem Gebäude aus den Sechzigern, das nicht unbedingt schön ist, sinnvoll umgehen kann.
Quelle StZ Peter Pätzold http://www.stuttgarter-zeitung.de/in...80c52295c.html

Ich bin davon ausgegangen, hier wollte einer Geld sparen, dass hier einer vorbildhaft, eine Umnutzung betreibt, auf diesen Gedanken bin ich nicht mal im Traum gekommen.
Wenn das zum Musterbeispiel wird, dann werden, wir wohl die Bausünden der oberen Marienstrasse (gegenüber Gerber), die auch in den komplett unterschiedlichen Traufhöhen bestehen, noch sehr lange ertragen müssen.
ippolit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.16, 12:59   #22
creolius
Mitglied

 
Registriert seit: 14.02.2015
Ort: Stuttgart
Beiträge: 177
creolius braucht man einfachcreolius braucht man einfachcreolius braucht man einfachcreolius braucht man einfachcreolius braucht man einfachcreolius braucht man einfach
Zitat:
Zitat von ippolit Beitrag anzeigen
Er macht es einem nicht leicht,

Ich bin davon ausgegangen, hier wollte einer Geld sparen, dass hier einer vorbildhaft, eine Umnutzung betreibt, auf diesen Gedanken bin ich nicht mal im Traum gekommen.
Wenn das zum Musterbeispiel wird, dann werden, wir wohl die Bausünden der oberen Marienstrasse (gegenüber Gerber), die auch in den komplett unterschiedlichen Traufhöhen bestehen, noch sehr lange ertragen müssen.
Das macht einen echt wieder mal fassungslos und zeigt was für eine Fehlbesetzung PP wirklich ist: Statt diesen unsäglichen 50er-Jahre-Schrott hier und an vielen anderen Stellen zügig platt gemacht wird sorgt "unser" BB dafür das er gehegt und gepflegt wird und ihn damit noch weitere Jahrzehnte ertragen müssen. Und das findet er dann auch noch toll!
creolius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.16, 13:39   #23
hans.maulwurf
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hans.maulwurf
 
Registriert seit: 01.12.2010
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.335
hans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunft
und inwiefern unterscheidet sich der geplante Umbau von einem zeitgenössischem Neubau?

http://blocherblocher.com/de/news-/h...erstrasse.html

eben, überhaupt nicht (was nicht heißen soll, dass es mir gefällt).
__________________
alle Bilder sind, soweit nicht anders angegeben, von mir.
hans.maulwurf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.16, 10:19   #24
Wagahai
DAF-Team
 
Benutzerbild von Wagahai
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 10.867
Wagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes Ansehen
Mir gefällt der Entwurf in der Visualisierung recht gut. Nicht überragend, aber definitiv eine Aufhübschung. Und wenn man Altsubstanz sinnvoll verwerten kann, sollte man das auch machen, wenn nichts dagegen spricht. Tut es hier m.E. nicht.
__________________
一犬影に吠ゆれば百犬声に吠ゆ。 (Ikken kage ni hoyureba hyakken koe ni hoyu)
Bellt der Hund einen Schatten an, bellen hundert Hunde mit.
Wagahai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.16, 21:53   #25
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.248
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
Zitat:
Statt diesen unsäglichen 50er-Jahre-Schrott hier und an vielen anderen Stellen zügig platt gemacht wird
Bauten aus den 50er Jahren sind meistens besser als nennenswerte Anteile an Neubauten, die Mainstream in Deutschland entstehen.

Zudem stimme ich Wagahai absolut zu, dort wo man erhalten kann, sollte man es auch tun.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.16, 22:35   #26
hans.maulwurf
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hans.maulwurf
 
Registriert seit: 01.12.2010
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.335
hans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunft
...zumal das Gebäude aus den 70ern stammen dürfte.
__________________
alle Bilder sind, soweit nicht anders angegeben, von mir.
hans.maulwurf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.16, 09:56   #27
ippolit
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 07.12.2015
Ort: Stuttgart
Beiträge: 674
ippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbar
Ich will jetzt kein noch größeres Fass aufmachen. Nur um was geht es mir, das Gebäude macht auf mich nicht den Eindruck, mit hochwertigen Materialien oder mit einem besonders intelligenten Entwurf konzipiert worden zu sein, der spätere Umnutzungen unterstützt.

http://www.stuttgarter-nachrichten.d...ormalized.jpeg Keine Hotlinks!
Quelle http://www.stuttgarter-nachrichten.d...cc9c2318a.html

Soll so ein Umbau, als Vorbildlich eingestuft werden? Bzw welches Gebäude, wenn nicht dieses, darf dann noch abgerissen werden ohne Gefahr zu laufen in einen öffentlichen Diskurs reingezogen zu werden?


Das größere Fass wäre, hätte man zu gelassen 2 Stockwerke drauf zu setzen, ob dann etwas hochwertigeres entstehen hätte können? Und Ja das jetzt entstehende Gebäude ist erheblich besser als das Alte, denn viel schlechter als das Alte geht es nicht.

Und wie baue ich in der Zukunft, dass spätere Umnutzungen, sehr einfach möglich werden, denn Eines ist imho klar, heute zu glauben, den Geschmack/Bedarf in 25 Jahren zu decken ist anmaßend.
ippolit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.16, 16:51   #28
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.248
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
Zitat:
Und wie baue ich in der Zukunft, dass spätere Umnutzungen, sehr einfach möglich werden,
Wie´s aussieht gar nicht. Die Lebensdauer von Bürogebäuden wird immer kürzer. Selbst 90er Jahrbauten werden mittlerweile schon abgerissen. Tendenz negativ. Oftmals ist es aber in der Tat nicht schade drum.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.16, 18:02   #29
Pumpernickel
 
Beiträge: n/a
^die größte Torheit unserer Tage. Wir machen solch einen Aufwand bzgl. der Energie-Effizienz beim Bauen, dass Neubauten oder Sanierungen finanziell zum Luxus werden, aber übersehen die viel größere Stellschraube zur Ressourceneinsparung (und auch zur Klimagasreduktion; der [Neu-]Bausektor ist einer der größten Verursacher von Treibhausgasen überhaupt), nämlich Anreize zu setzen möglichst schonend mit unserem Baubestand umzugehen. Nach dem Motto "Kontinuierliche Instandhaltung und Pflege vor sporadischen Kernsanierungen" sowie "Umnutzung vor Umbau und Umbau vor Neubau". Unsere Nachkommen werden uns für richtig dämlich halten, dass wir den Wald vor lauter Bäumen nicht sahen und diesen offensichtlichen Irrsinn so emsig betrieben haben.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.08.16, 22:33   #30
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.248
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
Zitat:
Nach dem Motto "Kontinuierliche Instandhaltung und Pflege vor sporadischen Kernsanierungen" sowie "Umnutzung vor Umbau und Umbau vor Neubau".
Ideal für die Umwelt wäre es natürlich. Oft wird aber alles andere als ein Abriss und Neubau gar nicht in Betracht gezogen, da trotz zahlreicher Energieverordnungen immer noch teurer im Vergleich dazu, was man am Ende mit einem Neubau bekommt. Nicht immer aber meistens. Ein Umdenken wird hier wohl nicht so schnell einsetzen.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:27 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum