Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Umfrageergebnis anzeigen: Wie gefällt euch das Freiheits- und Einheitsdenkmal?
Gut 44 15,88%
Nicht gut 49 17,69%
Nicht gut, ich möchte das Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal zurück 120 43,32%
Könnte mich daran gewöhnen 27 9,75%
Weiß noch nicht 12 4,33%
Gut, jedoch nicht an diesem Standort 25 9,03%
Teilnehmer: 277. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.04.11, 12:32   #136
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.705
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
1. Weil er in Charlottenburg steht und nicht in Berlin. Der Standort ist zudem ein Seitenflügel, nicht gerade im Zentrum des Geschehens.

2. Der städtebauliche Wert des Denkmal - unabhängig vom Abgebildeten - ist in Charlottenburg gleich null. Mittig vor dem Palais Schwerin am Molkenmarkt (wie historisch belegt) hätte das Denkmal eine gestaltende, gliedernde Funktion und gäbe dem neuen MM einen einigartigen Charakter. In den bisherigen Plänen von SenStadt ist dies nicht zu erkennen.

3. Der Kunstgenuß eines echten Schlüters sollte in Berlin nicht versteckt werden. So üppig sind wir mit künstlerisch hochwertiger Plastik des Barocks nun wirklich nicht gesegnet.
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.11, 14:00   #137
Treverer
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Trier
Beiträge: 495
Treverer sorgt für eine nette AtmosphäreTreverer sorgt für eine nette AtmosphäreTreverer sorgt für eine nette Atmosphäre
Der Zeit-Artikel hat Recht, finde ich. Es braucht keiner eine Schiffschaukel (und so sieht es aus Fußgängerperspektive auch aus!) direkt vor dem Portal des Stadtschlosses, auf dem Sockel eines Kaisers. Da ist aus so vielerlei Sicht absolut herabwürdigend. Und vor allem: Mit dem Brandenburger Tor haben wir tatsächlich das perfekte aus unserer Geschichte erwachsene Einheitsdenkmal. Besser geht's doch gar nicht. Die goldene Obstschale sieht dagegen wie ein schlechter Witz aus.
Treverer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.11, 14:52   #138
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 1.799
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Das Problem ist ja auch diese völlige Bedeutungslosigkeit. Grundsätzlich finde ich ja so erlebbare Mahnmale garnicht mal so schlecht (Holocaust-Mahnmal, Die Bibliothek auf dem Bebelplatz) - aber das hier ist einfach nur beliebig. Es sei denn man erkennt es als etwas, was es vielleicht garnicht darstellen soll: eine gigantische Bananenschale. Dann wäre es allerdings schon eine Frechheit.
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.11, 15:47   #139
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.679
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
@ Konstantin: du hast lauter Gründe genannt, warum dir der derzeitige Standort nicht passt. Leider warst du nicht in der Lage, auch nur einen einzigen halbwegs plausiblen Grund aufzuzeigen, warum daraus folgt, dass sich unsere heutige offene Gesellschaft nicht des preußischen Staates erinnern darf. Du ziehst diesen Schluss ganz frech einzig und allein aus der Tatsache, dass dir der derzeitige Standort nicht passt - wahrlich, ein preußischer König vorm preußischen Schloss, wie unpassend.

Dass Charlottenburg für dich nach über 90 Jahren immer noch kein Teil Berlins ist, zeigt nur, in welchem Zeitalter sich der Preußenfreund mental so bewegt. Da wundert die extreme Wortwahl im Hackeschen-Quartier-Strang auch nicht mehr groß. Soll sich noch mal einer beschweren, er werde als ewiggestrig hingestellt.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau

Geändert von DaseBLN (21.04.11 um 18:34 Uhr)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.11, 17:04   #140
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 1.553
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von tel33 Beitrag anzeigen
..... Es sei denn man erkennt es als etwas, was es vielleicht garnicht darstellen soll: eine gigantische Bananenschale. Dann wäre es allerdings schon eine Frechheit.
Nein,das wäre keine Frechheit.Die Banane bzw deren Abwesenheit in den Läden der SBZ,ist eine der zentralen Ursachen für das Streben nach Freiheit und Einheit unseres Landes gewesen.Die Banane verkörperte in der SBZ,wie kaum ein anderes Symbol,die Sehnsucht nach Freiheit und Wohlstand.

Ich denke,es ist sehr schwer,das Thema Freiheit und Einheit abstrakt darstellen zu wollen.Da hatten es die heroischen Schlachtenmaler/Bildhauer der Vergangenheit einfacher.Vielleicht sollte man doch auf die figürliche Darstellung zurückgreifen,mit modernen Mitteln ausgedrückt.
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.11, 20:20   #141
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 1.799
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^Das ist natürlich haarsträubender Quatsch. Die Banane verkörperte bestenfalls das medial verwurstete Streben nach materieller Vielfalt. Könnte man dann genauso gut auch nen Golf, Mallorca oder Videorecorder stilisieren. Das ist aber NICHT wofür die Menschen im Herbst 89 grundsätzlich auf die Straßen gingen!
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.11, 21:44   #142
Chandler
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 27.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 883
Chandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Ben Beitrag anzeigen
Mensch Chandler, stell dir einfach vor, es sei Kurfürst Friedrich Wilhelm I. und hör auf mit deinen vergangenheitsbezogenen Hasstiraden gg. Willi I.
Da der Hesse wohl ein übler Reaktionär war, wäre das doch auch nicht besser. Bzw. recht erklärungsbedürftig.

Zitat:
Zitat von Ben Beitrag anzeigen
Denkmale beziehen sich nun mal auf die Vergangenheit, der Zukunft kann man nicht gedenken.
Naja, Mauerfall und Wiedervereinigung habe ich zumindest noch selbst erlebt.

Zitat:
Zitat von Ben Beitrag anzeigen
Ich steh auf die Geschichte dieser Zeit und solche Reiterdenkmäler. Ob da nun Willi oder Karl-Heinz Müller aus der Kneipe nebenan drauf sitzt, ist mir nicht egal, aber spielt für den Eindruck erst mal keine Rolle.
Würde man Franz Beckenbauer auf den Gaul setzen wäre es immerhin lustig.

Geändert von Chandler (21.04.11 um 23:10 Uhr)
Chandler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.11, 22:59   #143
Baukunst
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukunst
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 904
Baukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfach
Warum das Denkmal hier eigentlich Humbug ist:
Man wählt den Sockel des ehem. Kaiserdenkmals, um extra diesen Ort zu "brechen" und einer neuen Bedeutung zuzuführen. So neu? Ein Nationaldenkmal, wo das Nationaldenkmal stand? Doch nicht so neu.... man übernimmt stattdessen gleich mal den groben Fehler des ersten Denkmals: Der Standort ist wie reingequetscht, schon damals nicht erste Sahne des Städtebaus. Warum muss es also dieser Ort sein, der nicht einmal groß mit der Revolution zu tun hatte? Hinter dem Palast der Republik, am M-E-Forum standen die Demonstranten und wurden von der Stasi verprügelt. Nach vorne wurde eine abgesperrte idyllische Atmosphäre für Honnis 40-Jahre-DDR-Ball geschaffen. Es gibt denkbar bessere Standorte.
Zur Ästhetik selbst fällt mir nicht viel ein. Eventarchitektur. Geil für die Vorstellung eines neuen Mercedes. Als Denkmal mit Ewigkeitsanspruch ungeeignet und noch dazu viel zu wartungsintensiv. Eine Wippe! Hallo? Das soll ein Denkmal unserer glücklichen Revolution werden, kein Spielplatz für besoffene (und noch dazu VÖLLIG ahnungslose) Touristen oder Skaterkids! Das offizielle Deutschland gibt sich echt so schräg.....
Baukunst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.11, 15:58   #144
PhilippK
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: Pittsburgh / Beelitz
Alter: 32
Beiträge: 463
PhilippK ist im DAF berühmtPhilippK ist im DAF berühmt
"Es gibt denkbar bessere Standorte."

Aha? Ich horche!
__________________
Potsdam - wie es plant und baut
PhilippK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.11, 16:36   #145
Richard Neutra
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Richard Neutra
 
Registriert seit: 10.07.2009
Ort: Köln
Alter: 28
Beiträge: 733
Richard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer Mensch
Den "Platz der Republik" zum Beispiel.
__________________
Gute Architektur hat einen gelungenen Bezug zur Umgebung, erfüllt ihren Zweck und versucht vor allem nicht Architektur zu sein.
Richard Neutra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.11, 17:27   #146
PhilippK
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: Pittsburgh / Beelitz
Alter: 32
Beiträge: 463
PhilippK ist im DAF berühmtPhilippK ist im DAF berühmt
Da wuerde man aber genauso die historischen Ereignisse vermengen. Die "Republikwerdung" war 1918, die Einheit 1990...
__________________
Potsdam - wie es plant und baut
PhilippK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.11, 19:16   #147
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 1.799
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^ und wo wurde diese Einheit 1990 zelebriert?
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.11, 19:33   #148
PhilippK
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: Pittsburgh / Beelitz
Alter: 32
Beiträge: 463
PhilippK ist im DAF berühmtPhilippK ist im DAF berühmt
Von ein paar Hansels am Brandenburger Tor, vom Grossteil der Bevoelkerung vorm heimischen TV oder im Trabbi auf dem Weg zum naechsten Grenzuebergang. Von Manchen auch am Kohleofen, um schnell noch ein paar Dokumente zu vernichten...IM Erika laesst gruessen.
__________________
Potsdam - wie es plant und baut
PhilippK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.11, 20:00   #149
Hans Dampf
in allen Gassen
 
Benutzerbild von Hans Dampf
 
Registriert seit: 12.08.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 241
Hans Dampf sorgt für eine nette AtmosphäreHans Dampf sorgt für eine nette AtmosphäreHans Dampf sorgt für eine nette Atmosphäre
^ Ich vermute du meinst den Tag der Grenzöffnung/des Mauerfalls. Dann allerdings wäre es sinnvoll der Bevölkerung Bastelbögen zukommen zu lassen, damit sich diese ihr jeweils eigenes Denkmal auf den Fernseher stellen oder wahlweise an den Innenspiegel des PKW hängen kann.
Hans Dampf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.11, 20:07   #150
PhilippK
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: Pittsburgh / Beelitz
Alter: 32
Beiträge: 463
PhilippK ist im DAF berühmtPhilippK ist im DAF berühmt
Du hast natuerlich Recht, man entschuldige die Ungenauigkeit, aber ich war 5 Jahre alt damals und bringe das alles ab und zu immer noch durcheinander.
__________________
Potsdam - wie es plant und baut
PhilippK ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:49 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum