Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.11, 10:04   #61
Martyn
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: München
Beiträge: 681
Martyn ist im DAF berühmtMartyn ist im DAF berühmt
Aus der Rathaus-Umschau:

1.000 Wohneinheiten auf der ehemaligen Luitpold-Kaserne
Geplant sind etwa 1.000 Wohneinheiten über das gesamte Gebiet zwischen
Schwere-Reiter-Straße, Heßstraße, Lothstraße und Dachauer Straße verteilt. Als erster Schritt ist im Jahr 2011 die Auslobung eines Planungswettbewerbes
beabsichtigt, auf dessen Grundlage dann das Bauleitplanverfahren erfolgen soll.
Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.11, 13:15   #62
Flo_K
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.01.2010
Ort: München
Alter: 31
Beiträge: 342
Flo_K könnte bald berühmt werden
Irgendwie check ich das, was die da vorhaben nicht soganz. Die beiden großen Hallen sollen also bleiben, okay. Was ist aber mit den vielen anderen tollen alten Backsteinbauten. Sollen die auch alle abgerissen werden? Oder sollen die ebenfalls integriert werden? Weiß man da was? Oder wollen die wirklich bis auf die Hallen alles platt machen und neu hochziehen?

Auch ich sehe den Bestand teils als riesen Chance ein für M+ünchen einzigartiges Quartier zu entwickeln. Vermutlich die letzte Chance, denn so ein Gelände gibt es vermutlich in der Stadt kein zweites Mal.
Flo_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.11, 13:12   #63
Martyn
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: München
Beiträge: 681
Martyn ist im DAF berühmtMartyn ist im DAF berühmt
Kreativquartier Wiesenfeld

Werkstattgespräch zum Kreativquartier "Stadt kreativ denken"

Zitat:
Zitat von Rathaus Umschau
(21.9.2011) Stadtbaurätin Professorin Dr. (I) Elisabeth Merk lädt am Montag, 26. September, 18 Uhr, in die Schwere-Reiter Tanz-Theater-Musik, Dachauer Straße 114, zum Werkstattgespräch zur Entwicklung des Areals Dachauer Straße/Schwere-Reiter-Straße/Lothstraße, Luitpold-Kaserne unter dem Motto „Stadt kreativ denken“ ein.

Gemeinsam mit dem Kulturreferenten Dr. Hans-Georg Küppers, den Vorsitzenden der Bezirksausschüsse Ingeborg Staudenmeyer und Dr. Walter Klein, mit Jurymitgliedern des folgenden städtebaulichen Wettbewerbs sowie mit einem Vertreter der Grundeigentümer und einem Autor, Dramaturgen und Projektentwickler wird Merk die Entwicklungsziele und Potenziale des neuen Stadtquartiers vorstellen und diskutieren.

Anlass des Werkstattgesprächs ist der städtebauliche und landschaftsplanerische Wettbewerb für das Gelände Dachauer Straße/Schwere-Reiter-Straße/Lothstraße, Luitpold-Kaserne. Architektur- und Stadtplanungsbüros waren europaweit dazu aufgerufen, sich bis zum 12. September um die Teilnahme am Wettbewerb zu bewerben. Die anschließend von einem Gremium ausgewählten Architektur- und Stadtplanungsbüros stellen sich dann gemeinsam mit Landschaftsarchitekturbüros der anspruchsvollen Aufgabe, im Rahmen eines zweiphasigen Wettbewerbs zukunftsweisende, nachhaltige städtebauliche Konzepte zu entwickeln.

Auf dem insgesamt zirka 20,2 Hektar großen Areal sollen schwerpunktmäßig neue Wohnungen entstehen. In das Gebiet sind eine Grundschule sowie Kindertagesstätten zu integrieren. Um den Bereich der denkmalgeschützten Hallen sind kulturelle und kreativwirtschaftliche Nutzungen vorgesehen. Im Anschluss an die Hochschulgebäude an der Lothstraße wird die Hochschule München erweitert. Um den Leonrodplatz wird die Quartiersversorgung ergänzt. Benötigte Freiflächen müssen im Planungsumgriff nachgewiesen werden.

Ziel ist die Entwicklung eines neuen Stadtquartiers durch Vernetzung der Nutzungen Arbeiten, Kultur und Wissen mit einem Schwerpunkt auf Wohnen.

Der Wettbewerb selbst startet nach dem Werkstattgespräch, so dass Erkenntnisse aus der Veranstaltung in das Verfahren einfließen können.

Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.11, 22:11   #64
hiTCH-HiKER
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: München
Beiträge: 1.168
hiTCH-HiKER ist im DAF berühmthiTCH-HiKER ist im DAF berühmt
Wird endlich Zeit dass sich dort etwas bewegt.
Ich frage mich beim Durchqueren dieses Gebiets durch die Schleichwege westlich der Heßstraße seit vielen Jahren schon, wie man in einer so zentralen Lage ein so großes Gelände derart verkommen lassen kann.

Die erwähnten Backsteingebäude befinden sich meines Wissens nur direkt an der Schwere-Reiter-Straße im Nordteil des Areals und sind von kleinen Firmen gemietet. Da wird sicher nichts abgerissen, es geht wohl eher um die brachliegenden Flächen drum herum in südlicher/südwestlicher Richtung.
Und die Baracken-Hallen zwischen Dachauer- und Heßstraße sind nun wirklich nicht erhaltenswert.
__________________
Alle Bilder sind von mir selbst erstellt, sofern nicht anders angegeben.
hiTCH-HiKER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.11, 17:19   #65
Martyn
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: München
Beiträge: 681
Martyn ist im DAF berühmtMartyn ist im DAF berühmt
Kreativquartier Wiesenfeld

Hier ein Artikel zum Wiesenfeld-Workshop. Vor 2015 sollen demnach definitiv keine Bagger anrollen. Man plant ein Nebeneinander von alt und neu, Kreativschaffender und Wohnraum. Ein Anteil geförderter Wohnungen von 50 % wird sogar angestrebt.

http://www.muenchenanzeiger.de/lokal...ig-1317228679/

--
Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.12, 13:13   #66
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.522
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Kreativquartier an der Dachauer Straße

Das Areal an der Dachauer Straße zwischen Lothstraße im Süden und Schwere-Reiter-Straße im Norden inklusive der ehemaligen Luitpold-Kaserne wird derzeit im Rahmen eines städtebaulichen und landschaftsplanerischen Ideenwettbewerbs überplant. Das Wettbewerbsergebnis liegt im Mai 2012 vor. Es bildet die Grundlage für das folgende Bauleitverfahren. Auf dem Gelände sind ca. 900 Wohneinheiten mit entsprechenden Infrastruktureinrichtungen, einer Grundschule, Kreativnutzungen, eine Hochschulerweiterung und eine qualitätvolle Freiflächenversorgung vorgesehen.

„Kreativen Raum Schaffen“ wird ein Ideen-Wettbewerb heißen, der unter aktiver Beteiligung der interessierten Öffentlichkeit ein Konzept für die denkmalgeschützten Jutier- und Tonnenhallen am Leonrodplatz ergeben soll.
Quelle: http://www.muenchen.de/rathaus/Stadt...chau-2012.html

Immerhin Man darf gespannt sein, ob hier nach Jahren der Lähmung endlich wieder Bewegung reinkommt.
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.12, 09:42   #67
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.522
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Der Wettbewerb für Jutier- und Tonnenhalle beginnt:

München mitgestalten – Raum für Kreative

07.02.2012

Unter dem Motto KREATIVEN RAUM SCHAFFEN startet das Kulturreferat den Wettbewerb zur Zukunft der Jutier- und der Tonnenhalle. Das Kulturreferat lädt alle Interessierten zu einer öffentlichen Auftaktveranstaltung am Mittwoch, den 29. Februar um 18 Uhr mit Kulturreferent Dr. Hans-Georg Küppers im Roten Würfel der Hochschule für angewandte Wissenschaften München, Lothstraße 64, ein.

Erstmals in München entsteht ein neues Viertel, auf dem es neben Wohnraum auch viel Platz für Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft geben soll – das Kreativquartier am Leonrodplatz: Geplant sind 900 Wohnungen, aber ebenso Arbeitsateliers, Büros, Produktionsstätten, Ausstellungsflächen Spielorte, Probenräume und mehr ist in den denkmalgeschützten Industriehallen vorstellbar. Wofür diese beiden Hallen inhaltlich stehen werden, soll mit Beteiligung der Bevölkerung und mit Hilfe der Kunst- und Kreativschaffenden dieser Stadt bei einem Ideenwettbewerb entwickelt werden.

Teams aus unterschiedlichen Sparten aus Kunst, Kultur, Kreativwirtschaft, Wissenschaft und Architektur sollen bei dem interdisziplinären Wettbewerb ein Konzept für die beiden denkmalgeschützten Hallen an der Dachauer Straße erarbeiten. In einem Beteiligungsverfahren werden die besten Konzepte ausgewählt, prämiert und weiterentwickelt.

Die Veranstaltung am 29. Februar wird über das Wettbewerbsformat, dessen Wege und Ziele sowie die Beteiligungsmöglichkeiten informieren und vor allem auch Gelegenheit zum Gespräch über das Projekt geben. Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Um Anmeldung bis 22. Februar unter kreativen-raum-schaffen@muenchen.de wird gebeten.
Nähere Informationen zum Projekt sind auch unter www.muenchen.de/kreativquartier zu finden.

KREATIVEN RAUM SCHAFFEN ist ein mit dem Referat für Stadtplanung und Bauordnung durchgeführtes Pilotprojekt der Nationalen Stadtentwicklungspolitik, das vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) gefördert wird.
Quelle: http://www.muenchen.de/rathaus/Stadt...vquartier.html

Innenansichten von Jutierhalle und Tonnenhalle: http://www.muenchen.de/rathaus/Stadt...r/Galerie.html

Weitere Infos: http://www.muenchen.de/rathaus/Stadt...vquartier.html
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.12, 17:51   #68
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.522
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Stadt kreativ denken - das Kreativquartier an der Dachauerstraße
Ausstellung der Ergebnisse des städtebaulichen und landschaftsplanerischen Ideenwettbewerbes

(10.5.2012) Alle Entwürfe werden der Öffentlichkeit in einer Ausstellung auf dem ehemaligen Areal des Baureferats-Straßenbau an der Schwere-Reiter Straße 2 in München gezeigt. Stadtbaurätin Prof. Dr.(I) Elisabeth Merk lädt am 16. Mai 2012 um 19:30 Uhr zur Ausstellungseröffnung mit Podiumsgespräch zu den Wettbewerbsergebnissen ein.

Auf dem ursprünglich militärisch genutzten Areal an der Dachauerstraße wird ein neues Stadtquartier entwickelt, in dem Wohnen und Arbeiten mit Kunst, Kultur und Wissen verbunden werden sollen. Die denkmalgeschützten Industriebauten Jutier- und Tonnenhalle stehen derzeit leer und sollen hier ein kulturelles bzw. kreativwirtschaftliches Zentrum bilden. Auf dem 20 Hektar großen Planungsgebiet sollen neben den geplanten ca. 900 Wohneinheiten auch gewerbliche Nutzungen und die Erweiterung der Hochschule für angewandte Wissenschaften für die Fakultäten Design entstehen. Das Referat für Stadtplanung und Bauordnung hat im Herbst 2011 den städtebaulichen und landschaftsplanerischen Ideenwettbewerb zur Entwicklung des Bereiches zwischen Dachauer Straße, Schwere-Reiter Straße und Lothstraße in München ausgelobt. Grundlage dafür war der Eckdatenbeschluss der Vollversammlung des Stadtrats vom 28. April 2010. 39 ausgewählte Teams aus Architektur-, bzw. Stadtplanungs- und Landschaftsarchitekturbüros haben an diesen zweiphasigen Ideenwettbewerb teilgenommen. Nach Abschluss der 1. Phase, in der die Schwerpunkte auf die methodischen Ansätzen und grundlegenden Konzepten lagen, wurden 12 Teilnehmer ausgewählt, die in der 2. Phase den städtebaulichen und landschaftsplanerischen Entwurf erarbeiten sollten. Ein hochkarätig besetztes nationales Auswahlgremium an Fach- und Sachpreisrichtern wird am 11. Mai 2012 über die Preisträger entscheiden.

Die Ausstellung ist vom 16. Mai bis 15. Juni 2012 von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Quelle: http://www.muenchen.de/rathaus/dms/H...ivquartier.pdf
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.12, 22:49   #69
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.522
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Gewonnen haben die Architekten vom Berliner Büro "Teleinternetcafe" und die Landschaftsplaner von "Treibhausberlin". Das könnte ausnahmsweise mal wirklich interessant werden









Bildquelle: Treibhausberlin http://blog.treibhausberlin.de/?p=393

Weitere Berichte und Infos zum Wettbewerb:
http://www.german-architects.com/de/...reativquartier
http://www.detail.de/architektur/the...en-018759.html
http://www.baunetz.de/meldungen/Meld...n_2552327.html
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.12, 23:50   #70
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.504
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Treppen ohne Geländer? Graffiti an der Wand? Also diese Renderings finde ich komisch. Vielen Dank fürs Posten.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.12, 18:20   #71
hiTCH-HiKER
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: München
Beiträge: 1.168
hiTCH-HiKER ist im DAF berühmthiTCH-HiKER ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von LugPaj Beitrag anzeigen
Treppen ohne Geländer? Graffiti an der Wand? Also diese Renderings finde ich komisch. Vielen Dank fürs Posten.
Ja warst du denn noch nie in Berlin?
__________________
Alle Bilder sind von mir selbst erstellt, sofern nicht anders angegeben.
hiTCH-HiKER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.12, 09:31   #72
hannnesmuc
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 25.09.2006
Ort: München
Alter: 51
Beiträge: 255
hannnesmuc sitzt schon auf dem ersten Ast
typisch münchen: da fällt architekten endlich was neues ein und sie machen ein paar coole renderings und euch fallen euch solche sachen auf. viel lustiger find ich, dass die beatles durchs bild latschen
hannnesmuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.12, 12:50   #73
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 38
Beiträge: 3.372
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Eines der besseren Designs der letzten Jahre. Trotzdem fällt auf, dass gerade in diesem Wettbewerbsbeitrag sehr viele Bestandsbauten erhalten bleiben sollen. Was soll denn da alles rein? Ich würde lieber noch mehr Wohnungen sehen als Kunsthallen, in denen alle 2 Monate mal eine Vernissage statt findet. Musikkultur wird wegen Lärm so und so kaum realisierbar sein. Und warum um alles in der Welt lässt man diesen unsäglichen Eckbau direkt an der Kreuzung?

http://www.baunetz.de/img/55736629_44a7b09ff8.jpeg

Entweder man macht einen größeren Platz und öffnet das Gelände so zur Infrastruktur hin (Tram, Bus) oder man setzt - wie in einem anderen Wettbewerbsbeitrag - eine markante Baumasse.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.12, 13:11   #74
Martyn
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: München
Beiträge: 681
Martyn ist im DAF berühmtMartyn ist im DAF berühmt
Leonrodplatz

Zitat:
Zitat von Isek Beitrag anzeigen
Und warum um alles in der Welt lässt man diesen unsäglichen Eckbau direkt an der Kreuzung?
http://www.baunetz.de/img/55736629_44a7b09ff8.jpeg
Das habe ich mich auch gefragt. Da es nur ein Wettbewerbsergebnis ist, lässt sich das sicher noch ändern. Dieser Bau geht wirklich gar nicht!

Zitat:
Zitat von Isek Beitrag anzeigen
Entweder man macht einen größeren Platz und öffnet das Gelände so zur Infrastruktur hin (Tram, Bus) oder man setzt - wie in einem anderen Wettbewerbsbeitrag - eine markante Baumasse.
Im Eckdatenbeschluss von 2008
- http://www.ris-muenchen.de/RII2/RII/...GE/1400496.pdf - ist vorgesehen, den vierten Quadranten (hier: Ostquadrant) an der Dachauer-/ Schwere-Reiter-Straße im Zuge eines Bebauungsplanverfahrens herzustellen, um an allen vier Seiten der Straßenkreuzung eine platzartige Situation zu schaffen. Der Nordquadrant ist derzeit noch eine quadratische Wiese, auf der manchmal ein Kleinzirkus gastiert. Schon in den Achtziger Jahren gab es Bestrebungen, einen Leonrodplatz zu schaffen, der den Namen Platz auch verdient. Hat sich ein bisschen hingezogen und wird sich auch noch länger hinziehen.

Auch in diesen Vorlagen finden die Quadranten Erwähnung:
http://www.ris-muenchen.de/RII2/RII/...GE/1940713.pdf
http://www.ris-muenchen.de/RII2/RII/...GE/2258248.pdf

Demnach soll die Planung den Ostquadranten des Leonrodplatzes
in das städtebauliche Gesamtkonzept einbeziehen, sich mit der Maßstäblichkeit des Gesamtplatzes, den bisherigen Planungen und einer entsprechenden Reaktion darauf auseinandersetzen.
Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.12, 21:23   #75
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.522
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Jutierhalle und Tonnenhalle vom Olympiaturm, 21.05.12
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:20 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum