Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Düsseldorf

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.02.16, 13:21   #1
mamamia
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.524
mamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfach
Messe Düsseldorf

Messe Düsseldorf - Eingang Süd

Das Düsseldorfer Büro SOP-Architekten plant einen neuen Eingangsbereich mit einer großzügigen Vorplatzüberdachung in 20 m Höhe, sowie zwei neue Messehallen. Bericht auf RP-Online
mamamia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.16, 16:53   #2
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.425
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Investitionen von einer Milliarde bis 2030 sind ein Wort. Interessante Pläne - auch dass man die Messeumfahrung noch nicht ganz aus den Augen verloren hat.
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.16, 17:54   #3
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 4.008
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
So stellt sich die RP das vor:

http://abload.de/img/messesdtgp1r.jpg

Foto: SOP; Messe Düsseldorf - Grafik: Radowski/RP

-----------------
Mod: In Link umgewandelt. Bitte fremde Urheberrechte und unsere Richtlinien beachten. (Sch)
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.16, 16:10   #4
philmo1
Mitglied

 
Registriert seit: 08.10.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 100
philmo1 wird schon bald berühmt werdenphilmo1 wird schon bald berühmt werden
Ein dringend nötiger und lange überfälliger Entwicklungsschritt für die Messe Düsseldorf! Baulich ist die Messe der Konkurrenz in Köln, Hannover, Frankfurt und co. deutlich unterlegen. Für die Ansiedelung großer Publilumsmessen ist das mit Sicherheit ein Hindernis! Mit einem neuen Entree und der Anbindung des Flughafens an die Messe mittels Statdtbahn gewinnt der Standort deutlich!

Architektonisch ist der Entwurf sicherlich keine nie dagewesene Offenbarung aber mit Sicherheit guter internationaler Standard. Die Einbindung der Konferenzräume weiß zu gefallen. Ich bin mir sicher, dass die Reservefläche für ein Messehotel mit Sicherheit nicht lange unbebaut bleiben wird! Die Investitionssumme von 1 Mrd. Euro im kommenden Jahrzenht ist gewaltig! Damit ließe sich das gesamte Messeglände einmal durchsanieren.
philmo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.16, 02:52   #5
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.541
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Das Deal Magazin berichtete gestern über die Erweiterung mit dem 7800 Qm großen Vordach 20 Meter über dem Straßenniveau - im Bericht gibt es eine Visualisierung (anscheinend eine etwas andere als die darüber verlinkte, wo noch von 6700 Qm Fläche die Rede ist). Die Fertigstellung ist derzeit für Sommer 2019 geplant.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.16, 20:30   #6
mamamia
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.524
mamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfach
Mehr von dem Entwurf von SOP gibt es auf BauNetz zu sehen.
mamamia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.17, 11:05   #7
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.425
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Der Bau des Südeingangs mit dem spektakulären Vordach hat offenbar begonnen.


SOP Architekten / Cadman


Bild: Echnaton

Hier ist die Pressemitteilung im Volltext:
Zitat:

In ihrer heutigen Sitzung haben Aufsichtsrat und Gesellschafter der Messe Düsseldorf GmbH den Planungen zum kompletten Neubau des Eingang Süd und der anschließenden Messehalle 1 zugestimmt. „Jetzt werden wir unseren Masterplan zur vollständigen Modernisierung und Erneuerung unseres Geländes an der Homebase fortsetzen können“ freut sich Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH. „Und alles wie immer ohne Subventionen“. Das Investitionsvolumen für diesen südlichen Bereich beträgt 140 Millionen Euro. Insgesamt wird die Messe Düsseldorf bis 2030 rund 636 Millionen Euro in ihr Gelände investieren. Beginnen werden die Arbeiten nach der interpack im Mai 2017 und sollen im Sommer 2019 abgeschlossen sein. Realisiert wird der Entwurf des Düsseldorfer Büros slapa oberholz pszczulny architekten.

Mit dem neuen Eingang Süd wird die Messe Düsseldorf einen modernen Auftritt direkt am Rheinufer mit Blick auf die Stadt schaffen. Ein 7.800 Quadratmeter großes und etwa 20 Meter hohes, transluzentes beleuchtetes Vordach heißt Messe- und Kongressbesucher willkommen und ist gleichzeitig ein starkes architektonisches Zeichen an dieser exponierten Stelle des Geländes. Jurek Slapa, Geschäftsführender Gesellschafter sop architekten, hierzu: „Das Vordach verschafft der Messe Düsseldorf ein neues Gesicht und eine unverwechselbare Adresse an der einmaligen Lage zwischen Rhein und Nordpark. Gleichzeitig integriert es das bestehende Kongresszentrum und schafft so einen sensiblen Umgang mit den vorhandenen Strukturen.“ Mit 170 Metern Länge und 93 Metern Breite bietet es viel Raum für Gäste von Messen und Kongressen bereits vor dem eigentlichen Gelände und den Veranstaltungsräumen.

Der Eingang Süd öffnet sich über eine komplett verglaste Front von 93 Metern Länge zum Vorplatz hin. Auf mehr als 2.000 Quadratmetern Fläche finden hier die notwendigen Services wie Kassen oder Garderoben Platz. Im ersten Obergeschoss schiebt sich ein verglaster Konferenzraum in das Foyer und bietet einen Blick in den Eingangsbereich bis auf den Vorplatz. Zudem ist das gesamte Foyer als Veranstaltungsort nutzbar. Auf dem Vorplatz liegen der Eingang zu einer Tiefgarage mit 300 Parkplätzen sowie Halteplätze für Bus und Taxi.

„Mit der Neugestaltung des Eingangs Süd schaffen wir für unsere Aussteller und Besucher die architektonisch und funktional hochwertige Situation, die sie heute schon am Eingang Nord vorfinden“, so der Messechef weiter. Dazu gehöre auch der Neubau der Halle 1. Nach der interpack 2017 plant die Messe Düsseldorf die heutigen Hallen 1 und 2 komplett abzureißen und durch einen Neubau zu ersetzen, der unmittelbar auf ganzer Breite an das Eingangsfoyer anschließt.

Mit 158 Metern Länge, 77 Metern Breite und mehr als 12.000 Quadratmetern Fläche entspricht die neue Halle in etwa den Hallen 8 a und b. Technisch wird die neue Halle den hohen Standards des gesamten Messegeländes gerecht. Erschlossen wird sie über 7 Tore, Abhängungen von der Hallendecke sind ebenso möglich wie die Versorgung der Stände über den Hallenboden. Für Fußgänger ist die Halle über eine Brücke im 1. Obergeschoss mit dem CCD Süd verbunden. Neben der Anbindung an die Hallen 3 und 4 führt eine Magistrale vom Südeingang direkt auf das übrige Messegelände.

Damit erhöht die Messe Düsseldorf die Nutzungsmöglichkeiten der Halle erheblich und erhöht gleichzeitig die Flexibilität ihrer Ausgestaltung.

Insgesamt 6 Konferenzräume mit 200 Quadratmetern für jeweils 198 Personen stehen im 1. Obergeschoss der Halle zur Verfügung. Alle Räume sind mittig teilbar und so noch flexibler. Außerdem ist die Halle selbst außerhalb von Messezeiten ebenfalls als Veranstaltungsstätte nutzbar und bietet zum Beispiel in Reihenbestuhlung bis zu 10.000 Personen Platz. Dornscheidt hierzu: „Die Schaffung moderner, repräsentativer Eventfaszilitäten an dieser Stelle erhöht die Attraktivität der Stadt als Kongress- und Eventdestination erheblich und ermöglicht der Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH ganz neue Dimensionen der Vermarktung ihrer Locations. Aber auch wir als Messeunternehmen können unseren Kunden durch flexible Nutzungsvarianten einen erheblichen Mehrwert bieten.“


Messe Düsseldorf 2030: Strategie für die Zukunft

In den letzten 15 bis 20 Jahren habe eine massive Veränderung im Messewesen stattgefunden, erläutert Dornscheidt. Zum einen habe sich das Messewesen zu einer weltweit agierenden Branche entwickelt, in der einerseits Messethemen heute weltweit organsiert würden, zum anderen seien die führenden Messen einer Branche zu Treffpunkten der globalisierten Wirtschaft geworden. Aber auch die Messen selbst hätten ihren Charakter geändert. Die Leitmessen der Branchen seien längst zu Orten des internationalen Wissenstransfers und Austausches aller Teilhaber – von der Wissenschaft, über Start-ups hin zu global agierenden internationalen Konzernen – geworden. „Entstanden ist eine Messe vollkommen neuen Typs“, erläutert Dornscheidt.

Die Unternehmensgruppe Messe Düsseldorf hat frühzeitig auf diese Entwicklungen reagiert. Erste Schritte waren die Gründung internationaler Tochterunternehmen in den wichtigsten Märkten der Welt und der umfassende Ausbau ihres internationalen Vertriebsnetzes, mit dem sie heute in 132 Ländern der Erde aktiv ist. „Inzwischen haben wir unsere Internationalisierungsaktivitäten weiterentwickelt zur Strategie ‚Messe Düsseldorf 2030‘, die den Ausbau unserer globalen Portfolios und die Stärkung unseres internationalen Vertriebs konsequent in den Fokus unseres unternehmerischen Handels stellt. Und - für uns ganz bedeut- sam - die qualitative Weiterentwicklung unserer Weltleitmessen am Standort Düsseldorf“, so Werner Dornscheidt.

Dazu gehöre als integrierter Teil des Unternehmenskonzeptes ein Masterplan zur Modernisierung des Messegeländes, den die Messe Düsseldorf parallel entwickelt hat und der sämtliche Kundenräume des Messegeländes umfasst. Mit dem Neubau der Hallen 6 und 7 im Jahr 2000 wurde dieser Masterplan gestartet. Die ständige Prüfung der Vorhaben am realen Bedarf der Kunden ist für das Unternehmen dabei Grundlage des gesamten Planes, ein Gebot der Wirtschaftlichkeit und der nachhaltigen Entwicklung. Bis zum Herbst dieses Jahres werden 11 der 19 Hallen neu errichtet oder komplett renoviert sein, bereits 2004 wurde der Eingang Nord komplett umgestaltet und bietet nun unter anderem einen direkten Stadtbahnanschluss zur City und zum Hauptbahnhof Düsseldorf.


Qualität des Messegeländes als Kundenservice

Mit dem Masterplan reagiert die Messe Düsseldorf auf die veränderten Bedürfnisse an Messegelände, die sich aus der qualitativen Veränderungen von Messen ergeben. Dazu gehört neben der multifunktionalen Nutzbarkeit der Hallenflächen vor allem die Schaffung von hochwertigem Raum für Konferenzen und Kongresse jeder Größe, ein zentraler Aspekt im gesamten Masterplan zur Geländemodernisierung. Damit knüpft das Unternehmen an die konsequente Kundenorientierung an, die die Messemacher vom Rhein seit der Planung und Errichtung des Geländes vor beinahe 40 Jahren in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen. Mitten in einer Metropolregion mit 150 Millionen Einwohnern im Umkreis von 500 Kilometern gelegen, bietet der Messestandort ein hervorragendes Hinterland. Ein eigener Anschluss ans Bundesautobahnnetz, der zum Messegelände mit 20.000 Parkplätzen führt, und die verkehrliche Anbindung der Messeeingänge an den Flughafen Düsseldorf Airport mit etwa 200 Destinationen weltweit sowie an zwei Fernbahnhöfe sorgen für beste Erreichbarkeit für Aussteller und Besucher, aber auch für den Auf- und Abbau bei Messeveranstaltungen. Ebenerdigkeit, hohe Belastbarkeit der Hallenböden, Kanäle zur Versorgung der Messestände mit Energie, Wasser, Kommunikationseinrichtungen im Raster von 5 Metern und modernste Hallentechnik bieten den Ausstellern beste Möglichkeiten zur Präsentation und allen Messeteilnehmern größtmöglichen Komfort.

„Kundenorientierung und Service verstehen wir traditionell in einem umfassenden Sinne“, betont Werner Dornscheidt. Das Konzept „Messe Düsseldorf 2030“ umfasst deshalb gleichwertig Gelände- und Portfolioentwicklung, Hard- und Software der Messemacher.“

Umfang: 8.380 Zeichen (inklusive Leerzeichen)

Die Messe Düsseldorf Gruppe:

Mit 302 Mio. Euro Umsatz im Jahr 2015 konnte die Messe Düsseldorf Gruppe ihre Position als eine der erfolgreichsten deutschen Messegesellschaften behaupten. Auf den Veranstaltungen in Düsseldorf präsentierten in diesem Messejahr rund 25.800 Aussteller 1,1 Mio. Fachbesuchern ihre Produkte. Hinzu kamen mehr als eine halbe Million Kongressbesucher. Mit rund 50 Fachmessen, davon 24 N° 1-Veranstaltungen in den fünf Kompetenzfeldern Maschinen, Anlagen und Ausrüstungen, Handel, Handwerk und Dienstleistungen, Medizin und Gesundheit, Mode und Lifestyle sowie Freizeit am Standort Düsseldorf und etwa 80 bis 100 Eigenveranstaltungen, Beteiligungen und Auftragsveranstaltungen im Ausland ist die Messe Düsseldorf Gruppe eine der führenden Exportplattformen weltweit. Dabei rangiert die Messe Düsseldorf GmbH auf Platz 1 in Bezug auf Internationalität bei Investitionsgütermessen. Auf den Eigenveranstaltungen im Kompetenzfeld Maschinen, Anlagen und Ausrüstungen kommen rund 64 Prozent der Aussteller und 54 Prozent der Fachbesucher aus dem Ausland, insgesamt besuchen Kunden aus rund 180 Ländern Messen in Düsseldorf. Vertriebsstützpunkte für 132 Länder (71 Auslandsvertretungen) und Kompetenzcenter in 8 Ländern bilden das globale Netz der Unternehmensgruppe.

Über sop architekten

Die Architekten J.M. Slapa, H. Oberholz und Z. Pszczulny entwickeln und realisieren seit über 25 Jahren gemeinsam Bauwerke in den Bereichen Büro-, Gewerbe-, Hotel-, Industrie- und Wohnungsbau sowie Flughäfen, Sportstätten oder Einrichtungen für Lehre und Forschung. Das international tätige Architekturbüro sop architekten mit rund 90 Mitarbeitern und Sitz in Düsseldorf steht für eine klare, zeitlose Architektursprache und für die ganzheitliche Betrachtung eines Bauwerks bis ins letzte Detail. Mit Bauten wie dem Gap 15, dem Hyatt Hotel im Medienhafen, der Esprit Arena oder dem neuen Düsseldorfer Flughafen hat sop architekten das Gesicht Düsseldorfs stark beeinflusst. Das Orjin Maslak in Istanbul oder das EM-Stadion in Breslau zählen zu den internationalen Referenzen des Büros.
© Messe Düsseldorf GmbH
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.17, 19:54   #8
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.541
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
^ Den ersten Baukran habe ich bereits vor einigen Tagen von der Oberkasseler Brücke gesehen. Inzwischen stehen zwei und auf einem LKW sieht man Teile für den dritten - hinter den Bestandsbauten gibt es noch einen vierten. Eine alte Halle wird abgerissen, weiter südlich zeichnet sich eine große Baugrube ab (dritter Thumb):

__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.18, 15:37   #9
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.541
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Januar 2018

Nach so vielen Monaten war ich wieder vor Ort - was im August noch abgerissen wurde, wurde inzwischen abgerissen. Man kann Einiges an Untergeschossen-Rohbauten und überflutete Baugruben sehen:





Dazu noch drei Blicke als Thumbs:



Ich habe auch einen Teil des Zauns mit einer Visualisierung abgeknippst. Ein Glaskasten mit einem großen Vordach... Falls jemand schon jetzt sehen möchte, wie ein ähnliches Gestaltungskonzept wirken kann, in Essen wurde es fertig umgesetzt. Wenn ich daran denke, was etwa Calatrava für das Projekt entworfen hätte...

__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.18, 11:17   #10
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.541
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Messe-See

^ Über den darüber gezeigten See schrieb heute die RP - das gestiegene Grundwasser drohte, durch Schächte und Tunnel die Messeräumlichkeiten zu überfluten, die mit Sandsäcken gesichert werden mussten. Es gibt ein Foto der überfluteten Baugrube im Artikel.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.18, 15:42   #11
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.541
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Februar 2018

^ Das Wasser ist weg. Zum Teil erreicht das Geschehen das Straßenniveau, zum Teil reicht viel höher (links) - das ist vermutlich die neue Messehalle, die auf dem Zaun angekündigt wird. Den Eingang mit dem Vordach wird es aus dieser Perspektive vorne geben:





Dazu zwei Blicke aus anderen Perspektiven als Thumbs:

__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.18, 16:26   #12
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.541
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
März 2018

Die Bauten wachsen weiter - es werden auch immer noch neue Baukräne aufgestellt:





Dazu noch ein paar Blicke als Thumbs:

__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.18, 17:42   #13
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.541
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Juni 2018

Im Norden der Baustelle erhält eine neue Halle die Dachkonstruktion:





Weiter südlich werden Wände betoniert:





Im Süden ist man noch nicht so weit:


__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.18, 17:09   #14
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.541
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Juli 2018

Die Konstruktion der Halle ist fast fertig, auch die des neuen Eingangs - vor allem das große Vordach fehlt noch:








Als Thumb - hier und weiter links soll das Vordach entstehen:


Bild: https://abload.de/img/messed1807213iced6.jpg
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.18, 22:12   #15
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 4.008
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Messehalle 1 + Eingang Süd

RP-Online berichtet heute mit 2 Artikel (und vielen Fotos/Visualisierungen) über den Bau der neuen multifunktionalen Halle 1 mit Konferenzräumen und dem komplett verglaste neue Eingang Süd mit einem transluzenten beleuchteten Vordach und angeschlossener Tiefgarage, die bis zum Herbst 2019 entstehen.
Artikel 1: Messe Düsseldorf feiert Richtfest der neuen Halle 1
Artikel 2: Das bedeutendste Bauprojekt in der Geschichte der Messe
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:16 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum