Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.09, 10:15   #16
Kent
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kent
 
Registriert seit: 05.08.2005
Ort: Provinz ohne Gesetz
Beiträge: 1.562
Kent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfach
Das Gebäude ist gar nicht mal schlecht. Von der Formengebung könnte das Gebäude glatt als IBA-Gebäude durchgehen. Ich finde die Architektur erinnert an die postmodernen Konzepte aus der Zeit. Es werden klassische Stilelemente übertragen in eine moderne Konzeption. Guter Bau.
__________________
Der Schrei nach dem Turmhaus
Kent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.09, 18:08   #17
Kent
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kent
 
Registriert seit: 05.08.2005
Ort: Provinz ohne Gesetz
Beiträge: 1.562
Kent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfach
Was ist aus diesem Hotelprojekt an dem Adenauerplatz geworden?

http://www.morgenpost.de/printarchiv...geschockt.html


--------------------

Bitte poste unseren Regeln entsprechend nur, wenn du etwas Konstruktives beizutragen hast! "Was gibt's Neues?" oder "Was ist daraus geworden?" gehört sicher nicht dazu. Recherchiere selbst und teile dem Forum das Ergebnis mit, sofern es eines gibt. Gerade du solltest doch wissen, dass es so keinen Post Wert ist. Und wenn man schon Nachfragebedarf hat, dann geht das sicher auch freundlicher...

Gruß

Jo-King


Als nicht Berliner kann man doch wohl mal eine Zustandsfrage stellen? Ich habe selber recherchiert aber nichts gefunden, und habe deswegen hier im Forum gefragt. Gerade von einem Stammuser kannst du derartiges erwarten, dass er einen Grund hat, wenn er hier eine Frage stellt. Deswegen verstehe ich auch nicht den Hinweis! Die Frage von mir ist berechtigt. Im Übrigen sollte sich auch die Moderationsarbeit nicht nur auf das Editieren beschränken. Es ist durchaus sinnvoll, Diskussionen thematisch mitzugestalten.
MfG
Kent


@ Ben, vielen Dank!
__________________
Der Schrei nach dem Turmhaus

Geändert von Kent (17.04.09 um 18:23 Uhr)
Kent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.09, 20:20   #18
Ben
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 3.962
Ben ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbar
@Kent
Bisher nüscht!

@Treverer
Danke für den Link. Wow 5m ist ja wirklich ein ganzen Stück, hätte ich gar nicht erwartet. Am Sockel wurden übrigens schon die ersten Elemente angebracht.
__________________
Für alle von mir gezeigten Bilder gilt-soweit nicht anders angegeben-"©Ben".
Ben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.09, 20:49   #19
Stunden
Mitglied

 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 196
Stunden sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreStunden sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreStunden sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Möchte hier auf den kleinen Neubau des Café am Lietzensee (nördliches Ende) hinweisen.
Nach dem Abriss der alten Kioskbude und zweijähriger Querelen um diesen winzigen Bau (Ausschreibung, Klagen, Verzögerungen) steht das Häuschen nun endlich.
Fehlt nur noch der Steg, ich hoffe wenn die ersten warmen Tage kommen kann man da endlich wieder draussen sitzen.

Wen es interessiert, das alte Häuschen nach Plänen von Erwin Barth (Berliner Gartenbaudirektor) stand von 1924-1973 (Brandanschlag) und sah so aus:
http://bpkgate.picturemaxx.com/previ...IMGID=40003453

Bilder: Stunden


Stunden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.09, 10:41   #20
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.882
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Ich freu mich immer über Beiträge über solche kleineren Projekte, die außerhalb der prominenten (Groß-)Baustellen realisiert werden. Oft ergibt sich daraus zwar keine "Diskussion" hier im Forum, nichtsdestotrotz finde ich es schön, darüber informiert zu werden.
Denn selbst der interessierteste Berliner kann ja nicht immer überall sein, um alles mitzukriegen. Muss er ja auch nicht, denn dafür gibt es ja das DAF.

Also danke für die Info und die Fotos!
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.09, 11:31   #21
OriginalScore
Mitglied

 
Registriert seit: 07.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 145
OriginalScore sitzt schon auf dem ersten Ast
Neue Kuppel für PTB-Gebäude

Das hier habe ich zufällig im Informationsdienst Wissenschaft gefunden:

http://idw-online.de/pages/de/news305920

Das alte Gebäuder der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt bekommt eine neue Kuppe, die scheinbar der alten relativ ähnlich. Das Gebäude in Charlottenburg, das unter Denkmalsschutz steht, hatte bis zum Zweiten Weltkrieg eine eckige Kuppel aus der Bauzeit um 1887.
Zusätzlich bekommt die PTB einen Anbau für "Infrastruktur" in modernem Gewand. Leider ist die Modellansicht des künftigen Zustands kaum zu gebrauchen.

Jan
__________________
www.original-score.de
OriginalScore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.09, 11:51   #22
million
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von million
 
Registriert seit: 30.06.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 553
million ist einfach richtig nettmillion ist einfach richtig nettmillion ist einfach richtig nettmillion ist einfach richtig nettmillion ist einfach richtig nett
^ Auf der Seite der Architekten(Huber und Staudt) gibt es noch weitere Visualisierungen.

Oben auf "Projekte" und dann unten auf "Hochschule und Technologie".

Ich wage ja zu bezweiflen, dass das Ganze so licht wird, wie es auf den Bildern suggeriert wird...
million ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.09, 15:54   #23
Stunden
Mitglied

 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 196
Stunden sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreStunden sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreStunden sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Hmm... ich kenne beim PTB zwar die Räumlichkeiten innen nicht, aber für den äußeren Eindruck ist die Wiederherstellung der Kuppel eigentlich ziemlich unnötig. Da hätte man sich lieber das alte Gebäude an der Guerickestrasse vornehmen sollen, das doch äußerlich ziemlich runtergekommen ist.

Ein weiterer Punkt: das Gebäude ist von der Marchstrasse an sich schon schwer zu erkennen wegen üppigem Wald davor, selbst im Winter davor stehend und Ausschau danach haltend sieht man es nicht wirklich gut. Im Sommer ist es eigentlich gar nicht mehr richtig zu sehen, erst recht nicht eine Kuppel.
Entweder man steht davor, dann sieht man sie nicht wegen der Gebäudehöhe, oder man steht etwas weiter weg, z.B am Ernst-Reuter, dann sieht man sie nicht wegen den Bäumen.

Hier mal anschaulich:
http://maps.live.de/LiveSearch.Local...=-90&alt=-1000
Stunden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.09, 17:04   #24
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.679
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Im Artikel steht ja auch, dass die Maxime bei der Wiederherstellung der Kuppel nicht nur die Wiederherstellung des Äußeren ist, sondern die Schaffung dringend benötigter neuer Laborräume. Wäre dir da ein Staffelgeschoss lieber gewesen?
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.09, 23:27   #25
Andi_777
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Andi_777
 
Registriert seit: 30.09.2007
Ort: Ergoldsbach&München
Alter: 34
Beiträge: 707
Andi_777 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndi_777 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndi_777 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Brunnenanlage am Nollendorfplatz

Mir ist heute zufällig das Buch "Bahnhöfe in Berlin" von Max Missmann in die Hände gefallen.

Darin Fotos des sog. "Nickelmann-Brunnens", 1904 von Ernst Westphal im Auftrag der Hochbahn-Gesellschaft am Nollendorfplatz geschaffen. Missmann erwähnt im Buch, dass 1993 die Wiederherstellung der Brunnenanlage in die Wege geleitet worden sei. Auf Google kann ich da leider nichts davon erkennen. Weiß jemand darüber Bescheid? Ben ?

Hier ein Foto, das ich gegoogelt habe: #1
Und hier abfotografiert vom Buch (hab keinen Scanner): #2, #3, #4
__________________
Meine DAF-Galerien: Berlin China Frankreich KualaLumpur Visionen: Rathausplatz Molkenmarkt
Andi_777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.09, 09:18   #26
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.507
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Ja, diese Missmann-Bücher sind sehr interessant, es macht tierisch Spass darin zu blättern

Als die Hochbahn gebaut wurde war die Gegend zwischen Wittenbergplatz und Bülowstrasse eine der feinsten Adressen Berlins. Die aufwendige Gestaltung mit der Brunnenanlage unter der Hochbahn am Nollendorfplatz hat man gewählt, um die ästhetische Beeinträchtigung dieses „edlen“ Stadtplatzes durch die Hochbahn zu kompensieren. Viele Hauseigentümer hatten natürlich Angst, dass der Wert ihrer Immobilen durch die Hochbahn sinken könnte. So weit ich gelesen habe, hat sich diese Sorge aber nicht bestätigt und der Nollendorfplatz blieb eine sehr vornehme Adresse.

Nach dem Krieg wurde der U-Bahnhof ja im oberen Bereich modern wiederaufgebaut, dieses runde Dach, dass an den Vorkriegszustand erinnern soll, wurde glaube ich erst in den 90er Jahren daraufgesetzt. Mittlerweile ist die ganze Gegend ja ziemlich heruntergekommen – selbst wenn man den Brunnen rekonstruieren würde, würde er heute wohl kaum wahrgenommen werden bzw. ziemlich schnell wieder verwahrlosen.
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.09, 09:55   #27
JoshuaTP
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.02.2009
Ort: Berlin
Alter: 28
Beiträge: 64
JoshuaTP ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Na jetzt weiß ich endlich was das für ne Figur unter den Gleisen ist das war mal ein brunnen verstehe... ach da is doch noch einiges übrig, ich denk das wär kein problem den wieder in betrieb zu nehmen.. aber mein vorredner hat schon recht! Das würde garnicht dem charme der gegend entsprechen :-) Wobei ich ja für ne Aufwertung des Nollendorfplatzes wäre.. Vom leben her ist es doch da echt ganz nett, architektonisch halt nur nicht tragbar =P
JoshuaTP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.09, 18:48   #28
mescha
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 341
mescha sorgt für eine nette Atmosphäremescha sorgt für eine nette Atmosphäremescha sorgt für eine nette Atmosphäre
Umbau des Ernst-Reuter-Hauses

Das Ernst-Reuter-Haus an der Straße des 17. Juni wird umgebaut. Architekt ist Segei Tchoban. Die Renovierungsarbeiten sollen schon 2010 abgeschlossen sein. Das Dachgeschoss wird zum 4. Obergeschoss ausgebaut und im Erdgeschoss soll ein Café entstehen. Auch der Vorplatz soll umgestaltet werden.
Quelle: Morgenpost
http://www.morgenpost.de/berlin/arti..._umgebaut.html
mescha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.09, 18:54   #29
brako
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 12.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 241
brako sitzt schon auf dem ersten Ast
Die Morgenpost berichtet, daß Sergei Tschoban das Ernst-Reuter-Haus im Zuge der Sanierung zu einem "Ort der Begegnung" umgestalten wird.
Kosten soll das Ganze rund 40 Millionen. Der Vorplatz wird auf einer Fläche von 4000 m² umgestaltet, ein Cafe ins Erdgeschoß des zukünftig "transparenteren" 20600 m² Baus ziehen und das Dachgeschoß ausgebaut.

Was nun letztendlich in den sanierten Bau kommt ist dem Artikel nicht wirklich zu entnehmen. So wie ich das verstanden habe soll die Zentral- und Landesbibliothek zukünftig ja an einem Standort zusammengefaßt werden, die Senatsbibliothek würde hier also ausziehen.
Das Gebäude könnte eigentlich ein schöner Teil der TU sein...naja.
brako ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.09, 00:02   #30
dieselbär
Mitglied

 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Köln
Beiträge: 187
dieselbär sitzt schon auf dem ersten Ast
Beitrag in der Abendschau: Ernst-Reuter-Haus wird modernisiert (asx Video)

viel Geld soll von einem Investor aus Amerika kommen

Senatsbibliothek und Verbände wollen vorerst bleiben

Für das Projektmanagement ist die Cenda Invest AG verantwortlich
dieselbär ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:52 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum