Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.06.16, 22:57   #121
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.729
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Baaderstraße 88-90

Beitrag in der SZ zum Thema. Offenbar stammt der Bestandsbau aus den späten 1980er Jahren, der Entwurf kam damals vom Büro Hilmer/Sattler zur Nutzung als "Postlerwohnheim" (danach zum Apart-Hotel umgebaut). Stadtheimatpflegers Gert Goergens sprach sich gegen den Abriss aus. Allerdings ist hier offenbar kein Umbau der kleinen Wohnungen (aktuell würde man das als "Microapartments" bezeichnen ) in größere Einheiten möglich, für Luxuswohnungen eben alles zu kleinteilig, so dass der neue Besitzer im Abriss und Neubau die einzige Lösung sieht.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...ruch-1.3019107
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.16, 20:01   #122
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.884
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
Kini-Denkmal soll rekonstruiert werden

Eine Bürgerinitiative plant, das kriegszerstörte Denkmal König Ludwigs II. auf der Corneliusbrücke mit Spendengeldern zu rekonstruieren. Die Einzelteile sind glücklicherweise noch erhalten, nur die Bronzefigur muss bis auf den Kopf nachgegossen werden. Prominente Unterstützung kommt unter anderem von Ex-Oberbürgermeister Christian Ude (SPD).

https://www.muenchen.tv/zurueck-zu-d...ruecke-170932/
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.16, 13:42   #123
bjoern_media
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.02.2011
Ort: München
Beiträge: 48
bjoern_media ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
REWE - Aberlestr. 14

Ich habe gehört, dass der REWE abgerissen und gegen eine Wohnbebauung inkl. REWE ersetzt werden soll.
Habe allerdings hierzu nichts im Netz gefunden. Weiß jemand mehr?
bjoern_media ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.16, 00:21   #124
Anthuan
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Anthuan
 
Registriert seit: 11.08.2011
Ort: München
Beiträge: 58
Anthuan könnte bald berühmt werden
REWE-Aberlestr.
Das Wochenblatt "Hallo-München" hat darüber berichtet. Es wurde ein Vorbescheidsantrag bei der LBK eingereicht; zur Errichtung eines Wohnhauses mit REWE um UG.
Der Bezirksausschuss äußert sich bereits kritisch ob der "enormen" Höhe von bis zu 7 Stockwerken und bemängelt Verschattung, erdrückende Wirkung auf Nachbargebäude etc. Wer die dicht und innerstädtisch bebaute Gegend kennt, weiß, dass da 7 Stockwerke sehr gut hinpassen. Es ist wohl geplant die Höhe der Nachbarhäuser aufzunehmen, jedoch die Eckausbildung etwas höher zu Gestalten, was für mich zunächst erst mal gut klingt.
Weiterhin moniert der BA die Verlegung des REWE ins UG als Respektlosigkeit älteren Menschen gegenüber. Das wäre nicht der erste Supermarkt in einem UG und man sollte dem BA vielleicht sagen, dass man inzwischen Rolltreppen erfunden hat und sie sich vielleicht eher für einen zusätzlichen Aufzug stark machen sollen anstatt ein großes Wohnhaus zu verhindern.
Eigentlich könnte man doch froh sein, dass die nun überhaupt nicht in das Viertel passende Industriehalle, in der sich REWE derzeit befindet, weg kommt und die Blockrandbebauung komplettiert wird. Auf die genaueren Entwürfe bin ich selbst gespannt.
Artikel in "Hallo" vom 08.06.16. Sogar auf der Titelseite, mit den Schlagwörtern "Mammut-Wohnprojekt" und "Erdrückende Planungen".
Anthuan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.16, 22:06   #125
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.428
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
KVR:

Das Hauptgebäude des Kreisverwaltungsreferats in der Lindwurmstraße wird saniert und um ein Stockwerk aufgestockt um so Platz für 270 neue Mitarbeiter zu schaffen. Die derzeitige Kapazität von 950 Mitarbeitern reicht längst nicht mehr aus.

https://www.google.de/maps/dir//Lind...5!2d48.1247201
MiaSanMia ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.16, 21:32   #126
MartyMUC
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von MartyMUC
 
Registriert seit: 01.05.2003
Beiträge: 1.321
MartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer Mensch
Baaderstraße 88-90
So sieht das Ding aus:
http://www.merkur.de/lokales/muenche...n-6813788.html

Typischer HSA-Stil. Somit bauen die auch den Nachfolger.
MartyMUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.16, 18:09   #127
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.428
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Wow, da haben die Stadtgremien mal saubere Arbeit geleistet. Eine klare Verbesserung gegenüber dem ersten Entwurf vom Architekten Beier. Die harmonischen Proportionen und das überstehende Dach des Bestandsbaus wurden beibehalten, die Fassade elegant weiterentwickelt. Und das beste: Entgegen dem verworfenen Entwurf mit seinem düsteren Eingang wird es ein freundliches und belebtes Erdgeschoss geben. So kann man das Gebäude auch in ein paar Jahren noch anschauen.
Visu
MiaSanMia ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.16, 14:07   #128
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.729
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Erhardtstraße 10

Zuletzt hier: http://www.deutsches-architektur-for...204&post523204

Jetzt noch mal eine deutlichere Visualisierung.
Quelle: http://www.sueddeutsche.de/app/szbei...en_Oktober.pdf
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.16, 15:14   #129
Jöran
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.09.2014
Ort: München
Beiträge: 603
Jöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Hat was. Wenn's von Euroboden kommt, wird's wohl kostspielig und Luxus.
Jöran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.16, 15:23   #130
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.428
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Das Erdgeschoss sieht nicht gerade einladend aus, an dieser viel befahrenen Straße muss es das aber vielleicht auch gar nicht. Ansonsten erinnern mich diese Wellen in der Fassade eher an Asbestplatten, als an Luxustempel. Preislich wird man in dieser Lage für Normalverdiener natürlich nichts erwarten dürfen.

9 Geschosse, immerhin.
MiaSanMia ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.16, 10:31   #131
Theseus532
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Theseus532
 
Registriert seit: 15.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 643
Theseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer Anblick
zu Baaderstrasse:

Typisch für München, alles was modern ist wird zusammengestaucht auch gefällige München-Architektur, um Gottes Willen ja keine Provokationen bauen über die sich besorgte Bürger aufregen könnten.
Es ist einfach ein Trauerspiel. Der revidierte Entwurf ist einfach nur erbärmlich angepasst. In München wird alles verboten was auch nur ansatzweise aussieht als sei es in den letzten 20 Jahren entworfen worden


zu Erhardstrasse.

Bei den Traufhöhen in München frage ich mich schon wie man es schafft neun ! Etagen in ein "Luxus" Gebäude unterzubringen, mehr als 2,50 kann da die Deckenhöhe gar nicht mehr sein. Es ist für mich - ich entschuldige mich im voraus für diesen Ausdruck - reine Verarschung und ich bin immer wieder verblüfft dass sowas gekauft wird.
Theseus532 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.16, 10:37   #132
Jöran
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.09.2014
Ort: München
Beiträge: 603
Jöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Und ich dachte immer, der Münchner Grantler wäre schon schlimm - vom Berliner Grantler kann er aber noch was lernen.

Um dich zu verstehen: was wären deine Beispiele für gute aktuelle Architektur, wo du also nicht meckern würdest?
Jöran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.16, 10:48   #133
Theseus532
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Theseus532
 
Registriert seit: 15.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 643
Theseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer Anblick
zur Info ich bin Münchener lach aber die Stadt nach der Uni verlassen


Mir fällt einfach auf, dass in München keine moderne Architektur entsteht sondern immer eine Art Alibiarchitektur die ja nicht auffallen darf. Und meistens entsteht ein pseudo historisierender Quatsch. Alles gediegen keine Frage, aber einfach nur öde.
Gerade in der Innenstadt wird alles abgelehnt was Brüche oder Kontraste hervorrufen könnte.
Berlin ist glücklicherweise völlig anders. Es gibt jede Menge Beispiele in denen Lücken mit wirklich guten Neubauten gefüllt werden und das vermittelt letztendlich auch den Eindruck in einer dynamischen Stadt zu leben und nicht in einem Freilichtmuseum.
Ich empfinde es als falsch, Innenstädte als unantastbar zu deklarieren, Jede Zeit hat das Recht und die Pflicht sich baulich auszutoben.
München hatte diese Einstellung in den 70.
Der Kaufhof am Marienplatz hat jeden aufgeregt aber er wurde gebaut, heute wäre das völlig undenkbar. Damals fand ich ihn auch schrecklich heute freue ich mich dass es ihn als Zeitzeugnis gibt.
Die Innenstadt bräuchte dringend moderne Akzente und nicht diese angepasste Alibitarchitektur, aber das ist heute nicht mehr gewünscht.

Selbst der recht banale Entwurf Königshof schlägt gewaltige Wellen und jeder ist besorgt um den Stachus, es ist einfach nur lächerlich für mich. Aber die Mehrheit in München will das so und sie bekommen was sie wollen, also ist alles gut.
Theseus532 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.16, 13:50   #134
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.729
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
@Baaderstrasse 88-90: Hier muss ich Theseus Recht geben, der ursprüngliche Entwurf sah spannender aus bzw. zumindest wirkte er zeitgemäß. Der Nachfolge-Entwurf ist einfach nur brav, unauffällig bzw. wirkt historisierend auf mich. Schade.
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.16, 16:20   #135
Martyn
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: München
Beiträge: 682
Martyn ist im DAF berühmtMartyn ist im DAF berühmt
Hätte der Entwurf nicht die geschwungene Form könnte man ihn gar mit einem NS-Bau in Verbindung bringen. Ganz schlimm.

Und bei der Dachform vom Euroboden-Haus in der Erhardtstr. musste ich an das Bates Motel oder an das Haus der Addams Family denken. Kommt die Postmoderne nun zurück?
http://www2.pic-upload.de/img/319199...rdtstrasse.jpg
Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:52 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum