Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.12.13, 19:21   #31
Eklektizist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2011
Ort: Köln
Beiträge: 579
Eklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer Mensch
Grüner Weg - Gebaute Peinlichkeit

Der erste Baukomplex ist mittlerweile fertiggestellt und auch die Außenanlagen angelegt. Der Gesamteindruck eines billig dahingeschmissenen Sozialbaus mit infantiler Bemalung bleibt. Habe am Wochenende ein paar Bilder mit Blickrichtung vom Innenhof gemacht.



















Und da der fertiggestellte Komplex den Betrachter noch nicht genug quält, wird auf der anderen Seite des grünen Weges fleißig weiter gebaut... vermutlich auch in gift- bzw. gallegrün



Eigene Aufnahmen
Eklektizist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.13, 21:29   #32
baumann9
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.05.2013
Ort: Deutschland
Alter: 50
Beiträge: 60
baumann9 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
^ Habe hier im Forum schonmal kritisiert, dass ich gegen solche Siedlungen bin. In diesem Fall bin ich froh, dass durch den Siedlungscharakter die meisten Bauten versteckt von der Strasse sind und man sich das seinen Augen nicht antun muss
baumann9 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.13, 23:01   #33
RainerCGN
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Köln
Beiträge: 833
RainerCGN ist im DAF berühmtRainerCGN ist im DAF berühmt
@Elektizist und Baumann6: Das architektonisch Konzept muss einem ja nicht gefallen, das haben wir ja schon des öfteren festgestellt, dass wir dort unterschiedlicher Auffassung sind, trotzdem sehen die Gebäude weder nach Sozialbau, noch billig und schon gar nicht nach 70er Jahre "Platte" aus.

Die Materialien sowie die Verarbeitung wirken im Gegenteil sogar sehr hochwertig, auch der Blockinnenbereich ist sehr ansprechend gestaltet.

Geschmack hin, Geschmack her, mir gefällt es alles in allem ganz gut, auch wenn ich die Farbgestaltung für eher gewagt halte. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie alle Gebäude zusammen wirken, wenn das ganze Areal erstmal fertig bebaut wurde.
RainerCGN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.13, 23:36   #34
Eklektizist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2011
Ort: Köln
Beiträge: 579
Eklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer Mensch
Stimmt, Geschmäcker sind verschieden.
Aber dass diese einfachen Betonbauten mit Wärmeverbundsystem und farblich unterschiedlich gestrichenem Putz hochwertig wirken, ist halt auch eine subjektive Empfindung. Diese Materialkombination macht auf mich keinen hochwertigen, sondern einen billigen Eindruck. Auch der Blick in das Treppenhaus lies für mich keine hochwertigen Materialien sichtbar werden, sondern lediglich Eisengeländer, die irgendwann vermutlich lackiert werden. Aktuell konnte man noch Flex- und Schweißspuren erkennen. Und bezüglich der Ähnlichkeit zum 70er Jahre Sozialbau, so kann ich beim vorletzten Bild keinen Unterschied zu den damaligen Bauten erkennen.
Da hier Wohnungen mit halbwegs erträglichen Mieten angeboten werden sollen, wird man auch keine wirklich hochwertigen Gebäude erwarten können. Mich nervt an diesen langweiligen Kästen halt besonders, dass sie so marktschreierisch bepinselt werden und das dann als hip und besonders verkauft wird, ansonsten allerdings nur das architektonische Minimum in Form von Kuben oder Schachteln mit Fenstern drin geboten wird.

Geändert von Eklektizist (18.12.13 um 20:18 Uhr)
Eklektizist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.13, 16:37   #35
MasterMind
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 18.12.2013
Ort: Köln
Beiträge: 5
MasterMind befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Eklektizist Beitrag anzeigen
ich denke bezüglich der Vermietbarkeit dürfte es bei dem Projekt keine Probleme geben. Wie beschrieben waren während meines Fotografierens etliche Personen mit dem Einzug beschäftigt. Und aus den Wohnungen heraus nimmt man diese banale Billigarchitektur ja vermutlich nicht so stark wahr wie von der Strasse aus

Bei 5,50 Kaltmiete in der Lage ist man wohl nicht so wählerisch.
MasterMind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.13, 16:48   #36
RainerCGN
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Köln
Beiträge: 833
RainerCGN ist im DAF berühmtRainerCGN ist im DAF berühmt
Nur ein Teil der Wohnungen werden öffentlich gefördert. Die restlichen Wohnungen werden zur ortsüblichen Miete angeboten. Es sind also keine reinen Sozialwohnungen.
RainerCGN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.14, 11:34   #37
Taddel
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: Köln
Alter: 36
Beiträge: 283
Taddel sitzt schon auf dem ersten Ast
Zollstock

Am Höninger Weg 249a-289 und am Zollstockgürtel 6, 14, 16 und 20 werden 27 Häuser durch die GAG saniert (in Abstimmung mit dem Stadtkonservator, da diese unter Denkmalschutz stehen -ob die Abstimmung nun positiv ist, oder nicht (siehe neue Dachgestaltung Domhotel wozu das führt) möchte ich nicht beurteilen).

http://www.gag-koeln.de/presse/press...ng-24-02-2014/
Taddel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.14, 12:40   #38
RainerCGN
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Köln
Beiträge: 833
RainerCGN ist im DAF berühmtRainerCGN ist im DAF berühmt
@Taddel: Da es sich um die GAG Köln handelt, die diese Häuser saniert, bin ich guter Dinge, denn die bisherigen Sanierungen der GAG sprechen für sich. Dort hat die GAG bisher immer ein gutes Händchen bewiesen und auch schon einige Auszeichnungen erhalten.


Hier mal ein Auszug der Sanierungsmaßnahmen:

Instandsetzungsmaßnahmen:
• Bauwerk, Baukonstruktion
• Technische Anlagen, Wasser- und Abwasserinstallationen
• Sonstige Instandsetzungsmaßnahmen nach Erfordernissen

Modernisierungsmaßnahmen:
• Errichtung von Zentralheizungsanlagen
• Erneuerung aller Sanitärinstallationen
• Modernisierung der älteren Bäder und WCs
• Brandschutzmaßnahmen

Energiesparmaßnahmen:
• Wärmedämmung der Fassaden, Kellerdecken und Dächer
• Erneuerung aller Fensteranlagen (Holzfenster mit Isolierverglasung und Sprossenteilung)
• Erneuerung der Wohnungseingangstüren

Was besonders positiv stimmt sind die Holzfenster mit Sprosseneinteilung! :-)
RainerCGN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.14, 14:06   #39
Eklektizist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2011
Ort: Köln
Beiträge: 579
Eklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer Mensch
Schon allein die Punkte "Wärmedämmung der Fassaden" und "Erneuerung der Wohnungseingangstüren" lassen genügend Raum, um das aktuelle Erscheinungsbild negativ zu beeinflussen. Wenn ich mir den langgezogenen Block entlang des Höninger Weg anschaue, so reicht minimales Wegdämmen der gestaltenden Elemente der Fassade (Wechsel von Backstein zu Putz, unterschiedliche Gestaltung der Eingangsbereiche, Gesimse), um hier eine glatt geputzte Wärmeverbundsystemmonotonie zu schaffen.
Wie RainerCGN allerdings schon ausführte, läßt die Verwendung von Holzfenstern mit Sprossenteilung darauf hoffen, dass bei der Sanierung der Außenhülle zumindest auch ästethische Gesichtspunkte zum Tragen kommen.
Eklektizist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.14, 09:36   #40
RebellHAI
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: Much
Alter: 29
Beiträge: 523
RebellHAI befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wärmedämmungen müssen nicht zwangsläufig immer verputzt werden. Da man sich schon entschlossen hat teurere Fenster zu verwenden hoffe ich das man sich auch für entsprechende WDV Systeme entscheidet.
RebellHAI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.14, 18:55   #41
Eklektizist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2011
Ort: Köln
Beiträge: 579
Eklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer Mensch
Grüner Weg - Zweites Baufeld

Wie erwartet zeigt auch das zweite Baufeld Architektur, deren Gestaltungswille sich auf das Durchbrechen styroporgedämmter Quader für Fensteröffnungen beschränkt

Ansicht Januar 2014


Ansichten von Heute
















Eigene Bilder
Eklektizist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.14, 17:19   #42
So_Ge
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.03.2011
Ort: Köln
Alter: 42
Beiträge: 94
So_Ge befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mauenheim

Die GAG lässt in Mauenheim ein paar Riphan- Gebäude abreissen: Nibelungenstraße 42-48.

Diese Gebäude sind zwei Mal auf Denkmalwürdigkeit hin geprüft worden. Beides Mal wurde sie abgelehnt mit Verweis darauf, dass die Nibelungensiedlung nach dem Krieg stark verändert worden sei.

Hier der Ist- Zustand:
https://www.google.de/maps/@50.97518...g_vNV7rgeQ!2e0

Und hier die Planung:
http://ratsinformation.stadt-koeln.d...voselect=12483
So_Ge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.14, 21:39   #43
hardy
Mitglied

 
Registriert seit: 14.09.2006
Ort: Bundesnebenstadt
Alter: 40
Beiträge: 152
hardy hat die ersten Äste schon erklommen...
Sehr bieder. Schade, dass das Niveau der GAG-Bauten so schwankt.

In Stammheim zum Bespiel ist dieses wiederum recht hoch:
http://s1.directupload.net/images/140512/ta7v7ynj.jpg

http://s7.directupload.net/images/140512/8bppw9zc.jpg

http://s7.directupload.net/images/140512/hganzceh.jpg

http://s7.directupload.net/images/140512/f55w4ki5.jpg

http://s14.directupload.net/images/140512/5g9qgihh.jpg

Die Neubauten ersetzen vier 9-Geschosser

Bilder von mir und ca. 2 Wochen alt

Geändert von hardy (12.05.14 um 21:52 Uhr) Grund: Korrekturen
hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.14, 08:56   #44
So_Ge
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.03.2011
Ort: Köln
Alter: 42
Beiträge: 94
So_Ge befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich trauere zwar jedem 20er- Jahre Gebäude nach, schon allein wegen der (wenn auch bescheidenen) Schmuckelemente.
Schön (und schöner als in Stammheim) finde ich aber an den Mauenheimer Gebäuden die Satteldächer. Warum an allen Orten Flachdächer gebaut werden, obwohl jeder vernünftige Architekt davon abrät, ist mir ein wahres Rätsel.

Aber ansonsten sind die Häuser in Stammheim ganz gut gelungen.
So_Ge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.14, 09:00   #45
Eklektizist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2011
Ort: Köln
Beiträge: 579
Eklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer Mensch
Grüner Weg - Zweites Baufeld

Die Klötzchen Primitivarchitektur nimmt auch im zweiten Baufeld die bekannten grellen Farben an...



Eigenes Bild
Eklektizist ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:13 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum