Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.17, 19:47   #121
Maik66
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Maik66
 
Registriert seit: 27.07.2003
Ort: Köln
Alter: 51
Beiträge: 330
Maik66 ist im DAF berühmtMaik66 ist im DAF berühmt
Geht sofort los! Sonntag 02.07. ist der letzte Tag der hässlichen Brücke!
KstA
__________________
Städte, die sich nicht verändern - versteinern.
Maik66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.17, 09:44   #122
D.T.68
Mitglied

 
Benutzerbild von D.T.68
 
Registriert seit: 13.08.2013
Ort: Köln
Alter: 49
Beiträge: 200
D.T.68 ist im DAF berühmtD.T.68 ist im DAF berühmt
^ Von wegen der letzte Tag! Leider ist die hässliche Brücke doch noch nicht abgebrochen. Auf meinem Weg zur Arbeit gehe ich jeden Tag an diesem "Bauwerk" vorbei... Heute morgen ging ich voller Hoffnung zum Rudolfpatz.... und wurde enttäuscht! Warum der Abbruch nicht durchgeführt wurde ist nicht bekannt.
__________________
"Überall ist man nur da wahrhaft lebendig, wo man Neues schafft" Zitat Karl Friedrich Schinkel
D.T.68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.17, 19:29   #123
Maik66
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Maik66
 
Registriert seit: 27.07.2003
Ort: Köln
Alter: 51
Beiträge: 330
Maik66 ist im DAF berühmtMaik66 ist im DAF berühmt
Der KstA zeigt aber heute 1 Bild vom Beginn der Abrissarbeiten.
Vielleicht haben wir das mit der Brücke nur zu wörtlich für die Nacht So-Mo verstanden... Es passiert auf jeden Fall was, man nähert sich der Brücke...
__________________
Städte, die sich nicht verändern - versteinern.
Maik66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.17, 07:51   #124
Taddel
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: Köln
Alter: 36
Beiträge: 288
Taddel sitzt schon auf dem ersten Ast
Ich hab mich vor Ort etwas informiert. Die Brücke wird erst im September abgebrochen.
Taddel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.17, 07:55   #125
Taddel
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: Köln
Alter: 36
Beiträge: 288
Taddel sitzt schon auf dem ersten Ast
http://www.rundschau-online.de/regio...2020--27920990

In diesem artikel ist auch der september für den brückenabriss genannt....
Taddel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.17, 23:36   #126
Maik66
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Maik66
 
Registriert seit: 27.07.2003
Ort: Köln
Alter: 51
Beiträge: 330
Maik66 ist im DAF berühmtMaik66 ist im DAF berühmt
Am Ende war es wohl kein klassischer Abriss, sondern eine Entkernung der Brücke in den letzten 4 Wochen.

http://www.maik66.de/koeln/K_RP_Bruecke082017.jpg




Foto heute am verregneten Do.Abend im vorbeifahren....

Bitte auf die Bildgröße achten (max. 1.000 pix).
__________________
Städte, die sich nicht verändern - versteinern.
Maik66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.17, 13:43   #127
pauneu
Debütant

 
Registriert seit: 18.11.2015
Ort: Köln
Alter: 36
Beiträge: 4
pauneu befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Es geht voran:

http://1.neupau.de/9fd9bd9a2def55733...002cc6a534.JPG

-----
Eigenes Bild (CC-BY)

Bitte auf die Bildgröße achten (max. 1.000 pix).
pauneu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.17, 09:53   #128
Maik66
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Maik66
 
Registriert seit: 27.07.2003
Ort: Köln
Alter: 51
Beiträge: 330
Maik66 ist im DAF berühmtMaik66 ist im DAF berühmt
Auf der Verkehrs Webcam des Rudolfplatzes kann man nun die befreite Hahnentorburg anschauen...
__________________
Städte, die sich nicht verändern - versteinern.
Maik66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.17, 23:52   #129
Goanna
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: Hamburg
Alter: 28
Beiträge: 43
Goanna könnte bald berühmt werden
Geht es nur mir so:
jetzt, da der Platz so freigeräumt ist, drängt sich mir der Eindruck auf, es wäre fast schön ihn nicht wieder zu bebauen, sondern die Commerzbank auch noch abzureißen und im Ergebnis einen großen Platz zu haben - mit Torburg asymmetrisch auf der einen Seite und und dem großen Steigenberger Hotel als Abschluss auf der anderen Straßenseite. Nur so eine Eingebung...
Goanna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.17, 21:39   #130
Luzerner
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 20.07.2015
Ort: Sempach-Stadt
Alter: 51
Beiträge: 14
Luzerner sitzt schon auf dem ersten Ast
Traurig, traurig ! Jahrelang bzw. jahrzehntelang hat man die Gebäude verkommen lassen um letztendlich behaupten zu können, dass sie nur noch abgerissen werden könnnen. Sicherlich haben viele Bauten der Nachkriegsära keine Ausstrahlung. Das Ensemble am Rudolfplatz war aber aus meiner Sicht speziell und hätte - bei entsprechender Pflege bzw. Renovation im Sinne der Wiederherstellung des Ursprungszustandes ein Beispiel gegeben für die Aera der 50er Jahre. Das musste jetzt alles weg, vermutlich um des lieben Geldes wegen. Schade drum. Köln hat nicht sehr viel Sehenswertes für den Auswärtigen zu bieten. Das hätte durchaus ein Anzugspunkt werden können.......
Luzerner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.17, 23:07   #131
tieko
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2011
Ort: Köln
Beiträge: 582
tieko wird schon bald berühmt werdentieko wird schon bald berühmt werden
^
Der Beitrag ist gleichzeitig wahr und falsch.
Die meisten Häuser dieses Blocks waren nicht erhaltenswert, nur das Theater am Rudolfplatz war wirklich bemerkenswert.
Leider hat es der Investor trotz Denkmalschutz verfallen lassen, um es schließlich abzureißen zu können.

https://ixquick-proxy.com/do/show_pi...d88e8f6a4118c4

Das es in Köln nicht viel sehenswertes gibt, ist nicht richtig.
Allein die Hahnenstraße zwischen Rudolfplatz und Neumarkt hat eine ganze Reihe bemerkenswerter Gebäude aus den 50er Jahren
und eine herausragende städtebauliche Philosophie.

Siehe hier:

http://www.kulturtussi.de/architektu...lhelm-riphahn/

Leider - und das ist richtig - ist diese Architektur oft durch aggressive Werbung und schlechte Pflege nicht mehr richtig erkennbar.
Ich habe aber das Gefühl, dass langsam wieder ein neues Bewusstsein für den architektonischen Wert dieser Zeit entsteht.
Die städtebauliche Schönheit der Hahnenstraße wiederauferstehen zu lassen, wäre ein Projekt, das Köln sehr gut tun würde.
tieko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.17, 11:15   #132
cpcgn
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.02.2011
Ort: Köln
Alter: 49
Beiträge: 97
cpcgn hat die ersten Äste schon erklommen...
50er jahre hahnenstrasse

wie tieko richtig schreibt ist die hahnenstrasse ein herausragendes beispiel für gute 50er jahre architektur u.a. durch riphahn. umso grösser ist die fehlentscheidung das ensemble am ende dieser strasse mit dem theater am rudolfplatz und anderen gebäuden abzureissen, denn es gehörte als abschluss zu dieser architektur dazu. genau wie gegenüber der abriss des alten kinos in den 90ern ? und den seelenlosen neubau der sparkasse. wieder ein beispiel, das köln offensichtlich aus fehlern nicht lernt. der geplante neubau an dieser stelle sieht schon in der visualisierung genauso seelenlos aus die sie sparkasse gegenüber und das drangepappte westwing oder welch alberner name dieses konglomerat auch immer haben mag.
cpcgn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.17, 16:02   #133
RainerCGN
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Köln
Beiträge: 835
RainerCGN ist im DAF berühmtRainerCGN ist im DAF berühmt
Der Entwurf der Wallarkaden von St. Caruso für den Rudolfplatz wurden wohl nochmal überarbeitet. Es gibt auf der Projektseite zumindest neue Visualisierungen. Hmmm, ob ich das jetzt besser finden soll? Mir gefiel der Entwurf davor, mit den auskragenden Gesimsen und den unterteilten Fenstern wesentlich besser.





Quelle: MOMENI Immobilien Holding GmbH
RainerCGN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.17, 09:36   #134
Hadrian
Mitglied

 
Registriert seit: 06.02.2012
Ort: Köln
Beiträge: 207
Hadrian ist im DAF berühmtHadrian ist im DAF berühmt
^ Mir haben die vorherigen Visualisierungen auch besser gefallen. Die farbliche Abstimmung von Fenstern und Fassade sowie die detailreichere Fassade hatten im Vergleich schon einiges bewirkt.
Darüber hinaus hoffe ich doch sehr, dass der große Baum direkt vor dem Gebäude nur aus Gründen der Sichtbarkeit auf den Visualisierungen entfernt wurde (scheint aber so zu sein, auf der 2. Visu fehlen 2 Bäume).

Bzgl. des Names bin ich enttäuscht... mir fehlt jeglicher Bezug zum "Wall", da wir schließlich die "Ringe" angrenzend haben... da der Name aber schon seit längerem bekannt ist, wird er wohl bleiben.
Hadrian ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.17, 19:51   #135
RainerCGN
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Köln
Beiträge: 835
RainerCGN ist im DAF berühmtRainerCGN ist im DAF berühmt
@Hadrian: Der Name lehnt sich an die Wälle an die entlang der alten Stadtmauer verliefen. Daher auch die Strassennamen Mauritiuswall, Friesenwall etc. . So ganz aus der Luft gegriffen ist der Name daher nicht.
RainerCGN ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:58 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum