Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Umfrageergebnis anzeigen: Wie gefällt euch das Freiheits- und Einheitsdenkmal?
Gut 47 16,55%
Nicht gut 49 17,25%
Nicht gut, ich möchte das Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal zurück 122 42,96%
Könnte mich daran gewöhnen 29 10,21%
Weiß noch nicht 12 4,23%
Gut, jedoch nicht an diesem Standort 25 8,80%
Teilnehmer: 284. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.18, 23:30   #1051
jack000
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von jack000
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Stuttgart
Alter: 44
Beiträge: 992
jack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbarjack000 ist im DAF unverzichtbar
^In der Tat ist die Wippe der letzte Blödsinn. Entweder man baut das dahin was da früher mal stand oder man lässt es als Fläche bleiben.
jack000 ist offline  
Alt 02.06.18, 21:00   #1052
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.890
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
Wippe auf dem Platz der Republik

Zu dem Vorschlag von FDP-Kulturexperte Hartmut Ebbing, das Freiheits- und Einheitsdenkmal auf dem Platz der Republik zu errichten, gibt es jetzt auch ein Rendering:

https://www.stadtbild-deutschland.or...919#post293919

Wie man sieht, wirkt die Wippe dort wesentlich besser als vor dem Schloss!
Architektator ist offline  
Alt 02.06.18, 21:23   #1053
Odysseus
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 733
Odysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiell
Wesentlich besser ist gar kein Ausdruck.
Es wurde ja schon mehrfach vorgeschlagen, den Ort zu wechseln, weil so unglaublich viele Probleme auf einen Schlag gelöst würden.
Und jetzt gibt es auch endlich ein dazu passendes Rendering, was zeigt, das die Schale auch als Denkmal viel besser vor den Reichstag passt.
Die Schale braucht Freiraum und Weite, um richtig zu wirken, so eingepresst auf dem Sockel des Mahnmals macht sie auch ästhetisch keinen Sinn, gerade wenn man die Visus jetzt sieht.
Die Idee mit den geschwungenen Rampen, die an den Aufgang zur Reichstagskuppel erinnern, ist fantastisch.
Auch der Dialog der Reichstagsinschrift "Dem deutschen Volke" mit der Inschrift "Wir sind das Volk" ist durchaus extrem spannend.
Ich hoffe so so so inständig, dass man sich in Berlin besinnt und jetzt aufeinander zu geht. Der Standortwechsel hätte nur Gewinner, sowohl das Denkmal an sich, den Platz der Republik, der endlich nicht mehr so spartanisch daher käme und auch das Stadtschloss, denn dem Sockel des Nationaldenkmals bliebe eine weitgehende Zerstörung erspart.
Aber wir sind eben in Berlin, mal sehen wie das Echo ist!
Odysseus ist offline  
Alt 02.06.18, 22:10   #1054
Tomov
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Tomov
 
Registriert seit: 08.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 518
Tomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz sein
Also vor dem Reichstag ist die 'Wippe' toll, an der Schlossfreiheit aber nicht?

Geändert von Tomov (03.06.18 um 00:45 Uhr)
Tomov ist offline  
Alt 02.06.18, 22:19   #1055
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.585
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
Ich möchte die unsägliche Wippe auch nicht vorm Schlossportal. Aber im Ernst auch vorm Reichstag ist sie scheußlich. Die Rampen, grausam.

Die Darstellung kann eventuell dazu dienen, zu zeigen, dass der Entwurf infantil und lächerlich ist. Man sollte von vorne anfangen.

Im übrigen ist der Sockel am Schlossplatz m.E. Durchaus der richtige Stadort. Repräsentativ im Osten Berlins aber nicht dominiert durch DDR Bauten wie der Alexanderplatz oder das Fersehturmareal. Man sollte einen überzeugenden und vor allem nicht so überdimensionierten Entwurf liefern. Warum muss es ein Monstrum sein?
__________________
Alle dargestellten Abbildungen - falls nicht anders angegeben - stammen von mir (© Rotes Rathaus).
Rotes Rathaus ist offline  
Alt 02.06.18, 22:25   #1056
Odysseus
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 733
Odysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiell
Zitat:
Also vor dem Reichstag ist die 'Wippe' also toll, an der Schlossfreiheit aber nicht?
Exakt. Ich habe es ja versucht zu skizzieren.

1. Die Wippe braucht viel mehr Raum als ihr jetzt vor dem Schloss geboten wird.

2. Ästhetisch passt sie, wie man jetzt sieht, viel besser vor den Reichstag

3. Der Sockel des Stadtschlosses hat nix mit der Wiedervereinigung oder den Protesten im Nov 89 zu tun. Es muss ja nicht zum x-ten mal wiederholt werden, dass man den Standort gewählt hat, um sich der lästigen Frage zu entledigen, was nach der Fertigstellung des Stadtschlosses mit dem Sockel passieren soll. Da die Einheitsfeier auf dem Platz der Republik statt fand, passt sie ideal vor den Reichstag.

4. Das Denkmal wäre eine ideale Aufwertung für den sehr tristen Platz vor dem Reichstag, der aktuell kaum etwas zu bieten hat außer einer mehr oder weniger gepflegte Rasenflächen.

5. Es wäre eine Kompromisslösung, die Modernisten, Traditionalisten und Gemäßigte gleichermaßen mittragen könnten und die endlich die Polarisierung aus der Diskussion nehmen würde. Und ich denke, diese Versöhnung ist lange überfällig

6. Am Schloss ist man derart bemüht, in extrem komplexer Handarbeit, die Fassaden des Schlosses zu rekonstruieren. Ich sehe einfach nicht ein, dass eine der ganz wenigen originalen Zeugnisse dieser Zeit, der Sockel des Denkmals, für die Wippe unwiderbringlich zerstört werden soll. Man kann zu dem Sockel stehen wie man will, aber es ist eines der wenigen verbleibenen Originale rund um das Stadtschloss. Dieses ohne Not zu zerstören, indem man riesige Stahlträger durch den Sockel treibt und das gesamte Mosaik raus reißt und es dann in irgendeinem Depot verstaut, nur um das Denkmal an einem Ort aufzustellen, wo es gar keinen historischen Bezug gibt, nein, so etwas solle nicht passieren.

Daher wäre der neue Standort für die Wippe aus vielerlei Gründen ein Kompromissangebot, dass es allen Seiten ermöglicht, aufeinander zu zu gehen. Zudem würden vermutlich die Kosten deutlich gedrückt, weil man auf die extrem aufwendige Unterkonstruktion verzichten könnte, die aktuell noch nötig wäre.
Ich finde, man sollte diese Alternative extrem ernsthaft diskutieren!
Odysseus ist offline  
Alt 02.06.18, 23:01   #1057
Tomov
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Tomov
 
Registriert seit: 08.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 518
Tomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Odysseus Beitrag anzeigen
Am Schloss ist man derart bemüht, in extrem komplexer Handarbeit, die Fassaden des Schlosses zu rekonstruieren. Ich sehe einfach nicht ein, dass eine der ganz wenigen originalen Zeugnisse dieser Zeit, der Sockel des Denkmals, für die Wippe unwiderbringlich zerstört werden soll.
So weit ich weiß, bleibt der Sockel komplett erhalten und wird durch die Gewölbe nach unten verstärkt. Die Mosaike, die noch kein lebender Mensch je gesehen hat, sind doch evakuiert worden und können doch auch um das Freiheits- und Einheitsdenkmal herum wieder verlegt werden, oder nicht?

Ich finde die Objekthaftigkeit des Denkmalentwurfs bezieht sich schon auf den Sockel als dessen Basis. Die goldene Schale auf Granit (hier Sandstein). Kein Autor wird seinen Entwurf einfach so translozieren lassen. Das Argument der Umfeldrekonstruktionsbefürworter beim Neptunbrunnen und den Rossebändigern lautet lautet doch auch immer, nur dort gehören sie hin...

Weiterhin, heißt es dann nicht, dass die komplexe Rekonstruktion der Schlossfassaden auch erfordert das Staatsratsgebäude als nächstes abzureißen, den Vorkriegsstand wiederherzustellen und dann das Marienviertel zu rekonstruieren?

Der Ort muss auch leben und sich weiterentwickeln können. Es ist nicht das Berliner Schloss, sondern das Humboldt Forum mit einigen rekonstruierten Fassaden.
Tomov ist offline  
Alt 02.06.18, 23:18   #1058
Tomov
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Tomov
 
Registriert seit: 08.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 518
Tomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Architektator Beitrag anzeigen
Zu dem Vorschlag von FDP-Kulturexperte Hartmut Ebbing, das Freiheits- und Einheitsdenkmal auf dem Platz der Republik zu errichten, gibt es jetzt auch ein Rendering:

https://www.stadtbild-deutschland.or...919#post293919

Wie man sieht, wirkt die Wippe dort wesentlich besser als vor dem Schloss!
Es ist ja wohl eher ein Stadtbild-Vorschlag, den man dem Herren nahe gebracht hat, oder nicht? Durchaus legitim...
Tomov ist offline  
Alt 03.06.18, 00:05   #1059
Architektur-Fan
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektur-Fan
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: wichtige Weltstadt
Alter: 40
Beiträge: 1.167
Architektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Tomov Beitrag anzeigen
Also vor dem Reichstag ist die 'Wippe' also toll, an der Schlossfreiheit aber nicht?
Nö, die Wippe ist immer schei**e. Ich wundere mich, daß so viele das Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal wieder haben wollen. An der Westseite des Schlosses ist schlichtweg zu wenig freie Fläche für ein Denkmal. Auch zu Zeiten, als dort das Kaiser-Wilhelm-Denkmal stand, gab es bereits das Platzproblem. Das damalige Denkmal hat viel zu nah auf dem Eosanderportal "geklebt". Die Tatsache, daß das Kaiser-Wilhelm-Denkmal dort früher gestanden hat, ändert nichts daran, daß es sich damals um eine suboptimale Raumaufteilung gehandelt hat.

Es ist völlig egal, ob dort eine Wippe, ein Kaiser Wilhelm oder ein rosa farbener Elefant hingestellt wird. Es bleibt das Problem, daß der Abstand zum Eosanderportal zu gering ist.

Es wäre erfreulich, wenn die Westseite mit Eosanderportal ihre Wirkung frei entfalten könnte, ohne das dort gleich wieder ein Denkmal "hingeklatscht" wird. Manchmal ist weniger mehr.

Geändert von Architektur-Fan (03.06.18 um 01:00 Uhr)
Architektur-Fan ist offline  
Alt 03.06.18, 00:12   #1060
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 55
Beiträge: 1.473
Camondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz sein
... Man muss ja nur einmal die scheinheiligen Kommentare im ”Stadtbild“-Forum lesen, die uns dankenswerterweise Architektator mit seiner Visuverlinkung bereitet, dann weiss man ganz schnell woher der Wind weht. Wie groß die Dankbarkeit ist für eine geschichtsvergessene Entsorgung des Denkmals vor dem Reichstag. Sie sind sich wirklich zu Nichts zu schade, erbärmlich das alles!
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Camondo ist offline  
Alt 03.06.18, 00:56   #1061
Odysseus
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 733
Odysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiell
@ Camondo

das sind schon ziemlich harte Worte. Vielleicht begründest du zur Abwechslung mal deine Meinung anstatt andere Leute, nur weil sie vielleicht einen anderen Lösungsansatz verfolgen, als erbärmlich zu bezeichnen. Ich kann in einem Alternativvorschlag, der lediglich ein Diskussionsangebot ist, weder etwas erbärmliches noch sonst etwas finden.
Ich finde es eher bedenklich, wenn man andere Menschen derart abwertet. Gegen Kritik in der Sache ist nichts einzuwenden, aber ein solcher Kommentar ist extrem respektlos!
Odysseus ist offline  
Alt 03.06.18, 01:03   #1062
DerBe
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 711
DerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz sein
So ein schwebende Rampe und Wippe hat schon was und den Architekten möchte ich sehen, der das genau so baut. Die Visualisierung ist also schon mal ziemlicher Kokolores. Eigentlich sollte man das überhaupt nicht diskutieren, ich meine, es ist nichts als Dünnpfiff aus dem benachbarten Forum.
DerBe ist offline  
Alt 03.06.18, 01:23   #1063
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 55
Beiträge: 1.473
Camondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Odysseus Beitrag anzeigen
....das sind schon ziemlich harte Worte. Vielleicht begründest du zur Abwechslung mal deine Meinung anstatt andere Leute, nur weil sie vielleicht einen anderen Lösungsansatz verfolgen, als erbärmlich zu bezeichnen. ...
Das will ich gerne tun Odysseus.
Mir scheint, dass einige hier dieses Forum nur benutzen um ihre Propaganda gezielt zu lancieren. Anscheinend mangelt es dem „Stadtbild“ -Forum an Renomée und Akzeptanz und man verspricht sich so eine breitere Diskussion wie ja auch schwarz auf weiss dort nachzulesen ist.
Ansonsten bleibe ich bei meinem Vorschlag, dass der beste Ort für das Denkmal die Fläche des Marx-Engels-Forum ist, schon der Historie des Ortes wegen.
Im Übrigen versuche ich meine Meinung immer zu begründen, allerdings niemals geschmäcklerisch.
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Camondo ist offline  
Alt 03.06.18, 02:07   #1064
Baukörper
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Gummersbach
Alter: 49
Beiträge: 587
Baukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfach
Das Einheitsdenkmal passt weder optisch (wie auf dem geposteten Rendering) noch inhaltlich überhaupt nicht vor den Reichstag! Die Innschrift des Giebelfrieses "Dem Deutschen Volke" ist doch Propaganda aus dem 1. Weltkrieg und passt daher nicht zu "Wir sind ein Volk", was auf der Wippe stehen soll.
Da versucht man doch nur auf den letzten Drücker noch irgendeine Alternative ins Spiel zu bringen um dann doch noch das Nationaldenkmal am Schloss zu bekommen. Was aber nicht gelingen wird.

Warum sollte es nicht an der geplanten Stelle entstehen?
Da ist mehr Platz als hier dargestellt wird und bietet auch einen imposanten Ausblick auf Eosanderportal, Schinkelplatz, Richtung UdL und Lustgarten mit Altem Museum.
Natürlich besteht die Gefahr, dass die Wippe zur Farce wird, wenn sie technisch nicht funktioniert und dann oft gesperrt und repariert werden muss.
Wenn es aber funktioniert und selbst wenn sie unbeweglich sein sollte, kann es eine Top Sehensürdigkeit an genau der richtigen Stelle werden, die sich dann keiner mehr wegdenken mag.
Baukörper ist offline  
Alt 03.06.18, 10:56   #1065
Architektenkind
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 02.09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 536
Architektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfach
Oha, bei Stadtbild scheint es genau eine Meinung zu geben, und die kann ich überhaupt nicht teilen. Wieso soll denn bitte die blöde Wippe auf einmal so toll sein, wenn man statt der Schlossfreiheit den Platz der Republik damit verschandelt?
__________________
"Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin." Thomas Brasch
Architektenkind ist offline  
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:52 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum