Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Braunschweig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.11.07, 21:16   #1
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.023
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Neubau TU-Bibliothek auf dem Ost-Campus

Laut B"Z" soll irgendwanneinmal (2010-2012) eine zweite Bibliothek für die Geisteswissenschaftler gebaut werden. Zwischen den ganzen Beton-TU-Bauten wird der schnittige Bau sischer was hermachen, wenn er denn mal gebaut wird.
Leider weiß ich nicht genau, wo das Gebäude errichtet wird, der Campus Ost sit im Gegensatz zum Zentralcampus aber ein richtiger Campus, sprich eine Ansamlung von Pavillionen auf einer grünen Wiese.

Foto: B"Z"

Hier noch der Web-Aufrtritt der Architekten
__________________
Falls nicht anders angegeben, bin ich Urheber von Grafiken, Fotos und Plänen.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.07, 06:33   #2
ibuinn
 
Beiträge: n/a
Standort Campus Nord

Das Gebäude ist laut des BZ-Artikels für den Campus Nord geplant. Das ist der Standort der ehemaligen Kaserne am Bienroder Weg Höhe Siegfriedviertel.

Campus Ost ist, soviel ich weiß, der Bereich an der ..-Sommer-Straße.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.11.07, 07:08   #3
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.023
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Ja stimmt, das meinte ich. An der TU sagt man nur Hans-Sommer-Strasse und Campus Beethovenstrasse. Ost- und Nord-Campus finde ich arg irreführend.

Ih wüsste aber auch gerne, was denn die anderen 7 Gebäude sind, die vorher gebaut werden sollen, oder ob es sich dabei vermehrt um Sanierung handelt.
__________________
Falls nicht anders angegeben, bin ich Urheber von Grafiken, Fotos und Plänen.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.08, 09:11   #4
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.023
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Helmholz-Zentrum baut zwei neue TU-Institute.
Genaue Pläne gibt es noch nicht, lediglich Ideenskizzen, die Realisierung ist aber sicher. Die Helmholz-Stiftung hat das Land Niedersachen mit dem Hinweis auf einen möglichen Wegzug aus dem Land um 35 Millionen Euro gebeten, und sie auch bekommen. 10 gehen nach Hannover, 25 nach Braunschweig.

Das Zentrum entsteht an einer historischen Stelle, hier wurde das erste offizielle Fussballspiel Deutschlands ausgetagen, unter den Zuschauern war sogar der Kaiser.
  • Baukosten: 25 millionen Euro
    • ein teil geht an den Standort Stöckheim
    • ein anderer wird östlich der alten pädagogischen Hochschule direkt neben dem "Innovations-Campus" investiert.
  • es entstehen Büros, Labore, Konferenzräume für 500 Wissenschaftler
  • fertigstellung 2011
__________________
Falls nicht anders angegeben, bin ich Urheber von Grafiken, Fotos und Plänen.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.13, 16:46   #5
chief
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2012
Ort: Bremen
Alter: 32
Beiträge: 783
chief könnte bald berühmt werden
was ist eig aus den Plänen zu dem o.g. Neubau geworden?
chief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.14, 21:18   #6
Braunschweiger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 504
Braunschweiger ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Camus Nord

Um sich mal ein Bild von der Lage zu machen, habe ich das Areal "Campus Nord" mal genauer inspiziert.
Eine geisteswissenschaftliche Bibliothek ist bereits 'notdürftig' vorhanden.
Sie ist in der ehemaligen Kasernenkantine untergebracht.
Ansonsten bietet dort ein kleiner Pavillon Snacks und Getränke an.
Insgesamt ist dort defintiv noch reichlich Potenzial um hervorragende Aufenthaltsqualität zu schaffen, einen 'anständigen' Campus entstehen zu lassen.
Auf den Frei-und Brachflächen könnten so noch 2 neue Studentenwohnheime entstehen, ein Institut, eine Bibliothek und ein annehmbares Gastronomiekonzept.

Hier nun die Impressionen:








rechts: der Snackpavillon
links: große, weite Freiflächen. Teilweise sind einige Garagen zu sehen. Ein paar Flachbauten sind verfallen und leerstehend.

Bilder von mir.
Braunschweiger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:52 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum