Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Stuttgart

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.17, 23:28   #76
Silesia
Benztown Mixdown
 
Benutzerbild von Silesia
 
Registriert seit: 15.10.2008
Ort: Stuttgart
Alter: 35
Beiträge: 5.344
Silesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes Ansehen
Deinen @ma-frey Optimismus hätte ich hier so gern wie nirgends sonst in Stuttgart! Unabhängige (hintereinander liegende) Gebäude? Schau dir mal das Umfeld an - das sind zum großen Teil unabhängige Gebäude. Und der von dir beschriebene Wechsel zwischen höheren und niedrigeren Gebäudeteilen - von wo wird der denn überhaupt bewusst wahrnehmbar sein? Vom Killesberg aus der Ferne, wenn man weiss wonach man suchen muss? Wobei ich ja wenigstens diesem "Wechsel" noch eine kleine Chance einräume. Aber die Ansicht von der Schützenstraße - welche bewusst gesetzte Öffnung soll denn hier dem Eindruck einer Staumauer entgegenwirken? Proportionen/Verteilung/Gliederung durch besagte Öffnungen kann man an der Visualisierung ablesen. Das reale Ergebnis ist selten besser als auf der Visualisierung... Die schwerere Akzeptanz von Sichtbeton würde ich nicht unterschreiben, ich habe per se kein Problem mit Sichtbeton, kann viel damit anfangen. Es muss halt aber mehr kommen als simple Quadrate und/oder Rechtecke.
__________________
Do wat du wullt, de Lüüd snakt doch!

Wer Beiträge löscht verbrennt auch Bücher!
Silesia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.17, 16:49   #77
ma-frey
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 02.09.2014
Ort: Kernen im Remstal
Alter: 53
Beiträge: 417
ma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz sein
Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich finde durch die Abstufung geht man schön auf die Hangsituation ein. An beiden Straßen oben und unten wird der Maßstab der anschließenden Bebauung aufgegriffen und die beiden Stirngebäude werden dann über die Stufen verbunden. Andere Wettbewerbsteilnehmer hatten teils Bauwerke entworfen, die an der Schützenstraße doch sehr hoch aufgeragt wären.

Beim bisherigen Rohbau fehlen im Grund noch die Stufen, so wirkt der obere Bauteil von den gegenüberliegenden Hängen jetzt noch sehr hoch. Später wird er von den Stufen etwas verdeckt.

Ob der Sichtbeton gelingt, wird sich dann erst so richtig nach Fertigstellung zeigen, wenn dann die Fenster usw. den Kontrast bilden. Hätte ich das ganze geplant, hätte ich mich wohl nicht getraut hier eine Sichtbetonfassade zu machen, sondern hätte mir eher eine Steinfassade vorstellen können, vielleicht hell geschlämmtes Ziegelmauerwerk. Ursprünglich war wohl eine liegende Brettstruktur für den Sichtbeton geplant, nach den aufnahmen schient man jetzt ein eher glatte Oberfläche gewählt.

Aber insgesamt scheint sich der Ausführungsentwurf nur geringfügig vom Wettbewerbs-Entwurf zu unterscheiden, soweit ich es an den bisher sichtbaren Teilen erkennen kann. Mir erscheint die Bauhöhe etwas höher, als auf den Plänen und Ansichten.

Ich habe mir auch nochmals die Baunetz-Meldung zum Wettbewerb angesehen, schon erstaunlich wie sich hier ein relativ junges Büro gegen erfahrene Architekten, bzw. Stararchitekten, wie Zaha Hadid, Snohetta, 3xn und auch GMP oder LRO durchsetzen konnten. Der Tenor im Baunetz war auch sehr positiv mit dem mehrfach geäußerten Wunsch, das der Entwurf auch umgesetzt werden sollte.

Erfreulich ist auch, das die Burger Rudacs die Leistungsphasen 2-8 bearbeiten und der Bau nicht durch andere Architekten ausgeführt wird.

Bei German-Architects erläutern die Architekten den Wettbewerbsentwurf.
ma-frey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.17, 15:40   #78
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.784
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Ist ein Bau, aber keine Architektur. Selten wurde der Unterschied klarer.
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.17, 09:29   #79
gehring
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 29.12.2005
Ort: Stuttgart
Beiträge: 363
gehring ist im DAF berühmtgehring ist im DAF berühmt
Das ist mehr als schade. 1. Viel zu wuchtig - ich kann auch keine Einbettung in die Hangsituation erkennen. 2. Sichtbeton. Hier völlig ungeeignet, da starke und negative Kontrastrierung zur Umgebungsbebauung 3. Megachance vertan, städtebaulich als auch touristisch hätte man da viel draus machen können. Man denke z.B. mal an eine öffentliche Dachterrasse in unm. Nähe des Kessels oder an eine Dachinszenierung bzw. Dachbühne. Da fallen doch jedem mittelbegabten Architekturstudenten zahlreiche Ideen ein.....
gehring ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.17, 09:32   #80
gehring
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 29.12.2005
Ort: Stuttgart
Beiträge: 363
gehring ist im DAF berühmtgehring ist im DAF berühmt
Selten übrigens im Zshg. mit Sichtbeton einen solchen Schwachsinn gelesen:

"Das Fassadenmaterial soll die Klarheit des Baukörpers unterstreichen und den öffentlichen Charakter der Schule stärken."
gehring ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.17, 13:44   #81
Silesia
Benztown Mixdown
 
Benutzerbild von Silesia
 
Registriert seit: 15.10.2008
Ort: Stuttgart
Alter: 35
Beiträge: 5.344
Silesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes Ansehen
update 26.07.2017

^ Nicht mal mehr den Beton kann man Beton sein lassen, selbst hier muss man irgendwas dichten. Bald so schlimm wie in Teilen der Kunst...

In dem Zustand könnte es sich bei hier um ein Bauwerk zur Grubenbewetterung (oder den S21-Tunneln) handeln.








Von oben.





Bilder: Silesia
__________________
Do wat du wullt, de Lüüd snakt doch!

Wer Beiträge löscht verbrennt auch Bücher!
Silesia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.17, 09:26   #82
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.784
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von gehring Beitrag anzeigen
Das ist mehr als schade. 1. Viel zu wuchtig - ich kann auch keine Einbettung in die Hangsituation erkennen. 2. Sichtbeton. Hier völlig ungeeignet, da starke und negative Kontrastrierung zur Umgebungsbebauung 3. Megachance vertan, städtebaulich als auch touristisch hätte man da viel draus machen können. Man denke z.B. mal an eine öffentliche Dachterrasse in unm. Nähe des Kessels oder an eine Dachinszenierung bzw. Dachbühne. Da fallen doch jedem mittelbegabten Architekturstudenten zahlreiche Ideen ein.....
So ist es. Nicht einmal Kreativität so nahe der Kunst oder eines Dichterfürsten gar.
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.17, 22:18   #83
ma-frey
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 02.09.2014
Ort: Kernen im Remstal
Alter: 53
Beiträge: 417
ma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz sein
Der These, der Neubau würde nicht in die Topographie bzw. in das Umfeld passen will ich doch entschieden widersprechen. Von den gegenüberliegenden Hängen aus gesehen fügt es sich unauffällig in die Hangbebauung ein.










Das hintere Internatsgebäude übernimmt die Höhe des Nachbargebäudes, die untere Stirnseite wird eher niedriger als das Nachbarhaus. Die Abstufungen führen zu einer Kleinteiligkeit, und werden wenn vollends hochgebaut, dem hinteren hohen Bauteil noch etwas an Höhe nehmen. Sichtbar und bemerkbar darf sich das Gebäude als Schulbau im Stadtgefüge aber schon machen.

ma-frey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.17, 14:49   #84
ma-frey
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 02.09.2014
Ort: Kernen im Remstal
Alter: 53
Beiträge: 417
ma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz sein
Es gab hier auch einen Wendeltreppenentwurf im Wettbwerb. Sicher ein Hingucker, aber städtebaulich und sich funktional eher problematisch. Dieser Entwurf war der Beitrag von 3xn, die jetzt die Duale Hochschule bauen, hatten dafür allerdings keinen Preis bekommen.
ma-frey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.17, 11:09   #85
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.784
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Der Wendeltreppenentwurf wäre wenigstens kreativ gewesen. Schade.
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.17, 23:18   #86
Wagahai
DAF-Team
 
Benutzerbild von Wagahai
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 10.636
Wagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes Ansehen
Hier wohl noch aktuelles Modell + Visualisierung

Modell
Visualisierung

Ganz irre wieder der 3XN-Entwurf. Fabelhaft. EDIT: Ah, hatte ma-frey schon darauf hingewiesen.
__________________
一犬影に吠ゆれば百犬声に吠ゆ。 (Ikken kage ni hoyureba hyakken koe ni hoyu)
Bellt der Hund einen Schatten an, bellen hundert Hunde mit.
Wagahai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.17, 08:00   #87
Regent
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.723
Regent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle Zukunft
Der Brutalismus ist zurück! Was denken sich Architekten und Jury bei so einem Entwurf? Vor allem im Herbst und Winter wird der blanke Beton richtig übel wirken, die Proportionen sind einfach grotesk. Und das auch noch in so einer exponierten Lage.
Regent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.17, 09:10   #88
ma-frey
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 02.09.2014
Ort: Kernen im Remstal
Alter: 53
Beiträge: 417
ma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz seinma-frey kann im DAF auf vieles stolz sein
Brutalismus hat übrigens nichts mit brutal zu tun, sondern bedeutet lediglich, dass das Material (Beton) offen gezeigt wird.

Ich finde den Entwurf von Burger Rudacs sehr gelungen! Der 3xn-Entwurf wirkt da wie ein Studentenentwurf. Auf den ersten Blick sehr beeindruckend und bestechend mit der fächerförmigen Verdrehung, dem Tanz der einzelnen Ebenen. Aber vermutlich weder von den funktionellen noch von den wirtschaftlichen Kriterien her überzeugend. Im Wettbewerb gab es da nicht mal eine Anerkennung. Wahrscheinlich hätte sich dieser Entwurf in einer Realisierungsplanung noch sehr verändert, die Enttäuschung wäre vielleicht wieder groß gewesen. Hier stand als erste eine formale Idee, in die hinein dann versucht wurde, die Funktionen unterzubringen.

Anders der jetzt in Bau befindliche Entwurf: Hier wurde von der schwierigen Topographie ausgehend nach einer funktional und räumlich stimmigen Anordnung der geforderten Räume gesucht, und auch gefunden und dies dann auch mit dem Städtbau in Einklang gebracht. Die Form hat sich dann aus der Funktion ergeben (ein Ansatz der Architekturmoderne, wurde später zum reinen Funktionalismus, wo dann die Forum unwichtig wurde).

Dass der Wettbewerbsentwurf (Visualisierung) hier schon sehr stimmig war sieht man auch an den nur geringfügigen Änderungen zum Ausführungsentwurf (Modell). Mir gefällt der absteigende Rhythmus sowohl an der Nordfassade, als auch an der Südfassade sehr gut. Mal sehen ob der Treppenweg entlang der Nordfassade öffentlich sein wird.

Die Architekten sind schon mutig hier mit Sichtbeton zu arbeiten, was sehr schwer vermittelbar ist, wie gesagt ich hätte hier eher nach einer Klinkerverkleidung gesucht.

Die Bauwelt hat so über den Wettbewerb geurteilt.

In der Werastraße fügt sich der Bau gut in die eher heterogene Bebauung ein:




Ein Blick vom Eingang nach innen. Geradeaus der Erschließungbereich, von wo aus es kasskadenartig über Treppen zum jeweils darunter liegenden und
weiter nach Westen verschobenen Ebene geht. Die Flure haben jeweils am westlichen Ende ein großes Fenster mit Blick ins Tal. Rechts im Bild wird dann
hinter dem Speiseraum ein Innenhof liegen:




Snøhetta (Oper in Oslo) haben immerhin eine Anerkennung für ihren Entwurf bekommen. Leider konnte ich keine Visualisierungen finden. Würde mich interessieren deren Entwurf.
ma-frey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.17, 11:00   #89
Regent
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.723
Regent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle Zukunft
Um es mal auf den Punkt zu bringen – der Entwurf ist für mich Architektur für Architekten, sonst für Niemanden. Das Geschwurbel um den Entwurf versteht doch kein Laie auch nur noch Ansatzweise. Viele Bauten die Seinerzeit von Architekten hochgelobt wurden gelten heute als Bausünden und werden abgerissen. Ich bin mla auf das Endergebniss gespannt, aber ich befürchte der Aufschrei in der Stadt wird groß sein.
Regent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.17, 11:33   #90
Wagahai
DAF-Team
 
Benutzerbild von Wagahai
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 10.636
Wagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes Ansehen
Ich möchte für ein Urteil dann doch die Fertigstellung abwarten. Ich denke, die Akzeptanz durch die Bevölkerung wird auch davon abhängen, wie öffentlich die Bereiche sein werden (wohl aber eher nicht). Dass sich der Bau in der Werastraße einfügt, ist schon so, aber vom Tal aus (von der Halbhöhe gegenüber geht's wieder halbwegs) provoziert das natürlich.

3XN: Dass es ein Entwurf nicht zur Anerkennung schafft, hat für mich tendenziell so wenig Aussagekraft über die Güte der Architektur wie etwa ein 1.Preis. Das hängt doch zumeist von der Zusammensetzung alias Gemauschel der Jury ab (O-Ton mehrerer erfolgreicher Architekten).

Das (3XN) wäre doch mal ein dem internationalen Stellenwert des Stuttgarter Balletts angemessener und "studentisch"-frischer Bau geworden. Kultstatus von Weltrang garantiert.
__________________
一犬影に吠ゆれば百犬声に吠ゆ。 (Ikken kage ni hoyureba hyakken koe ni hoyu)
Bellt der Hund einen Schatten an, bellen hundert Hunde mit.
Wagahai ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:11 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum