Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.05.14, 10:57   #1
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.739
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Templiner Park [in Bau]

Zitat:
Zitat von _Flyn_ Beitrag anzeigen
An der Ecke Fehrbelliner Straße/Templiner Straße im Prenzlauer Berg wurde das Grundstück auf dem momentan ein Supermarkt-Flachbau steht zum hohen Preis von 17 Millionen € weiterveräußert. Es ist davon auszugehen, dass der Verwertungsdruck dort entsprechend hoch sein wird.
Kleiner Vorgeschmack wie die Ecke vermutlich mal aussehen wird:


(C) Graft Architekten | Trockland Management GmbH
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.14, 11:15   #2
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.734
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
^ Kann man sowas nicht besser in der Hafencity oder meinetwegen an der O2-World bauen? Im schöne Gründerzeitquartier am Teutoburger Platz wirkt es viel zu wuchtig und kalt. Auch wenn es in der Visualiserung aufgrund der Weitwinkel-Perspektive extrem dominant wirkt.

Ich habe nichts dagegen, dass die olle Kaufhalle wegkommt und dort Wohnungen gebaut werden, aber etwas besser könnte sich diese schon in den Kiez einpassen.
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.14, 11:46   #3
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 1.527
Kleist hat eine wundervolle ZukunftKleist hat eine wundervolle ZukunftKleist hat eine wundervolle ZukunftKleist hat eine wundervolle ZukunftKleist hat eine wundervolle ZukunftKleist hat eine wundervolle ZukunftKleist hat eine wundervolle ZukunftKleist hat eine wundervolle ZukunftKleist hat eine wundervolle ZukunftKleist hat eine wundervolle ZukunftKleist hat eine wundervolle Zukunft
... schönes Projekt mit modern anmutender Erscheinung, genau so was gehört in die Innenstädte, in Baulücken und sonstige Freiflächen. Das Grundstück sieht ziemlich groß aus, ich schätze > 2500m ² und scheint direkt gegenüber eines parkartigen Platzes zu liegen.
Bei angenommenen 3000m² ( reiner Schätzwert meinerseits ) Grunstücksfläche wären das ~ 5600 €/m². Bei einer wiederum angenommenen GFZ von 2.5 ( was ~7500m² Nutzfläche entspräche ) wären das grob gerechnet 2300 € /m². Das wäre natürlich happig, aber wie geschrieben, sind das nur Schätzwerte. Kann aber gut möglich sein, dass der Kaufpreis noch andere Leistungen enthält, wie den Abriß und mögliche Bauvorleistungen.
Wundert mich etwas, dass das Projekt in der Visualisierung nur fünf Vollgeschosse enthält.
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.14, 12:13   #4
snowboard
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 33
snowboard ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Fehrbelliner /Templiner

@Kleist, das Grundstück ist ca. 4.500 m². Die Gesamtnutzfläche wird ca. 14.000 m² inkl. 1.500 m² Kaisers betragen.
snowboard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.14, 15:51   #5
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 1.527
Kleist hat eine wundervolle ZukunftKleist hat eine wundervolle ZukunftKleist hat eine wundervolle ZukunftKleist hat eine wundervolle ZukunftKleist hat eine wundervolle ZukunftKleist hat eine wundervolle ZukunftKleist hat eine wundervolle ZukunftKleist hat eine wundervolle ZukunftKleist hat eine wundervolle ZukunftKleist hat eine wundervolle ZukunftKleist hat eine wundervolle Zukunft
Danke snowboard für diese Info.
Zitat:
...das Grundstück ist ca. 4.500 m². Die Gesamtnutzfläche wird ca. 14.000 m² inkl. 1.500 m² Kaisers betragen
... dann kommt bei ~ 14.000² Grundstücksfläche man auf ~ 1.220 € /m² Grundstückspreis / m² Nutzfläche. Wenn man den Supermarkt rauslässt, sind es dann ~ 1350 -1400 €/ m² . bei einer GFZ von ~3.1. Geht eigentlich, wenn auch nicht gerade billig.
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.14, 11:54   #6
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.739
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Es gibt neue Visualisierung:




(C) Graft Architekten | Trockland Management GmbH
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.14, 13:37   #7
DerBe
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Berlin
Alter: 51
Beiträge: 554
DerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiell
Zu dem Graft-Projekt: Eigentlich finde ich die Arbeiten aus dem Graft-Büro ja vollkommen ok. Aber dieses Projekt gefällt mir überhaupt nicht. Eine gewaltige Baumasse, untergebracht in vielen kleinen Schuhschachteln. Mir ist das zu unruhig.
DerBe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.14, 14:16   #8
jack000
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von jack000
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Stuttgart
Alter: 43
Beiträge: 889
jack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblick
Das ist wieder mal so ein Egoistenprojekt, wo sich ein Architekt selbst verwirklichen möchte und ohne jegliche Rücksicht auf die Umgebung plant. Das Gebäude passt da nämlich überhaupt nicht hin, was insgesamt aber eine Plage von Neubauten am Prenzlauer Berg ist.
Warum wird diese Verschandlung von Deutschlands größtem, zusammenhängenden Gründerzeitviertel überhaupt zugelassen?
jack000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.14, 14:29   #9
Eklektizist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2011
Ort: Köln
Beiträge: 579
Eklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer Mensch
Ich bin sonst auch kein Freund der Argumentation "Besser als der Status Quo" als Rechtfertigung für einen Neubauklotz. Allerdings muss ich beim Betrachten des Bestandsbaus in Form einer Supermarktbaracke zugeben, dass die Ecke selbst mit diesem Neubau gewinnen wird. Und auch wenn mir im Kontext mit der Umgebung ein traditioneller Entwurf a la Paschke besser gefallen würde, so muss man den Architekten und Investoren bei dem Objekt zumindest einen Gestaltungswillen der Fassade zugestehen, der sich mit seiner Unruhe angenehm von einer öden Rasterfassade abhebt. Bei dem Umfang der Baumasse wäre es allerdings verträglicher wenn die Fassade mehrere Einzelgebäude vortäuschen würde.
Eklektizist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.14, 15:13   #10
MattSid
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von MattSid
 
Registriert seit: 16.01.2011
Ort: Rom - Berlin
Beiträge: 244
MattSid ist im DAF berühmtMattSid ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von jack000 Beitrag anzeigen
Das ist wieder mal so ein Egoistenprojekt, wo sich ein Architekt selbst verwirklichen möchte und ohne jegliche Rücksicht auf die Umgebung plant. Das Gebäude passt da nämlich überhaupt nicht hin, was insgesamt aber eine Plage von Neubauten am Prenzlauer Berg ist.
Warum wird diese Verschandlung von Deutschlands größtem, zusammenhängenden Gründerzeitviertel überhaupt zugelassen?
Weil zum glueck wir sind nicht alles Altbauintegralisten. Viele menschen freuen sich auch gute moderne Architektur zu sehen, wie die von der Graft Studio.
MattSid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.14, 15:27   #11
TowerMaranhão
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2013
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 487
TowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein Lichtblick
Ich fand den ersten Entwurf besser. Er wirkte klarer gegliedert und passte besser in die Blockkante. Dieser hier wirkt zu durcheinander und konfus, wobei ich nicht sicher bin, wie viel das mit der veränderten Perspektive zu tun hat.
TowerMaranhão ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.14, 20:09   #12
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.467
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
Großartige Stadtreparatur!

Das die drei Supermarktbaracken zugunsten einer Blockrandbebauung verschwinden, ist eine sehr gute Nachricht. An der Pappelallee könnte ich mir neben einer Bebauung der Brandwände jedoch noch eine quadratische Grünfläche vorstellen. Dafür könnte man einige Grünflächen entlang der Stargarder Str. in Bobenlücken bebauen, was ein homogenes Stadtbild in dem schönen Kiez fördern würde.

Der Flachbau an der Schivelbeiner hingegen ist ein Armutszeugnis. Warum wird das in der Lage gemacht? Man kann den Supermarkt doch in einen Wohnblock integrieren.
__________________
Alle dargestellten Abbildungen - falls nicht anders angegeben - stammen von mir (© Rotes Rathaus).
Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.14, 21:04   #13
jack000
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von jack000
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Stuttgart
Alter: 43
Beiträge: 889
jack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblick
Zitat:
Zitat von jack000 Beitrag anzeigen
Das ist wieder mal so ein Egoistenprojekt, wo sich ein Architekt selbst verwirklichen möchte und ohne jegliche Rücksicht auf die Umgebung plant. Das Gebäude passt da nämlich überhaupt nicht hin, was insgesamt aber eine Plage von Neubauten am Prenzlauer Berg ist.
Warum wird diese Verschandlung von Deutschlands größtem, zusammenhängenden Gründerzeitviertel überhaupt zugelassen?
Vielen Dank, dass ich für diesen Beitrag einen sehr positiven Kommentar erhalten habe. Aber das nächste mal bitte ich darum auch auf den dazu entsprechenden Button zu drücken

Zitat:
Zitat von MattSid Beitrag anzeigen
Weil zum glueck wir sind nicht alles Altbauintegralisten. Viele menschen freuen sich auch gute moderne Architektur zu sehen, wie die von der Graft Studio.
Die da wären?
- Die Architekten, die Gebäude gestalten ohne sich für die Umgebung zu interessieren
- Die zukünftigen Bewohner, denen das sowieso alles scheißegal ist
- Die Firmen, die damit Kasse machen (Banken, Baufirmen, etc...)
=> Klasse Auswahl, ansonsten erfreut sich niemand daran da zusammenhängende Baustile durch Fremdkörper verunstaltet werden!

Es gibt viele Menschen die gerne den Prenzlauer Berg besuchen (Wegen Architektur und Einrichtungen), meinst du irgendjemand kommt dort hin wegen diesem Gebäude? Oder würde für dieses Gebäude überhaupt auf die Idee kommen sich von A-B zu bewegen um es sich anzuschauen oder an dessen Einrichtungen (z.B. Scene Kneipe im Erdgeschoss (Die es aber so oder so nicht gibt) teilzuhaben?

Aktuell wird der Prenzlauer Berg extrem verschandelt durch diese nicht passenden Neubauten. Es stellt sich die Frage wer dafür zur Verantwortung gezogen werden muss:
http://www.stadtbild-deutschland.org...=4498&pageNo=5
jack000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.14, 22:07   #14
mmork
Mitglied

 
Registriert seit: 16.05.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 113
mmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Menschmmork ist ein geschätzer Mensch
^^
"Zur Verantwortung gezogen" weil Deinem individuellen konservativen Geschmack nicht entsprochen wird??? Soweit sind wir glücklicherweise nicht. Vielen Dank auch für den wirren link zu einem anderen Forum. Dort kann man u.a. das Architekturskizzenmuseum bewundern. Beste moderne Architektur im heiligen Gründerzeitviertel.
__________________
Alles nur künftige Ruinen.
mmork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.14, 10:27   #15
DerBe
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Berlin
Alter: 51
Beiträge: 554
DerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiell
^^ Was für eine extrem einseitige Sicht der Dinge. Sowas nervt eigentlich nur noch. Und ja, die Leute gehen gern in das Architekturskizzenmuseum und schauen sich das auch gern von aussen an.. Weil es nämlich hervorragende Architektur ist!
DerBe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:09 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum