Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.09, 00:06   #121
RainerCGN
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Köln
Beiträge: 827
RainerCGN ist im DAF berühmtRainerCGN ist im DAF berühmt
Leider wird das Thema wohl die Axa für sich entscheiden. Da es sich ja hier um Gebäude aus dem Besitzt der Axa handelt. Welchen Einfluss kann die Stadt überhaubt auf solche Bauvorhaben ausüben? Außer die vorgegebene Gebäudehöhe?

Die Pumpwerke sind meineserachtens von den Stadtentwässerungsbetrieben ausgeschrieben und erstellt worden. Ich finde auch so manchen Schulneubau
sehr hochwertig und gelungen die in den letzten Monaten angegangen worden sind. Die Stadt setzt damit ein sichtbares Zeichen! Das ist ja an sich schon mal sehr positiv!
RainerCGN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.09, 10:31   #122
T. W.
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 29.11.2008
Ort: Rheinland
Beiträge: 68
T. W. sitzt schon auf dem ersten Ast
Zitat:
Zitat von RainerCGN Beitrag anzeigen
Welchen Einfluss kann die Stadt überhaubt auf solche Bauvorhaben ausüben? Außer die vorgegebene Gebäudehöhe?
Die Stadt kann einen erheblichen Einfluß ausüben, wenn sie möchte. Rechtliche Vorgaben können für die Baumaße insgesamt gemacht werden, also nicht nur für die Höhe, sondern auch Seitenmaße und Bautiefe. Außerdem gibt es die Möglichkeit einer Gestaltungssatzung "zur Durchführung baugestalterischer Absichten in bestimmten, genau abgegrenzten bebauten oder unbebauten Teilen des Gemeindegebietes".

Bspw. in Berlin und noch stärker in Süddeutschland wird mit solchen Mitteln tlw. recht stark auf die Baugestaltung Einfluß genommen, um ein homogenes und eher traditionsorientiertes Orts- und Landschaftsbild zu erhalten.

In Köln ist so etwas nach meiner Erfahrung aber nicht zu erwarten.
__________________
suum cuique
T. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.09, 17:19   #123
Tilou
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 28.05.2007
Ort: Köln/Bonn
Alter: 42
Beiträge: 426
Tilou sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTilou sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTilou sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Momentan jagt in Köln echt eine gute Nachricht die nächste Mit der geplanten Bebauung und Neugestaltung des Breslauer Platzes wird wohl frühestens in 4 Jahren zu rechnen sein. Grund: Unter dem Platz befinden sich zahlreiche Strom-, Telekommunikations- und Lichtwellenleitungen, die die Gleiskörper mit zentralen Steuerungssystemen der Bahn verbinden. Diese müssen erst verlegt werden, da sie freien Zugang benötigen. Für diese Aufgabe möchte sich die Bahn gerne 3 (!) Jahre Zeit herausnehmen.
http://www.rundschau-online.de/html/...95327368.shtml

Da fehlen einem echt die Worte. Wie schon in Beitrag #104 zu lesen hat die Bahn offenbar keinen Peil, wie und wo auf ihrem eigenen Grundstück wichtige Leitungsstränge verlaufen und verzögert somit eines der wichtigsten städtebaulichen Vorhaben der nächsten Jahre. Das Allerschärfste: Am Ende des Artikels ist zu lesen "Die Bahn rechne momentan durch, was der ganze Aufwand kostet." Das wär's echt noch, wenn die am Ende der Stadt dafür eine Rechnung präsentieren.
Tilou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.09, 11:59   #124
RebellHAI
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: Much
Alter: 29
Beiträge: 523
RebellHAI befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
War nicht ursprünglich von 1 Jahr die Rede?

Warum sollte Köln für die Dummheit der Bahn bezahlen? Das wäre der Oberhammer der dann wohl Gerichtliche Schritte nach sich ziehen würde.

Sollte es also dazu kommen das die Bahn das in Rechnung stellt ist mit einer weiteren Verzögerung um sicherlich ein paar Jahre zu rechnen vermute ich einfach mal.
RebellHAI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.09, 14:20   #125
Citysurfer
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Köln
Beiträge: 1.061
Citysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Ärger um den geplanten Neubau der Allianz am Breslauer Platz. Der Bau wäre mit seinem Skygarden mit über 29 Metern Höhe deutlich höher als es das Höhenkonzept erlaubt.

http://www.rundschau-online.de/html/...95330240.shtml

Die stadtentwicklungspolitische Sprecherin der SPD, Eva Bürgermeister ist dagegen, die Allianz, die sich noch nicht entschieden hat das Objekt zu realisieren - sieht die die Chancen hierfür eher sinken, wenn die Stadt eine Reduzierung des Baukörpers auf die max. Höhe lt. Höhenkonzept (und damit weniger Bruttogeschoßfläche) fordere.
Citysurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.09, 19:20   #126
ottcgn1
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Köln
Beiträge: 465
ottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
@ Citysurfer

Ich schlage Frau Bürgermeister und der Kölner SPD vor, jetzt auch das neue Theatergebäude am Offenbachplatz abzulehnen - wegen Verstoßes gegen das Höhenkonzept.

Frau Bürgermeister zeigt m. E. wenig Gespür dafür, welche Architektur und Gebäudehöhe im Einzelfall angemessen sein kann und vielleicht sogar sein muss, abgesehen von einem pauschalen und unflexiblen Höhenkonzept. Ich erinnere daran, dass wir mit einer strikten Auslegung des Höhenkonzepts auch das fantastische Diözesanmuseum Kolumba nicht bekommen hätten.

Das geplante Allianzgebäude am Breslauer Platz konkurriert mit dem benachbarten Raiffeisenbau, der architektonisch weit weniger ansprechend ist (siehe links: http://www.bilderbuch-koeln.de/Fotos/17088). Das Allianzgebäude könnte wohltuend den Raiffeisenbau verdecken und dem Platz einen markanten und attraktiven westlichen Abschluss geben. Zudem steht das Gebäude im Kontext mit dem zu renovierenden Four Points Hotel in der gleichen Straßenflucht, das bereits eine ähnliche Höhe hat und könnte mit diesem durchaus ein harmonisches Ensemble bilden.

Eine Konkurrenz zu Dom durch den Hochbau der Allianz zu sehen wäre wohl eher absurd. Aber vielleicht legt Frau Bürgermeister auch noch mit diesem Argument nach und schaltet die UNESCO ein.

Geändert von ottcgn1 (21.10.09 um 19:42 Uhr) Grund: Grammatik
ottcgn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.09, 19:39   #127
Citysurfer
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Köln
Beiträge: 1.061
Citysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
@ottcgn1 Ganz genau so sehe ich es auch. Wenn solche Leute, wie Frau Bürgermeister 'stadtentwicklungspolitische Sprecherin' einer in der Stadt regierenden Partei ist schwant mit nichts Gutes für die nähere Zukunft.
Citysurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.09, 10:08   #128
Tilou
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 28.05.2007
Ort: Köln/Bonn
Alter: 42
Beiträge: 426
Tilou sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTilou sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTilou sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Na klasse. Besonders übel finde ich den Satz von Frau Eva Bürgermeister „Wir haben das Konzept doch nicht beschlossen, um es dann im Einzelfall immer wieder aufzuweichen.“

Das nenne ich denn wirklich mal echtes Verwaltungsdenken. Der geflissentliche Mitarbeiter im Bauamt soll demnach künftig nur, unabhängig von Entwurfsqualität und städtebaulichem Zusammenhang, den Maßstab greifen, die Höhe messen und bei Überschreitung den "Abgelehnt"-Stempel zücken. Das beschleunigt natürlich die Bearbeitung der Bauanträge. Unter Umständen beschleunigt man aber so auch die Flucht so manchen potentiellen Investors aus der Stadt. Wenn man also ein Stadtbild anstrebt, welches wie mit dem Rasenmäher geschnitten auf Einheitshöhe gebracht ist und aufgrund mangelnder Rentabilität von billigsten, dafür großflächigen Niedrigbauten dominiert wird, ist der richtige Weg eingeschlagen.
Tilou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.09, 13:25   #129
Salzufler
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Salzufler
 
Registriert seit: 03.09.2008
Ort: München
Beiträge: 447
Salzufler wird schon bald berühmt werdenSalzufler wird schon bald berühmt werden
Auch wenn die Halle des Hauptbahnhofes dieses geplante Gebäude vom Domturm aus gesehen nicht ganz verdecken würde, (Die Bahnhofshalle hat eine Scheitelhöhe von 24 Metern + der Bahndamm ca. 6/7 Meter?)sehe ich dennoch auch keine großartigen Gründe, warum man in dieser Gegend nicht 7 Meter höher bauen sollte als das Höhenkonzept erlaubt.

Ebenso würden hier keine Sichtachsen oder historische Gebäude verdeckt werden.

Anderes Thema:
Scheinbar geht es seit einiger Zeit nicht mehr mit dem Straßen- und Platzbau weiter? Weis jemand warum es hier zu Verzögerungen kommt?
Salzufler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.09, 14:59   #130
elies
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Köln
Beiträge: 9
elies befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Im Moment ist man dabei den Straßenbau in Höhe des Bahndammes zwischen den Ausgängen fortzusetzen, also dort wo die Lichtdurchlassungen zur U-Bahnstation sind.
elies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.09, 19:17   #131
Dooo?
Mitglied

 
Registriert seit: 14.11.2007
Ort: Köln
Alter: 29
Beiträge: 180
Dooo? befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hat jemand eine Ahnung, was aus der momentanen Brache hinter der alten Bahndirektion noch wird?
Es war ja im Zuge der Steigenberger-in-die-Direktion-Diskussion die Rede davon, dass gleichzeitig auch ein weniger exklusives Hotel in direkter Entstehung enstehen soll.
Ist dieses Projekt für diese Brache vorgesehen? Weiß jemand, wie weit dieses Projekt gereift ist?
Dooo? ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.09, 09:57   #132
Benevolo
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Benevolo
 
Registriert seit: 07.08.2009
Ort: Köln
Alter: 47
Beiträge: 375
Benevolo könnte bald berühmt werden
Höhenkonzept

Na super, da entwickelt man ein Höhenkonzept um perspektivisch Ruhe und Ordnung in das chaotische Kölner Stadtbild zu bekommen und dann kommt der erstbeste Investor an, schwingt mit der Drohkeule, alle knicken ein und finden Höhenregelungen plötzlich doof. Nein, da muss man auch Standhaft bleiben als Stadt. Der Breslauer Platz ist seit 60 Jahren Ödnis, da kommmt es auf 10 weitere Jahre auch nicht mehr drauf an, bevor man den Platz wieder Einzelinvestorenwünschen opfert, die sich vielleicht auch wieder als Luftnummern entpuppen.

Gleiches finde ich übrigens auch für das Opernquartier, worüber ich mich bereits im entsprechenden Thread geäußert habe.

Geändert von Benevolo (04.11.09 um 09:58 Uhr) Grund: Ergänzung
Benevolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.09, 20:58   #133
hotelfreak
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von hotelfreak
 
Registriert seit: 18.08.2009
Ort: Köln
Beiträge: 67
hotelfreak könnte bald berühmt werden
Hallo Dooo !

Diese Frage zur Brache würde mich auch interessieren.
Zur ex Bahn-Direktion kann ich nur eine vage Notiz aus Ende 2008 notieren, dass dies Objekt nun als Steigenberger Hotel entwickelt werden sollte. Seitdem ist nichts mehr davon zu hören.
hotelfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.09, 19:08   #134
Dooo?
Mitglied

 
Registriert seit: 14.11.2007
Ort: Köln
Alter: 29
Beiträge: 180
Dooo? befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
hey, hab zwar nicht direkt den standort einsehen können, hinter der bahndirektion steht jetzt ein kran. sieht verdammt danach aus, dass er zur besagten brache gehört. weiß da jemand mehr?
Dooo? ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.09, 19:25   #135
Citysurfer
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Köln
Beiträge: 1.061
Citysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Ich glaube, mal gelesen zu haben, dass dort noch ein Parkhaus entsteht - bzw. eine Erweiterung des bestehenden Parkhauses.
Citysurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:03 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum