Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Düsseldorf

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.10, 16:36   #46
Medienhafen
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Medienhafen
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: Budapest/Düsseldorf
Alter: 32
Beiträge: 558
Medienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Center TV berichtet, dass das Verwaltungsgebäude am Alten Hafen einem Wohngebäude weichen soll, "das sich architektonisch und farblich in das Gesamtbild einfügt".
Sehr schön! Das ist eine sehr gute Lage, die durch diesen "Klotz" nicht gebührend genutzt wird.

Quelle: Center TV auf YouTube

Lage auf Bing Maps
__________________
Bilder, wenn nicht anders angegeben, von mir. Sie stehen in diesem Fall unter einer Creative Commons Lizenz.
Medienhafen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.10, 21:46   #47
mamamia
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.511
mamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfach
Ich finde das besagte Verwaltungsgebäude auch nicht schlimmer als die andere (neuere) Bebauung rund um den alten Hafen.
Bis auf das historische Palais Nesselrode (Keramik-Museum) könnte man meiner Meinung nach gerne alles ersetzten; das ist alles Vortsadt- und Bauträger-Architektur und nichts für diesen exponierten und repräsentativen Standort am Rheinufer.
mamamia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.10, 22:55   #48
Medienhafen
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Medienhafen
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: Budapest/Düsseldorf
Alter: 32
Beiträge: 558
Medienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Die ganze Umgebung wurde leider sehr rücksichtslos bebaut. Man kann nur hoffen, dass bei den neuen Entwürfen auf Kleinteiligkeit und hochwertige Fassaden geachtet wird.
__________________
Bilder, wenn nicht anders angegeben, von mir. Sie stehen in diesem Fall unter einer Creative Commons Lizenz.
Medienhafen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.10, 12:49   #49
Medienhafen
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Medienhafen
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: Budapest/Düsseldorf
Alter: 32
Beiträge: 558
Medienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Ich konnte hier noch nichts zum geplanten Umbau des Theresienhospitals finden, deshalb poste ich hier noch kurz um was es geht, bevor ich die neu aufgetauchten Bilder veröffentliche:

Der Altbau soll saniert werden, sowie ein Neubau an der Ritterstraße mit drei Stadthäusern und vier weiteren Wohnungen entstehen. Die Innegestaltung wird Designer Philippe Starck vornehmen. Auch im Altbau werden Wohnungen entstehen. Insgesamt 45 Wohneinheiten sowie zwei Gewerbeeinheiten bis Herbst 2011.

Quelle: Business On

Nun zu den versprochenen Bildern, die bei Düsseldorfr Real Estate veröffentlicht wurden:





Quelle: Düsseldorf Real Estate
__________________
Bilder, wenn nicht anders angegeben, von mir. Sie stehen in diesem Fall unter einer Creative Commons Lizenz.
Medienhafen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.10, 08:16   #50
TIFOSI
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 11.01.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 523
TIFOSI sorgt für eine nette AtmosphäreTIFOSI sorgt für eine nette AtmosphäreTIFOSI sorgt für eine nette Atmosphäre
Laut Antenne Düsseldorf geht es vorwärts mit den Planungen für ein neues Altstadtpflaster.
Anfang Juni sollen der Öffentlichkeit im Rathaus verschiedene Modelle vorgestellt werden.

Antenne Düsseldorf
TIFOSI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.10, 09:28   #51
Altstadtjong
Freigeist
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: 40213
Alter: 43
Beiträge: 458
Altstadtjong wird schon bald berühmt werdenAltstadtjong wird schon bald berühmt werden
Die Online-Printmedien melden unterschiedliches:
Der Express meldet drei Varianten, die zur Probe verlegt werden sollen, wovon zwei noch (Achtung, Spannung!) "geheim" sind.
Und BILD wittert einen "Riesen-Krach um das neue Pflaster", warnt vor Kulturverlust und meldet, die Entscheidung für das Hässlichste sei quasi schon gefallen.
Altstadtjong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.10, 11:20   #52
Medienhafen
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Medienhafen
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: Budapest/Düsseldorf
Alter: 32
Beiträge: 558
Medienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Das Pflaster, das bei der Bild gezeigt wird (zweites Bild) wäre der absolute Supergau. Billiger geht es kaum noch.
Da kann man nur hoffen, dass die anderen beiden Varianten besser sind oder noch eine ganz neue Möglichkeit aus dem Ärmel gezaubert wird.
__________________
Bilder, wenn nicht anders angegeben, von mir. Sie stehen in diesem Fall unter einer Creative Commons Lizenz.
Medienhafen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.10, 12:18   #53
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.923
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Naja, mal abwarten, bis die Muster auf einer Straße verbaut sind und man sich das Ganze live ansehen kann, dann kann die Meckerei losgehen!
Glaube kaum, dass das "Bild"-Muster so verlegt wird, selbst wenn, kann es in Kombination mit anderen Steinen noch gut aussehen.
Besser als die bisherigen Steine, wie z.b. auf der Bolkerstraße in rot/grau, die auch aus billigen Beton sind und kein Kopfsteinpflaster, kann´s nur sein.
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.10, 13:10   #54
mamamia
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.511
mamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfach
Vielleicht wäre ja dort eher ein weicher Bodenbelag angebracht - damit die "herunter gefallenen" Bierflaschen nicht gleich zerbrechen.
mamamia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.10, 12:45   #55
Stefan Junger
 
Beiträge: n/a
ist erstmal, dass Burgplatz und Marktplatz keinen neuen Belag bekommen, da hier die Substanz erhalten wurde und der Charakter nicht verändert werden soll.

Beim Thema Denkmalschutz wird aber der Kulturausschuss ein Wörtchen mitreden, da der Belag zu allen Gebäuden jeden Alters passen muß.

RP
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.10, 12:56   #56
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.923
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
BILD-Online Regional Düsseldorf berichtet heute, dass die "billigen Betonplatten mit Naturstein-Optik" vom Tisch sind.
Statt dessen sollen nach historischem Erscheinungsbild in der Straßenmitte Großpflaster-Platten aus hellgrauem Satinoa-Naturstein oder gleichwertig und an den Straßenrändern kleinteiligere aus granitgrauweiß gemasertem Umbriano verlegt werden.
Siehe Link zur Animation:
http://www.bild.de/BILD/regional/due...container.html
Hier noch der Link zum Artikel:
http://www.bild.de/BILD/regional/due...uelleimer.html

RP-Online berichtet natürlich auch über die Neugestaltung:
http://www.rp-online.de/duesseldorf/...id_864389.html
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.10, 18:27   #57
Mexdus
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Mexdus
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 384
Mexdus ist im DAF berühmtMexdus ist im DAF berühmt
Nun hat auch die Stadt Düsseldorf auf ihrer Seite die neuen Elemente der Altstadt gezeigt. Ich finde es zwar nichts Weltbewegendes aber es wirkt sauberer und moderner als früher ohne zu neu zu wirken. Der Stil erinnert etwas an die neue Graf-Adolf-Straße.
Mexdus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.10, 08:29   #58
Armani
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Armani
 
Registriert seit: 05.05.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 63
Armani hat die ersten Äste schon erklommen...
Der neue Bodenbelag gefällt mir sehr gut. Dieser wird höchtwahrscheinlich sowohl zu den ganz alten, als auch zu den nenuen Gebäuden in der Altstadt gut passen. Was hier schon angesprochen wurde: ich glaube, dass so ein Bodenbalg relativ leicht zu reinigen wird; leichter jedenfalls als der jetzige Pflasterstein. Ich hoffe, dass man demnächts auch so etwas dem Medienhafen gönnt; dort wäre ein neuer Bodenbalg fast schon dringend nötig.
Armani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.10, 08:44   #59
mamamia
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.511
mamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfach
Die Diskussion um das neue Pflaster in der Altstadt hält an – Artikel in der RP-Online

Die Muster für die Neugestaltung der Altstadtstraßen können seit Anfang der Woche im Rathausinnenhof besichtigt werden.
Nun bemängeln die Einen den „Einheitsbrei“ und fordern einen Ideenwettbewerb; Andere, wie der Düsseldorfer Architekt Prof. Fritschi (Rheinuferpromenade, Apollotheater, KIT) begrüßen grundsätzlich die zurückhaltende und einheitliche Gestaltung der Altstadtstraßen.

Auch ich bin der Meinung, dass ein möglichst einheitliches Design für Bodenbelag und Straßenmöblierung die Altstadt als eigenes Quartier innerhalb der Innenstadt betont.
Leider gibt es hier ja zu wenig historische Bebauung, die den Charakter einer Altstadt hervorheben kann.

Zudem soll das neue Pflaster nur dort eingebaut werden, wo bislang kein Kopfsteinpflaster liegt.

Ein Bodenbelag in der Altstadt hat aber nicht nur die Funktion einer vermeintlich historischen Wirkung;
er sollte zunächst gut begehbar und durch Rettungs- und Entsorgungsfahrzeuge, sowie durch Radfahrer und Rollstuhlfahrer zu befahren sein.

Sicherlich könnte man sich über die Art der Verlegung noch mehr Gedanken machen; hier kann man sicherlich auf örtliche Begebenheiten wie Kreuzungen, Abzweigungen und Dergleichen reagieren.
Besondere Orte und Flächen können hervorgehoben werden. Es muss ja nicht wie ein durchgehender „Teppich“ verlegt werden.

Kritik habe ich auch an den Sitzbänken gehört; die Anlieger befürchten, dass hier sog. „Lagerstätten für bestimmte Personenkreise“ (Obdachlose, etc.) entstehen.
Dem entgegnet man am besten mit Bänken, die durch Armlehnen unterteilt sind – da ist Liegen unmöglich.

Ich frage mich, wie die Bäume mit ihren Standflächen in die Pflasterung integriert werden; auch hier sollte ein einheitliches Design gefunden werden.
Gut finde ich, dass die erhöhten „Pflanzbeete“ um die Bäume verschwinden sollen – das lässt die Bodenfläche freier und großzügiger wirken.

Schön wäre es tatsächlich, wenn die Bauzeit etwas gestrafft werden könnte;
aber auch eine gut abgestimmte abschnittsweise Realisierung dürfte die wahrgenommene Belastung durch die Baustellen reduzieren –
man ist ja nicht immer auf allen Straße der Altstadt zugleich unterwegs.
mamamia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.10, 09:28   #60
Altstadtjong
Freigeist
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: 40213
Alter: 43
Beiträge: 458
Altstadtjong wird schon bald berühmt werdenAltstadtjong wird schon bald berühmt werden
Wenn man den Zeitungen glaubt, geht es mal wieder eher ums politische Diskutieren.
Man kennt meine Einstellung, meine Vorliebe für Altbauten und mein häufiger Einwand, es würde zu wenig Historisches berücksichtigt, findet sich fast in jedem Beitrag.

Aber zum historisch begründeten Pflaster und den modernen Bänken meine ich:
Nach dem Krieg wurden die verbleibenden und erhaltenswerten Altbauten abgerissen oder so stark umgebaut, dass es in der Altstadt kaum noch wirklich um historische Substanz handelt. Plötzlich will man sich hier (beim Straßenbelag?!) auf Historisches berufen?
So schön und romantisch Kopfsteinpflaster (wie in der Straße Alte Stadt) auch ist, in diesem hochfrequentierten Shopping- bbzw. Partyviertel und Karnevalsepizentrum ist eine sichere (So mancher Damenschuhabsatz ist im Kopfsteinpflaster geblieben) und (gerade mit Blick auf das noch immer ungelöste Scherbenproblem) gut zu säubernde Oberfläche dringend notwendig.
Zu den Bänken muss ich sagen, dass diese bei aller modernen Formensprache (die im Übrigen überhaupt nicht zum historisch begründeten Pflaster passen) allein durch die Wahl des Materials (die jeweilige Klientel) zu Vandalismus nahezu einladen. Reine Metallbänke wären unempfindlicher gegenüber Graffiti-Tags mit Edding, schwarzen Löchern durch Kippenrestbrand, Preisetiketten, Taschenmessern etc.
Und zum Thema "Nachtresidenz": Ja, der Vorschlag mit den Lehnen finde ich auch gut.

Insgesamt: Man sollte hier definitiv die standortbedingten Anforderungen, die Umstände und die Folgekosten berücksichtigen. Wenn es nach mir ginge, hätten wir überall das schöne Kopfsteinpflaster wie vor dem Uerigen oder in der Alte Stadt. Aber für eine Nutzung im Jahre 2010ff es ist absolut unpraktikabel!
Altstadtjong ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:19 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum