Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.17, 12:20   #76
Jöran
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.09.2014
Ort: München
Beiträge: 588
Jöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Das Motorama funktioniert halt ziemlich gut.

Aber wenn man das Motorama angeht, sollte man auch gleich VW, Audi und Porsche hinter dem Motorama verlagern. Dann hätte man ein wirklich großes Gebiet, das neu und mit Wohnungen entwickelt werden könnte. Ist sicherlich Platz für > 1000 Wohnungen.
Jöran ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.17, 12:38   #77
Pumpernickel
 
Beiträge: n/a
Und schon hab ich im Hinterkopf die Frage, warum das nicht der Freistaat in die Hand genommen hat, den Eigentümern die Flächen abgekauft hat um dort seine Konzerthalle zu bauen und eine Art münchner Lincoln Center aus Gasteig und neuer Konzerthalle. Aber gut, der Kas is bissn, wie man in Bayern sagt.

Dieses Motorama sieht schon ziemlich angejährt aus:

http://www.architekten-bup.de/home/w...g&w=1200&h=700

https://pictureis24-a.akamaihd.net/p...jpg/quality/80

Vielleicht gibt die Gasteigsanierung ja auch einen positiven Impuls in die Umgebung ab, dass dort auch investiert wird. Es wäre ja nicht das erste Mal, dass eine öffentliche Investition Folgeinvestitionen privater Hand in der Umgebung nachzieht und ein ganzes Viertel aufgewertet wird. Schaut euch die Nachbarschaft an. Holiday Inn, Hilton, das ist keine Schmuddelecke.

Es wäre wünschenswert, wenn die Stadt München in der Tat auch ein städtebauliches Konzept integriert. Für wenige Prozent des Gesamtbudgets könnte man den Gasteig damit auch würdiger einrahmen. Angefangen von neuem Trottoir und neuer Stadtmöblierung, über ein Illuminationskonzept des Umfelds bei Nacht bis hin zu einer besseren Fußgängerüberwegung, damit der Gasteig Richtung Isar nicht so durch den Verkehr "abgeschnitten" wirkt. Er ist halt ein Solitär und kein Blockrandgebäude. Entsprechend muss man ihn aber auch präsentieren.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.02.17, 14:01   #78
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.509
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
@Motorama: der ganze Block ist natürlich herrlich verruchter late sixties/early seventies Style!

Zitat:
Den „Einfluss von außen“ gedenkt nun die Stadt auszuüben: am 10. Januar 1968 wird die „Aufwertung“ Haidhausens beschlossen, worunter verstanden wird: „… dass die Aufgabe der Stadterneuerung im Münchner Osten gegenwärtig weniger in einer Sanierung der dicht besiedelten Wohnblöcke liegt, sondern zunächst in der allgemeinen Aufwertung verschiedener Bereiche zu zentralen Geschäftsgebieten, bzw. zu neuen Gemeinbedarfskomplexen unter Koordination der verschiedenen öffentlichen und privaten Interessen besteht. Trotzdem muss damit gerechnet werden, dass in naher Zukunft auch die Umstrukturierung der Wohnbebauung in den Vordergrund treten wird, nicht zuletzt dann, wenn eine allgemeine Entwicklung zur gesteigerten geschäftlichen Nutzung hin einsetzen sollte.“

Im Verein mit der Privatindustrie und unterstützt durch entsprechende Verkehrsmaßnahmen (S-Bahn, Tangente 3 Ost, U-Bahnlinie 5 – davon Tangente als nicht mehr nötig fallengelassen) sollten geeignete Bauprojekte vor allem im Bereich Rosenheimerplatz und Gasteig, Max-Weber-Platz und Umgebung und Orleansplatz neue „Akzente“ setzen, zum Beispiel

 Gasteig-Projekt
 Motorama: Autosalon, Läden, Restaurants (zum Beispiel Mövenpick), Hotel (eröffnet 1973, der Bauherr spricht dabei vom „Ende der Schonzeit für Haidhausen“)
Quelle: Peter Schult/Ralph Schwandes/Herbert Straub/H.-Rainer Strecker/Ursula Wolf, Stadtbuch für München 76/77, München 1976, 70 ff.
http://protest-muenchen.sub-bavaria.de/artikel/1901

Auch die Website könnte man unter Artenschutz stellen, so sehr ist diese wiederum Web 1.0-mäßig: http://www.motorama-ladenstadt.de/

@Audi-Dealer Hochstraße ff.: hier sehe ich dringenden Handlungsbedarf zur B-Plan-Änderung und Absiedlung. Städtebaulich unverständlich, dass man die innerstädtische Isarkante mit Autohändlern vollstellt. Diese können sich am Stadtrand besser entfalten.
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.17, 14:36   #79
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.427
Munich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer Mensch
Mit dem Auto-Dealer hast Du natürlich recht.

Sehe allerdings die gesamte Fläche zwischen Gebsattel, Franziskaner und Rosenheimerstr. in einer Art Dornröschenschlaf.

So sah es dort schon aus, als ich noch in die Disco unten im Motorama gegangen bin...lol...und das ist bestimmt 20-25 Jahre her!
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.17, 16:04   #80
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.100
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
^
Zitat:
Städtebaulich unverständlich, dass man die innerstädtische Isarkante mit Autohändlern vollstellt.
Ich gebe dir Recht, dass man hier eine andere Nutzung anstreben sollte. "Vollstellen" ist hier aber der falsche Begriff, ist das Autounternehmen dort schon seit 1934 ansässig.

So wird sich die MAHAG GmbH (Audi, VW und Porsche) dieses Filetgrundstück in ihrem Eigentum sicher nicht so einfach nehmen lassen, da dieses der Gründungsstandort des heute mehr als 2000 Mitarbeiter umfassenden Unternehmens ist (das Unternehmen gehört seit 2009 zu VW und betreibt alle Porsche Häuser der Stadt sowie einen Großteil der Audi und VW Autohäuser u.a. am Leonrodplatz oder in der Landsbergerstraße).

Der mittlerweile verstorbene Ex-Chef Fritz Haberl war für seinen "fröhlichen" Lebensstil bekannt, u.a. Konsul der Philippinen und Bundestagsabgeordneter.

Geschichte: http://www.mahag.de/mahag/unternehmen/geschichte.php

Besagter Standort 1950:

Copyright: http://www.mahag.de/mahag/unternehmen/geschichte.php
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.17, 16:25   #81
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.509
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Tja, in der Rückschau schon bemerkenswert, dass man im Laufe der Jahre alle historischen Bierkeller in dieser Gegend (Bürgerbräukeller, Münchner Kindl Keller) abgerissen hat, der blöde MAHAG-Händler dagegen alle Zeiten überstanden hat.
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.17, 17:07   #82
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.427
Munich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer Mensch
Ok, jetzt mal von der kleinen Fläche des historischen Mahag Hauses abgesehn.

Was hat sich denn in besagtem Gesamtgebiet in den letzten 25 Jahren getan?

Da ist doch Alles in den 80ern stehengeblieben.
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.17, 19:02   #83
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.100
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
^

Ja schon aber dieser riesige Wohnblock lässt sich leider nur schwer abreißen. Genauso wenig wird man eine große Mehrheit dafür finden, den Schulsportplatz zu überbauen oder wie längst überfällig das Motorama samt Holiday Inn endlich dem Erdboden gleich zu machen.

Derzeit wird in der Hochstraße noch das neue Sudetendeutsche Museum gebaut. Ansonsten wurde vor ein paar Jahren noch ein Motel One an der Hochstraße gebaut.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.17, 19:33   #84
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.427
Munich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer Mensch
Naja, vergleiche das Ganze jetzt mal mit dem Schwabinger Tor. Da war auch ein Holiday Inn, ein veralteter Großmarkt und früher kurzeitig das Schwabylon.

Sehr ähnliche Vorraussetzungen zu diesem Gebiet.

Wüßte jetzt nicht, was dagegen sprechen würde, das ganze durch moderne Wohn HH, moderne Läden und ein neues Hotel zu ersetzen?

Wenn es danach gehen würde, dann müßten wir ja Alles aus den 70er und 80ern in MUC erhalten?
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.17, 19:50   #85
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.100
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
^

Naja, solche brutalen 70er Jahre Wohngebäude werden ja i.d.R. - sieht man mal von kleinen Einzelgebäude ab- auch nicht abgerissen. Leider.
Und Sportplätze, der hier einen großen Teil des Areals ausmacht, werden auch nicht überbaut. Da schreien mindestens der BA und ein dutzend Anwohner.

Das Motorama wird ja vielleicht irgendwann wirklich mal entfernt. Ich glaube kaum, dass das noch irgendjemandem gefällt. Wie Pumpernickel das schon angesprochen hat, vielleicht gibt die Gasteig Wiederauferstehung hier einen Impuls.

Oder das Gebäude stürzt im Zuge der Stamm-2 Bauarbeiten ein...
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.17, 22:21   #86
Jöran
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.09.2014
Ort: München
Beiträge: 588
Jöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Meinst du mit den Sportplätzen die an der Schule an der Hochstraße? Da wird an der Ecke zum Freudenberger Weg bereits eine zweite Grundschule gebaut. Ansonsten ist das der Schulhof der (dann) beiden Schulen und eines Kindergarten, da gibt es nicht so viel zu bebauen. Da hätte ich selber auch tatsächlich Probleme mit.
Jöran ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.17, 22:52   #87
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.100
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
^

Ja, das ist auch schon richtig so, ähnlich ist es z.B. auch am Hirschanger im Lehel. Wird die Grundschule ein Massivbau oder eine Containervariante?

Beim Motorama habe ich den Eindruck, dass dieses hauptsächlich von Schülern zur Mittagsversorgung genutzt wird. Oben im Erdgeschoss sehe ich eigentlich selten Kundschaft oder ich bin dort immer nur zur falschen Zeit Der ganze Straßenabschnitt wimmelt ja nur so von Asia Läden.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.17, 08:13   #88
Pumpernickel
 
Beiträge: n/a
"Hirschanger im Lehel", ach ich liebe Bayern.

Ihr habt hohe Ansprüche was das Stadtbild angeht und das ehrt euch. Aber ganz ehrlich, selbst das Motorama ist eigentlich ganz okay und ja offenbar eine gepflegte Anlage, die eben angejährt ist, aber kein "versiffter Schandfleck" - es wäre vollkommen ausreichend, wenn der Gasteig auch ein gepimptes Umfeld bekommt, wo die Stadt zuständig ist. Pflasterung, Möblierung, usw. Zu einer Großstadt gehört halt auch ein bischen Häßlichkeit. Und das, was ihr häßlich nennt, gehört in Berlin zu den besten Gegenden.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.02.17, 08:59   #89
Jöran
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.09.2014
Ort: München
Beiträge: 588
Jöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Zitat:
Zitat von MiaSanMia Beitrag anzeigen
^

Ja, das ist auch schon richtig so, ähnlich ist es z.B. auch am Hirschanger im Lehel. Wird die Grundschule ein Massivbau oder eine Containervariante?

Beim Motorama habe ich den Eindruck, dass dieses hauptsächlich von Schülern zur Mittagsversorgung genutzt wird. Oben im Erdgeschoss sehe ich eigentlich selten Kundschaft oder ich bin dort immer nur zur falschen Zeit Der ganze Straßenabschnitt wimmelt ja nur so von Asia Läden.
Die Grundschule wird ein Massivbau. Sollte der hier: http://bof-architekten.de/de/projekt...le-hochstrase/ sein.

Die Straße da ist recht asiatisch geprägt, mag das sehr gerne da. Aber hast schon recht, eigentlich funktionieren nur Aldi, DM, der Dönerladen und der Hit richtig in der Ecke, der Rest, vor allem im Erdgeschoss, ist recht schlecht besucht. Der Sportladen hat auch vor ein paar Monaten zugemacht und steht derzeit leer. Pumpernickel hat natürlich auch recht, so ein wenig Hässlichkeit gehört zu einer Stadt auch dazu, hätte ebenfalls keine Probleme damit, wenn das Motorama nach einer Fassadensanierung bestehen bleiben würde. Aber die dahinterliegenden Autohäuser können gerne durch urbane Wohnbebauung ersetzt werden.
Jöran ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.17, 21:39   #90
sweet
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 02.04.2016
Ort: München
Beiträge: 633
sweet könnte bald berühmt werden
Die Sanierung des Gasteigs zum modernes Kulturzentrum mit Kammermusik- und Veranstaltungssaal, neuen Magazinen für die Bibliothek, helleren Räumen für die Volkshochschule und einem Café auf dem Dach könnte bis zu 450 Millionen Euro kosten
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...sten-1.3424924
sweet ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:48 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum