Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.01.18, 19:27   #271
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.268
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Brechten: Neubau 11 WE

Die Deutsche Reihenhaus AG baut in Brechten auf 4.500 m² den Wohnpark „In den Weidbüschen“. Der Bauträger nimmt hierfür 3 Millionen Euro in die Hand.

Mit dem Bau der elf Reihenhäuser soll im Frühjahr 2018 begonnen werden. Die Fertigstellung ist für Mitte 2019 vorgesehen.

Quelle: http://www.deal-magazin.com/news/698...al-in-Dortmund
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.18, 16:30   #272
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 804
Kreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer Mensch
Wambel: Hannöversche Straße/Niederster Feldweg

Im Bereich Hannöversche Straße/Niederster Feldweg entstehen etwa 120 Mietwohnungen, die sich auf 14 Gebäude verteilen. Die Erschließung des Quartiers erfolgt ausschließlich über die Hannöversche Straße. Von den entstehenden Wohneinheiten sind circa 70 Prozent im öffentlich geförderten Mietwohnungsbau zu realisieren. Für den Entwurf zeichnet das Kölner Architekturbüro Schmitz verantwortlich.






Quelle: http://schmitz-architekten.de/wohnba...derste-feldweg
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.18, 20:27   #273
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 804
Kreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer Mensch
Barop: ehemalige Betriebsfläche Schreck-Mieves GmbH

Die brachliegende, ehemalige Betriebsfläche der Schreck-Mieves GmbH soll zu einem Wohnquartier entwickelt werden, siehe hier. Vorgesehen ist, die historische Werkshalle zu erhalten und zu Wohnzwecken umzubauen. In der nördlichen Halle jüngeren Datums soll eine Quartiersgarage eingerichtet werden. Auf dem übrigen Gelände ist im zentralen Bereich eine eher aufgelockerte Bebauung mit drei bis viergeschossigen Wohngebäuden vorgesehen. Zur Straße An der Witwe im Norden und zum Krückenweg im Süden ist eine viergeschossige Bebauung geplant - der Gebäuderiegel im Norden dient dabei auch als Schallschutz für die südlich gelegenen Bereiche.

Kurz zur Einordnung: In der Nachbarschaft entstehen auch dieses Wohnquartier sowie dieses Wohnensemble. Zwischen den beiden Stadtbezirken Hombruch und Innenstadt-West wird also ordentlich nachverdichtet.


Quelle: https://dosys01.digistadtdo.de/dosys...df?OpenElement
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.18, 11:55   #274
FanDerModerne
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.01.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 53
FanDerModerne sitzt schon auf dem ersten Ast
Mengede

Die Bollmann Gruppe will am Erdbeerfeld insgesamt 117 Wohnungen errichten wovon 99 öffentlich gefördert werden.

https://www.bollmann-gruppe.de/blog/...tmund-mengede/
FanDerModerne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.18, 18:14   #275
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.095
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Huckarde

Im Stadtteilzentrum von Huckarde entdeckte ich heute diese Baustelle - auf den vorherigen Seiten hier im Thread finde ich keine weiteren Infos. Ich versuche, der Bejubelungspflicht nachzukommen und Pluspunkte zu finden - vielleicht das herauskragende Dach und die gerundete Ecke weichen ein wenig die Kasten-Wirkung auf:








Im nahen Gewerbegebiet am Hülshof (gegenüber des Museums Binarium) fand ich diese Baustelle mit einem Baukran und einigen Fundamenten - auf dem Baustellenschild ist bloß von Gründungsarbeiten die Rede. Was wird da gebaut?





Die Webseite des auf dem Baustellenschild genannten Büros - gerade dieses Projekt finde ich nicht.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.18, 12:33   #276
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 804
Kreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer Mensch
Scharnhorst: Neubau Gleiwitzstraße/Ecke Vierkandweg

Ein internationaler Projektentwickler plant an der Gleiwitzstraße/Ecke Vierkandweg den Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses. Das äußerst ansprechende Entwurfskonzept sieht einen bis zu sieben Stockwerke hohen, geklinkerten Baukörper samt Sprossenfenster vor. Im Erdgeschoss sollen Einzelhandelsflächen und in den darüberliegenden Stockwerken Büro-, Dienstleistungs- und Wohnflächen entstehen. Geplant ist zudem eine 60 PKW fassende Tiefgarage.


Visualisierung lässt sich durch ein Anklicken vergrößern
Quelle: http://www.ssp.ag/referenzen/wohn-un...o-scharnhorst/
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.18, 23:33   #277
archipat
Mitglied

 
Benutzerbild von archipat
 
Registriert seit: 14.12.2016
Ort: Dortmund/Melbourne
Alter: 22
Beiträge: 128
archipat könnte bald berühmt werden
Das ist mal ein wirklich solider Entwurf für einen Neubau! Einfache, ordentliche Gliederungen, relativ hochwertig anmutende Fassade und sogar Sprossenfenster, die man sonst leider eher selten bei Neubauten zu sehen bekommt. Warum kann man nicht häufiger so (zeitlos) bauen?
archipat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.18, 08:25   #278
Ruhrgebietskind
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.01.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 319
Ruhrgebietskind sorgt für eine nette AtmosphäreRuhrgebietskind sorgt für eine nette AtmosphäreRuhrgebietskind sorgt für eine nette Atmosphäre
Was die Sprossenfenster anbetrifft, gebe ich Dir Recht. Das ist wirklich eine Aufwertung. Es scheint eine Klinkerfassade zu werden, was auch positiv ist. Die Absetzung der einzelnen Geschosse durch ein Gesims gefällt mir auch.
Was aber billig aussieht, sind die angeklatschten Balkone aus Metall, erinnert mich etwas an die Käfige der drei Wiedertäufer, die an der Lambertikirche in Münster angebracht sind.
Ruhrgebietskind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.18, 09:20   #279
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.801
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Wohnbebauung ''Am Bellwinkelhof''

Im Dortmunder Stadtteil Alt-Scharnhorst im Bereich der Straßen Am Bellwinkelhof, Brüggenfeld und Mödershof errichtet das Wohnungsunternehmen VIVAWEST 64 öffentlich geförderten Mietwohnungen, verteilt auf fünf Gebäude mit 3-geschossiger Laubengangbauweise mit zusätzlichem Staffelgeschoss. Die Grundrisse der 2,5- bis 3,5-Raum-Wohnungen variieren zwischen 66 und 82 Quadratmetern und sprechen Paare und Familien an.

Die Wohnungen im Erdgeschoss verfügen über eine Terrasse. Alle Wohnungen in den Obergeschossen und im Staffelgeschoss haben großzügige Balkone. Ein Aufzug ermöglicht zudem den stufenlosen Zugang zu allen Wohnungen. Ein eigener Außenstellplatz kann bei Bedarf zusätzlich angemietet werden. Energetisch entsprechen die Wohnungen dem KfW 70-Standard. Die Fertigstellung der Wohnungen ist ab Herbst 2018 vorgesehen.

Quelle: Vivawest





Bilder: Vivawest
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.18, 19:26   #280
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 804
Kreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer Mensch
Hombrucher Bogen/Luisenglück

Im Quartier Hombrucher Bogen sollen unter anderem 400 Wohneinheiten entstehen. Hier nun eine Visualisierung der geplanten Bebauung entlang des Straßenzugs Luisenglück:


Quelle: https://www.schamp-schmaloeer.de/pro...her-bogen.html
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.18, 19:29   #281
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 804
Kreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer Mensch
Gartenstadt Lanstrop

Auf dem Areal der ehemaligen Hauptschule an der Büttnerstraße sollen in 13 individuell gestalteten Mehrfamilienhäusern 133 Wohnungen entstehen. Beteiligt sind insgesamt 13 (!) Architekturbüros. Wann die Arbeiten beginnen, steht wohl noch nicht fest.


Quelle: https://www.patrias.pro/aktuelles
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.18, 20:46   #282
Kreuzviertel
Mitglied
 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 804
Kreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer MenschKreuzviertel ist ein hoch geschätzer Mensch
Bürgerzentrum Dorstfeld - Alte Waschkaue

Die denkmalgeschützte Waschkaue der Zeche Dorstfeld soll zu einem Bürgerzentrum umgenutzt werden. Nun steht auch der Generalplaner fest: Im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens der Stadt Dortmund haben insgesamt vier Architekturbüros Entwürfe erarbeitet und eingereicht. In einer Jurysitzung wurde der Entwurf des Architektenbüros HWR als bester ausgewählt. - Zwischen 1860 und 1864 arbeitete auf der Zeche Dorstfeld übrigens Alfred Nobel, der hier mit seinen Sprengstoffen herumexperimentierte.


Quelle: https://www.dortmund.de/de/leben_in_...jsp?nid=532408
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:22 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum