Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.11, 03:04   #61
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.269
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Münster: Denkräume

Die Ausstellungshalle Zeitgenössische Kunst Münster (AzKM) lädt zur Veranstaltungsreihe Denkräume:

  • Denkraum Wahrnehmung: Stadterfahrung zwischen Spaziergangswissenschaft und Google Street View
    Martin Schmitz (Verleger, Berlin), Martino Stierli (Kunsthistoriker, Basel), Brigitte Franzen (Kuratorin der skulptur projekte münster 07, Direktorin Ludwig Forum Aachen)
    Donnerstag, 27. Januar, 19.30 Uhr – Stadthausgalerie, Platz des Westfälischen Friedens
  • Denkraum Transformation: Die Zukunft der Nachkriegsmoderne
    Gabi Dolff-Bonekämper, Kunsthistorikerin, Berlin/ Wilfried Kuehn, Architekt, Kuehn Malvezzi, Berlin
    Freitag, 18. Februar, 19.30 Uhr – Städtische Bühnen, Kleines Haus, Neubrückenstraße 63
  • Denkraum Intervention: Neue Strategien für Stadtplanung und Stadtgesellschaft Julian Petrin, Stadtplaner und –forscher, Hamburg / Tim Rieniets, Architekt und Kurator, Zürich / Jan Kampshoff und Marc Günnewig, Architekten, modulorbeat, Münster
    Donnerstag, 24. Februar, 19.30 Uhr – AzKM, Hafenweg 28
Quelle: Veranstaltungsreihe in Münster / Denkräume - BauNetz.de
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.11, 03:20   #62
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.269
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Köln: Aufbruch - Umbruch - Abbruch

Aufbruch - Umbruch - Abbruch
Der Kirchenbau in Köln bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts

Podiumsgespräch mit:
  • Prof. Gottfried Böhm
  • Prof. Dr. Fran Roning
  • Prof. Maria Schwarz
  • Dr. Johannes Westhoff
  • Prof. Dr. Hiltrud Kier
Montag, 17.01.2011, 17:00 Uhr | Eintritt frei | Anmeldung nicht erforderlich | Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln | Veranstalter: Förderverein Romanische Kirchen Köln, Katholisches Bildungswerk und Domforum |

Quelle: | hdak Haus der Architektur Köln | Mo 31.01.2011 FRKK |
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.11, 22:54   #63
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.269
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Köln 21 - Gesellschaft und Planungskultur

PM: "Vor einem Jahr begannen die Bauarbeiten für das Projekt „Stuttgart 21“; welches weit mehr beinhaltet als den Umbau und die Erweiterung eines Bahnhofes. Das ambitionierte Stadtentwicklungskonzept stellt durch den Umbau der Bahnflächen enormes Entwicklungspotenzial zur Diskussion und steht somit im Fadenkreuz unterschiedlichster Interessen. Dieser Konflikt entlädt sich quer durch alle Bevölkerungsschichten mit höchster medialer Präsenz und bundesweiter Aufmerksamkeit. Ähnlich konfliktträchtig verhält es sich in Köln. [...]

Der BDA Köln hat sich in 2010 u.a. beim „Symposium Planungskultur“ mit fachlichen Fragen des Vergabe- bzw. Wettbewerbswesens und eben diesen Entscheidungsprozessen beschäftigt. Das Montagsgespräch am 28.02.2011 wird sich nun auch den gesellschaftlichen Aspekten der Planungskultur stärker widmen."

Begrüßung und Einleitung: Gert Lorber, stv. Vorsitzender BDA Köln

Impulsreferat: Mediating Urbanism - Städtebauliche Verhandlung als Designaufgabe - Frau Prof. Dr.-Ing. Tanja Siems, Architectural Association School of Architecture London / Bergische Universität Wuppertal

Anschließend diskutieren wir mit den Podiumsgästen:
Herr Frank Deja, Bürgerinitiative „Köln kann auch anders“
Herr Jürgen Klipper, CDU, Vorsitzender Stadtentwicklungsausschuss
Herr Jürgen Minkus, Architekt BDA, Vorsitzender Gestaltungsbeirat Köln
Herr Bernd Streitberger, Dezernent für Planen und Bauen der Stadt Köln
und dem Publikum.

Moderation: Prof. Dr. Michael Koch, HafenCity Universität Hamburg


Montag, 28.02.2011, 19:30 Uhr | Domforum, Domkloster 3 , 50667 Köln | Eintritt frei | Anmeldung nicht erforderlich | Veranstalter: Bund Deutscher Architekten BDA Köln | In der Reihe der BDA-Montagsgspräche |


Quelle: | BDA Köln | Mo 28.02. BDA Montagsgespräch | www.bda-koeln.de |
passend hierzu: Ein Interview mit dem Stadtplaner Prof. Lütke Daldrup über die Zukunft der Planungskultur und des europäischen Städtebaus
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.11, 02:01   #64
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.269
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Köln im März

Kann Köln auch anders? - Der Zustand der politischen Kultur zwei Jahre nach dem Archiveinsturz

Dienstag, 02.03.2011, 19:30 Uhr | Eintritt : 4 Euro | Anmeldung nicht erforderlich | Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln | Veranstalter: Köln kann auch anders / Katholisches Bildungswerk / Gesellschaft für interdisziplinäre Praxis |Quelle: | hdak Haus der Architektur Köln | Mi 02.03.2011 K2A2 |

--------------------------------------------------------------------
Im Sprint zum interkommunalen Zukunftskonzept InnovationCity

Ruhr
Mittwoch, 09.03.2011 | 19:00 Uhr | hdak-Kubus, Josef-Haubrich-Hof, 50676 Köln | Eine Veranstaltung des Hauses der Architektur Köln in der Reihe „Jeden Mittwoch 19 Uhr - eine Stunde Baukultur“ | Eintritt frei | Keine Anmeldung erforderlich |Quelle:| hdak Haus der Architektur Köln | Mi 16.03.2011 hdak |

--------------------------------------------------------------------
Gardening the future - Neue Perspektiven für eine Bundesgartenschau der Zukunft

Mittwoch, 16.03.2011 | 19:00 Uhr | hdak-Kubus, Josef-Haubrich-Hof, 50676 Köln | Eine Veranstaltung des Hauses der Architektur Köln in der Reihe „Jeden Mittwoch 19 Uhr - eine Stunde Baukultur“ | Eintritt frei | Keine Anmeldung erforderlich |Quelle: | hdak Haus der Architektur Köln | Mi 16.03.2011 hdak |

---------------------------------------------------------------
Großstadt-Denkmalpflege aktuell
Beispiele aus Berlin, Hamburg und Köln

Montag, 21.03.2010, 19:30 Uhr | Eintritt frei | Anmeldung nicht erforderlich | Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln | Veranstalter: RVDL Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz/ Quelle: | hdak Haus der Architektur Köln | Mo 21.03.2011 RVDL |

----------------------------------------------------------------
Jeden Mittwoch 19 Uhr - eine Stunde Baukultur


Das Thema dieser Veranstaltung ist noch offen. Wir informieren Sie an dieser Stelle, sobald das Thema feststeht.

Mittwoch, 23.03.2011 | 19:00 Uhr | hdak-Kubus, Josef-Haubrich-Hof, 50676 Köln | Eine Veranstaltung des Hauses der Architektur Köln in der Reihe „Jeden Mittwoch 19 Uhr - eine Stunde Baukultur“ | Eintritt frei | Keine Anmeldung erforderlich |Quelle: | hdak Haus der Architektur Köln | Mi 23.03.2011 hdak |

-------------------------------------------------------------------
BDA Montagsgespräch

Das Thema dieser Veranstaltung ist noch offen. Wir informieren Sie an dieser Stelle, sobald das Thema feststeht.

Montag, 28.03.2011, 19:30 Uhr | Domforum, Domkloster 3 , 50667 Köln | Eintritt frei | Anmeldung nicht erforderlich | Veranstalter: Bund Deutscher Architekten BDA Köln | In der Reihe der BDA-Montagsgspräche |Quelle: | BDA Köln | Mo 28.03. BDA Montagsgespräch |

-------------------------------------------------------------------
Jeden Mittwoch 19 Uhr - eine Stunde Baukultur


Das Thema dieser Veranstaltung ist noch offen. Wir informieren Sie an dieser Stelle, sobald das Thema feststeht.

Mittwoch, 30.03.2011 | 19:00 Uhr | hdak-Kubus, Josef-Haubrich-Hof, 50676 Köln | Eine Veranstaltung des Hauses der Architektur Köln in der Reihe „Jeden Mittwoch 19 Uhr - eine Stunde Baukultur“ | Eintritt frei | Keine Anmeldung erforderlich |Quelle: | hdak Haus der Architektur Köln | Mi 30.03.2011 hdak |
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.11, 03:16   #65
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.269
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Herten: Führung - Zukunftsstandort Zeche Ewald

Thema: "Auf dem ehemaligen Gelände der Zeche Ewald entsteht eine Mischnutzung von hochwertigen Dienstleistungs-, Gewerbe- und Industriebetrieben. Bei einem Einführungsvortrag wird Ihnen das Konzept vorgestellt, dasauch die Bereiche Wohnen und Natur, Freizeit und Sport einbezieht und damit auch ein Beispiel für den rasanten Strukturwandel im nördlichen Ruhrgebiet darstellt. Anschließend erfolgt ein Rundgang über das Gelände."
Montag, 4.4.2011, 16.00 – 18.00 Uhr

Treffpunkt: Schwarzkaue, Werner-Heisenberg-Str. 14, 45699 Herten
Entgelt: 6,50 € (Präsentation und Rundgang)
Anmeldung: Volkshochschule der Stadt Gladbeck, Friedrichstr. 55, 45964 Gladbeck
Tel. 02043/992415 E-Mail: vhs@stadt-gladbeck.de <mailto:vhs@stadt-gladbeck.de> http://www.vhsgladbeck.de

Quelle: Newslist Route Industriekultur
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.11, 03:22   #66
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.269
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Gelsenkirchen: Auf den neuen Emscherhöhen

Auf den neuen Emscherhöhen - Bramme und Burg

Thema: "Die Wanderung führt ins Herz des Emschertals - und überrascht mit
seiner Vielfalt und Natur. Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes ist
die Schurenbachhalde als ein Beispiel der künstlichen Emscherberge,
die sich spätestens seit der IBA zu beliebten Ausflugszielen
entwickelt haben. Sie verdankt ihre Bekanntheit der Stahl-Bramme des
weltberühmten US-Künstlers Richard Serra.

Der Weg führt vorbei an Kunstwerken der Kulturhauptstadtprojekte
"EmscherKunst" und "Kulturkanal", in den Nordsternpark, der 1997 die
Bundesgartenschau beheimatete. Letztes Highlight der Wanderung, die
wie gewohnt nur über grüne Wege führt, ist das Renaissanceschloss
Horst, eine ehem. Wasserburg.

Im Auftrag der Stadt Gelsenkirchen restaurierte Prof. Jochen Jourdan
den Hauptflügel in altem Stil und baute einen Turm und den zweiten
Hauptflügel neu, so dass alte und die neue Bausubstanz einen
reizvollen Spannungsbogen bilden."

So. 03.04.2011, 10:30 - 18:00
Treff: Hbf Essen, Info-Point
Teilnahme nur mit Anmeldung!

Volkshochschule Bochum
Kursnummer: 14010
Gustav – Heinemann – Platz 2 – 6
Telefon: 0234 / 910 – 1555
vhs@bochum.de
<mailto:vhs@bochum.de>
http://www.vhs-bochum.de

Quelle: Newslist Route Industriekultur
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.11, 05:24   #67
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.269
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Köln im April

5.4.2011 19.00 Uhr , Karl-Schüßler-Saal
Ton Matton | Surviving the Suburb - Stadtplanung als Improvisationsmodell

Beschreibung: „Wenn im neoliberalistischen Kapitalismus der Versorgungsstaat nicht länger in der Lage ist, uns zu versorgen, muss man sein Leben in die eigene Hand nehmen.
Ein trendy Pragmatismus in einem Klima des Wandels"
sagt Ton Matton, unser Gast beim architectural tuesday spezial. Der Vortrag des niederländischen Stadtplaners, Künstlers und Utopisten verspricht eine interdisziplinäre Abwechslung zu werden. [...]"

Quelle: architectural tuesday spezial

---------------------------------------------------------------------
Mülheimer Brückenkopf - Die endlose Planungsgeschichte zwischen Wiener Platz und Rhein

Es stellen ihre Entwürfe vor und diskutieren:
  • Stefan Schmitz, Architekt BDA, Wettbewerbsgewinner 1992
  • Thomas Luczak, Architekt BDA der lahmenden „Kulturbrücke Mülheim“
  • Dr. Markus Kilian, Architekt, v-architekten
  • N.N. Stadtplanungsamt (angefragt)
Mittwoch, 06.04.2011 | 19:00 Uhr | hdak-Kubus, Josef-Haubrich-Hof, 50676 Köln | Eine Veranstaltung des Hauses der Architektur Köln in der Reihe „Jeden Mittwoch 19 Uhr - eine Stunde Baukultur“ | Eintritt frei | Keine Anmeldung erforderlich |Quelle:| hdak Haus der Architektur Köln | Mi 06.04.2011

----------------------------------------------------------------------
Architektur-Taxi-Rundfahrt:
überall Köln [ Innenstadt ]
08.04.2011
Veranstalter >> www.koelnarchitektur.de

Thema: »ArchiTaxi« ... sie rollen wieder! Ein Architekt. Sechs Fahrgäste. Zwei Stunden Zeit. Im Rahmen der »Expedition Colonia« lässt koelnarchitektur.de seine »ArchiTaxis« zum elften Mal laufen. Fahren Sie mit! Dabei können Sie Architekturführungen der etwas anderen Art erleben: In zweistündigen Rundfahrten fahren und führen Sie junge Architekten zu ausgewählten und ausgezeichneten Projekten aktueller Architektur in Köln und stehen Ihnen Rede und Antwort in allen Fragen rund um Architektur und Stadtplanung."

Quelle:Landesinitiative StadtBauKultur NRW — Veranstaltungen

------------------------------------------------------------------------------
Jeden Mittwoch 19 Uhr - eine Stunde Baukultur

Das Thema dieser Veranstaltung wird noch mitgeteilt.

Mittwoch, 13.04.2011 | 19:00 Uhr | hdak-Kubus, Josef-Haubrich-Hof, 50676 Köln | Eine Veranstaltung des Hauses der Architektur Köln in der Reihe „Jeden Mittwoch 19 Uhr - eine Stunde Baukultur“ | Eintritt frei | Keine Anmeldung erforderlich |Quelle:| hdak Haus der Architektur Köln | Mi 13.04.2011

----------------------------------------------------------------------
BDA Montagsgespräch

Das BDA Montagsgespräch diskutiert ein aktuelles städtebauliches Thema.
Weitere Informationen folgen...

Montag, 18.04.2011, 19:30 Uhr | Domforum, Domkloster 3 , 50667 Köln | Eintritt frei | Anmeldung nicht erforderlich | Veranstalter: Bund Deutscher Architekten BDA Köln | In der Reihe der BDA-Montagsgspräche |Quelle: BDA Köln | Mo 18.04.

---------------------------------------------------------------------------------------
architectural tuesday - Wertschöpfungskette Baukultur
19.4.2011 19.00 Uhr , Karl-Schüßler-Saal
Kathrin Möller | Vorstand der GAG Immobilien AG, Köln


Thema: "Kathrin Möller wird uns als Vorstand der GAG Immobilien AG Köln die Rolle der Baukultur aus Sicht des Investors erläutern. Die GAG ist vor allem als Vermieter von über 40 000 Wohnungen in Köln bekannt. Kathrin Möller ist als Vorstand für den Bereich Bauen zuständig, denn das Bauträgergeschäft zählt ebenso zu den Standbeinen der GAG Immobilien AG wie die Bewirtschaftung der vorhandenen Siedlungen und Wohnungen."

Quelle: Bundesstiftung Baukultur: architectural tuesday - Wertschöpfungskette Baukultur
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.11, 05:28   #68
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.269
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Münster: Symposium der Münster School of Architecture

Symposium der Münster School of Architecture


DEVELOPING SUSTAINABLITY

01.04.2011
Themen sind u.a. der Begriff Nachhaltigkeit im gesamtgesellschaftlichen Kontext, Energieversorgung und Ressourcenverbrauch, Relevanz in der Immobilienwirtschaft, von High-Tech zu Low-Tech, Regional- und Stadtentwicklung, Landschaftsplanung, urbane Interventionen

Referenten
  • HANS DREXLER Münster School of Architecture
  • PROF. DR. DOMINIQUE GAUZIN-MÜLLER Chefredakteurin des Architekturmagazins ÉcologiK
  • DR. BERND SCHADE Union Investment Real Estate GmbH, Hamburg
  • PROF. JOACHIM SCHULTZ-GRANBERG Münster School of Architecture
  • BELINDA TATO Ecosistema Urbano, Madrid
  • PROF. DR. MARTIN PROMINSKI Leibniz Universität Hannover
  • VANESSA MIRIAM CARLOW COBE, Copenhagen + Berlin
Eine Anmeldung zu den Symposien ist nicht erforderlich. Die Vorträge sind öffentlich und eine Teilnahme kostenlos.
Veranstalter: msa | Münster School of Architecture
Quelle: Sustainable by Design: Developing Sustainability - BauNetz.de

-----------------------------------------------------------------------------

STRATEGIE, NUTZUNG, GEBÄUDESTRUKTUR

15.04.2011
Themen sind u.a. Entwurfs- und Nutzungskonzepte // Transformation im Bestand // Umnutzung // Planungsinstrumente // Kultureller Kontext // Lebenszyklen von Gebäuden // Nutzungsstrategien

Referenten
  • PROF. UWE ROTERMUND Münster School of Architecture
  • EIKE ROSWAG Ziegert | Roswag | Seiler Architekten Ingenieure, Berlin
  • JESKO FEZER Architekt, Kurator und Herausgeber, Berlin
Veranstalter: msa | Münster School of Architecture
Quelle: Landesinitiative StadtBauKultur NRW — Veranstaltungen

------------------------------------------------------------------------

HÜLLE, KÖRPER, KLIMA

29.04.2011
Themen sind u.a. Raumwahrnehmung // Raumempfinden // Traditionelle Typologien // Kybernetische Prinzipien // autochthone Architekturen

Referenten
  • PROF. JÜRGEN REICHARDT Münster School of Architecture
  • PHILIPPE RAHM Philippe Rahm Architectes, Lausanne • Paris
  • PROF. GÜNTER PFEIFER Pfeifer + Kuhn Architekten, Freiburg
Veranstalter: msa | Münster School of Architecture
Quelle: Landesinitiative StadtBauKultur NRW — Veranstaltungen

------------------------------------------------------------------------------
Themen sind u.a. ressourcenschonende Materialien // traditionelle Bauweisen // Lösbare Konstruktionen // Wiederverwendung von Baumaterial // Detaillösungen

Termin: 13.05.2011

Referenten:

PROF. ANNETTE HILLEBRANDT Münster School of Architecture
STEPHEN KIERAN Kieran Timberlake Architects, Philadelphia
SØEREN NIELSEN Tegnestuen Vandkunsten, Copenhagen
MARTIN RAUCH Lehm Ton Erde Baukunst GmbH, Schlins

Quelle:Landesinitiative StadtBauKultur NRW — Veranstaltungen
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.11, 05:50   #69
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.269
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bielefeld: Vortrag: Zvi Hecker, Berlin

Vortrag: Zvi Hecker, Berlin
Kunsthalle Bielefeld
12.04.2011

Thema: "Der israelische Architekt Zvi Hecker lebt und arbeitet heute in Berlin. Hecker spricht eine ungewöhnliche architektonische Sprache, die dem Dekonstruktivismus zugerechnet werden kann. Tragen seine Gebäude einerseits ihrer Funktion Rechnung, stellen sie sich andererseits als Skulpturen dar, die symbolisch aufgeladen sind und geometrischen Prinzipien und mathematischen Grundlagen folgen."
Veranstalter: BUND DEUTSCHER BAUMEISTER ARCHITEKTEN UND INGENIEURE E.V.

Quelle: Denkanstoesse_2011
siehe auch: BdB OWL - Bund Deutscher Baumeister Architekten und Ingenieure e.V. Ostwestfalen-Lippe
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!

Geändert von nikolas (27.03.11 um 05:51 Uhr) Grund: Bielefeld: Vortrag: Zvi Hecker, Berlin
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.11, 21:16   #70
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.269
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Düsseldorf: 05. Architekturquartett sucht "Neu-Land!"

05. Architekturquartett, 17. Mai 2011, 18 bis 21 Uhr, Hyatt Hotel, Speditionstraße 19, Düsseldorf,
Eintritt frei!


Thema: "Die Gewinnung neuen Baulandes ist in vielen städtisch verdichteten Regionen Nordrhein-Westfalens ein Problem, das die Entwicklungsfähigkeit der Kommunen stark beschränkt. Nicht nur in den Wachstumsmetropolen entlang der Rheinschiene und in Westfalen, sondern auch in den durch Schrumpfung geprägten Städten des Ruhrgebiets und im ländlichen Raum wächst die Bedeutung von Altgrundstücken und Bestandsgebäuden, die im innerstädtischen Bereich für neue Bauprojekte nutzbar gemacht werden können.

Bauprojekte, die auf Konversionsflächen entstehen, haben zumeist einen ganz besonderen Charakter, weil sie gezwungen sind, auf die Charakteristika des Ortes und der Umgebungsbebauung in besonderer Weise einzugehen. Nicht selten verbinden die Kommunen und die Bauherren solche Projekte zudem mit besonderen konzeptionellen Ansätzen sowie Ansprüchen an eine nachhaltige Stadtentwicklung.

Das 05. Architekturquartett NRW diskutiert am Beispiel von drei besonders prominenten Beispielen die Frage, welcher Stellenwert der Neunutzung alter Grundflächen im städtischen Kontext zukommt, wie überzeugend die aktuellen Umsetzungen sind und inwieweit die Rückgewinnung von Baugrund in der Stadt eine relevante Größe für die Stadtentwicklungsprozesse in Nordrhein-Westfalen darstellen kann."

Quelle: AKNW: 05. Architekturquartett sucht "Neu-Land!"


Update MAI 2011/ Über den Verlauf der Veranstaltung: AKNW: Neuland in “verbotenen Städten“
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.11, 21:19   #71
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.269
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Schwerte: Architektur und regionale Identität

"Architektur und regionale Identität", 6./7. Mai, kath. Akademie Schwerte, Kardinal-Jaeger-Haus, Bergerhofweg 24, 58239 Schwerte, Telefon (02304) 477-0, www.akademie-schwerte.de.
Um Anmeldung wird gebeten.

Thema: "Der "Arbeitskreis Architektur und das Humane" der Katholischen Akademie Schwerte setzt sich seit einigen Jahren intensiv mit baukulturellen Fragen auseinander. Statt einer Architektur der Selbstdarstellung fordert er die Rückkehr zu den humanen Grundlagen des Bauens. Wie aber lässt sich die kulturelle Selbstfindung einer ganzen Region, die stets vielfältige Formen aufweist, durch bauliche Maßnahmen praktisch stärken? Um diese Frage geht es am 6. und 7. Mai im Rahmen einer Tagung in Schwerte. Beispielregion ist die Region Südwestfalen.
Regionen speichern Geschichte, "sie verkörpern Kontinuität und Dauer, die die Erinnerung von Individuen, Epochen und Kulturen übersteigt" (Aleida Assmann).

Der Auftaktvortrag von Rudolf Scheuvens wird zunächstdas Verhältnis von Baukultur und regionaler Identitätausloten. Welche Wege zu einer qualitätsvollen Baukulturin Südwestfalen beschritten werden, um die Identitätsfindung der Region zu unterstützen, wird der zweite Vortrag von Dirk Glaser beleuchten. In anschließenden Diskussionsforen, u. a. zum Thema "Historische Wurzeln der Architektur in Südwestfalen" (Referent: Michael Arns, Vizepräsident der Architektenkammer NRW) greifen die Teilnehmer zudem Aspekte des Bauens in Südwestfalen auf. Zudem ist eine Exkursion nach Arnsberg Teil des zweitägigen Tagungsprogramms."

Quelle: AKNW: Architektur und das Humane: Architektur und regionale Identität

__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.11, 22:58   #72
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.269
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Ruhrgebiet: Fotowettbewerb zu EmscherKunst & Emscherinsel

Wettbewerb kürt Fotos von EmscherKunst und Emscher-Insel

PM: "Bis zum 1. Mai können Hobbyfotografen ihr persönliches Lieblingsfoto der 34 Kilometer langen Emscher-Insel bei einem neuen Fotowettbewerb einreichen. Erstmals kann man sich in diesem Jahr auf Motivsuche zwischen Castrop-Rauxel und Oberhausen begeben - die Wettbewerbsfotos müssen seit dem 1. April 2010 entstanden sein. Die Prämierung erfolgt in den vier Kategorien "EMSCHERKUNST.2010", "Natur und Landschaft", "Sport" und "Lieblings(un)orte auf der Emscher-Insel".
Eine Expertenjury aus den Bereichen Kommunikation, Fotografie und Design wählt Ende Mai die Gewinnerfotos aus, die zum ersten Mal am 19. Juni im BernePark Bottrop beim Familien- und Erlebnistag öffentlich gezeigt werden. Als Preise winken: Eine Emscher-Expedition nach Wahl für zwei Personen, eine Übernachtung in den Design-Kanalröhren des Parkhotels im BernePark Bottrop und Überraschungspakete rund um die Emscher-Insel.
EMSCHERKUNST ist ein Kooperationsprojekt der Emschergenossenschaft, des Regionalverbandes Ruhr (RVR) und der RUHR.2010 GmbH. Nach dem Willen der Landesregierung soll die Ausstellung EMSCHERKUNST den Emscherumbau bis zum Jahr 2020 begleiten."

Quelle
: Presseverteiler Informationsdienst Ruhr

Weitere Informationen unter www.emscherkunst.de und www.ag-neues-emschertal.de
siehe auch:
Deutsches Architektur-Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen
Deutsches Architektur-Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen
Deutsches Architektur-Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen
Deutsches Architektur-Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen
Deutsches Architektur-Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.11, 01:30   #73
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.269
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bottrop: Infoveranstaltung - Bau des Abwasserkanals Emscher

Bau des Abwasserkanals Emscher beginnt in Bottrop:
Um interessierte Bürger und Anwohner über die Baumaßnahme zu unterrichten, lädt die EMSCHERGENOSSENSCHAFT am Mittwoch, 6. April, zu einer Info-Veranstaltung ins Matthiashaus an die Hafenstraße 78a in Bottrop-Ebel ein. Beginn ist um 18 Uhr.

Quelle: Bau des Abwasserkanals Emscher beginnt in Bottrop
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.11, 23:37   #74
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.269
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Münster: Stadtansichten - Die Zukunft des Ländlichen

Stadtansichten - Die Zukunft des Ländlichen

Thema: "Pastoral oder postrural – wie ländlich sind unsere ländlichen Räume?
Wird die Familie auf dem Lande ein Fuhrunternehmen, der Vorgarten ein Parkplatz? Wie sieht das „Post-Oil-Village“ aus? Wird es in Zukunft einen funktionierenden öffentlichen Nahverkehr in ländlichen Regionen geben, wenn die individuellen Bewegungsradien der alternden Bevölkerung kleiner werden? Kommt die Renaissance der Bewirtschaftung des Landes zur Selbstversorgung? Und blühen dann Zuckerrüben zur Ethanolgewinnung in den Vorgärten?

Mit diesen Fragen präsentieren die Stadtansichten 2011 internationale und lokale Positionen und Perspektiven zur Zukunft ländlicher Regionen.

Auftaktveranstaltung: Die Zukunft des Ländlichen

  • Dr. Heidi Lorey, Landlust - Ein Zeitschriftenmagazin als Spiegel des ländlichen Lebensgefühls
  • Gunnar Tausch, Einfamilienhaus: Traum und Realität
Thema: "Die Stadtansichten 2011 starten mit zwei Vorträgen, die zwei unterschiedliche Perspektiven auf den ländlichen Raum werfen: Einerseits geht es um die erfolgreiche Geschichte des in Münster ansässigen Verlages der Zeitschrift Landlust, die die Faszination des Lebens auf dem Lande und die arkadische Sehnsucht zum Thema hat. Anderseits geht es um Nachhaltigkeitsaspekte des Einfamilienhauses und der bundesdeutschen Flächenpolitik und deren Auswirkungen auf unsere Siedlungsmuster.

Weitere Informationen:
Dr. Heidi Lorey, www.landlust.de
Gunnar Tausch, www.raumzeit.org
Veranstalter: Münster School of Architecture M.S.A.
Adresse: Leonardo Campus, im Audimax Leo 1, Münster
Beginn: 19:00 Uhr
Weitere Infos: www.stadtansichten.net
Kontakt: Joachim Schultz-Granberg, Department D6 Städtebau
Quelle: Stadtansichten 2011: Die Zukunft des Ländlichen, Vortragsreihe, Münster School of Architecture M.S.A. | BauNetz.de

weitere Termine Stadtansichten 2011


MI 20.04.2011 | Aldo Cibic (Mailand) "Rethinking Happiness" MI 27.04.2011 | Kai Vöckler (Berlin) "Land oder Leben im post-ruralen Raum"
MI 11.05.2011 | Interboro (New York) "The Arsenal of Exclusion / Inclusion"
MI 08.06.2011 | Alex van de Beld, ONIX Architekten (Groningen NL / Helsingborg SWE)
[ weitere Termine folgen ]
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.11, 21:45   #75
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.269
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Siegen: Vortragsreihe "Bau(sch) & Bogen"

Im Sommersemester stellt die Vortragsreihe Bau(sch) & Bogen des Department Architektur der Universität Siegen Architekten und ihre Projekte vor:
  • 13. April 2011
    
„Exposed Ground“, Richard Black, RMIT Melbourne
  • 18. Mai 2011


    „Genesis of Space“, Orhan Esen, Istanbul
  • 29. Juni 2011


    Finnissage „Mein“ Siegen, Bernd Borghoff, Siegen
  • 6. Juli 2011
    Bauforschung an den Beispielen von „Domus Aurea“ und „Kolosseum“, Heinz Beste, Rom
Ort/Zeit
Universität Siegen
19 Uhr c.t.
im Gebäude Paul-Bonatz-Str. 9-11
Hörsaal PB I-001
Eine Veranstaltung der Universität Siegen, Fakultät II, Department Architektur
Mit freundlicher Unterstützung von: Förderverein der Departments Architektur und Bauingenieurwesen, Bund Deutscher Architekten (BDA) Siegen-Olpe-Wittgenstein

Download des Flyers

Quelle: Universität Siegen | Fakultät II: Department Architektur | Bau(sch) und Bogen SS2011
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:38 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum