Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.05.16, 14:14   #811
RainerCGN
 
Beiträge: n/a
Es wäre wirklich wünschenswert wenn die Christophstraße, nach den bereits vorhandenen Plänen, umgestaltet würde. Leider scheitert in Köln vieles noch am mangelnden Geld. Was mich aber positiv stimmt ist, dass die Verantwortlichen der Stadt sich der schlechten Situation des öffentlich Raumes durchaus bewusst sind und man sukzessive den Zustand des öffentlichen Raumes verbessert. Ein Beweis dafür ist u. a. das Gestaltungshandbuch für die Kölner Innnenstadt. Einige positive Veränderungen findet man ja schon. Dazu gehören ganz klar der Ottoplatz, der Breslauer Platz, der Bahnhofsvorplatz mit der Treppe zum Dom, der Rheinboulevard, das Rasengleis zwischen Heumarkt und Neumarkt, der L-Fritz-Gruber Platz, die Severinstraße, der im Bau befindliche Chlodwigplatz sowie das Umfeld der Kölner Oper, um hier nur einige zu nennen. Es ist oft der öffentliche Raum, der die Stadt so häßlich erscheinen lässt, weniger seine Gebäude.

Es gibt im übrigen ein interessantes Buch zu diesem Thema mit dem Titel "Kölner Perspektiven - Städtebau – Architektur – Öffentlicher Raum". Sehr empfehlenswert wie ich finde.

https://www.jovis.de/de/buecher/deta...spektiven.html
  Mit Zitat antworten
Alt 25.05.16, 22:09   #812
tieko
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2011
Ort: Köln
Beiträge: 598
tieko wird schon bald berühmt werdentieko wird schon bald berühmt werden
^
Bis jetzt hätte es nicht viel Sinn gemacht die Straße neu zu gestalten, da bis vor kurzem noch die Gerüste für das Gerling-Quartier auf der anderen Straßenseite aufgebaut waren. Logischerweise sollte man jetzt auch noch diese Sanierung abwarten und erst dann loslegen.
tieko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.16, 16:32   #813
RainerCGN
 
Beiträge: n/a
Obwohl es von seiner Ausdehnung her ein riesiges Projekt ist, erstelle ich es mal unter den Sonstigen Projekten, da ich denke, dass ein Gewerbeprojekt nicht die nötige Resonanz erfährt.

Das britische Unternehmen Segro wird auf dem Areal der ehemaligen Herbol Werke, zuletzt Akzo Nobel (Farben und Lacke), in Bickendorf/Braunsfeld auf einem 110.000 qm großen Grundstück einen modernen Gewerbepark "Segro CityPark Köln" bauen. Dort werden modernste Gewerbeflächen von 300qm bis zu mehreren 1000qm Fläche angeboten.

Ich bin vor einigen Tagen dort lang gefahren, das gesamte Areal ist, bis auf das alte Verwaltungsgebäude, geräumt. Es kann also los gehen. Ein schönes Projekt wie ich finde. Das wird sicher ein großer Erfolg. Sehr positiv finde ich, dass man großen Wert auf eine ansprechende und moderne Architektur legt und einen öffentlich zugänglichen und somit durchlässigen Gewerbepark mit gastronomischen Angeboten erstellt. Das wird sicher diesen Bereich nachhaltig beleben.

http://www.segro-citypark-koeln.de/


Quelle: Google Maps


Quelle: Segro Deutschland GmbH

Geändert von RainerCGN (07.06.16 um 22:21 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 07.06.16, 21:07   #814
vantast
Mitglied

 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Köln
Beiträge: 119
vantast hat die ersten Äste schon erklommen...
In Ehrenfeld wird an der Subbelratherstr./Liebigstr. eine Baulücke geschlossen.
https://www.immobilienscout24.de/exp...6-5b195286e97e

Aktuell wird die Fläche noch von einem Gebrauchtwagenhändler genutzt.
https://www.google.de/maps/@50.95238...7i13312!8i6656
vantast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.16, 12:47   #815
Citysurfer
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Köln
Beiträge: 1.076
Citysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Das Axa-Hochhaus soll eine komplett neue Fassade aus Aluminium erhalten.

Die alten Waschbeton-Platten sind marode und drohen abzufallen. Die Aluminium-Variante soll mit 17,5 Mio. € zu Buche schlagen - eine Erneuerung der Waschbeton-Platten wäre ca. 9 Mio. € teurer.

Die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes soll Anfang 2017 beginnen und 2 Jahre andauern. Zwischenzeitliche Pläne, andere Balkonbrüstungen anzubringen (mehr Glas - nach außen gestülpt) wurden nach Intervention der Denkmalpflege verworfen.

http://www.ksta.de/koeln/nippes/umba...-haut-24256520
Citysurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.16, 11:09   #816
vantast
Mitglied

 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Köln
Beiträge: 119
vantast hat die ersten Äste schon erklommen...
Parkcafés im Rheinpark

Gute Nachrichten von der Sanierung des Parkcafés im Rheinpark. Der bislang "unbekannte" Sohn des Architekten (vermutlich wollte ihn einfach keiner kennen, dann muss man auch nicht fragen) hat sein Urheberrecht durchgesetzt. Die Überbauung der Dachterrasse wird nicht umgesetzt. Statt dessen darf man sich auf eine recht originale Sanierung des Schmutzkästchens freuen.

http://koeln-nachrichten.de/lokales/...s-geht-weiter/
vantast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.16, 14:43   #817
K-Restaurieren
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von K-Restaurieren
 
Registriert seit: 04.07.2011
Ort: Köln
Beiträge: 263
K-Restaurieren könnte bald berühmt werden
Ursulaplatz

Kleine, aber feine Nachricht: Das schmucke, denkmalgeschützte Hotelgebäude Ursulaplatz 17, ein ehemaliges Äbtissenhaus gegenüber der Kirche St.Ursula, bekommt einen Nachbarn. Der Neubau scheint sich farblich am historischen Gebäude zu orientieren und sieht, wie ich finde, gelungen aus. Könnte die Straße aufwerten. Eine entsprechende Online-Meldung habe ich nicht gefunden.
__

Foto entfernt.

Geändert von K-Restaurieren (14.07.16 um 16:11 Uhr) Grund: Foto entfernt, Text unverändert.
K-Restaurieren ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.16, 09:30   #818
Taddel
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: Köln
Alter: 37
Beiträge: 321
Taddel sitzt schon auf dem ersten Ast
erftstraße

http://www.rundschau-online.de/regio...rasse-24430238

Nochmal etwas zur ersten Visualisierung verändert, aber gefällt mir trotzdem ausgesprochen gut
Taddel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.16, 20:28   #819
Dominik
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 05.12.2014
Ort: Köln
Beiträge: 86
Dominik sitzt schon auf dem ersten Ast
Neubau eines Wohnhauses in Neu-Ehrenfeld an der Subbelrather Straße neben einer Bahntrasse. Vorher befand sich dort ein Parkplatz.



(eigenes Foto)
Dominik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.16, 12:50   #820
RainerCGN
 
Beiträge: n/a
Umbau Kaufhof Schildergasse

Galeria Kaufhof auf der Schildergasse ist mit 36.000 Quadratmetern Verkaufsfläche die zweitgrößte Kaufhof Filiale Deutschlands und wurde bereits 1891 von Leonhard Tietz eröffnet. Nach Umsatz zählt es zu den drei stärksten Häusern in Deutschland.

Der neue Eigentümer, der kanadische Handelsriese HBC (Hudson's Bay Company), möchte den Kölner Standort zu einem Premium Haus umbauen. Die Investitionssumme soll dabei noch weit höher liegen, als die geplante Investition in das Düsseldorfer Haus auf der KÖ (32 Mio. EUR). Der Umbau soll in den nächsten zwei Jahren beginnen, Etagenweise vollzogen werden und insgesamt zwei Jahre dauern.

Lassen wir uns überraschen. Der Umbau ist nun wirklich längst überfällig. Das Haus verströmt den Charme eines 80er Jahre Kaufhauses.

http://www.rundschau-online.de/regio...umbau-24618678
  Mit Zitat antworten
Alt 24.08.16, 07:49   #821
SirWallace
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.03.2015
Ort: Münster
Beiträge: 42
SirWallace befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Schade, dass nichts dazu zu lesen ist, ob die Gourmetabteilung erhalten bleibt oder dem neuen Fokus des Hauses nicht mehr entspricht.

Ich hoffe doch sehr, dass diese nicht nur erhalten bleibt, sondern idealerweise noch vergrößert wird.
SirWallace ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.16, 09:40   #822
Benevolo
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Benevolo
 
Registriert seit: 07.08.2009
Ort: Köln
Alter: 48
Beiträge: 386
Benevolo könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von RainerCGN Beitrag anzeigen
Der Umbau ist nun wirklich längst überfällig. Das Haus verströmt den Charme eines 80er Jahre Kaufhauses.
Da gebe ich Rainer endlich mal recht :

Endlich passiert ml was am/im Kaufhof!
Das Haus in seiner derzeitigen Darreichungsform ist wirklich eine Beleidigung: überall ockerbeigefarbener und verstaubter Charme (oder besser: Scham?) der 80er. Gruselig da reinzugehen. Die stellenweise Weißpinselei der letzten Jahre und der Austausch der "Birnen" in LED in diesen floralen Beleuchtungskörpern im zentralen Treppenhaus waren eher ein billiger Frevel. Gut gefällt mir das Konzept "Premium, kein Luxus" - so dass man dort auch als "normaler" Kunde und nicht nur als Touri mit locker sitzendem Portemonnaie einkaufen kann.

Ich hoffe nur es bleibt ein Vollwarenhaus, in dem es nicht nur Textilien zu kaufen gibt, die man sonst auch überall in der Schildergasse & Co. bekommt. Die Renderings von der geplanten Gestaltung finde ich allerdings ein wenig zu zeitgeistig - es besteht die Gefahr, dass man sich schnell leid sieht. Ein bisschen mehr elegante Zeitlosigkeit gefiele mir besser, vgl. Kaufhof am Alexanderplatz Berlin.
Benevolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.16, 08:39   #823
Dominik
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 05.12.2014
Ort: Köln
Beiträge: 86
Dominik sitzt schon auf dem ersten Ast
Die Agentur für Arbeit hat wohl doch noch einen Investor gefunden, der ihnen eine neue Zentrale baut. 600 Mitarbeiter arbeiten ab Anfang 2018 am Butzweilerhof. Mit der Modulbauweise soll das Gebäude in knapp einem Jahr erbaut worden sein.

Das markante Gebäude an der Luxemburger Straße steht somit bald leer, es wurde bereits an einen privaten Investor verkauft. Da können wir ja gespannt sein, was dieser damit vor hat.

Mehr im ksta.

--------------------
Hinweis der Moderation: Die Einbindung der Bilddatei per Hotlink wurde entfernt. Bitte künftig auf die Richtlinien für das Einbinden von Bildern achten! Vielen Dank.
Dominik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.16, 15:51   #824
Dominik
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 05.12.2014
Ort: Köln
Beiträge: 86
Dominik sitzt schon auf dem ersten Ast
Gegenüber des Unicenters in Sülz wird das Projekt "Uni-3" momentan abgeschlossen. Das Projekt beinhaltet das Gebäude an der Universitätsstraße und ein kleineres Gebäude im Innenhof. Es sind hauptsächlich 1 und 2-Zimmer-Wohnungen gebaut worden, welche sich an junge Menschen richten (auch aufgrund der Uninähe). Das Projekt hat eine Baulücke geschlossen und wertet den Straßenzug auf jeden Fall auf!

An der Universitätsstraße:





Hinterseite im Innenhof:



Zweites Gebäude im Innenhof:



(eigene Fotos)
Dominik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.16, 23:53   #825
tieko
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2011
Ort: Köln
Beiträge: 598
tieko wird schon bald berühmt werdentieko wird schon bald berühmt werden
Tolle Bilderserie vom nagelneuen Erzbischhöflichen Berufskolleg in Köln Sülz.
Besonders der Innenraum ist beeindruckend.

http://www.baunetz.de/meldungen/Meld...n_4816056.html
tieko ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:33 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum