Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.09, 22:14   #16
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.801
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
MediPlaza Bochum

Am Dr.-Ruer-Platz in einem umgebauten Gebäude der Westfalenbank
wurde das MediPlaza ein neues medizinisches Versorgungszentrum
eröffnet.
Auf 700 Quadratmetern werden dort Haus- und Fachärzte unterschiedlicher Fachrichtungen interdisziplinär zusammenarbeiten.
Bislang arbeiten dort zwei fachärztliche Disziplinen unter einem Dach zusammen.
Weitere Facharztrichtungen werden das Leistungsspektrum der MediPlaza in der Bochumer Innenstadt in Kürze ergänzen.

Quelle: MediPlaza
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.09, 21:01   #17
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.801
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Ärztehaus am Martin Luther Krankenhaus

In Bochum-Wattenscheid wurde ende 2008 ein Ärztehaus fertiggestellt.
Auf einer Nutzfläche von 2300 qm entstand ein Ladenlokal im Erdgeschoss
und 5 Arztpraxen in den vier Obergeschossen des Bauwerks.

Zwei Fotos: Foto.1 / Foto.2

Fotos von der Baustelle: Foto.1 / Foto.2

Weitere Informationen: ihre-hausaerzte.com
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.09, 18:11   #18
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.801
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Anbau am Knappschaftskrankenhaus

Für den geplanten viergeschossigen Anbau am Knappschaftskrankenhaus soll
noch im Dezember der erste Spatenstich erfolgen.
Geplant ist dort ein neuer Behandlungs- und Pflegebereich.

Auch der Haupteingang und einige andere Teile des jetzigen Klinik-Komplexes sollen neu gestaltet werden.
Mit den dafür vorgesehenen rund 20 Millionen Euro geht gut ein Drittel der geplanten
eigenen Bau-Gesamtinvestitionen (außerhalb der Konjunktur-Maßnahmen) der Knappschaft
von 63 Millionen Euro für 2009 bis 2012 nach Langendreer.

Quelle: WAZ

Nachträglich ein paar Informationen zum Krankenhaus

Das Knappschaftskrankenhus Bochum-Langendreer

Das als Knappschaftskrankenhaus Bochum-Langendreer bekannte Krankenhaus wurde
im Jahre 1909 als Krankenhaus der Gemeinde Langendreer eröffnet.
Am 1. Februar 1918 wurde aus finanziellen Gründen seitens der Gemeinde Langendreer der Allgemeine Knappschaftsverein zu Bochum
der Träger der Klinik, und fortan wurde das Krankenhaus einer Zählung entsprechend bis in die jüngste Vergangenheit auch KK3 genannt.
Mittelbare Rechtsnachfolgerin des Knappschaftsvereins ist die heutige Bundesknappschaft.

Das Krankenhaus hatte 1909 150, 1931 bereits 400 und 1970 540 Betten.
Im Jahre 1972 wurde der letzte Bauteil des alten Krankenhauses zum ersten Bauteil des neuen Krankenhauses erklärt;
die anderen bettenführenden Gebäude wurden durch einen Hochbau ersetzt,
die Gesamtbettenzahl von 558 Betten änderte sich nur geringfügig.
Besonders auffällig ist das Dach des Hochbaus, welches einen unvollendeten Eindruck macht.
Es hat den Anschein, als ob der Bau einer weiteren Etage unvermittelt abgebrochen wurde.

Knappschaftskrankenhaus Langendreer 1909

Quelle: Wikipedia, gemeinfrei

Seit 1977 ist das Knappschaftskrankenhaus Bochum-Langendreer eine (nichtlandeseigene)
Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum im Rahmen des Bochumer Modells.

Als Fachabteilungen führt das Knappschaftskrankenhaus Bochum-Langendreer
die Neurochirurgie, die Chirurgie, die Innere Medizin, die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, die Neurologie, die Augenheilkunde,
Institute für Anästhesiologie und Radiologie, und verschiedene Sondereinrichtungen.
Im obersten allgemein zugänglichen 14. Obergeschoss gibt es u. a. einen Mehrzweckraum,
dort fanden über viele Jahre die Krankenhausgottesdienste statt.

Das Krankenhaus verfügt auch über einen Hubschrauberlandeplatz.
In der Klinik werden jährlich 16.500 Patienten stationär und weitere 36.500 Patienten ambulant versorgt.
Sie beschäftigt etwa 1.200 Mitarbeiter

Quelle: Wikipedia


Wikipedia GNU-Lizenz für freie Dokumentation
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.09, 16:05   #19
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.801
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Josef Carree

In dem neuen Gesundheitszentrum am Josef Hospital läuft der Innenausbau
in vollem Gange.
Das neue Zentrum soll am 01.04.2010 eröffnen.

Es werden 6 Geschosse errichtet, die folgende Funktionen beherbergen:

Ebene -2:
Hier wird eine Tiefgarage mit ca. 120 Stellplätzen entstehen.

Ebene -1:
Hier wird eine 2. Parkebene mit ca. 53 Stellplätzen und der neue gemeinsame Eingangsbereich,
sowohl für das JosefCarree als auch für das St. Josef-Hospital realisiert.
Der neue Haupteingang zeigt sich in Form einer offenen Licht durchfluteten Hallemit einem gemeinsamen Infopoint.
Ergänzt wird diese Ebene mit der neuen administrativen zentralen Patientenaufnahme des St. Josef-Hospital,
einem Frisör und Geldautomaten.

Ebene 0:
Das Erdgeschoss hält Serviceangebote, wie Apotheke, Sanitätshaus, Bistro
und Kiosk in einem ansprechenden Ambiente vor.

Ebene 1 und 2:
Im ersten und zweiten Geschoss werden Praxisflächen an niedergelassene Ärzte vermietet.

Ebene 3:
Im dritten Geschoss wird eine großzügig gestaltete Hotelstation errichtet,
die ausschließlich mit Einzelzimmern geplant ist.
Hier wird zukünftig den Patienten neben einer erstklassigen medizinischen Versorgung
ein hoher Komfort mit Hotelcharakter geboten.

Die Vermietung der Flächen im JosefCarree ist abgeschlossen.

Praxen
  • Ästhetische Chirurgie
  • Neurologische / Kardiologische Studienambulanz
  • Kardiologie
  • Urologie
  • Zahnmedizin
  • Orthopädie
  • Rheumatologie
  • Pneumologie

Dienstleistungen
  • Apotheke
  • Café / Kiosk
  • Friseur
  • Geldautomat
  • Sanitätshaus
  • Servitia AG

Hier kann man den Baufortschritt im Zeitrafferfilm bewundern, leider nur
bis zum 23.03.2009.

Quelle: Josef Carree
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.09, 22:30   #20
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.801
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Anbau am Knappschaftskrankenhaus

Am 16.12.2009 erfolgte der erste Spatenstich am Knappschaftskrankenhaus für den Anbau Süd.

Bis zum Frühjahr soll der 6400 Quadratmeter großen Anbau Süd, der über vier Geschosse gehen
und sowohl Pflege-, Untersuchungs- als auch Behandlungsbereiche beheimaten wird entstehen.
11,3 Millionen Euro kostet die Investition, 40 Prozent kommen aus pauschalen Fördermitteln des Landes NRW,
60 Prozent werden von der Knappschaft-Bahn-See, die gleichzeitig Bauherr ist, gestemmt.
Weitere 8,4 Millionen Euro werden bis 2012 unter anderem in den Umbau der Ambulanzen und
die Modernisierung der Eingangshalle fließen.

Quelle: Ruhrnachrichten
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.10, 17:48   #21
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.801
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Altenheim am Glockengarten

Das Altenheim am Glockengarten soll einen Neubau für ca. 7 Mio € erhalten.
Zuvor gab es Pläne der Stadt für 17 Mio € dort gleich zwei Neubauten zu verwirklichen.
Wegen der klammen Kasse hat man nun die Pläne abgespeckt.

Aber auch für die abgespeckte Lösung im Glockengarten hat die Stadt kein Geld.
Wegen der Haushaltssperre lasten erhebliche Krediteinschränkungen auf der Verwaltung.
Deshalb sucht die Stadt jetzt Investoren,
die das Projekt bauen und anschließend an die Stadt vermieten.

Unterdessen wird das traditionelle Engagement der Stadt in Frage gestellt,
weil inzwischen viele moderne Altenheimplätze anderer Träger hinzugekommen sind,
wie etwa durch den Neubau des St. Marienstifts an der Humboldtstraße.

Zur Erinnerung: Kurz vor dem Scheitern des Haushalts 2009 konnte die Stadt bei der Kommunalaufsicht
noch den Bau von zwei Altenheimen einleiten.
Davon zeugen die Rohbauten an der Bayernstraße in Stahlhausen und an der Graf-Adolf-Straße in Wattenscheid,
wo jeweils 84 Plätze für stationäre Pflege vorgesehen sind.
Wie auch künftig am Beisenkamp.

Hier ein Foto aus der WAZ, wo der Rohbau des Altenheims Bayernstraße in Stahlhausen zu sehen ist.

Quelle: WAZ
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.10, 12:23   #22
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.801
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Neubau am Martin Luther Krankenhaus


Quelle: Wikipedia / GNU-Lizenz für freie Dokumentation

Am Martin-Luther-Krankenhaus in Bochum-Wattenscheid werden in den kommenden drei Jahren 10 Mio € investiert.
Ein Teil des Geldes (4,3 Mio €) ist für den Bau der psychiatrischen Abteilung vorgesehen.
Dazu werden nördlich des Hauptgebäudes in Richtung Sportplatz zwei Gebäude errichtet, jeweils zwei Etagen plus Untergeschoss.

Die Neubauten, aufgeteilt in zwei Abschnitte – entstehen auf einem Areal von etwa 2700 Quadratmetern,
die die Krankenhaus-Gesellschaft von der Stadt erworben hat.
Der erste Spatenstich soll im April erfolgen.

Für den zweiten Abschnitt sind später 3,8 Mio € vorgesehen.
In die neuen Räume werden zu Beginn des kommenden Jahres
die beiden Geronto-Psychiatrischen Abteilungen mit insgesamt 28 Betten einziehen.
Bauabschnitt II wird die psychiatrische Akut-Station beherbergen.

Für die restlichen 1,8 Mio € sollen Umbauarbeiten im Altbau an der Voedestraße vorgenommen werden.

Quelle: WAZ
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.10, 22:19   #23
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.801
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
LWL-Universitätsklinik Bochum

Die neue LWL Klinik an der Alexandrinenstrasse im Stadtparkviertel ist nun fertiggestellt und bezogen worden.
Rund 40 Mitarbeiter aus Dortmund sind jetzt in dem neuen Gebäude in Bochum tätig.
Ausschlaggebend für den Umzug von Dortmund nach Bochum war,
die unmittelbare Anbindung an die Klinik für Psychiatrie sowie die Nähe zur Ruhr-Universität.
Man verspricht sich logistische Vorteile, von denen die Patientenversorgung einerseits
und andererseits die Forschung und Lehre profitieren.

Quelle: Ruhrnachrichten
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.10, 10:25   #24
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.801
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Etwas früher als geplant wurde am 19.03.2010 das Josef Carree am St. Josef-Hospital offiziell eröffnet.

Hier einige Zahlen und Fakten:
  • 19 Monate Bauzeit
  • 20,3 Mio Euro Investitionsvolumen
  • 170 Parkplätze
  • 14 Facharztpraxen
  • Apotheke
  • Sanitätshaus
  • Cafeteria
  • 27 Einzelzimmer, mit dem Komfort eines Top-Hotels

An diesem Samstag können sich alle Interessenten bei einem Tag der offenen Tür selbst einen Eindruck von dem neuen Gesundheitszentrum verschaffen.

Quelle: WAZ
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.10, 23:18   #25
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.801
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil

Neustrukturierung des Funktionstraktes


BUK-Bergmannsheil GmbH

Im neuen Funktionstrakt des Bergmannsheil werden künftig eine interdisziplinäre Notfallaufnahme mit modernstem Notfallmanagement, 14 Operationssäle, neue Intensivkapazitäten sowie Kurzzeitliege- und Aufwachkapazitäten unter einem Dach vereint sein.
Daneben werden hier die Radiologie und die Zentralsterilisation eingerichtet.

Das Aufnahmezentrum und die Radiologie werden im Erdgeschoss in Nachbarschaft angeordnet sein.

Im Zuge der Baumaßnahmen wird auch das alte Haus 2 einem zeitgemäßen Neubau weichen: Die Bettenstation im "neuen" Haus 2 (2. Obergeschoss) mit 40 Betten wird nach modernsten Standards eingerichtet, die Zimmer entsprechend komfortabel und großzügig ausgestattet. Daneben wird es in dem Neubau eine chirurgische und plastisch-chirurgische Intensivstation geben (1. Obergeschoss). Im Erdgeschoss werden neben der Aufnahmestation weitere Funktionseinrichtungen sowie ein Kiosk zu finden sein. Das Zentrallabor im Untergeschoss wird ein umfassendes Spektrum an labormedizinischen Leistungen bereit halten.

Die Baumaßnahmen beginnen 2010 und werden voraussichtlich bis 2015 andauern. Um während der Abriss- und Bauarbeiten weiterhin eine optimale Patientenversorgung zu gewährleisten, werden die entsprechenden Stationen und Abteilungen für einen Übergangszeitraum in ein neu zu errichtendes Interimskrankenhaus einziehen. Dieser in Modulbauweise konstruierte Trakt wird auf der Fläche des derzeitigen Patientengartens vor Haus 2 und dem alten Untersuchungs- und Behandlungstrakt (Haus 6) entstehen. Er wird über das Haus 4 mit dem Bergmannsheil verbunden sein. Darin werden auf zwei Etagen 94 Betten vorgehalten.

Die Kosten für das komplette Projekt zur Neustrukturierung des neuen Funktionstraktes belaufen sich auf insgesamt rund 103 Mio. Euro. Bauherr ist das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH.

Quelle: Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil

Geschichte der Klinik:

Zwischen 1888 und 1890 wurde das Bergmannsheil (damals: Bergbau-Berufsgenossenschaftliche Krankenanstalten Bergmannsheil) zur speziellen Unfallversorgung der Bergbauarbeiter errichtet, um einer größeren Anzahl von Arbeitern eine schnelle Behandlung zu ermöglichen.

1919 wurden eine Prosektur und 1920 eine „Innen- und Nervenabteilung“ eingerichtet, die 1929 ein eigenes Gebäude bezog. Die Prosektur ging später in das Institut für Pathologie der Ruhr-Universität Bochum an den Berufsgenossenschaftlichen Kliniken Bergmannsheil über.

In der Bombennacht des 4. November 1944 wurde das Krankenhaus vollständig zerstört.

Nach dem Wiederaufbau, der unter anderem durch Kompensation von Kohle, die beim Bau der Stollen gefunden worden war, gegen Baumaterialien finanziert werden konnte, wurden Abteilungen für Rückenmarkverletzte, Anästhesie, Radiologie und Nuklearmedizin, Schwerbrandverletzte, Plastische Chirurgie und mehrere Bereiche der Inneren Medizin eingerichtet.

Seit dem Jahr 1977 ist das Bergmannsheil eine Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum im Rahmen des Bochumer Modells.

Seit 1. Januar 2007 firmiert das Bergmannsheil nach Umwandlung der Rechtsform als „Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH“. Heute ist das Klinikum eine Akutklinik zur Maximalversorgung im weiten Umkreis.

Quelle: Wikipedia
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.10, 13:28   #26
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.801
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Pläne für ein weiteres Pflegeheim

Auf dem Geländes um die Evangelische Kirche am Alten Markt in Bochum-Wattenscheid plant man den Bau eines Pflegeheims.

Zu dem Kirchengrundstück gehört die ,Kleine Kirche’ aus dem 18. Jahrhundert, welche unter Denkmalschutz steht. Die Kirche soll in ein neues Nutzungskonzept integriert werden.

Mit dem Neubau kann ein Pflegezentrum mit 60  stationären Pflegeplätzen und ca. 10 Wohnungen entstehen. Die alte Kirche wird dabei als Multifunktionsraum genutzt.

Es ist zwar noch nichts konkret, doch bestätigte Stadtsprecherin Barbara Gottschlich auf Anfrage, dass das Bauamt der Kommune zum Grundstück „Alter Markt 5“ baurechtliche Auskünfte erteilt habe, im November 2009.

Quelle: WAZ
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.10, 19:02   #27
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.801
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Anbau am Marien-Hospital


Quelle: Wikipedia / GNU-Lizenz für freie Dokumentation

In Bochum Wattenscheid am Marien-Hospital sollen rund fünf Millionen Euro in einen Neubau investiert werden.

Nach vielen Vorplanungen und einem Wettbewerb, den die renommierte Düsseldorfer Architektengemeinschaft TMK gewann, gab jetzt der Aufsichtsrat grünes Licht für einen Neubau.

Damit die vorhandene Parkanlage beibehalten werden kann, muss zunächst das frühere Schwesternwohnheim im hinteren Teil des Geländes abgerissen werden. Zurzeit befinden sich in dem Gebäude die Verwaltung der Klinik sowie Schulungsräume für Krankenpflege. Einige wenige Appartements sind auch extern vermietet.

Nach dem Abriss soll es im September mit dem fünfgeschossigen Anbau losgehen. Auf einer Gesamtfläche von rund 5000qm soll sich in Ost-West-Richtung eine Wahlleistungsstation im Erdgeschoss an den vorhandenen Baukörper anschließen. Auf dieser Station, so der Geschäftsführer und ärztliche Direktor, würden 15 Einzelzimmer und zehn Doppelzimmer in gehobener Ausstattung entstehen.

Darüber sollen weitere, allerdings kleinere Geschosse entstehen, die in direkter Anbindung an die bestehenden Stationen des Altbaus jeweils vier Einzel- und zwei Doppelzimmer beherbergen werden.
Unterhalb der Wahlleistungsstation wird ein so genanntes Luftgeschoss mit Pkw-Stellplätzen, Lagerraum und diversen Funktionsräumen entstehen.

Die Fertigstellung des neuen Gebäudes soll im Oktober 2011 erfolgen.

Quelle: WAZ
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.10, 12:01   #28
Xysorphomonian
Mitglied

 
Registriert seit: 27.01.2010
Ort: Metro. Ruhr / Bochum
Alter: 34
Beiträge: 108
Xysorphomonian ist im DAF berühmtXysorphomonian ist im DAF berühmt
Augusta-Parkhauserweiterung

Nach Fertigstellung des Gesundheitszentrum Bergstraße (vorgestellt etwas früher in diesem Tread von Kostik) erweitert die evangelische Stiftung das gegenüber liegende Parkhaus, siehe Pressemitteilung (etwas wirr formuliert).

An sich nicht sonderlich interressant, allerdings folgt man offenbar einem entstehenden Bochumer Trend, nämlich dem Überbrücken einer Straße, hier der Bergstraße. Beim genauen Hinsehen entdeckte ich auf dem auf dem Rendering in Kostiks Beitrag diese Brücke auch.
Der in der Mitteilung vom April angekündigte Termin, Juni 2010, ist mittlerweile verstrichen und die Bautätigkeiten laufen, ein aus Beton gegossenes Treppenhaus steht bereits.
Als ich die Tage daran vorbeikam, muss ich sagen, machte es einen seltsamen Eindruck auf mich, ein ziemlich verwaist stehender Treppenaufgang. Der Rest entsteht in Leichtbauweise und wird dem schon stehenden Parkhaus vermutlich stark ähneln.
Xysorphomonian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.10, 21:01   #29
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.801
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Baustart am Bergmannsheil

Am Freitag, 10. September erfolgt der erste Spatenstich für die Neustrukturierung des Funktionstraktes am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil.

Quelle: Ruhrnachrichten
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.10, 18:15   #30
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.801
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Brücke am Augusta-Parkhaus

Sonntag wurde die von Xysorphomonian erwähnte Brücke vom Parkhaus
des Augusta-Krankenhauses zum neuen Gesundheitszentrum montiert.
Die Brücke verbindet die Ebene 2 des Gesundheitszentrums Bochum (GEBO) mit Ebene 5
des gegenüber liegenden Augusta-Parkhauses.
Das Kostenvolumen beträgt rund 130 000 Euro.

Quelle: Ruhrnachrichten
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:21 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum