Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Umfrageergebnis anzeigen: Wie gefällt euch das Freiheits- und Einheitsdenkmal?
Gut 44 15,88%
Nicht gut 49 17,69%
Nicht gut, ich möchte das Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal zurück 120 43,32%
Könnte mich daran gewöhnen 27 9,75%
Weiß noch nicht 12 4,33%
Gut, jedoch nicht an diesem Standort 25 9,03%
Teilnehmer: 277. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.18, 18:34   #1096
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 54
Beiträge: 1.396
Camondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiell
Tja, da hilft auch zweimaliges Verlinken der gleichen Visu nüscht. Obwohl es schon extrem tricky war von den Standort/Wippengegnern eine gutgemachte Visu in den Ring zu werfen. Irgendwer wird schon anbeißen...
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.

Geändert von Camondo (11.06.18 um 19:31 Uhr)
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.18, 20:06   #1097
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.118
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Zitat:
Zitat von Baukörper Beitrag anzeigen
... Die neuen Vorschläge sind doch überhaupt nicht durchgeplant, geschweige denn durchgerechnet. ...
Was soll man da besonders rechnen - die fast gleiche Wippe kostet an einem anderen Standort doch kaum mehr als vor dem Schloss. Der Entwurf wurde schon mal verlinkt - nur noch die genaue Lage (Distanz zum Reichstagsgebäude) könnte man durchdiskutieren.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.18, 20:34   #1098
Gammelfisch
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.08.2017
Ort: Frankfurt (Oder)
Beiträge: 87
Gammelfisch befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das halte ich für eine absolute Fehleinschätzung. Die Konstruktion der Wippe ist bis darauf, dass es eine Wippe ist, komplett anders. Wasserbecken und die (viel zu großen) Spiralrampen würden Einiges an Mehrkosten verursachen.
Gammelfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.18, 21:40   #1099
Jockel HB
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Jockel HB
 
Registriert seit: 25.08.2014
Ort: Bremen
Alter: 52
Beiträge: 270
Jockel HB sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJockel HB sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJockel HB sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Die aufwendige (zerstörerische) Gründung durch das denkmalgeschützte Gewölbe an der Schlossfreiheit wird sicher nicht zwangsläufig günstiger.


Gruß, Jockel
__________________
alle Fotos - Copyright by Jockel HB
Sie sollen weltweit spüren, daß aus falscher Ideologie und purem Haß zerstörte Kunstwerke erst recht wiederaufgebaut werden!
Jockel HB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.18, 22:11   #1100
Baukörper
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Gummersbach
Alter: 48
Beiträge: 368
Baukörper ist im DAF berühmtBaukörper ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Was soll man da besonders rechnen - die fast gleiche Wippe kostet an einem anderen Standort doch kaum mehr als vor dem Schloss.
...anderes Grundstück, evtl. anderer Eigentümer, anderer Baugrund, andere Nachbarn, Rechte der Architekten, Inflation, fehlender Beschluss...

Ganz abgesehen davon, dass sie dort nicht hinpasst.
Aber es geht ja auch nicht um das Einheitsdenkmal, sondern nur darum es auf der Schlossfeiheit zu verhindern, wofür auch immer.
Baukörper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.18, 22:21   #1101
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 54
Beiträge: 1.396
Camondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiell
Ist für diesen Bereich nicht eh das Besucherzentrum samt Zugangstunnel geplant und was ist mit der U55-Querung in diesem Bereich? Aber eigentlich gehört das jetzt in den Platz der Republik Strang.
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.18, 22:30   #1102
Jockel HB
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Jockel HB
 
Registriert seit: 25.08.2014
Ort: Bremen
Alter: 52
Beiträge: 270
Jockel HB sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJockel HB sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJockel HB sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Zitat:
Zitat von Baukörper Beitrag anzeigen
Aber es geht ja auch nicht um das Einheitsdenkmal...
Das ist eher eine unterstellende Vermutung.


Zitat:
Zitat von Baukörper Beitrag anzeigen
...sondern nur darum es auf der Schlossfeiheit zu verhindern...
Wenn man das "nur" vernachlässigt wäre dies völlig zutreffend.


Gruß, Jockel
__________________
alle Fotos - Copyright by Jockel HB
Sie sollen weltweit spüren, daß aus falscher Ideologie und purem Haß zerstörte Kunstwerke erst recht wiederaufgebaut werden!
Jockel HB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.18, 23:35   #1103
Baukörper
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Gummersbach
Alter: 48
Beiträge: 368
Baukörper ist im DAF berühmtBaukörper ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von Jockel HB Beitrag anzeigen
Das ist eher eine unterstellende Vermutung.
Also im Tagesspiegelartikel wird schon ganz deutlich gesagt, dass die jetzt neu aufkeimende Phantomdiskussion, falls sie erfolgreich wäre, den Bau der Wippe verhindern würde.
Das liegt unter anderem daran, dass die vorgestellten Pläne, wie schon angesprochen wurde, nur einfache Grafiken sind, die keiner ernsthaften Planung und Kalkulation standhalten würden.

Daher trifft das "nur" sehr wohl zu!

Zitat:
Zitat von Jockel HB Beitrag anzeigen
Wenn man das "nur" vernachlässigt wäre dies völlig zutreffend.
Man hat ja (anscheinend) nicht mal mehr eine alternative Verwendung für den Sockel des Nationaldenkmals! Es traut sich jetzt auch keiner öffentlich zu sagen, dass er vielleicht doch die Kolonnaden wieder haben möchte. Nein das Einheitsdenkmal soll nur deswegen nicht vors Schloss, damit da mehr Platz ist (und keiner in den Spreekanal fallen muss ).
Wer's glaubt...
Baukörper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.18, 02:26   #1104
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.118
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Zitat:
Zitat von Gammelfisch Beitrag anzeigen
... Wasserbecken und die (viel zu großen) Spiralrampen ...
Als es mal im Regierungsviertel-Thread davon die Rede war, den großen Rasen (den "Platz") etwas zu füllen, wurden auch Wasserflächen angeregt. Vor 100 Jahren gab es ja welche - heute wäre ein anderes Design fällig, aber ich bin froh, dass welche mit-geplant sind.

Die Rampen wirken großzügig - den Platz dafür hat man ja, also warum nicht? Es ist der Vorteil der neuen Lage, dass nichts gequetscht werden muss, sondern großzügig wirken kann.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.18, 10:25   #1105
mescha
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 341
mescha sorgt für eine nette Atmosphäremescha sorgt für eine nette Atmosphäremescha sorgt für eine nette Atmosphäre
Zitat:
Zitat von Baukörper Beitrag anzeigen
Man hat ja (anscheinend) nicht mal mehr eine alternative Verwendung für den Sockel des Nationaldenkmals! Es traut sich jetzt auch keiner öffentlich zu sagen, dass er vielleicht doch die Kolonnaden wieder haben möchte. Nein das Einheitsdenkmal soll nur deswegen nicht vors Schloss, damit da mehr Platz ist (und keiner in den Spreekanal fallen muss ).
Wer's glaubt...
Ich verstehe überhaupt nicht, wieso Du das so lustig findest. Ganz genau so sollte es sein, vor dem Schlossportal sollte definitiv mehr Platz sein! Meiner Meinung Nach braucht man den Sockel überhaupt nicht mit irgendeinem Ramsch vollzustellen. Wenn er frei bliebe, würde er als großzügiger Vorhof/ Vorplatz des Schlosses dienen können. Das wunderschöne gerade erst frisch rekonstruierte Hauptportal des Schlosses, das die Anmutung eines Triumphbogens hat, braucht doch auch Platz zum Wirken. Es ist doch absurd dieses Kunstwerk aufwendig zu rekonstruieren und dann die Sicht darauf aus nahezu allen Blickwinkeln zu verstellen. Das ist doch die Schokoladenseite des Schlosses und das Hauptportal sein wichtigstes und imposantestes Portal, das schon für sich allein eine Attraktion ist.

Deshalb bin ich weder für das Aufstellen des Freiheits- und Einheitsdenkmals an dieser Stelle noch für die Rekonstruktion der Kollonaden. Ein Abschluss mit einfachen (gerne historisierenden) Balustraden zum Wasser hin, ggf. ein paar Bänke, hübsche Laternen oder Beete wären völlig ausreichend, wenn es denn etwas mehr sein sollte, dann meinetwegen noch ein kleiner zierlicher Springbrunnen oder ähnliches. Der Platz wäre sicher ein beliebter und belebter Platz zum Flanieren, zum Verweilen und zum Fotografieren und würde durch den Sockel und die Balustraden wirken, wie eine Art Balkon oder Terrasse am Wasser. Im Sockel könnte man gut Gastronomie unterbringen, die den eventuell den Sockelbalkon teilweise für Außenbestuhlung nutzen könnte.

Die Wippe gerne vor dem Reichstag oder auch auf dem ohnehin wenig genutzten Marx-Engels-Forums, da ich die Grundidee des Denkmals eigentlich nicht schlecht finde, aber bitte nicht an diesem Standort!
mescha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.18, 12:01   #1106
Baukörper
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Gummersbach
Alter: 48
Beiträge: 368
Baukörper ist im DAF berühmtBaukörper ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von mescha Beitrag anzeigen
Ich verstehe überhaupt nicht, wieso Du das so lustig findest.
Ich finde das nicht lustig, ich finde das Argument, es wäre dort zu eng und bei Großveranstaltungen könnten Menschen ins Wasser fallen, welches tatsächlich im Tagesspiegel erwähnt wurde lächerlich!

Zitat:
Zitat von mescha Beitrag anzeigen
Das wunderschöne gerade erst frisch rekonstruierte Hauptportal des Schlosses, das die Anmutung eines Triumphbogens hat, braucht doch auch Platz zum Wirken. Es ist doch absurd dieses Kunstwerk aufwendig zu rekonstruieren und dann die Sicht darauf aus nahezu allen Blickwinkeln zu verstellen. Das ist doch die Schokoladenseite des Schlosses und das Hauptportal sein wichtigstes und imposantestes Portal, das schon für sich allein eine Attraktion ist.
Das wusste man doch auch vorher, dass das Schloss mitten in der Stadt steht. Wenn es jetzt eng erscheint, ist das nur so wie vor der Zerstörung.
U.a. deswegen befürworte ich die Wippe an der Stelle, da sie eine gute Sicht auf das Portal aber auch auf die andere Seite bieten wird.
Baukörper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.18, 13:02   #1107
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.118
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
^ Eine überspitzte Formulierung soll die Tatsache, dass es vor dem Schloss eng ist und vor dem Bundestag großzügig annulieren? Wenn es keine besseren Argumente gibt...
Eine falsche Entscheidung darf auch mal korrigiert werden, wenn eh noch nichts gebaut wurde - egal, was wann man wusste oder nicht. Etwa die Gewichtung der Aspekte kann sich mittlerweile ändern - noch vor wenigen Jahren las ich immer wieder über angebliche magisch-historische Bedeutung des Ortes am Schloss. Jetzt scheint es mehr um den Städtebau zu gehen.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London

Geändert von Bau-Lcfr (12.06.18 um 13:20 Uhr)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.18, 13:37   #1108
mescha
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 341
mescha sorgt für eine nette Atmosphäremescha sorgt für eine nette Atmosphäremescha sorgt für eine nette Atmosphäre
Zitat:
Zitat von Baukörper Beitrag anzeigen
Das wusste man doch auch vorher, dass das Schloss mitten in der Stadt steht. Wenn es jetzt eng erscheint, ist das nur so wie vor der Zerstörung.
U.a. deswegen befürworte ich die Wippe an der Stelle, da sie eine gute Sicht auf das Portal aber auch auf die andere Seite bieten wird.
Es ist ja eben nicht eng! Es wird durch die Wippe (und früher durch die Kollonaden und das Kaiser-Denkmal) künstlich Enge erzeugt!

Wenn man die Freifläche auf dem Sockel beibehält so wie sie ist, ergibt das zusammen mit dem Spreekanal und dem gegenüberliegenden Schinkelplatz doch eine großzügige Weite, wie sie meiner Meinung nach dem Schloss und dem Portal angemessen wäre.

Klar, das Schloss wurde mitten in der Stadt gebaut und auch in der Vergangenheit war es dort eng. Die Tatsache, dass es aber offensichtlich auch damals schon missfiel und als zu eng empfunden wurde, führte ja dann dazu, dass die Wohngebäude an der Schlossfreiheit irgendwann abgerissen wurden, um diesen städtebaulichen Missstand zu korrigieren.

Leider wurde die freie Sicht wenig später wieder mit dem pompösen Nationaldenkmal zugestellt, was dem Schloss aber immerhin etwas mehr Freiraum als die Vorgängerbauten ließ und zumindest aus manchen Perspektiven eine freie Sicht auf das Portal ermöglichte. Dennoch empfinde ich das Nationaldenkmal samt Kollonaden immer noch als viel zu mächtig und raumeinnehmend für die relativ kleine Grundfläche des Platzes.

Heute hätte man die Chance aus der Geschichte zu lernen und die Sicht auf das Schloss nicht noch ein drittes Mal zu verstellen. Nur weil irgendetwas früher mal so war, heißt das doch nicht , dass man die selben Fehler nochmal machen muss. Der Platz hat sich ja wie gerade beschrieben auch schon verändert als das Originalschloss noch stand, warum es nicht dieses Mal besser machen?

Bitte einnfach alles eine Nummer kleiner, den Proportionen des Platzes angemessen: Also wenn man da unbedingt etwas auf den Platz stellen will, dann bitte Balustraden statt Kollonaden, eine kleine Statue statt einem fetten überdimensionalen Reiterstandbild oder meinetwegen eine kleine Schale anstatt dieser Riesenwippe.
mescha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.18, 13:54   #1109
HarrySeidler
Mitglied

 
Benutzerbild von HarrySeidler
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 105
HarrySeidler sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreHarrySeidler sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreHarrySeidler sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Zitat:
Zitat von mescha Beitrag anzeigen
Es ist doch absurd dieses Kunstwerk aufwendig zu rekonstruieren und dann die Sicht darauf aus nahezu allen Blickwinkeln zu verstellen.
Aus "nahezu allen Blickwinkeln"? Ein kleiner Teil des Portals würde allein vom Uferweg an der wiederzuerrichtenden Bauakademie aus gesehen "verstellt", schon vom Schinkelplatz aus wäre das Portal ungehindert zu sehen, aus allen anderen Perspektiven ohnehin.

Das Nationaldenkmal war deutlich massiver und undurchdringlicher. Dagegen ist der Milla-Entwurf der Waage von ausgesprochener Leichtigkeit:
http://www.milla.de/uploads/projects...denkmal_04.jpg
__________________
Alle Abbildungen, falls nicht anders ausgewiesen, stammen von mir (© HarrySeidler).
HarrySeidler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.18, 14:06   #1110
mescha
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 341
mescha sorgt für eine nette Atmosphäremescha sorgt für eine nette Atmosphäremescha sorgt für eine nette Atmosphäre
^ Da gebe ich Dir ja Recht, die Wage oder Wippe ist schonmal zierlicher und weniger pompös als das Nationaldenkmal, aber dennoch immer noch viel zu massiv für den Platz. Das Größenverhältnis zum Platz und den umliegenden Bauten stimmt einfach nicht. Das von Dir verlinkte Bild zeigt doch sehr gut, wie klein das Portal und das Schloss, die meiner Meinung nach die Stars des Platzes sein sollten, neben dieser Riesenschale wirken, die durch ihre Überdimensionalität den Rahmen des Platzes völlig sprengt. Noch schlimmer wird es warhscheinlich mit Blick in die andere Richtung wirken, mit der im Vergleich zum Schloss noch viel zierlicheren Bauakademie und dem pittoresken Schinkelplatz, die neben dieser Riesenschüssel völlig degradiert werden.

Wie ich schonmal geschrieben habe, die Grundidee des Denkmals gefällt mir. Ich finde die goldene Schale auch ästhetisch ansprechend, aber wenn sie um jeden Preis auf diesem Standort gebaut werden sollte, müsste sie mindestens ein 50% geringeres Volumen haben, um mit ihrer Umgebung zu harmonieren.

Oder man lässt die Wippe so groß wie sie geplant ist und stellt sie vor dem Reichstag oder auf dem MEF auf, dort würde sie auch in groß mit den jeweiligen Platzgrößen und den Dimensionen der umliegenden Bauten harmonieren (Reichstag, Kanzleramt, Band des Bundes oder eben Fernsehturm, Dom Aquaré etc.).
mescha ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:30 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum