Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.11, 19:33   #16
archiT
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Monheim
Beiträge: 63
archiT hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Monheim: Busbahnhof und Umbau des Rathausplatzes

Für die Stadtlinien wird neuer Busbahnhof auf dem bei dieser Gelegenheit umgestalteten Rathausplatz gebaut. Er soll niveaugleiches Ein- und Aussteigen ermöglichen. Zuerst wurde 2007 von den Architekturbüros K 25 und MWM eine organische Dachform entworfen, die später zugunsten einer preiswerteren Y-Form abgeändert wurde. Der Haupteingang des Rathauscenters wird umgebaut.

Die auf zwei Millionen Euro geschätzten Baukosten tragen zum Teil die Bezirksregierung und der Verkehrsverbund VRR. Im März werden die Bauarbeiten ausgeschrieben, damit sie im April beginnen können. Die Fertigstellung ist für Oktober geplant.

Quelle: Rheinische Post
archiT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.11, 10:21   #17
archiT
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Monheim
Beiträge: 63
archiT hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Meerbusch-Osterath: Ostara-Gelände

Die Industriebrache östlich vom Bahnhof Osterath hat eine Fläche von 142.000 Qm und wird neu mit Wohnungen, Büros und Gewerbe bebaut. Zu den Ideen gehört ein zentrales Rathaus für Meerbusch, das mehrere angemietete Räumlichkeiten ersetzen soll. An der Bahntrasse (RE10 Düsseldorf-Kleve) sollte ein blaues M für die Stadt werben.

Auf dem Gelände sollen 220 private Wohneinheiten entstehen.

Quelle: Rheinische Post
Quelle: B-Plan des Ostara-Geländes

Kontroversen gab es um den Bau des Frischemarktes mit 4100 Qm Fläche. Die Lokalpolitik einigte sich Anfang Februar darauf, dass 1200 Qm dieser Dachfläche begrünt werden sollen.

Quelle: Rheinische Post
Quelle: WZ-Newsline
archiT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.11, 10:10   #18
archiT
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Monheim
Beiträge: 63
archiT hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Rheinberg: Logistikzentrum von Amazon

Auf dem 'Köpi-Areal' mit 300.000 Qm Fläche in der Nähe der A57 wird das neue Logistikzentrum des Internet-Versandhauses gebaut. Es soll bis zu 3000 Arbeitsplätze bieten und 'vergleichbar' mit dem Zentrum mit Bad Hersfeld sein, das 111.000 Qm Nutzfläche und 2500 Mitarbeiter hat (es gilt als das größte seiner Art in Europa).

Quelle: Rheinische Post
archiT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.11, 00:08   #19
archiT
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Monheim
Beiträge: 63
archiT hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Baugebiet in Schwafheim

In Moers-Schwafheim entsteht auf einem 110.000 Qm großen Areal (davon darf ungefähr die Hälfte bebaut werden) ein Neubaugebiet, in dem bisher 30 Eigentumswohnungen von 45 bis 115 Qm und 160 Einfamilienhäuser errichtet wurden. Ab März werden an der Calvinstraße zwei Mehrfamilienhäuser mit je 7 WE gebaut, 3-Zimmer-Wohnungen von 88 bis 98 Qm sowie zwei 4-Zimmer-Penthousewohnungen je 141 Qm. Am Kirchweg und an der Düsseldorfer Straße im Norden des Baugebiets wurden eine Aldi-Filiale und einige Gewerbebetriebe angesiedelt.

Quelle: Rheinische Post
Quelle: Projektseite des Bauträgers

Geändert von archiT (03.03.11 um 01:18 Uhr)
archiT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.11, 01:28   #20
archiT
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Monheim
Beiträge: 63
archiT hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Kempen: Arnoldgebäude

Im September wird der Umbau der ehemaligen Fabrik in der Nähe des Bahnhofs abgeschlossen. Dann zieht in das Gebäude eine Einheit der Bundespolizei, die nach der Aufstockung von 60 auf 140 Mitarbeiter von Straelen wegen des Platzmangels dort umziehen muss. Im Fabrikkomplex sind auf 20.000 Qm noch andere Behörden wie das Finanzamt sowie Arztpraxen untergebracht.

Quelle: Rheinische Post
Quelle: www.fotouristen.de: 'Arnoldgebäude bei Nacht'
archiT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.11, 17:04   #21
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.392
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Kleve: Umbau Museum Kurhaus Kleve


Der Katharina von Kleve-Saal in der Konzeption von Walter Nikkels Quelle: Feierliche Wiedereröffnung des Museum Kurhaus Kleve, Herbst 2011

Projektdaten:
  • In zweijähriger Bauzeit wird das Museum Kurhaus Kleve aktuell um das historische Gebäude des ehemaligen Friedrich-Wilhelm-Bades vergrößert.
  • Die Wiedereröffnung des Museums ist für den Herbst 2011 geplant.
  • Im Friedrich-Wilhelm-Bad soll das ehemalige Atelier von Joseph Beuys rekonstruiert werden.
  • Neu errichtet wird der Katharina von Kleve-Saal, der die Verbindung zwischen dem bestehenden Museum und dem Friedrich-Wilhelm-Bad bildet.
  • Die Planung liegt in Händen von Professor Walter Nikkels, der auch die Entwürfe für den ersten Bauabschnitt des Museum Kurhaus Kleve erstellte.
  • Die Baukosten belaufen sich auf ca. 3,365 Mio. €
  • Fotos vom Baufortschritt: Baufortschritt + Bilder der Baustelle
Quellen:
Restaurierung und Umbau des Friedrich-Wilhelm-Bades / Ateliers Joseph Beuys
Feierliche Wiedereröffnung des Museum Kurhaus Kleve, Herbst 2011
Stadt Kleve | Museum Kurhaus Kleve; Umbau und Erweiterung des ehemaligen Friedrich-Wilhelm-Bades
http://www.museumkurhaus.de/download...e%20mit_03.pdf
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.11, 00:17   #22
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Kleve: MFH an der Stechbahn

Die RP berichtete über die geplante Errichtung eines Mehrfamilienhauses mit 11 Eigentumswohnungen und einem Ladenlokal, das eine Lücke über der Tiefgarage am Stechbahn-Center füllen soll. Die Wohnungen sollen 67 bis 90 Qm groß sein und zwischen 127.000 und 212.000 EUR kosten. Der Baubeginn ist in ein paar Wochen.

Das Gebäude soll zwar weiß verputzt sein, aber als Ergänzung mehrere farbige Flächen bekommen - aus Klinker oder als vorgehängte Fassade.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.11, 20:00   #23
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Viersen: Neuer Regionalplan der Bezirksregierung

Die RP berichtete heute über den neuen Regionalplan der Bezirksregierung Düsseldorf, den ein Kommunalpolitiker im Viersener Ausschuss für Stadtentwicklung und Planung lobte. (Ich kläre es im Voraus - er gehört einer anderen Partei an als die Regierungspräsidentin.) Zu den Akzenten gehört die Entwicklung der Naherholungsgebiete und die Überprüfung der Struktur von Gewerbegebieten - die nicht nutzbaren Gewerbeflächen sollen nicht mehr als solche ausgewiesen werden.

Viersen wird im Regionalplan als eine Stadt am Rande des Ballungsraums Düsseldorf definiert - idealer Wohnort für in Düsseldorf Berufstätige. Auf regionaler Ebene werden Siedlungsgebiete definiert, die mit einem leistungsfähigen ÖPNV-Anschluss ausgestatten sein müssen, was überflüssigen Autoverkehr nach Düsseldorf vermeiden soll. Damit ist die Forderung der Verlängerung der Regionalbahn verknüpft (gemeint ist die S28, bisher bis Kaarst).

Ich habe im Internet diese Webseite der Bezirksregierung zum Regionalplan gefunden, zuletzt wurde sie am 12.10.2011 aktualisiert. Viersen betrifft der Punkt 56 - im 48 Ha großen Plangebiet im Süden der Viersener Innenstadt werden industrielle Flächen (GIB) zum Allgemeinen Siedlungsbereich. Der Geltungsbereich wird definiert als Freiheitsstraße / westlich Hosterfeld / nördlich Ernst-Moritz-Arndt-Straße.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.11, 02:11   #24
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Erkelenz: Volksbank-Neubau am Bahnhof

Die RP berichtete heute, dass gestern feierlich der Abriss eines Gebäudes gegenüber dem Erkelenzer Bahnhof begann, das die Volksbank kaufte, um an dieser Stelle einen Erweiterungsbau zu errichten. In diesem älteren RP-Artikel wurde der geopferte Nachkriegsbau der 1960er Jahren abgebildet - ich würde ihn fast als eine Bausünde bezeichnen. Der Neubau soll ungefähr 2000 Qm Bürofläche beherbergen und mit Erdwärme beheizt sein, der Einzug ist für den Sommer 2013 geplant.

Auf dieser Webseite wird der Entwurf der Kresing Architekten aus Münster vorgestellt, der den Einladungswettbewerb gewonnen hat.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.12, 17:14   #25
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Kempen

Zum Projekt Klosterhof in der Altstadt fand ich diesen RP-Artikel vom Juli 2011 - auf 5000 Qm Grundstück soll für 20 Millionen EUR ein klassisch gestaltetes Ensemble mit 39 WE, Läden und einer Tiefgarage errichtet werden. Heute fotografierte ich den Abbruch des Vorgengerbaus - den ich im Unterschied zum Neubau als einen Fremdkörper empfinde:





Hinter dem Bahnhof wird eine neue Wohnsiedlung errichtet - mein heutiges Foto (man beachte den Baukran am rechten Bildrand):



Geändert von Bau-Lcfr (25.03.12 um 18:06 Uhr)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.12, 08:10   #26
Hadrian
Mitglied

 
Registriert seit: 06.02.2012
Ort: Köln
Beiträge: 216
Hadrian sorgt für eine nette AtmosphäreHadrian sorgt für eine nette AtmosphäreHadrian sorgt für eine nette Atmosphäre
Den Entwurf finde ich auch sehr angemessen und passend für eine Stadt wie Kempen.

Zum 2. Bild ist anzumerken, dass dieses schon seit mehreren Jahren dort steht. Für das nahezu komplett realisierte "Wohnbaugebiet" fehlen nurnoch die s.g. Torhäuser. Ein Baufeld ist jenes, auf welchem das fotografierte Bauschild steht.
Hadrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.12, 10:54   #27
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Kleve: MFH in der City

Unter #27 habe ich letztes Jahr über den Neubau eines kleinen, aber exponiert gelegenen MFH in Kleve berichtet. Gestern habe ich drei Fotos der Baustelle gemacht:











Ferner sah ich noch einige größere Baustellen um den Kanal in der Unterstadt, die ich jedoch nicht fotografiert habe.

Geändert von Bau-Lcfr (25.03.12 um 11:31 Uhr)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.12, 08:14   #28
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Erkelenz: Neubau des Bahnhofs

Die RP berichtete vor zwei Tagen, dass anstelle des derzeit abgerissenen Bahnhofsgebäudes (den Abriss habe ich vor einer Woche beim Vorbeifahren gesehen) ein Neubau mit 1750 Qm Fläche entstehen wird. Dieser wird ein Hotel mit 21 Doppelzimmern, Läden (65 Qm, 110 Qm und 185 Qm, u.U. anders teilbar), ein Kiosk (50 Qm) und ein Bahn-Kundenzentrum (50 Qm) beherbergen. Die Fassade zur Stadtmitte soll besonders ansprechend gestaltet werden, die Bauarbeiten sollen Ende 2012 beginnen.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.12, 06:48   #29
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Monheim: Büroneubau im Rheinpark

Die WAZ berichtete am 26.04.2012 über das Büroprojekt Rheinpark-Carree mit Flächen für 200 Arbeitsplätze, das 11,5 Millionen EUR kosten und im Januar 2013 fertig sein soll. Es ist bereits zu 80% vermietet. Das Gebäude soll mit Erdwärme aus 50 100 Meter tiefen Brunnen beheizt werden und dafür das Ökobau-Zertifikat erhalten.

Der Artikel beinhaltet eine Visualisierung, die ich wegen einiger Farbakzente einigermassen ansprechend finde.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.12, 00:42   #30
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Meerbusch: Haus Schackum

Die RP berichtete vor wenigen Minuten, dass ein luxemburgischer Prinz das denkmalgeschützte Haus Schackum zum Luxus-Wohnhaus umbauen will. Außerdem sei eine Bebauung der benachbarten Ackerflächen angedacht.

# Google-Karte
# Ergoogelte Fotos

Moderne, obwohl dem ursprünglichen Charakter einer Luxus-Residenz entsprechende Nutzung der Immobilie würde helfen, sie zu erhalten. Der städtische Planungsdezernent Just Gérard hält den Umbau des Hauses für vorstellbar, aber das Bebauen der Ackerflächen für ohne weiteres nicht möglich, da von der Bereitschaft der Kommunalpolitiker abhängig, einen B-Plan aufzustellen. Ich hoffe, dass sie dazu nicht bereit werden, genauso wie derer Kollegen in Düsseldorf das Zubauen weiterer Freiflächen ablehnen.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:03 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum