Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Braunschweig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.10.12, 20:43   #1
Ted Mosby
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.08.2012
Ort: Hamburg
Alter: 42
Beiträge: 377
Ted Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer Mensch
Wasserwelt

Die Stadtbad Braunschweig GmbH errichtet auf dem Areal der früheren Eisporthalle zwischen Hamburger Straße und Oker derzeit das neue Schwimmbad „Wasserwelt“. Nachdem die Bauarbeiten aus juristischen Gründen 18 Monate lang ausgesetzt waren, geht es mittlerweile erkennbar voran. Webcam und Bautagebuch sind hier zu finden: http://www.wasserwelt-bs.de/planung_und_bau.html

Das Bad wird in drei Themenwelten gegliedert:

1.) Sportwelt mit 25-Meter-Becken und einem Aktivbecken mit verstellbarem Hubboden für Schulklassen und Vereinsschwimmer. Wird an Wochenenden und in den Schulferien auch allgemein zugänglich sein.

2.) Erlebnisbadewelt mit zwei Riesenrutschen, Strömungskanal, Schwimmbecken mit 4 Bahnen und Sprunganlage, Kleinkinderbecken, Whirlpool sowie ganzjährig nutzbarem Außenbecken.

3.) Saunawelt mit zwei finnischen Trockensaunen, Dampfsauna, zwei Saunen im Saunagarten, 500 qm großem Naturbadeteich sowie einem Restaurant.

Im Obergeschoss der „Wasserwelt“ wird zudem ein Fitnessstudio eingerichtet.

Die Investionssumme beläuft sich auf rund 26 Millionen Euro. Die Eröffnung ist für Herbst 2013 vorgesehen. Zeitgleich sollen das Nordbad, das Hallenbad Wenden sowie das Badezentrum Gliesmarode geschlossen werden. Die Hallenbäder der Stadt werden dann auf die drei Standorte „Wasserwelt“, das Stadtbad in der Innenstadt und das Sportbad Heidberg konzentriert.
Ted Mosby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.12, 14:10   #2
muse1985
Mitglied

 
Registriert seit: 03.11.2011
Ort: Braunschweig
Beiträge: 193
muse1985 wird schon bald berühmt werdenmuse1985 wird schon bald berühmt werden
Schade nur, dass die anderen Bäder dafür geschlossen werden. Vor allem das Badezentrum Gliesmarode ist noch in einem guten Zustand. Außerdem habe ich dort meine Kindheit verbracht
Eventuell werden vielleicht doch nicht alle anderen Bäder geschlossen. Zumindest beim Hallenbad Wenden regt sich großer Widerstand. Vielleicht gibt es da noch weitere Lösungen. Aber das wird die Zeit sehen, wenn die neue Wasserwelt erstmal fertig gestellt wurde.
muse1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.12, 17:29   #3
Ted Mosby
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.08.2012
Ort: Hamburg
Alter: 42
Beiträge: 377
Ted Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer Mensch
Dem Badezentrum in Gliesmarode werde ich aufgrund vieler Erinnerungen ebenfalls nachtrauern. Dort bin auch ich immer wieder gerne hingefahren. Aber es entspricht eben nicht mehr den heutigen Standards und gerade dem Saunabereich merkt man das seit einigen Jahren deutlich an (was gewiss auch daran liegt, dass die Stadtbad GmbH in Erwartung der "Wasserwelt" dort keine Investitionen mehr vorgenommen hat). In diesem Fall ist das Bessere einmal mehr des Guten Feind. Und ich denke, dass die "Wasserwelt" ein großer Wurf wird. Während meines Studiums war ich gern in der Göttinger "Eiswiese" (http://www.badeparadies.de/News.143.0.html), die mir heute wie ein kleineres Vorbild für die "Wasserwelt" vorkommt.

Was den Weiterbetrieb des Hallenbads in Wenden anbelangt, bin ich skeptisch. Ein Weiterbetrieb unter privater Trägerschaft hat sich zwar im Falle des Strandbads Kennel bewährt, doch ein Hallenbad generiert viel höhere laufende Kosten, von evtl. notwendigen Investitionen ganz abgesehen. Zudem wird die "Wasserwelt" von Wenden aus schnell mit dem Auto oder der Stadtbahn erreichbar sein.
Ted Mosby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.12, 19:44   #4
Ted Mosby
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.08.2012
Ort: Hamburg
Alter: 42
Beiträge: 377
Ted Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer MenschTed Mosby ist ein geschätzer Mensch
Hier aktuelle Bilder der Baustelle. Das erste Foto zeigt die künftige Zufahrt von der Hamburger Straße. Positiv überrascht bin ich davon, wie gut durch die an sich unspektakuläre Gestaltung jetzt der benachbarte Jüdische Friedhof zur Geltung kommt. Die anderen beiden Bilder zeigen die Nordseite des neuen Schwimmbads.







(Alle Bildrechte liegen bei mir.)
Ted Mosby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.12, 20:15   #5
chief
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2012
Ort: Bremen
Alter: 32
Beiträge: 794
chief könnte bald berühmt werden
Baumängel beim Bau der Wasserwelten. Drei Monate Verzögerung.

http://www.braunschweiger-zeitung.de...-id800844.html
chief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.12, 07:31   #6
tandu
Mitglied

 
Registriert seit: 21.03.2008
Ort: Mainz
Alter: 28
Beiträge: 116
tandu befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ist das nicht wieder ein Paradebeispiel dafür dass man Baupreise immer in den Boden drückt?

Es ist doch unrealistisch dass alle die Mehrkosten allein vom Bauträger getragen werden...
Und das was man mehr bezahlt kann man auch für mehr ausschreiben um auch Angebote von mehr Anbietern zu bekommen Bsp. Österreich.
tandu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:51 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum