Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Braunschweig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.02.13, 22:11   #91
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.029
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Zitat:
Zitat von chief Beitrag anzeigen
Wir sollten vielleicht zunächst einmal Ansprechpartner sammeln. Dann gezielt Informationen zusammentragen, um für das Projekt zu werben.
Dabei sollten wir im Vorfeld jedoch mögliche Probleme durchdenken z.B. Anlieferzone, die die Umsetzung gefährden könnten.
Ja, es wäre schade, wenn man grundlegende Probleme nicht vorher erkennt/löst und das die Sache dann einfach angreifbar macht.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.13, 22:17   #92
chief
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2012
Ort: Bremen
Alter: 32
Beiträge: 794
chief könnte bald berühmt werden
Welche anderen Standorte würden im Magniviertel in Frage kommen? Der Standort sollte die Anliefer-und Kundenpartkplätze sowie den Verkehr nicht beeinträchtigen. Aber zur Geltung zu kommen.
chief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.13, 17:09   #93
Braunschweiger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 511
Braunschweiger ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Ackerhof Portal schlummert erstmal weiter in Containern

Das Baureferat der Stadt Braunschweig äußert sich folgendermaßen über die Wiederaufstellung des Ackerhof Portales:
Aus finanziellen Gründen bestehen derzeit keine konkreten Planungen. Sofern in Zukunft entsprechende Pläne erstellt werden, würde der Standort in die Prüfung miteinbezogen werden.

Konkret: Die Stadt zahlt nicht und wird es der Öffentlichkeit auch nicht schmackhaft machen.
Es war klar, dass wir Sponserer, Spenden und die Medien brauchen.

Wie geht es weiter?
( gerade Winterstarre-in BS wenig Zukunftsplanung )
Braunschweiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.13, 14:24   #94
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.029
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Zitat:
Zitat von Braunschweiger Beitrag anzeigen
Sofern in Zukunft entsprechende Pläne erstellt werden, würde der Standort in die Prüfung miteinbezogen werden.
Das verstehe ich nicht ganz, welcher Standort ist denn damit gemeint?
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.13, 11:22   #95
Die Feder
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.12.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 246
Die Feder befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich fürchte, die Stadt macht es sich einfach und sagt mal: Standort im Magniviertel. Und dann kommt der Vorgang zu den Akten.

Das wäre mal ein Projekt für einen visionären Stadtbaurat (haben wir gerade einen? Achja, der hat ja gerade den Auftrag bekommen, die Bürger nach Straßenbahnlinien zu befragen)

Schade schade
Die Feder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.13, 12:25   #96
Braunschweiger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 511
Braunschweiger ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Leute, nicht aufgeben.
Nur weil die Stadt gerade dazu nichts zu sagen hat, muss es nicht wieder in den Akten verschwinden. Dvorak hat sehr gute Arbeit geleistet! Seine Bauskizzen sind produktiv. Es war klar, dass wir mehr "publicity" benötigen. Schließlich liegen die Teile schon seit mehr als 40 Jahren in Kellern. Die meisten Bürger wissen es nicht. Sobald es Initativen gibt, wird sich auch die Stadt einschalten. Jetzt geht es erstmal an die Öffentlichkeitsarbeit. Vllt kann man mal die Deutsche Stiftung Denkmalschutz anschreiben?!
Braunschweiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.13, 14:16   #97
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 43
Beiträge: 561
Tarsis ist im DAF berühmtTarsis ist im DAF berühmt
Wie wäre es denn mit der Richard-Borek-Stiftung und der Stiftung braunschweiger Kulturbesitz ? Beide sehr um Braunschweig bemüht und genau der richtige Ansprechpartner. . ;-)
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.13, 19:46   #98
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.029
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Ich war letztens vor Ort um ein paar Fotos für eine Montage zu machen, aber bei dem aktuellen Wetter sieht halt alles Grau aus. Außerdem sind die ganzen parkenden Autos eine Katastrophe! Egal, von wo aus man Fotos macht, immer hat man das Bild voller weißer Lieferwagen, "New-Yorker-Laster" und kunterbunter Autos. Alleine das macht den Eingang in das Magniviertel unattraktiv.

Die Stiftungen sind glaube ich eine gute Idee.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.13, 00:27   #99
Ted Mosby
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.08.2012
Ort: Hamburg
Alter: 42
Beiträge: 377
Ted Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer Mensch
Wiederaufbau Ackerhof-Portal

Zitat:
Zitat von Braunschweiger Beitrag anzeigen
Das Baureferat der Stadt Braunschweig äußert sich folgendermaßen über die Wiederaufstellung des Ackerhof Portales:
Aus finanziellen Gründen bestehen derzeit keine konkreten Planungen.
Diese Stellungnahme der Stadt war zu erwarten. Verhielte es sich anders, wäre in Sachen Ackerhof-Portal schon längst etwas passiert.

Ich finde es toll, wieviel Enthusiasmus hier im Forum angesichts des Ackerhof-Portals entstanden ist. Das sollten wir nutzen! Vielen Dank an Dvorak für die bereits jetzt sehr gelungenen Visualisierungen!

Wichtig ist natürlich ein planvolles Vorgehen. Die hier angesprochene Borek-Stiftung ist in der Tat ein wichtiger Adressat. Auch die Stiftung Deutscher Denkmalschutz könnte ein Ansprechpartner sein.

Der Reiz des Projekts liegt ja m. E. darin, dass mit relativ geringen Mitteln (wir sprechen ja nicht über ein Multi-Millionen-Großvorhaben) ein höchst ansehnliches Ergebnis erzielt werden könnte. Eventuelle Spender und Stifter könnten also auf recht schnell sichtbare Ergebnisse hoffen.

Für mich stellt sich angesichts der hier vorgetragenen Willensbekundungen und Interessen die Frage, wie wir die Sache weiter händeln.

Vorrangig wäre die Erstellung einer Liste mit Ansprechpartnern. Die könnten wir hier, wie bereits begonnen, zusammentragen. Zudem bräuchten wir eine aufmerksamkeitsstarke Visualisierung, an der Dvorak, wenn ich richtig verstanden habe, ja bereits arbeitet.

Der nächsten Punkte wären dann m. E. die Ansprache der Adressaten und ggf. auch die Gestaltung einer eigenen kleinen Website mit den Visualisierungen. Zudem die Öffentlichkeitsarbeit (Braunschweiger Zeitung). Hierfür sollten wir uns genauer absprechen. Die Frage ist, ob dazu der Austausch im Forum reicht. Mir erschiene mittelfristig auch eine persönliche Zusammenkunft sinnvoll, da diese die Koordination der Sache doch wesentlich erleichtern könnte. Was meint ihr?
Ted Mosby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.13, 14:56   #100
chief
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2012
Ort: Bremen
Alter: 32
Beiträge: 794
chief könnte bald berühmt werden
Dann starte ich hier mal mit einer Liste an potentiellen Ansprechpartnern:

1.) Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz
http://www.sbk-bs.de/default.asp?SID...OC=0&PAGE=1117

2.) Bürgerstiftung Braunschweig
http://www.buergerstiftungbraunschwe...ndex.php?id=33

3.) Niedersächsische Sparkassenstiftung
http://www.nsks.de/nsks/ueber_uns/

4.) Stiftung deutscher Denkmalschutz
http://www.denkmalschutz.de/kontakt.html

5.) Richard Borek Stiftung

Wie hier bereits erwähnt muss mit Kosten ca. in Höhe von 1 Mio Euro gerechnet werden.

Geändert von chief (25.02.13 um 16:16 Uhr)
chief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.13, 11:26   #101
Die Feder
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.12.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 246
Die Feder befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
5) Borekstiftung: Erika Borek, Telefon: (0531) 886902-40; Fax: (0531) 886902-22, E-Mail: stiftung(at)borek.de
Die Feder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.13, 12:33   #102
chief
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2012
Ort: Bremen
Alter: 32
Beiträge: 794
chief könnte bald berühmt werden
welche örtlich ansässigen Unternehmen könnten noch in Frage kommen?

Volksbank, Volkswagen, Nordzucker, New Yorker, ...
chief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.13, 14:58   #103
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.029
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach

Quelle:Ich


Quelle:Ich


Quelle:Ich


Quelle:Ich


Ich habe ein bisschen weitergearbeitet, aber es braucht noch einiges an Arbeit, weil ich z.B. einfach in allen Fotos die Autos retuschieren muss. Die Bäume muss ich wieder belauben, weil das auch nicht gut aussieht. Vielleicht setze ich auch noch den ein oder anderen neuen Baum, um die schlimmsten Ecken zu verdecken.

Die Perspektiven mache ich zweifarbig. Die polychromatischen Fotos sind zu bunt.

Soweit erstmal

Geändert von Dvorak (06.06.13 um 18:53 Uhr)
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.13, 20:51   #104
Braunschweiger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 511
Braunschweiger ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Fantastisch, Dvorak!
Ich würde die Deutsche Stiftung Denkmalschutz anschreiben. Wollen wir ein einheitliches Schreiben erstellen?
In 3 Jahren spätestens erstrahlt das Ackerhof Portal wieder in der Braunschweiger Altstadt.
Braunschweiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.13, 21:48   #105
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 43
Beiträge: 561
Tarsis ist im DAF berühmtTarsis ist im DAF berühmt
Ich will die Freude ja nicht dämpfen udn mache gerne mit ! ich habe ja das gleiche schon mal versucht und bin an die Stadt herangetreten im Rahmen des Baus der Schloss-Arkaden - die Antwort klingt nahezu identisch. Man wolle das wohlwollend im Auge behalten.

Passiert ist nichts.

Alerdings handelt es sich sehr wohl um ein Milionenprojekt ! Schon damals rechnete man überschlägig mit etwa 1 Milion Euro für Sanierung, Fndamentierung und Wiederaufbau des Tores und das wird in der Zeit seit dem sicherlich nicht weniger geworden sein !!

Und wenn man Geld sammelt muss man erstmal etwas Seriöses vorweisen können um die Gelder einzuzahlen und dieser Betrag spiegelt ja nur die Baukosten wieder ! Was Planung und Vorbereitung angeht, Architekten etc . . . da steht noch deutlichmehr auf dem Plan zur Finanzierung !

Ein kleines Projekt und überschaubar zu finanzieren ist es jedenfalls definitiv nicht!! Das sollte allen beteiligten klar sein. Realistisch wären eher 5 - 10 Jahre Arbeit daran nach meiner Einschätzung !
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:06 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum