Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.13, 16:52   #61
fehlplaner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von fehlplaner
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 31
Beiträge: 1.189
fehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfach
^
ich behaupte mal einfach mal dass ein keinen Bedarf nach einer neuen Multifunktionsarena gibt. Man kann natürlich Stuttgart und Mannheim ein bisschen was abjagen, aber bringts das wirklich?

So der Nabel der Welt ist KA eigentlich nicht

Und dass die Pyramide wirklich kommt glaubt doch hier hoffentlich keiner, oder?
__________________
Bilder: fehlplaner; kein (C)
fehlplaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.13, 11:52   #62
nas12
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 263
nas12 hat die ersten Äste schon erklommen...
^

Karlsruhe ist immerhin zweitgrößte Stadt des Landes Baden Württembergs und eine der sich am besten entwickelnden Regionen Deutschlands.

Wieso soll man immer nach Mannheim oder Stuttgart fahren? Gerade südlich von Karlsruhe gibt es keine Arena für Großevents.
nas12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.13, 20:47   #63
fehlplaner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von fehlplaner
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 31
Beiträge: 1.189
fehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfach
^

Wie viele Indoor-Veranstaltungen füllen eine Fußball-Arena?

Ich sehe das Potenzial als eher gering an.

Nicht mal die Löwen könnte man damit zurückhohlen da die Arena für Handball viel zu groß wäre.

Wir haben doch bereits eine Messe die sich nicht wirklich rechnet. Da brauchen wir nicht noch ein fragwürdiges Prestigeprojekt.

Für etwas in der Größe der Porsche-Arena könnte ich mich villeicht begeistern, aber das hat wieder nichts mit den KSC zu tun
__________________
Bilder: fehlplaner; kein (C)
fehlplaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.13, 12:24   #64
fehlplaner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von fehlplaner
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 31
Beiträge: 1.189
fehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfach
PM des KSC;


Zitat:
Stadionfrage: KSC ist offen für jeden Standort

Nach der Durchführung einer Bürgerinformation durch die Stadt Karlsruhe zur Frage eines neuen Stadions am 25. Juli verdeutlicht der KSC seine Rolle bei der Suche nach einem Standort und der Umsetzung des Projektes und stellt seinen Standpunkt in der Stadionfrage klar.


Die Stadt unter der Führung von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup hat die Initiative übernommen, um als zukünftiger Bauherr eines neuen Stadions die Standortfrage zu klären. Der KSC soll auch zukünftig Pächter des Stadions sein.

„Mit dieser Rollenverteilung können wir gut leben“, verdeutlicht das Präsidium des KSC aus Ingo Wellenreuther, Georg Schattling und Günter Pilarsky und stellt klar, dass der Verein als zukünftiger Nutzer und Pächter auf der einen Seite eine beratende Rolle bei der Stadionfrage einnimmt. Zugleich stellt das Präsidium klar, dass auf der anderen Seite für den Verein bei der Ermittlung von zukünftigen Einnahmen aus dem Stadionbetrieb das auschlaggebend ist, was der Verein selbst ermittelt. „Das ist das Kerngeschäft eines Profifußballvereins. Hier sind wir mit unseren Fachleuten zu anderen Ergebnissen gekommen, als das, was bei der Bürgerinformation am 25. Juli präsentiert wurde“, betont das Präsidium. Eine möglichst treffsichere Prognose der Einnahmen aus Ticketverkäufen, Werbemaßnahmen und Vermarktung des Stadionnamens wird in Abhängigkeit vom Standort von besonderer Bedeutung sein, wenn es um die Frage geht, welche Pachthöhe der Verein sich verantwortlich leisten kann, ohne in Schieflage zu geraten.

In der Rolle des zukünftigen Nutzers sieht sich der KSC auch dafür verantwortlich, die Stadt Karlsruhe bei Fragen zu unterstützen, die die Abläufe für die Nutzung des Stadions und des Trainingsgeländes betreffen. „Grundsätzlich kann der KSC mit einem neuen Stadion an jedem der drei jetzt untersuchten Standorte in die Zukunft gehen, auch im Wildpark“, betont das Präsidium. „Allerdings sehen wir bei einem Neubau am Wildpark große Fragen weiterhin ungeklärt.“ Als Beispiele werden insbesondere folgende Sachverhalte genannt:

- Bei einem Neubau im Wildpark sind mit ca. 3 Mio. EUR weniger Einnahmen pro Jahr im Vergleich zu einem Neubau an der Autobahn zu rechnen. Diese Einnahmeverluste ergeben sich zum einen aus erheblichen Mindereinnahmen bei der Vermarktung des Stadionnamens. Zum anderen sind die so genannten Hospitality-Einnahmen im Business-Bereich wesentlich niedriger als bei einem Stadion an der Autobahn.

- Bei einem Umbau des Wildparkstadions muss mit Einnahmeverlusten des Vereins von ca. 3 Mio. EUR jährlich während der Bauzeit gerechnet werden. „Es stellt sich die Frage, wer hier dem Verein einen Ausgleich leistet“, so das Präsidium.

- Ein Neubau im Wildpark führt aufgrund der für Bus- oder VIP-Parkplätze benötigten Flächen zum Verlust von 2 der 5 vorhandenen Trainingsplätze, wodurch das Liga- und das Jugendtraining sowie der Spielbetrieb der Amateur- und Jugendmannschaften unmöglich würden und das 3-Sterne-Nachwuchsleistungszentrum gefährdet wäre. „Ungeklärt ist daher, wo dem Verein ein neues Trainingsgelände zur Verfügung gestellt werden könnte“, erklärt das Präsidium.

- Bei den vorgestellten Planungen für einen Neubau im Wildpark fehlen ca. 2.000 von insgesamt 5.000 benötigten PKW-Stellplätzen. “Wenn das bisherige, nicht mehr gewünschte und ökologisch unverträgliche ‚wilde Parken‘ im Wald nach einem Neubau nicht fortgesetzt werden soll, müsste auch hierfür eine Lösung gefunden werden“, so das Präsidium weiter.

- Für den Standort Wildpark hat die Polizei Ende Juli 2013 schriftlich umfangreiche und gravierende Sicherheitsbedenken auch im Falle eines Stadionneubaus dargestellt, da dort unter anderem eine konsequente Fantrennung nicht möglich sein würde. „Gerade bei den wichtigen Sicherheitsfragen dürfen zum Schutz unserer Fans und Gäste keine Abstriche gemacht werden“, betont das Präsidium.

Nachdem in den bisherigen öffentlichen Foren bislang nur die Fragen der Sicherheit und der Verkehrserschließung vertieft erörtert wurden, regt der KSC an, dass bei den weiteren relevanten Fragestellungen, der öffentlich-rechtlichen Umsetzung, der Vermarktung und der Investitionskosten, eine öffentliche Anhörung mit Fachleuten von beiden Seiten durchgeführt wird.

„Der KSC würde lieber heute als morgen in einem neuen Stadion spielen. Das wäre für den Verein ein elementarer Schritt nach vorne. Es muss auf jeden Fall etwas passieren“, stellt das Präsidium klar. „Aber wir stehen für den Verein in der Verantwortung und dürfen nicht die Augen vor ungelösten Problemen verschließen, die anschließend allein auf den Verein zukämen.“
Quelle: http://www.ksc.de/verein/info/show/a...eden-standort/

Das mit den finazen mag ja noch irgendwie stimmen, aber dass man mit "Argumenten" wie wildparken oder Fantrennung kommt ist schon ziemlich idiotisch. Ich bin bei aggresiven fans lieber im Freien und kann mich entfernen als in einer überfüllten Bahn neben ihnen eingekesselt. Und dass man im KSC-Vorstand nicht weiß wie man mit Falschparkern umzugehen hat ist schon traurig. Zur Not einfach ein paar mal mit einer Abschleppkolonne anrücken
__________________
Bilder: fehlplaner; kein (C)
fehlplaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.13, 22:46   #65
Jaro_E
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: KA/MOS
Alter: 32
Beiträge: 298
Jaro_E wird schon bald berühmt werdenJaro_E wird schon bald berühmt werden
Wenn wir gerade über ergänzende Veranstaltungen reden: Was passiert eigentlich in der Europahalle? Schon länger kein Plakat mehr gesehen, das auf eine dortige Veranstaltung verweist.
Jaro_E ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.13, 14:22   #66
ManuelGuzman
Mitglied

 
Registriert seit: 05.10.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 209
ManuelGuzman könnte bald berühmt werden
@fehlplaner:
Mag ja fuer Dich so sein, dass Du Dich im Wald sicherer vor gegnerischen Fans fuehlst als in der Bahn, aber ich bezweifle, dass es hier um die Befindlichkeiten des einzelnen Fans geht.
Es geht ja darum, wie die Polizei ihre Aufgaben erfuellen kann. In dem Punkt erscheint es mir durchaus nachvollziehbar, dass das aktuelle Umfeld des Stadions deren Arbeit nicht gerade erleichtert.
Funktioniert die Fantrennung, dann sollte man eigentlich erst gar nicht mit gegnerischen Fans in die gleiche Bahn kommen.

In Sachen Wildparken weiss ich nicht, worauf die da genau anspielen, aber ich vermute mal es geht um die Leute die sich einfach auf die gruenen Seitenstreifen stellen oder auch den Fahrradweg.
Dazu wird sicher auch im Wald noch geparkt, wo es geht. Letzteres ist mir allerdings bisher noch nicht aufgefallen, waehrend ich die erste Variante gerne los werden wuerde.

Aber keine Angst, Dir wird Dein geliebter Standort im Wildpark schon nicht abhanden kommen. Es wird einfach totdiskutiert und iwann erledigt sich das Problem vllt von selbst ...
ManuelGuzman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.13, 19:32   #67
fehlplaner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von fehlplaner
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 31
Beiträge: 1.189
fehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfach
^
Funktioniert die Fantrennung, dann sollte man eigentlich erst gar nicht mit gegnerischen Fans in die gleiche Bahn kommen.

Dann hat also so gut wie kein deutsches Fußballstadion eine funktionierende Fantrennung

Bis jetzt hab ich nach jeden Fußballspiel irgendwann Fans der Gegenmannschaft getroffen. Meistens schon im Stadion-Abtransport, teilweise sogar schon auf den Stadion-Gelände. Und da ging es dann teils schon im überfüllten Zug zur Sache...

In Sachen Wildparken weiss ich nicht, worauf die da genau anspielen, aber ich vermute mal es geht um die Leute die sich einfach auf die gruenen Seitenstreifen stellen oder auch den Fahrradweg.
Dazu wird sicher auch im Wald noch geparkt, wo es geht. Letzteres ist mir allerdings bisher noch nicht aufgefallen, waehrend ich die erste Variante gerne los werden wuerde.


Im Wald wird definitiv auch geparkt. aber wie gesagt: Ein paar mal systematisch abgeschleppt und das Problem ist behoben.
__________________
Bilder: fehlplaner; kein (C)
fehlplaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.13, 15:48   #68
ManuelGuzman
Mitglied

 
Registriert seit: 05.10.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 209
ManuelGuzman könnte bald berühmt werden
Damit bekaempft man lediglich das Symptom, aber nicht die Ursache des Problems.
Wo parken denn all die reuigen Suender spaeter?
Fahren Sie mit der Bahn, dem Rad oder nehmen einen langen Fussweg in Kauf?
Ich fuerchte, die kommen dann eher gar nicht mehr.
ManuelGuzman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.13, 13:46   #69
ManuelGuzman
Mitglied

 
Registriert seit: 05.10.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 209
ManuelGuzman könnte bald berühmt werden
Nfc

KSC bleibt im Wildpark
ManuelGuzman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.13, 18:08   #70
nas12
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 263
nas12 hat die ersten Äste schon erklommen...
Nun geht es wohl noch um die Entscheidung Neubau oder Sanierung: Sanierung beliefe sich laut Grünen auf 22 Millionen. Kein Plan was diese Sanierung beinhalten würde - wahrscheinlich nur das Nötigste und sicherlich den Erhalt der Haupttribüne. Allerdings ist diese nun auch schon wieder 20 Jahre alt und wäre in 10-15 Jahren wahrscheinlich auch schon wieder stark sanierungsbedürftig.

Ich hoffe, dass nach dieser ganzen Debatte, in der ja nun schon der günstigste Standort ausgewählt wurde, nicht auch noch versucht wird an allen Ecken und Enden am Bau zu sparren…und endlich ein zukunftsfähiges Stadion verwirklicht wird. Das Gutachten von Speer und Partner sowie detaillierte Pläne für einen Neubau auf dem alten Wall im Wildpark liegen doch seit Jahren vor: Diese Architektenleistungen wurden erbracht und waren sicherlich auch nicht billig, warum soll denn jetzt nochmals geprüft werden ob eine Sanierung nicht doch besser wäre??

Wenn ich dieses Gelaber vom Niko Fostiropoulus (Linke) von wegen „Nicht das Stadion macht den Fußball, sondern die Mannschaft“ lese, frage ich mich echt ob sich der Typ jemals in seinem Leben mit Profifussball beschäftigt hat? Is der wirklich so naiv oder tut der nur so?

Ein erfolgreicher KSC ist ein unersetzlicher Imageträger für die Stadt, das haben anscheinend einige Vögel im Gemeinderat bis heute nicht verstanden!
nas12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.13, 11:59   #71
ManuelGuzman
Mitglied

 
Registriert seit: 05.10.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 209
ManuelGuzman könnte bald berühmt werden
Vllt spielt man ja jetzt auch auf Zeit und hofft, dass sich das Problem mit der Zeit von selbst erledigt.
Auf jeden Fall gibt es nun also die befuerchtete Baustelle in der Spielstaette.

Dass das Stadion nach Aussage der Gruenen lt. DFL noch auf Jahre hinaus selbst fuer die Bundesliga tauglich waere, hat mich am meisten ueberrascht.
Mir sind noch Auflagen aus frueheren Jahren in Erinnerung. Die zwischenzeitlich offenbar erfolgten Umbaumassnahmen muessen mir dann wohl entgangen sein.
ManuelGuzman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.13, 22:59   #72
nas12
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 263
nas12 hat die ersten Äste schon erklommen...
Neubau im Wilpark

KSC und Stadt scheinen sich geeinigt zu haben. Es soll einen Neubau im Wildpark für 60 - 70 Millionen geben.

http://www.ka-news.de/fussball/ksc/k...rt7581,1240978


Kann mir aber bitte mal jemand erklären warum Mentrup von einer Vorbereitungphase von 3-4 Jahren spricht? Wie lange kann denn so eine europaweite Ausschreibung dauern??
nas12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.13, 19:47   #73
fehlplaner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von fehlplaner
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 31
Beiträge: 1.189
fehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfach
^
Die Ausschreibung der Plaung kostet Zeit,
die Planung an sich kostet wohl noch mehr Zeit,
Bauaufträge müssen vergeben werden, Baugenehmigungen erteilt werden usw.

Und das ganze villeicht noch teilweise unter beteidigung der Fans. Ich finde das eine realistische Zeit.

PS. kann das "auf Eis" nicht langsam wieder weg?
__________________
Bilder: fehlplaner; kein (C)
fehlplaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.13, 21:41   #74
ManuelGuzman
Mitglied

 
Registriert seit: 05.10.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 209
ManuelGuzman könnte bald berühmt werden
Stimmt, kann man fuer die naechsten Jahre auf [in Planung] umsetzen.

Die Entscheidung pro Wildpark war zwar am Ende so zu erwarten, finde es dennoch schade, dass das nun wohl fest ist.
Wie sie das Projekt Neubau an dieser Stelle unter den gegebenen Rahmenbedingungen ohne Eingriff in den Wald meistern wollen, da bin ich echt gespannt ...
ManuelGuzman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.13, 15:40   #75
nas12
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 263
nas12 hat die ersten Äste schon erklommen...
@ Fehlplaner

Soll hier jetzt nochmals ein neuer Architektenwettbewerb ausgeschrieben werden oder was meinst du genau mit „Ausschreibung der Planung“?

Was muss denn da noch Jahre lang geplant werden. Es liegen doch genug Entwürfe für den Wildpark vor. Zudem das Gutachten und die Pläne von Speer: Parkhäuser, Infrastruktur, Fantrennung usw. für ein 35000 Zuschauer fassendes Stadion wurden hier doch alles schon berücksichtigt.

Bauaufträge müssen vergeben werden und vorher europaweit ausgeschrieben. Aber dauert sowas 2 Jahre?

Sorry... aber ich kann absolut nicht nachvollziehen was die da jetzt noch die nächsten 4 Jahre machen wollen… 1-2 Jahre könnte ich ja noch nachvollziehen, aber 4??
nas12 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:55 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum