Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.04.14, 08:22   #91
Sammy
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Sammy
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 547
Sammy braucht man einfachSammy braucht man einfachSammy braucht man einfachSammy braucht man einfachSammy braucht man einfachSammy braucht man einfach
Die neue Feuerwehrwache beeindruckt so langsam mit ihren Ausmaßen:





Bilder gestern von mir gemacht.
Sammy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.14, 16:30   #92
hiTCH-HiKER
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: München
Beiträge: 1.168
hiTCH-HiKER ist im DAF berühmthiTCH-HiKER ist im DAF berühmt
Kreativquartier am Leonrodplatz [in Planung]

Zitat:
Die Stadt München geht bei der Entwicklung des Kreativquartiers auf der Fläche der ehemaligen Luitpoldkaserne und angrenzenden Gebieten neue Wege: Auf dem 20 Hektar großen Gelände zwischen Dachauer-, Loth-, Schwere-Reiter-, Heß- und Infanteriestraße soll ein urbanes Stadtquartier entstehen, in dem Wohnen und Arbeiten eng mit Kunst, Kultur und Wissen verknüpft werden. Bestehende Nutzungen werden behutsam weiterentwickelt.
Quelle:
http://www.muenchen.de/rathaus/Stadt...gespraech.html

Lage


Fakten
Geplant sind ca. 900 neu gebaute Wohnungen, eine Grundschule, 770 Arbeitsplätze sowie die Integration der dort momentan ansässigen Kunst- und Kulturszene.
Die denkmalgeschützten Industriebauten Jutier- und Tonnenhalle bleiben erhalten (Fotos von mir folgen), die FH München wird offenbar im südlichen Teil des Geländes neue Räumlichkeiten erhalten.
Momentan wird direkt angrenzend eine neue Feuerwache errichtet, die sog. "integrierte Leitstelle" wird 2017 von der Heimeranstraße in die Heßstraße umziehen.

Die Dokumente des Planungswettbewerbes kann man hier einsehen:
http://www.ris-muenchen.de/RII2/RII/...?risid=3004111

Interessant ist vor allem dieses 34seitige PDF hier:
http://www.ris-muenchen.de/RII2/RII/...GE/3021944.pdf

Aussicht
Momentan wird ein Rahmenplan erstellt auf Basis des Entwurfs des Berliner Architekturbüros Teleinternetcafe mit TH Treibhaus Landschaftsarchitektur, die als erster Preisträger aus dem Ideenwettbewerb 2012 hervorgegangen sind.

Es wird spannend wie sich das Thema in den nächsten Monaten entwickelt. Am Samstag, 8. November, von 14 bis 16 Uhr findet eine Führung durch das Viertel im bisherigen Zustand statt, für den 29. Januar 2015 ist eine Podiumsdiskussion geplant.

Ich möchte das Viertel wie es jetzt ist die nächsten Tage mal fotografisch dokumentieren, da es doch einige nette Dinge zu entdecken gibt, so kennt man München innerhalb des mittleren Rings normalerweise nicht

Weitere Infos aus dem Forum gibt es hier:
#53
#77
#85
#91
hiTCH-HiKER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.14, 09:18   #93
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.392
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Die Wettbewerbsergebnisse gibt es doch jetzt auch schon wieder seit 2 Jahren! Was hat es nun mit der Diskussion Januar 2015 auf sich? Was wurde in 2 Jahren geschaffen? Warum dauert das schon wieder alles so lang? München ist zum Verzweifeln. Will man denn warten bis man Quadartmeterpreise von 7000 Euro als sozial angemessen verkaufen kann?
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.14, 20:43   #94
hiTCH-HiKER
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: München
Beiträge: 1.168
hiTCH-HiKER ist im DAF berühmthiTCH-HiKER ist im DAF berühmt
Hier die Tonnenhalle im Kreativquartier:


und die Jutierhalle, welche ebenfalls stehen bleibt und ins neue Viertel integriert wird:


Das Viertel im aktuellen Zustand versprüht ein für München untypisches Flair:


mit richtig schön gestalteten Graffiti:


und jeder Menge Backsteinbauten:


sowie historischer Gerätschaft:


Im nordwestlichen Teil des Geländes stehen diese schönen Bauten, die momentan vorwiegend Startup-Unternehmen beherbergen:


In der Mitte, entlang der Grenze der beiden Bezirksteile, verläuft der bei Radlern und Spaziergängern beliebte Heß-Trail, als Verlängerung der gleichnamigen Straße nach Westen:


Diese an einen historischen Gefängnishof erinnernden Bauten stehen direkt östlich an den Nordwestzipfel des Neubaugebietes angrenzend (auf der Karte neben dem Kirchensymbol):


Und zu guter Letzt noch der aktuelle Stand der benachbarten Baustelle der neuen Feuerwache Schwabing:

Geändert von hiTCH-HiKER (05.10.14 um 11:39 Uhr)
hiTCH-HiKER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.14, 20:37   #95
hiTCH-HiKER
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: München
Beiträge: 1.168
hiTCH-HiKER ist im DAF berühmthiTCH-HiKER ist im DAF berühmt
Langsam bekommt die Feuerwache etwas Farbe...

__________________
Alle Bilder sind von mir selbst erstellt, sofern nicht anders angegeben.
hiTCH-HiKER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.15, 20:05   #96
NANI90
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von NANI90
 
Registriert seit: 23.12.2010
Ort: München/Norden
Beiträge: 665
NANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein Lichtblick
Islam-Zentrum für Neuhausen

An der Dachauer Straße wollen Idriz und das MFI eine große Moschee für 800 Gläubige samt Islam-Akademie und Museum bauen.


- An der Dachauer Straße.
- Es soll Platz für 800 Gläubige geben.
- Dazu eine Islam-Akademie.
- + Museum.
- Das 30 Meter hohe, freistehende Minarett soll an ein Glockentürmchen erinnern.
- Entwurf des Architekten Alen Jasarevic
- Er besteht praktisch aus drei Glaskästen auf 3300 Quadratmetern Grund, die mit schmalen Lamellen abgehängt sind.
- Die Tiefgarage bietet Platz für 80 Autos.
- Kosten liegen bei geschätzten 35 Millionen Euro.

Noch aber gibt es weder Baugenehmigung, noch Finanzierung.

Visualisierung

http://www.tz.de/bilder/2015/01/23/4...OxXm5pUFef.jpg
© COWI/GeoBasis-DE/BKG
http://www.tz.de/bilder/2015/01/23/4...184646-CEJ.jpg
© COWI/GeoBasis-DE/BKG
http://media1.abendzeitung-muenchen....ormalized.jpeg
© COWI/GeoBasis-DE/BKG

http://www.tz.de/muenchen/stadt/neuh...z-4668537.html
http://www.abendzeitung-muenchen.de/...c5c6e1e30.html
__________________
Alle Bilder sind von mir selbst gemacht!

Geändert von NANI90 (26.01.15 um 14:12 Uhr)
NANI90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.15, 16:20   #97
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.262
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
Die Pläne werden natürlich gerade zur richtigen Zeit vorgestellt.

Jetzt kann München zeigen, wie bunt es wirklich ist.

Der Entwurf gefällt mir außerordentlich gut, ich würde nur auf der Rückseite den Durchgang zur Straße bzw. zum Innenhof vergrößern, es wirkt sonst von dieser Perspektive etwas abweisend.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.15, 18:39   #98
Lingster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Lingster
 
Registriert seit: 03.04.2013
Ort: NDS/NRW
Alter: 31
Beiträge: 337
Lingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfach
Als Solitär gefällt mir die Visualisierung auch recht gut, könnte für meinen Geschmack aber noch ein wenig mehr nach Gotteshaus aussehen.
Ne echte Kuppel wäre nett.

Wie sieht die Gegend bei den ehemaligen Luitpoldkasernen denn aus? Passt die Moschee da rein? Ich kann mich jetzt zumindest nicht an irgendeine besondere Bebauung erinnern die sie stören könnte.
Und bis März soll das Grundstück nur noch frei gehalten werden? Kommt mir alles ein wenig knapp und spontan vor.

Besonders bin ich auf die Finanzierung gespannt, ich hoffe die ist irgendwie ohne katarischen oder saudischen Investor möglich.

Hier noch ein Bericht der SZ.
Lingster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.15, 23:55   #99
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.262
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
Die Luitpoldkaserne wird demnächst sowieso zu einem Wohn- und Arbeitsquartier (Stichwort "Kreativquartier") umgewandelt. Stören sollte die Moschee also auf keinen Fall. Auf bestehende Bebauung muss jetzt auch nicht zwingend Rücksicht genommen werden, der Entwurf ist doch recht "europäisch" geraten.

Das wird wohl einige Wutbürger nicht davon abhalten, wieder massiven Protest anzukündigen.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.15, 00:07   #100
Endokin
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 24.02.2014
Ort: München/Berlin
Beiträge: 1.423
Endokin hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Eine Moschee ist natürlich immer ein "brenzliger" Bau.
Solange die Gefühle der christlichen abendländischen Gesellschaft respektiert werden, sprich ein Altstadtbau nicht in Frage kommt, spricht nichts gegen den Neubau einer solchen. Der Entwurf ist annehmbar. Aber das müssen die Moslems dann entscheiden.
Endokin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.15, 21:52   #101
ProSkyscrapers
Mitglied

 
Benutzerbild von ProSkyscrapers
 
Registriert seit: 29.11.2011
Ort: München
Alter: 37
Beiträge: 118
ProSkyscrapers sitzt schon auf dem ersten Ast
Das kommt in der Tat zur richtigen Zeit >>> Charlie Hebdo et al.
__________________
PRO DRITTE STARTBAHN - Es ist noch nicht vorbei!!!
ProSkyscrapers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.15, 01:02   #102
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.392
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Ude, SPD und Grüne mit Piraten und Linkspartei frohlocken! Die Medien und allen voran die SZ ist aus dem Häuschen. Die ge-mainstreamte CSU hat Angst. In diesen Zeiten so eine Meldung zu bringen und das Projekt zu pushen hat schon irgendwie etwas oberlehrerisches und zeigt die Arroganz der Macht. Im Allgemeinen sollten wir in Deutschland weniger Religion anstreben und nicht mehr. Vor allem bei einer so heiklen Religion wie dem nicht reformierten bzw. nicht reformierbaren Islam.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.15, 09:20   #103
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.531
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
"Nicht reformierbarer Islam" würde ich nicht unterstellen. Aber diese Diskussion gehört nicht in ein Architekturforum.

Ich finde es besser, dass es offizielle Moscheen gibt, als irgendwelche Hinterhofmoscheen.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.15, 09:55   #104
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.262
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
Zitat:
Vor allem bei einer so heiklen Religion wie dem nicht reformierten bzw. nicht reformierbaren Islam.
Auch wenn die Aussage erstmal hart klingt, da ist was dran. Allerdings darf das nicht pauschalisiert werden. Es gibt ja genügend Positivbeispiele. Aufgeklärt, reformiert und vor Allem bereit zu sein, die Religion so zu leben, wie es in der heutigen Zeit notwendig ist, das sind/können leider sehr viele Muslime nicht. Über die Ursachen könnte man wochenlang diskutieren, irgendwann werden wieder die Kreuzzüge der Christen eingeworfen und die Diskussion endet im Streit. Alles schon tausendmal im Fernsehen gewesen.

Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen, ein neues, modernes und ganz wichtig, offenes Zentrum, ist doch wesentlich besser, als ein kleiner Gebetsraum in einem Gewerbeviertel, die Wahrscheinlichkeit, dass dort verrückte Gedanken aufkeimen ist um einiges höher.

Vielleicht ist das die Gelegenheit zu zeigen, München ist offen für alle, Toleranz, Offenheit und der Wille sich anzupassen dürfen aber keine Einbahnstraße sein. Eine Möglichkeit den Islam besser zu integrieren und reformieren ist es allemal.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.15, 16:29   #105
r.f.t.schiller
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von r.f.t.schiller
 
Registriert seit: 07.12.2011
Ort: ulm
Alter: 64
Beiträge: 1.012
r.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiell
Zitat:
Vor allem bei einer so heiklen Religion wie dem nicht reformierten bzw. nicht reformierbaren Islam.
Dieses klingt nicht nur hart, sondern ist auch völlig falsch.
Gehört sicher nicht in dieses Forum, Wie Lug Pay sagt, aber doch noch zum nachdenken.
Wir sollten uns nicht anmaßen zu urteilen das eine Religion nicht reformierbar ist solange wir mit unserer nicht mehr zufrieden sind, immer nur über sie herziehen, sie ablehnen, oder mit ihr nichts zu tun haben wollen. Das steht uns nicht zu.

Auch viele Seiten in Unserer Heutigen Gesellschaft sagen ja das unsere Religion reformiert gehört und das schon seit langem und wir bekommen es nicht gebacken. Was wollen wir dann von anderen verlangen oder sagen die Ihre wäre nicht Reform fähig.

Genau so wie es beim Islam geschieht ist es doch auch bei uns. Eine kleinere extrem Ultra Konservative Gruppe der röm. Katholischen Kirche möchte in den Gottesdiensten und den Gebeten eine reine Lateinische Liturgie, warum auch immer.
Bei der ev. Kirche gibt es nach wie vor, bzw. immer mehr kleine Rückwärtz Gestellte Strömungen die das alte was M. Luther einst reformiert hat wieder einführen wollen.
Von dem ewigen Gezeter über die Abtreibung, des enthaltsamen Lebens der Pfarrer der Kath. Kirche, aber auch der Unentschlossenheit beider Kirchen über das Sexuelle Leben will ich gar nicht reden.
Es gibt bei beiden Christlichen Kirchen so unendlich vieles was nicht gut ist und anders sein sollte.
Aus diesem Grund ist eine Forderung des Islams von uns nach Reform so wie wir es gerne hätten einfach nicht angebracht.
Und dieses Ultra Rechte Konservative gibt es in allen Religionen der Welt.

Noch zum Ort der Moschee die jetzt in München geplant ist.
Nach den letzten Demonstrationen auch in München, gegen Pegida und andere Feinde und Kritiker des Islams,, für eine Bunte und vielschichtige Bevölkerung wäre es doch richtig wenn wir dem Islam und seinen Gläubigen einen Platz in der Mitte der Städte zu gestehen würden und nicht am Rande irgend wo in mitten der Industrie.
Wenn wir für sie sind, dann haben sie auch das Recht bei uns in der Mitte der Gesellschaft ihren Glauben zu leben.
__________________
Alle Bilder von mir, wenn kein Besitzer genannt.
r.f.t.schiller ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:09 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum