Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.06.16, 20:41   #31
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.563
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Bitte einen konsumfreien McDrive.
__________________
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.16, 11:07   #32
sweet
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 02.04.2016
Ort: München
Beiträge: 639
sweet könnte bald berühmt werdensweet könnte bald berühmt werden
Der Stadtrat will die Planung eines Isarflussbades vorantreiben:
http://www.abendzeitung-muenchen.de/...05d790080.html
sweet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.16, 10:25   #33
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.724
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Neue "Isarwellen" für Surfer?

Während die Hochschule München ein Forschungsprojekt zu "stehenden Wellen" durchführt, fordert die SPD-Fraktion im Stadtrat die rechtzeitige Einrichtung weiterer Wellen für den Surfsport in der Stadt, größtenteils in der Isar. Dabei sind u.a. die Umgebung der Marienklause, des Flaucherstegs und der Eisbachmündung im Gespräch.

Zitat:
Antrag
Es wird geprüft, ob weitere surfbare Flusswellen eingerichtet werden können. Dies zum Beispiel in Kooperation mit der Hochschule München, die mit einem Forschungsprojekt stehende Wellen in fließenden Gewässern untersucht. Hierzu ist insbesondere der bereits voruntersuchte Standort am Flauchersteg und dessen Potenzial einzubeziehen.

Begründung
Im Hinblick auf die langen Wartezeiten am Eisbach und der wieder hergestellten Welle an der Floßlände besteht ein großer Bedarf an weiteren Wellen in München. Dieser kann aktuell nicht abgedeckt werden. Andere Sportarten können auf eine wesentlich bessere Infrastruktur zurückgreifen. Bereits mit Antrag vom 15.10.2015 forderte die SPD-Stadtratsfraktion die Unterstützung des Forschungsprojekts zu surfbaren Flusswellen. Nun liegen erste Prüfergebnisse und Einschätzungen zum möglichen Potenzial der Wellen vor.
Nach einem gemeinsamen Ortstermin der SPD-Stadtratsfraktion mit der Stadtverwaltung und Vertreterinnen und Vertretern der Münchner SurferInnen an der Isar ist auch der Standort am Flauchersteg einzubeziehen. Dieser Standort wurde in einer ersten Überprüfung im Rahmen eines universitären Forschungsprojekts auf sein Potenzial für Anfänger oder geübte SurferInnen geprüft und wird mit einem Nutzwert von 0,53 (von max. 1) bewertet. Es sind Umbaumaßnahmen erforderlich und die Pegelstände sind hier zu beachten.
Quelle: https://www.ris-muenchen.de/RII/RII/...AG/4120161.pdf

SZ-Beitrag: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...tadt-1.3064207
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.16, 13:22   #34
klausaus
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von klausaus
 
Registriert seit: 14.01.2013
Ort: münchen
Beiträge: 77
klausaus könnte bald berühmt werdenklausaus könnte bald berühmt werden
Isarbad

jetzt gibt's neue Entwürfe bei http://www.isarlust.org/ - könnte gut werden ...
klausaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.16, 13:26   #35
Pumpernickel
 
Beiträge: n/a
In Berlin würden wir uns die Finger danach schlecken, einen Frischwasser-Alpenfluss zu haben, mit klarem, wohlriechendem Wasser, vielen Fischen und saftigen Auen mitten in der Stadt. Berlin hat ja nur die eingemauerte Spree-Kloake, die im Sommer großteils aus Abwasser besteht und in Ermangelung von Gefälle fast stillsteht und ab und zu sogar die Fließrichtung umkehrt. Eine widerliche Sauce. Und trotzdem gibt es selbst in Berlin ernsthafte Bestrebungen, Hipstern Badestellen darin einzurichten, was immer man auch davon halten mag.

Und ihr macht da so ein Gezauder? Meine Fresse
  Mit Zitat antworten
Alt 07.10.16, 13:50   #36
Jöran
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.09.2014
Ort: München
Beiträge: 602
Jöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Worauf reagierst du jetzt gerade? Die Idee des Isarflussbades in der großen Isar gewinnt eigentlich mehr und mehr Unterstützer und die kleine Isar ist sowieso voll mit Schwimmern im Sommer.
Jöran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.16, 18:15   #37
hannnesmuc
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 25.09.2006
Ort: München
Alter: 52
Beiträge: 257
hannnesmuc sitzt schon auf dem ersten Ast
Kein Badefluss

Voriges Jahr war die Jahrhundert-Ausnahme. In der Regel erreicht die Isar an maximal fünf Tagen pro Jahr eine Wassertemperatur von 20 Grad. Dazu kommen enorme Schwankungen des Wasserstands und Probleme mit der bakteriellen Belastung nach Starkregen. Der das Isarbad forcierende Isarlust e.V. sagt zwar, bei Gewitter ginge ohnehin niemand baden. Die bakterielle Belastung kommt aber nach Gewittern im Oberlauf, da muss es in München gar nicht blitzen und donnern. Und sie hält dann mehrere Tag an. Andererseits ist das Flussbett derzeit so beschaffen, dass die Stadt den Big Jump, also die Pro-Flussbad-Bademo, in dem Bereich, in der das Bad realisiert werden soll, verboten hatte. Grund sind Einbauten im Wasser und die Tatsache, dass sich jederzeit gefährliche Hindernisse im Boden bilden können. Ein Ast kann sich verfangen und wenn jemand in der Strömung runter gezogen wird und drin hängen bleibt, kommt er nie mehr lebendig raus.
Die Isar ist im Gegensatz zur gerne als Referenz heran gezogenen Limmat in Zürich ein echter Gebirgsfluss. In Zürich ist die Limmat ein Abfluss des Zürichsees, was wesentlich höhere Wassertemperaturen und weniger Schwemmgut und wesentlich geringere Pegelschwankungen bedeutet.
Wegen der erheblichen und nur kurzzeitig vorhersagbaren Wasserschwankungen müssten an der Isar die Einbauten innerhalb weniger Stunden auszubauen sein, darauf besteht das Wasserwirtschaftsamt.
Ergo werden wir es mit sehr hohen Investitionen zu tun haben. Ob diese sich angesichts geringer Wassertemperaturen und damit weniger Besucher lohnen werden, ist fraglich. Zumal die Stadtwerke schon davon reden, dass ihre Freibäder Subventionsprojekte sind. Ob die Stadt sich ein Flussbad ohne Eintrittsgebühren leisten will, ist da kaum vorstellbar. Die alten Flussbäder an der Praterinsel oder das Floriansmühlbad wurden übrigens deswegen geschlossen, weil die Leute lieber in die beheizten Freibäder gingen als in die unbeheizten Naturbäder.
Und wenn das Wetter doch mal passt, kann man jetzt auch schon zwischen Großhesselohe und Fröttmaning auf 20 Kilometer Länge an den beiden Ufern der Isar, an der Würm (die ist besser geeignet da Starnberger See-Abfluss) oder im Eisbach gratis ins Wasser hüpfen, auch ohne Flussbad.

In München wurde heuer in der Isar nur ein paar Stunden lang an der 20-Grad-Marke gekratzt, an der Limmat in Zürich war dies vom 8. Juli bis 22. September mit der Ausnahme von vier Tagen der Fall:


http://www.gkd.bayern.de/fluesse/was...r=&dl=Download


http://www.hw.zh.ch/hochwasser/mac/a...F?zst=24256398
hannnesmuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.16, 18:27   #38
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.426
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Ein Projekt das anders als z.B. die geplanten Cafes an der Isar genau aufgrund der von Hannnesmuc erwähnten Tatsache eigentlich überflüssig ist: Auf 20km Länge kann man bereits jetzt in die Isar.

Trotzdem, netter Plan, der bestimmt vielen Leuten Freude machen wird.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.16, 19:15   #39
Endokin
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 24.02.2014
Ort: München/Berlin
Beiträge: 1.423
Endokin hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
"Wie einst David Hasselhoff: Bürgermeister Josef Schmid will selbst einen Tag Dienst als Bademeister tun, sollte an der Isar tatsächlich ein Flussbad gebaut werden."

Die Isar ist doch eigentlich ganz gut erschlossen so wie sie ist. Ich finde es eher schade dass der Fluss im Stadtgebiet nicht schiffbar ist.
Endokin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.16, 21:14   #40
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.724
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Nicht schiffbar??? Dir steht es doch frei, im Sommer zusammen mit dem Rest der Münchner im Schlauchboot von Wolfratshausen flusssabwärts zu fahren
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.16, 12:18   #41
hannnesmuc
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 25.09.2006
Ort: München
Alter: 52
Beiträge: 257
hannnesmuc sitzt schon auf dem ersten Ast
In der Theorie nette Idee

In der Theorie natürlich eine nette Idee. Nur machen die zu erwartenden Investitionen keinen Sinn. Es sei denn, wir bauen einen Super-Stausee ab Großhesselohe, der bis Wolfratshausen reicht und dann in München die Funktion des Zürichsees für die Limmat in Zürich übernimmt. Wäre aber schade ums Isartal und Kloster Schäftlarn und so manchen Biergarten auf der Strecke.
hannnesmuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.16, 20:58   #42
MudGuard
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: München
Beiträge: 249
MudGuard hat die ersten Äste schon erklommen...
Wozu noch einen Stausee? Gibt doch schon den Sylvensteinspeicher ...
MudGuard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.17, 17:47   #43
sweet
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 02.04.2016
Ort: München
Beiträge: 639
sweet könnte bald berühmt werdensweet könnte bald berühmt werden
Das Maxwerk nördlich der Maximiliansbrücke, münchens ältestes Wasserkraftwerk soll zum Biergarten werden. Pläne der Augustinerbrauerei sehen vor dem Gebäude 80 Sitzplätze, im Inneren 150 und auf der Dachterrasse noch einmal 199 Plätze vor.
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...rden-1.3356458
sweet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.17, 22:20   #44
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.724
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Schade, 400 Plätze im Biergarten wären doch besser gewesen als nur 80. Wenn man bedenkt, dass es am Augustinerkeller über 6000 Plätze gibt, ist das doch sowieso ein Schiss
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.17, 22:44   #45
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.426
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
^

Na, bei schönem Wetter will doch eh jeder auf der Dachterrasse sitzen

Auf die Preise bin ich dann mal gespannt. Den Schweinsbraten gibt´s wahrscheinlich nicht unter 17 Euro.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:07 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum