Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.05.12, 23:44   #31
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Bahnhof Erkelenz

Unter #34 habe ich über den Abriss des alten Bahnhofs in Erkelenz berichtet. Heute habe ich vom vorbeifahrenden Zug ein Foto gemacht:


Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.12, 00:44   #32
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Kleve: Rathaus, Minoritenplatz und Schwimmbad

Die RP berichtete heute über den Stand einiger Bauprojekte. So wird die Entscheidung über den Rathaus-Neubau vom Stadtrat spätestens im November getroffen - die Kosten sollen etwa 10-11 Mio. EUR betragen. Am Minoritenplatz soll kleinteilige und hochwertige Architektur entstehen, die keinen Elektronikfachmarkt oder Supermarkt beherbergt. Ferner wird ab 2013 ein Schwimmbad mit zwei Schwimmerbecken gebaut.

Nach diesem RP-Artikel vom März 2012 könnte das neue Rathaus Ende 2013 fertig sein.

Dieser RP-Artikel vom April 2012 berichtet über den Volksbank-Neubau auf dem Minoritenplatz, für den Häuser an der Hafenstraße abgerissen wurden.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.12, 09:58   #33
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Viersen: Baugebiet Solferinostraße

Die RP betitelte den gestrigen Artikel "Bauen in der Innenstadt", für meine Begriffe liegt das 6,34 Ha große Areal zwischen Hohlstraße, Hoserkirchweg, Lichtenberg und Körnerstraße eher westlich von der Innenstadt. Geplant sind ungefähr 200 Wohneinheiten und ein Kindergarten, was eine eher geringe Dichte von ca. 35 WE/Ha ergibt - wenn man das Gebiet als innenstädtisch ansehen möchte, hätten es mindestens 40-50 sein können. An der Ecke Hohlstraße/Körnerstraße im Nordosten des Plangebiets sollen viergeschossige Mehrfamilienhäuser entstehen, sonst sind Reihenhäuser und freistehende EFH geplant.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.12, 20:48   #34
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Meerbusch: Haus Meer als Luxushotel?

Die RP berichtete heute über die Pläne, das historische Haus Meer zum Luxushotel umzubauen. Die Stadtverwaltung steht den Plänen positiv gegenüber. Noch diese Woche will die Stadt die Umbaupläne als Modell der Öffentlichkeit zeigen.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.12, 12:45   #35
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Kleve: Streit um den Minoritenplatz

Unter #32 schrieb ich zuletzt über die von RKW-Architekten stammenden Pläne der Neubebauung am Minoritenplatz in der Unterstadt, die u.a. großflächigen Einzelhandel beherbergen soll. Die RP berichtete am 6. Juni über die massive Kritik an den Plänen - u.a. sei die zweite Etappe größer geworden als früher geplant und mit drei Geschossen auch höher als die umliegenden Häuser. Daher sorgen sich die Vertreter des Klever City-Netzwerks um die Maßstäblichkeit der Stadt.

Gestern berichtete die RP über den Dialog der Stadtverwaltung mit den Gegnern des Projekts. Die Sprecher des Klever City-Netzwerks - den u.a. der Architekt Werner van Ackeren angehört - fordern optische Unterteilung des Baukörpers. Der Manager des Investors Sontowski & Partner Thomas Riek versprach bereits eine Umgestaltung der Eckbauten, was die lange Rückwand gegliederter erscheinen lassen würde. Er sah jedoch skeptisch die Möglichkeit, in den Komplex Wohnungen zu integrieren.

Nina Kiesow vom Marketingbeirat forderte die Kleinteiligkeit der Architektur. Van Ackeren kritisierte stark die stadtseitige Fassade und forderte dort statt gleichförmiger Architektur deutlichere Aufteilung - mit Einschnitten ins Dach oder optischen Trennungen in der Fassade. Er erinnerte, dass in der Ausschreibung eine repräsentative Stadtkante gefordert war.

Zum Projekt soll eine Stadtmauer aus Gabionen gehören.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.12, 01:32   #36
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Meerbusch: Streit um "Wohnhochhäuser"

Die RP berichtete gestern über den Politikerstreit um Meerbuscher Wohnformen - während die SPD mehrgeschossige Mehrfamilienhäuser genehmigen möchte, bevorzugt die CDU Ein-, Zweifamilienhäuser oder MFHs des gehobenen Standards. Ein Politiker wird mit der Aussage zitiert, er lege keinen Wert auf Leute, die keine hohen Preise bezahlen können.

Das Thema kam bereits am 7. Juli, als es im städtischen Planungsausschuss diskutiert wurde. Dabei klingt die Formulierung, es geht um "Wohnhochhäuser mit vier, fünf und mehr Geschossen", unfreiwillig komisch. Eine der Parteien verweist auf den schonenden Umgang mit der Fläche im Falle der Mehrfamilienhäuser sowie daran, dass sie besser die Infrastrukturkosten auffangen - ein Aspekt, den etliche Städte vergessen, dass großflächige Infrastruktur bei geringer Einwohnerdichte viel Geld kostet - und sich später wundern, wieso sie pleite sind.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.12, 23:03   #37
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Viersen-Süchteln: Höhenbad-Gelände

^ Was ich im letzten Satz des Vorbeitrags schrieb, fand ich sinngemäss auch in diesem Beitrag - die Zusammenhänge um die Baudichte und die Infrastrukturkosten gelten für den Abriss genauso wie für jede andere Planung. Ich zitiere aus dem Beitrag:

Zitat:
Allein die Kosten für eine aufgeblähte Stadt der weiten Wege, werden bei steigenden Energie- Fahrt- Infrastruktur und Abwasserkosten, die zudem von immer weniger Bürgern getragen werden müssen, zukünftig Alternativen zu Abriss und Neuordnung am Rande und Nachverdichtung in der Mitte ohnehin stark einschränken.
Die RP berichtete heute über die Absichten, das seit 2009 geschlossene Bad in Viersen-Süchteln sowie die noch genutzte Skateranlage zwischen der Hindenburgstraße und der Schlegelstraße 2014 abzureissen. Geplant sind auf dem 30.000 Qm großen Areal ganze 40 Wohneinheiten - bei 750 Qm pro WE wohl frei stehende Einfamilienhäuser. Da dem Gelände hervorragende innenstadtnahe Lage mit kompletter Infrastruktur bescheinigt wird, könnte es schon intensiver genutzt werden - dafür auf lange Jahre alle anderen möglichen Neubaugebiete in Süchteln (mit erst zu schaffender Infrastruktur) obsolet machen. Selbst über 100 WE würden noch Stadthäuser mit großzügigen Gärten bedeuten.
Brisant finde ich, dass die geplante Siedlung mit zersiedelnder Un-Dichte als Klimaschutzsiedlung bezeichnet wird.

Geändert von Bau-Lcfr (02.08.12 um 23:40 Uhr)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.12, 10:24   #38
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Viersen: Lohbusch-Carrée

Die RP berichtete gestern über das Bauvorhaben an der Dülkener Straße, wo das Kontorhaus der aus dem 16. Jahrhundert stammenden Brauerei Lohbusch denkmalgerecht in 450 Qm Büroflächen umgebaut wird. Anstelle der abgerissenen Hallen entsteht ein barrierefreies Mehrfamilienhaus mit 12 WE von 100 bis 150 Qm. Sie kosten ca. 2000 EUR/qm, 60% der Wohnungen sollen dem Artikel nach bereits verkauft sein. Das Haus soll Mitte 2013 fertig sein.
Außerdem entsteht eine Garagenanlage mit 45 Garagen. (Ich kann mir schwer vorstellen, dass diese einen würdigen Rahmen für denkmalgeschützte Bauwerke abgeben.)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.12, 00:35   #39
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Bevölkerungsentwicklung bis 2030

Eine Statistik, die die Stadtplanung beeinflussen könnte - die NGZ-Online veröffentlichte gestern Infos über die neue Prognose der Bezirksregierung Düsseldorf der Bevölkerungsentwicklung bis 2030. Demnach soll Düsseldorf selbst um 11,1% wachsen, Rommerskirchen um +8,3%, Dormagen um +2,8%, Neuss um +0,6%. Monheim soll um -2,6% schrumpfen, Meerbusch um -3,3%, Grevenbroich um -5,2%, Jüchen um -8,0%, Kaarst um -9,8%, Korschenbroich um -14,2%.
So würde in Dormagen dank der Nähe von Düsseldorf und Köln die Bevölkerung von fast 63 Tsd. EW auf über 64 Tsd. EW wachsen. Die Stadtverwaltung berücksichtigte bisher die Wanderungseffekte nicht und ging von einem Absinken auf knapp 56 Tsd. EW aus.

Anfang August berichtete der Velberter Stadtanzeiger über die aktuelle Bevölkerungsentwicklung im Kreis Mettmann, wo nur in Velbert und Heiligenhaus mehr Bürger wegzogen als zuwanderten. Im gesamten Kreis gab es 937 Zuzüge mehr als Abwanderungen (darunter in Hilden mit 229 das beste positive Saldo), trotzdem sank wegen der Sterberate die Bevölkerung 2011 um 698 EW auf 494.457.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.12, 17:43   #40
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Kleve: Hallenbad in Sternbusch

Passend zum Tag der Rekordhitzen die gestrige Meldung der RP - auf dem Sternbusch-Gelände soll ein Hallenbad gebaut werden, was 10 Millionen EUR kosten wird. Zusätzlich wird der Freibad umgebaut und saniert, was mit weiteren 4,5 Mio. EUR veranschlagt wird. Dabei werden die Becken mit Edelstahl belegt und verkleinert - statt 2500 Qm wird es künftig nur noch 1250-1300 Qm Wasserfläche geben. Die Sprungtürme werden abgebaut, was eine Reduzierung der Beckentiefe ermöglicht. Obwohl diese Massnahmen Ersparungen bringen sollen, wird durch den Hallenbad das jährliche Defizit von einer auf 1,3 Millionen EUR steigen.

Die Bauarbeiten sollen Ende 2015 abgeschlossen sein.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.12, 07:53   #41
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Meerbusch-Büderich: Böhlersiedlung

Die RP berichtete heute über die Pläne, einige Parkplätze und Garagenhöfe in der Böhlersiedlung durch Mehrfamilienhäuser mit bis zu 110 WE und ein Familienzentrum zu ersetzen. In Tiefgaragen und einem Parkhaus für 130 Autos sollen 220 zusätzliche PKW-Stellplätze entstehen, was in der Lokalpolitik umstritten ist. Insgesamt würde die Anzahl der Wohnungen von 810 auf 920 und der Stellplätze von 830 auf 1050 steigen.

Der Artikel beinhaltet vergrößerbare Visualisierungen des Familienzentrums und der Wohnbebauung. Eine Sozialcharta bewirkt, dass alte Mieter der Siedlung um 4 EUR/Qm zahlen.

Zur Siedlung ergoogelte ich noch diese PM des Besitzers vom Juni 2012, wo u.a. ein neues Farbkonzept der Bestandsbauten erwähnt wird. Dort wird die Anzahl der Wohnungen insgesamt mit 768 angegeben, die Meldung berichtet vorwiegend über derer Modernisierungen. Diese PM vom Juli 2012 zeigt ein Foto eines 45 Qm großen Fassadengemäldes, das zwei Kasseler Künstler innerhalb einer Woche schufen.

Geändert von Bau-Lcfr (28.08.12 um 08:32 Uhr)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.12, 20:08   #42
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Erkelenz: Braunkohletagebau-Umsiedlungen

Die Umsiedlungen im Zusammenhang mit dem Braunkohletagebau wurden zumindest seit Langem nicht thematisiert - gestern veröffentlichte die RP einen Artikel über ein Werkstatttreffen, auf dem über mögliche Standorte neuer Häuser für Bewohner abzureissender Ortschaften diskutiert wurde. Die Suche konzentriert sich zunehmend auf Schwanenberg und Neu-Borschemich - die endgültige Entscheidung soll in einer Abstimmung im November fallen. Erst dann wird die neue Ortschaft von den Aachener Stadtplanern um Professor Rolf Westerheide und Uli Wildschütz entworfen. Die Planer begleiten bereits seit Wochen die Standortsuche und bekommen viel Lob für die neutrale Vorgehensweise.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.12, 00:44   #43
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Erkelenz: Bahnhofsumbau, Volksbank

Zuletzt postete ich unter #31 ein Foto vom Bahnhofsumbau - gestern habe ich zwei weitere gemacht. Dort, wo es früher die kleine Bahnhofshalle gab, wird es künftig den Hoteleingang geben (zweites Foto):








Gleich gegenüber habe ich den leider kastenförmigen Volksbank-Neubau fotografiert:





Etwas stadteinwärts fand ich noch eine Baustelle:


Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.12, 02:06   #44
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Weeze: Cyriakusplatz

Da es wohl noch nie einen Bericht aus dieser Gemeinde gab - heute berichtete die RP über die Bauarbeiten am Cyriakusplatz, wo das Rathaus bis Mitte 2013 umgebaut wird. Am Platz entsteht ein kleines Einkaufszentrum, Ende November wird eine REWE-Filiale geöffnet.

Hier ergoogelte ich eine kommunale Webseite über die Arbeiten am und um den Platz - darunter hier eine weitere Webseite mit einer Visualisierung des neuen Einkaufszentrums und einem Foto des Baufortschritts. Hier wird über die Details des Rathausumbaus informiert - u.a. neue Treppe, ein Aufzug, energetische Fassadensanierung. Die Cyriakusfigur aus einem Park wird in die Fassade eingebaut.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.12, 02:37   #45
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.613
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Kempen: Klosterhof

Unter #25 habe ich Anfang März Kempener Fotos gepostet, darunter eins aus dem Klosterhof-Bereich. Die RP berichtete heute, dass die Baustelle schnellere Fortschritte als geplant mache und im März Richtfest feiern könne. Der Artikel enthält eine Visualisierung.

Der Artikel beschreibt die Planungen der Pflasterung umliegender Straßen, die die Stadt 1,1 Millionen EUR kosten soll. Sie soll in Grau und Anthrazit-Tönen gehalten werden, damit sie ruhig wirke. Der Fußgängerbereich wird mit Blumenkübeln und Pollern geschützt. Einige Ratsfraktionen wollen in diese Planungen Bürger einbeziehen.

Ein anderer heutiger Artikel berichtete über die Erneuerung der St.-Huberter-Straße am Bahnhof, die 450 Tsd. EUR kosten soll. Die Anzahl der Parkplätze wird reduziert, dafür werden die Bürgersteige breiter.

Geändert von Bau-Lcfr (15.11.12 um 02:58 Uhr)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:29 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum