Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.16, 14:20   #1
Muc-Tom
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.11.2014
Ort: München
Alter: 26
Beiträge: 38
Muc-Tom sitzt schon auf dem ersten Ast
Hochmuttinger Straße (500-600 WE) [in Planung]

In Feldmoching sollen 600 Wohnungen von der DEMOS Wohnbau GmbH realisiert werden.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...chst-1.2873414

https://www.google.de/maps/place/Her...4ae90df6a7cbe1
Muc-Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.16, 22:18   #2
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.724
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Auf dem Dreieck zwischen Hochmuttinger Straße, Herbergstraße und der Bahnlinie S1 sollen nach dem Wunsch der Stadt 500 bis 600 neue Wohneinheiten entstehen. Offenbar wurden bereits die Bauträger Demos, HI und Wowobau ins Boot geholt. Der BA teilt mit, maximal einer 1-2-geschossigen Bebauung zustimmen zu wollen und weist auf die noch erhaltenen ländlichen Strukturen hier im Norden der Stadt hin.

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...dorf-1.3005206

Bebauungsplanung der Stadt: http://www.muenchen.de/rathaus/dms/H...ergstrasse.pdf.
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.16, 12:49   #3
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.426
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Wettbewerb:

So, nachdem gestern der Wettbewerb für die 900WE in der benachbarten Ratoldstraße entschieden wurde, soll jetzt ein Wettbewerb für die 600WE in der Hochmuttingerstraße ausgelobt werden:

http://www.immobilienreport.de/wohne...eldmoching.php
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.16, 23:07   #4
sweet
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 02.04.2016
Ort: München
Beiträge: 639
sweet könnte bald berühmt werdensweet könnte bald berühmt werden
Auf der ca. 8,15 Hektar großen Freifläche östlich der Hochmuttinger Straße und nördlich der Herbergstraße entstehen 600 neue Wohnungen. Der Übergang zum offenen Feld im Norden soll grün gestaltet werden.: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...ssen-1.3257910
sweet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.16, 23:20   #5
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.724
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Pressemeldung der Stadt zum Wettbewerbsergebnis:

Zitat:
Pressemitteilungen: November 2016
Ausstellung zum Wettbewerb „Hochmuttinger Straße / Herbergstraße“

In Feldmoching soll ein neues Quartier mit zirka 600 Wohnungen entstehen. Um den Planungen ein städtebaulich und landschaftsplanerisch hochwertiges Fundament zugrunde zu legen, wurde ein Wettbewerb für die Wohnbauentwicklung östlich der Hochmuttinger Straße und nördlich der Herbergstraße durchgeführt und kürzlich entschieden.

Um die Öffentlichkeit über die Ergebnisse des Wettbewerbs zu informieren, werden die Arbeiten von Dienstag, 22. November, bis Freitag, 2. Dezember, im Foyer des Referates für Stadtplanung und Bauordnung, Blumenstraße 28b, gezeigt. Die Ausstellung wird am Montag, 21. November, um 18.30 Uhr von der Leitenden Baudirektorin Sabine Steger eröffnet.

Das zirka 8,15 Hektar große Planungsgebiet stellt im städtebaulichen Zusammenhang derzeit noch eine Art Lücke am nördlichen Stadtrand Münchens im Bereich Feldmoching dar. Durch deren Schließung können die bestehende Bebauung an der Paul-Preuß-Straße und die Bebauung westlich der Hochmuttinger Straße neu strukturiert werden. Der Übergang zur offenen Feldflur im Norden soll durch eine Ortsrandeingrünung gestaltet werden. Auf den bislang brachliegenden Flächen soll künftig ein neues Wohnquartier mit zirka 600 Wohnungen sowie zwei Kindertageseinrichtungen, Läden und öffentlichen Grünflächen entstehen. Mit der Planung soll ein Wohnquartier mit vielfältiger sowie hoher städtebaulicher und stadträumlicher Qualtität unter Berücksichtigung der besonderen Ortsrandlage und der Nähe zum Ortskern Feldmoching geschaffen werden.

Um für die anspruchsvolle Planungsaufgabe und die weitere Bauleitplanung ein qualitätsvolles städtebauliches und landschaftsplanerisches Konzept zu erhalten, hatten die DEMOS Wohnbau GmbH, die HI Wohnbau GmbH und die WOWOBAU Wohnungsbaugesellschaft mbH in enger Abstimmung mit der Landeshauptstadt München einen Planungswettbewerb ausgelobt, an dem sich zehn Bürogemeinschaften, bestehend aus Architekten und Landschaftsplanern, beteiligt haben.

Anfang November stellten die teilnehmenden Planungsbüros ihre Arbeiten dem Preisgericht persönlich vor. Anschließend traf das Preisgericht unter dem Vorsitz des Architekten und Stadtplaners Professor Dr. Franz Pesch die Entscheidung über den Ausgang des Wettbewerbs. Der erste Preis geht an Ammann Albers StadtWerke, Zürich mit Burkhardt + Engelmayer Landschaftsarchitekten, München. Platz zwei ging an su und z Architekten, München, mit studio B Landschaftsarchitektur, München. Mit dem dritten Preis wurden MORPHO-LOGIC Architekten Stadtplaner, München, mit michellerundschalk landschaftsarchitektur urbanismus, München, ausgezeichnet.
Quelle: https://www.muenchen.de/rathaus/Stad...ovember16.html
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.16, 20:55   #6
Jöran
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.09.2014
Ort: München
Beiträge: 602
Jöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Ammann/Albers Stadtwerke haben den Wettbewerb zur Hochmuttinger Straße (600WE) gewonnen: http://www.competitionline.com/de/beitraege/132116 (mit Baumassestudien)
Jöran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.16, 22:43   #7
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.426
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
^
Das kommt da rein:
http://www.deutsches-architektur-for...ad.php?t=12852

Mod.: Danke, verschoben.

Schaut doch ganz nett aus, die Baumassenverteilung. Nicht so streng.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.16, 13:37   #8
NANI90
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von NANI90
 
Registriert seit: 23.12.2010
Ort: München/Norden
Beiträge: 665
NANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein Lichtblick
Das Baufeld

Hab mal ein Foto vom Baufeld gemacht. Muss sagen ist schon eine riesige Fläche.

__________________
Alle Bilder sind von mir selbst gemacht!
NANI90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.16, 17:49   #9
NANI90
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von NANI90
 
Registriert seit: 23.12.2010
Ort: München/Norden
Beiträge: 665
NANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein Lichtblick
Hier noch weitere Bilder



__________________
Alle Bilder sind von mir selbst gemacht!
NANI90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.17, 13:46   #10
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.724
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Der erste Preis der Büros Ammann Albers StadtWerke, Zürich mit Burkhardt + Engelmayer Landschaftsarchitekten, München, soll gebaut werden:

Zitat:
Ergebnis des Ideenwettbewerbs Hochmuttinger-, Herbergstraße

Rathaus Umschau 12 / 2017, veröffentlicht am 18.01.2017

In der heutigen Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Bauordnung wurde das Wettbewerbsergebnis für das 8,15 Hektar große Planungsgebiet östlich der Hochmuttinger Straße, nördlich der Herbergstraße und westlich der Paul-Preuß-Straße bekannt gegeben.

Auf den bislang landwirtschaftlich genutzten Flächen am nördlichen Stadtrands München in Feldmoching soll ein neues Wohnquartier für zirka 600 Wohneinheiten mit hoher städtebaulicher und landschaftsplanerischer Qualität und eigener Identität in kompakter, flächenschonender Bauweise im Sinne einer nachhaltigen Stadtentwicklung entstehen. Der dörfliche Charakter bzw. die dörflichen Strukturen des bestehenden Siedlungsgebiets mit der bestehenden ein- und zweigeschossigen Nachbarbebauung werden dabei in die Planungsüberlegungen mit einbezogen. Auch die Versorgung des Gebiets mit der erforderlichen sozialen Infrastruktur in Form von zwei Kindertageseinrichtungen werden in immissionsgeschützer und gut erreichbarer Lage eingeplant. Daneben soll auch die Integration von Ladenflächen von maximal 800 Quadratmeter im Planungsgebiet ermöglicht werden, um die Versorgung der künftigen Wohnbebauung mit Gütern des täglichen Bedarfs zu gewährleisten. Es sollen private Frei- und öffentliche Grünflächen in ausreichender Größe entwickelt werden. Großer Wert soll dabei auf die öffentlichen Bereiche gelegt werden, die durch ihre Aufenthaltsqualität als soziale Treffpunkte des unmittelbaren Umfeldes dienen und gleichzeitig die Bildung von Nachbarschaften fördern. Im Norden soll die Ausformulierung der überörtlichen Grünverbindung in Form einer öffentlichen Grünfläche als Übergangszone zwischen neuem Stadtrand und freier Landschaft eine wichtige Rolle einnehmen. Die Kinderspielflächen in der öffentlichen Grünfläche an der Herbergstraße sollen erhalten bleiben. Am nördlichen Rand des Planungsgebietes soll in wohnverträglicher Lage ein Bolzplatz ohne zeitliche und altersbezogene Beschränkung vorgesehen werden.

Um den Planungen ein städtebaulich und landschaftsplanerisch hochwertiges Fundament zugrunde zu legen, wurde von der DEMOS Wohnbau GmbH, der HI Wohnbau GmbH und der WOWOBAU Wohnungsbaugesellschaft mbH in Kooperation mit der Landeshauptstadt München auf Grundlage des Eckdatenbeschlusses ein Wettbewerb für die Wohnbauentwicklung östlich der Hochmuttinger Straße und nördlich der Herbergstraße durchgeführt, an dem sich zehn Bürogemeinschaften, bestehend aus Architekten und Landschaftsplanern, beteiligt haben. Das Preisgericht hat Anfang November 2016 den ersten Preis an das Büro Ammann Albers StadtWerke, Zürich mit Burkhardt + Engelmayer Landschaftsarchitekten, München vergeben. Platz zwei ging an su und z Architekten, München, mit studio B Landschaftsarchitektur, München. Mit dem dritten Preis wurden MORPHO-LOGIC Architekten Stadtplaner, München, mit michellerundschalk landschaftsarchitektur urbanismus, München ausgezeichnet. Das Preisgericht empfahl einstimmig, die Verfasser des mit dem ersten Preis ausgezeichneten Entwurfs mit den Planungsleistungen zu beauftragen.

Die Ausloberin beabsichtigt, den ersten Preisträger mit der Weiterentwicklung der städtebaulichen und landschaftsplanerischen Konzeption auf Grundlage der Empfehlung des Preisgerichts zu beauftragen. Dementsprechend wird das Referat für Stadtplanung und Bauordnung das erforderliche Bauleitplanverfahren nunmehr auf dieser Basis durchführen.
Quelle: https://ru.muenchen.de/2017/12/Ergeb...gstrasse-70822

Hier nochmal das Modell: https://s27.postimg.org/nfhneqlj7/ae...2362683e_1.jpg

Und weitere Ansichten auf competitionline: https://www.competitionline.com/de/ergebnisse/249999
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.18, 12:50   #11
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.724
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Auf den Flächen östlich der Hochmuttinger Straße, nördlich der Herbergstraße und westlich der Paul-Preuß-Straße in Feldmoching soll in den nächsten Jahren ein Wohnquartier mit zirka 610 Wohnungen entstehen. Hierzu hat der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung in seiner heutigen Sitzung den Billigungs- und vorbehaltlichen Satzungsbeschluss gefasst.

Das Planungsgebiet mit einer Größe von zirka 8,4 Hektar liegt am nordwestlichen Stadtrand Münchens, in fußläufiger Entfernung zum U- und S-Bahn-Haltepunkt Feldmoching. Etwa ein Drittel der Fläche befinden sich in städtischer Hand, die restlichen zwei Drittel sind in Privateigentum. Auf den privaten Flächen werden 30 Prozent der Wohnungen und auf den städtischen Flächen 50 Prozent der Wohnungen als geförderter Wohnungsbau errichtet, außerdem sind dort zwei Kindertageseinrichtungen, eine Nahversorgungseinrichtung sowie ein Nachbarschaftstreff geplant. Das Quartier ist von großzügigen öffentlichen Grünflächen geprägt und wird einen unbeschränkt nutzbaren Bolzplatz bekommen.

Im städtebaulichen Entwurf für das neue Wohnquartier soll der dörfliche Charakter des bestehenden Siedlungsgebietes in die Planungsüberlegungen miteinbezogen werden. Im Sommer/Herbst 2016 wurde dazu ein städtebaulicher und freiraumplanerischer Wettbewerb durchgeführt. Der 1. Preis ging an den Entwurf der Büros Ammann Albers StadtWerke, Zürich mit Burkhardt + Engelmayer Landschaftsarchitekten, München. Auf der Grundlage dieses Konzeptes wurde im Folgenden der Bebauungsplanentwurf erarbeitet und die weiteren gesetzlichen Verfahrensschritte durchgeführt. Nächster Schritt ist die öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB).
Quelle: https://ru.muenchen.de/2018/110/Neue...-Strasse-78925
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:08 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum