Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.04.18, 22:28   #61
Thrax
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 42
Thrax könnte bald berühmt werden
Erstes Kupferblech montiert

Hallo,

wie man dem "Nachbarforum" entnehmen kann, wurde heute das erste Kupferblech an der Fassade montiert.

Es ist nicht gerastert/gelocht, sondern massiv und kommt in Form einer Kassette daher: Bahn-Info-Forum.

Interessanterweise kann ich keine Dämmung erkennen.

Gruß

Thrax
Thrax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.18, 07:23   #62
DerBe
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Berlin
Alter: 51
Beiträge: 677
DerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz sein
^Schön zu sehen, wie die sogenannte "Wellblechhütte" an Format gewinnt. Ich freu mich drauf.
DerBe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.18, 11:10   #63
Freed
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 19.11.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 14
Freed wird schon bald berühmt werdenFreed wird schon bald berühmt werden
Fotos von gestern:


Fotos von mir
__________________
Alle Fotos von mir sind gemeinfrei
Freed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.18, 11:36   #64
Architektenkind
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 02.09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 454
Architektenkind ist einfach richtig nettArchitektenkind ist einfach richtig nettArchitektenkind ist einfach richtig nettArchitektenkind ist einfach richtig nettArchitektenkind ist einfach richtig nett
^ Also nix mit Wellblech, und auch nicht transluzent, sondern Kupferblech. Sieht schick aus. Ich nehme an, die Fassade wird, ähnlich wie eine Kirchturmspitze, schnell braun werden und in einigen Jahren dann grün. Hoffentlich gelingt es, die Graffiti-Flut in Grenzen zu halten. An so einer Wand würden sie mich tatsächlich stören.
__________________
Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los.
Architektenkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.18, 21:02   #65
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.557
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
Ja, gefällt mir auch. Langsam, quälend langsam wird es dort was.

Die Politik oder auch die Bahn wäre m.E. Angesichts der Entwicklung in der Nachbarschaft aufgefordert sofort für den Bau eines Aufganges zur anderen Brückenseite zu sorgen. Wäre das räumlich wenigstens möglich, gibt es eine Art Vorhaltung?

Wenn man auf Barrierefreiheit verzichtet braucht man doch nur eine schnöder Treppe pro Bahnsteig.
__________________
Alle dargestellten Abbildungen - falls nicht anders angegeben - stammen von mir (© Rotes Rathaus).
Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.18, 21:45   #66
Hallole
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 570
Hallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfach
^ Meinst du Folgendes?

Eine Fußgängerbrücke zwischen U- und S-Bahnhof Warschauer Straße soll IV/2018 bis III/2019 entstehen, mit Visu: http://www.deutsches-architektur-for...postcount=1945

Im Übrigen:
Zitat:
Zitat von Hallole Beitrag anzeigen
Große und kleine Baustellen im Detail: http://www.tagesspiegel.de/berlin/ac.../20968826.html
[..]
Am Bahnhof Warschauer Straße sollen demnach noch in diesem Jahr die ersten Geschäfte öffnen (Curry 36, ein Rewe To Go sowie ein Starbucks-Café). [..]
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.18, 22:09   #67
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.557
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
Nein.

Ich meine einen Aufgang von den Bahnsteigen zur westlichen Seite der Warschauer Brücke. Dieser wurde wohl aus Kostengründen nicht vorgesehen. Eine Farce bei einem derartig frequentierten Bahnhof. Nun gut man kann erst hoch, dann wieder runter und unter der Warschauer Brücke durch. Bei den Massen, die sich auf der Ostseite der Brücke langwälzen braucht man aber Alternativen und Abkürzungen.
__________________
Alle dargestellten Abbildungen - falls nicht anders angegeben - stammen von mir (© Rotes Rathaus).
Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.18, 03:20   #68
HarrySeidler
Mitglied

 
Benutzerbild von HarrySeidler
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 159
HarrySeidler ist ein hoch geschätzer MenschHarrySeidler ist ein hoch geschätzer MenschHarrySeidler ist ein hoch geschätzer MenschHarrySeidler ist ein hoch geschätzer Mensch
Das Bahnhofsgebäude "Warschauer Straße" wird deutlich feiner, filigraner und eleganter, als es die Visualisierungen erahnen ließen:











__________________
Alle Abbildungen, falls nicht anders ausgewiesen, stammen von mir (© HarrySeidler).
HarrySeidler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.18, 11:28   #69
TowerMaranhão
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2013
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 514
TowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein Lichtblick
Fehlen nur noch die Lagerhaus-Rolltore.
TowerMaranhão ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.18, 11:30   #70
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.692
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Ja, hab auch schon gehört, dass man in Norddeutschland Lagerhäuser ausschließlich mit Kupfer verkleidet.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.18, 11:58   #71
Architektenkind
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 02.09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 454
Architektenkind ist einfach richtig nettArchitektenkind ist einfach richtig nettArchitektenkind ist einfach richtig nettArchitektenkind ist einfach richtig nettArchitektenkind ist einfach richtig nett
^ Also, wo ich herkomme nehmen wir Goldblech. Im Ernst: Ich glaube, das wird edel aussehen, wenn alle Kassetten angebracht, die Gerüste verschwunden und die Türen eingebaut sind. Das Kupfer wird schnell nachdunkeln; dann sieht man auch die Flecken nicht mehr. Mir ist noch unklar, ob vor dem Kupfer eine zweite, halbdurchsichtige Schicht angebracht werden soll. Die Visus sind nicht eindeutig. So wie jetzt würde es mir besser gefallen.

Zitat:
Zitat von Rotes Rathaus Beitrag anzeigen
Bei den Massen, die sich auf der Ostseite der Brücke langwälzen braucht man aber Alternativen und Abkürzungen.
Da hast Du recht. Das Gedränge ist nervtötend – und gefährlich, weil ständig Fußgänger auf die Straße abgedrängt werden, was wiederum die Radfahrer zum Ausweichen auf die Fahrbahn zwingt. Die neue Fußgängerbrücke vom U-Bahnhof wird Entlastung bringen, aber ich hoffe, dass es mittelfristig einen S-Bahn-Zugang von der westlichen Seite der Brücke geben wird.
__________________
Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los.
Architektenkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.18, 15:21   #72
Jockel HB
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Jockel HB
 
Registriert seit: 25.08.2014
Ort: Bremen
Alter: 52
Beiträge: 287
Jockel HB ist ein geschätzer MenschJockel HB ist ein geschätzer MenschJockel HB ist ein geschätzer MenschJockel HB ist ein geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von Architektenkind Beitrag anzeigen
Das Kupfer wird schnell nachdunkeln; dann sieht man auch die Flecken nicht mehr. Mir ist noch unklar, ob vor dem Kupfer eine zweite, halbdurchsichtige Schicht angebracht werden soll.
Ist denn überhaupt sicher, daß die Kupferplatten oxidieren werden bzw. diese nicht mit einer Beschichtung (eine Art Klarlack) versehen sind?
Die dunklen Flecken würden dann auf Beschädigungen der Beschichtung hindeuten (die man nachbehandeln könnte).

Mir persönlich würde eine "Kupferoptik" (an dieser Stelle) auf Dauer besser gefallen.
Bei Kupferdächern finde ich eine stetig wachsende Patina sehr reizvoll und optisch schmückend, zumal diese meist in Verbindung mit Steinfassaden stehen.
Eine oxidierende Vollfassade mag ich mir nicht wirklich vorstellen wollen.
Da es durch den geringen Anteil von Türen und Fenstern (an den Längsseiten) keine Kontraste gibt wirkt eine solche Fassade sicher schnell schäbig.


Gruß, Jockel
__________________
alle Fotos - Copyright by Jockel HB
Sie sollen weltweit spüren, daß aus falscher Ideologie und purem Haß zerstörte Kunstwerke erst recht wiederaufgebaut werden!
Jockel HB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.18, 15:44   #73
Architektenkind
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 02.09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 454
Architektenkind ist einfach richtig nettArchitektenkind ist einfach richtig nettArchitektenkind ist einfach richtig nettArchitektenkind ist einfach richtig nettArchitektenkind ist einfach richtig nett
^ Ich vermute, die dunklen Stellen sind der Beginn der Oxidation. Bei der Parochialkirche gab es ähnliche Flecken, schon bevor die Turmhaube aufgesetzt wurde:

Zitat:
Zitat von Rotes Rathaus Beitrag anzeigen
Inzwischen, zwei Jahre später, ist die Haube braun geworden:

Zitat:
Zitat von HarrySeidler Beitrag anzeigen
In zehn, fünfzehn Jahren wird das Dach dann langsam grün. Ich vermute, der Bahnhof wird sich ähnlich entwickeln. Das ist in meinen Augen aber kein Problem, sondern der natürliche Alterungsprozess eines tollen Baumaterials. Hier mal nicht in Verbindung mit Stein, sondern mit Glas und der Stahlkonstruktion des Daches. Ein 08/15-Projekt, wie die neue Ostkreuzhalle, ist das jedenfalls nicht.
__________________
Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los.
Architektenkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.18, 16:27   #74
Jockel HB
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Jockel HB
 
Registriert seit: 25.08.2014
Ort: Bremen
Alter: 52
Beiträge: 287
Jockel HB ist ein geschätzer MenschJockel HB ist ein geschätzer MenschJockel HB ist ein geschätzer MenschJockel HB ist ein geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von Architektenkind Beitrag anzeigen
Ein 08/15-Projekt ist das jedenfalls nicht.
Das sehe ich auch so, trotz aller Kritik in kleinen Details (z.B. zu kurze Bahnsteigüberdachungen, wahrscheinlich keine Überdachung des neuen Übergangs zur U-Bahn) und der unglücklichen Standortwahl (wegen eventueller Weiterführung der U1).

Sollte es in unseren norddeutschen Breiten jemals wieder regnen sehen wir die braune Patina schon nach wenigen Wochen. (siehe dein Beispiel Parochialkirche, aber auch das Dach vom Stadtschloss / Humboldt-Forum)

Ich lasse mich dann ggf. gerne von der Wirkung überzeugen und ob dann der Glasanteil der beiden übrigen Fassaden als Kontrast ausreicht.

P.S.: Übrigens, sehr gelungen finde ich das Vorhaben im Gebäude eine "Curry 36 - Filiale" zu platzieren.


Gruß, Jockel
__________________
alle Fotos - Copyright by Jockel HB
Sie sollen weltweit spüren, daß aus falscher Ideologie und purem Haß zerstörte Kunstwerke erst recht wiederaufgebaut werden!
Jockel HB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.18, 14:27   #75
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.907
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Update. Aktuelle Bilder:





Nordseite:

__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:54 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum