Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.07.18, 10:35   #1801
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.707
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Auch wenn das auf der Karte etwas blöd dargestellt wird, hat Dunning-Kruger deine Fragen eigentlich alle bereits beantwortet. T1 Main- und Südpier, T2 Nordpier, T3+T4 alles östlich davon (wobei da eine Trennung Nord/Süd wohl am logischsten wäre).
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.18, 10:47   #1802
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 709
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^^ DaseBLN war schneller. Deshalb teilweise doppelt.
Die Gates vom Main- und Südpier gehören zum Terminal 1.
Das Nordpier und eine eventuelle Verlängerung desselben zum zukünftigen T2.
Wenn dann das T3/4 gebaut wird, dann werden darüber die damit einhergehenden weiteren Verlängerungen von Nord- und Südpier erreicht.
Das T5 entspricht den heutigen Schönefelder Terminal (SXF).
Die Terminalgebäude von T1 bis T4 werden miteinander verbunden sein, das heisst es ist möglich, dass z. B. Norwegian seinen Check-In im T2 hat und Wizzair den Check-In im T3 und die Flugzeuge dann am Nordpier an benachbarten Gates stehen.

Die Planungen unterliegen sicher auch möglichen Veränderungen, die sich durch die Entwicklung des Marktes ergeben. In Berlin ist derzeit die Airline mit den größten Angebot Easyjet, gefolgt von der LH Group (Eurowings, Mainline, Swiss, Brussels, Austrian, Partner). Deren Bedürfnisse werden sich im Ausbau wiederspiegeln, nehme ich an.
So möchte EasyJet ihr Flugangebot auch als Feeder für Langstreckenflüge anderer Airlines erweitern. In Mailand oder London Gatwick wird dies schon umgesetzt.
Auch ist die Frage wie Eurowings sich nach der Eröffnung des BER in Berlin positioniert. Und entsprechend wird dann der Ausbau eventuell angepasst.
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.18, 15:03   #1803
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 709
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Baugenehmigung für das Terminal 2

Das Bauordnungsamt des Landeskreises Dahme-Spreewald hat heute der FBB die Baugenehmigung für das zukünftige BER-Terminal 2 erteilt.

Wie schon erwähnt entsteht dieses Gebäude vor dem Nordpier und wird mit diesem über zwei Brücken verbunden. Nach Eröffnung soll das Terminalgebäude eine Kapazität von 6 Mio. Passagieren umfassen. Es wird durch einen Generalplaner errichtet und die Vergabeentscheidung hierfür ist demnächst geplant. Der Baustart soll spätestens im September sein.
Für den Bauauftrag erweiterte der Aufsichtsrat kürzlich den Finanzrahmen auf max. 200 Millionen Euro.

Q: PM der FBB

Und hier noch ein Bild des Eingangbereichs des geplanten T2: Link
und ein Bild der beiden Brücken zum Nordpier: Link
sowie ein Bild von der anderen Seite auf den Raum zwischen Nordpier und geplanten T2: Link
und zuletzt auf den Vorplatz vom T2: Link

Geändert von Dunning-Kruger (25.07.18 um 10:45 Uhr) Grund: Edit: Ergänzung
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.18, 10:06   #1804
Richard Neutra
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Richard Neutra
 
Registriert seit: 10.07.2009
Ort: Köln
Alter: 28
Beiträge: 741
Richard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer Mensch
Na, das wird ja ein kuscheliges Parkhaus. Schade, dass man damals klamm mit dem Geld war und die Entwicklung Berlins ungewiss, sonst hätte man einen Entwurf aus einem Guss und mit Ausbaureserve für 10 Mrd. Euro hinsetzen können, anstatt dieses Stückwerk, das sich sowieso schrittweise in Richtung 10 Mrd. Euro Kosten bewegt.
__________________
Gute Architektur hat einen gelungenen Bezug zur Umgebung, erfüllt ihren Zweck und versucht vor allem nicht Architektur zu sein.
Richard Neutra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.18, 12:18   #1805
Hallole
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Hallole
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 812
Hallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfach
^ Auch der Frankfurter Flughafen "setzt Stückwerk hin": https://www.hessenschau.de/wirtschaf...steig-100.html

Zitat:
Zitat von Hallole Beitrag anzeigen
Als "Baumarkt" verspottet, ist der "Charme" des Tegel-Terminals von EasyJet (früher Air Berlin) nun eben auch am BER zu erwarten; wer vergleichsweise günstig fliegen will, wird damit leben können.
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.18, 13:07   #1806
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 709
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zum T2, neben den bekannten Infos
Zitat:
Zitat von Dunning-Kruger Beitrag anzeigen
...
Er wird 240 Meter lang, ca. 40 Meter breit und knapp 20 Meter hoch werden. Die Fassade in Aluminiumverkleidung wird ein Vordach erhalten, sonst wird es gehobener Industriebaustandard und schlüsselfertig im Spätsommer 2020 übergeben, lt. Planungen. Die Haustechnik wird einfach gehalten und optisch wird es auch einfach, ohne zusätzliche Verkleidung der Decken und es gibt auch nur wenige Fenster in der Aluhaut.
kann man aus der Ausschreibung zur Gepäckanlage auch weitere Informationen zum zukünftigen T2 erhalten:
- 16 Check-In Schalter
- Gepäckausgabe mit drei Rundläufen mit einer Anstelllänge von je ca. 160 m
Q: Ausschreibung
Die Baugrube ist wohl schon größtenteils ausgehoben worden, im Auftrag der FBB, damit es zügig weitergehen kann, mit dem noch zu findenden Generalunternehmer.
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.18, 02:28   #1807
Taxodium
Mitglied

 
Registriert seit: 08.11.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 160
Taxodium sorgt für eine nette AtmosphäreTaxodium sorgt für eine nette AtmosphäreTaxodium sorgt für eine nette Atmosphäre
^^ Auch wenn manche hier schon allergisch reagieren wenn Beispiele aus dem Ausland gezeigt werden die (vermeintlich) besser sind, wage ich es hier auch mal.

Das Billigfliegen nicht unbedingt in billige Barackenarchitektur stattfinden muss, habe ich vor kurzem bei einem Oslo-Besuch mit "Norwegian" erfahren können. Ein schmuckes attraktiv designtes Terminal (Oslo-Gardemoen) mit tiptop Anbindung an die Stadt. Hier en Prospekt des Leimbinderherstellers: http://www.forum-holzbau.com/pdf/36_IHF_2014_Derix.pdf
Taxodium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.18, 09:32   #1808
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 709
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Der Vergelich hinkt, aber meiner Meinung nach, weil Gardemoen ist ein Drehkreuz mit regem Umsteigeverkehr von SAS und auch Norwegian ist in Oslo kein normaler LCC, sondern nutzt Gardemoen ebenfalls als Drehkreuz indem hier einige inländische Airports an die europäischen Verbindungen angebunden werden, und zudem werden die Langstreckenverbindungen von Norwegian hier gefüttert.

Wenn Du Oslo mit dem T2 in Berlin vergleichen möchtest, dann vom Portfilio eher mit dem Flughafen Torp, der von Ryanair, Wizzair, Norwegian, etc. genutzt wird.

Das T1 am BER, also Süd- und Mainpier entspricht dann eher Gardemoen.
Insgesamt hat Berlin aber mehr P2P Verkehr und deutliche weniger Umsteigeverkehr und weniger Langstrecken als Oslo. Von daher bleiben es Äpfel und Birnen.
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.18, 08:17   #1809
Schachbrett
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 04.12.2012
Ort: Riemerling
Beiträge: 673
Schachbrett könnte bald berühmt werden
Wenn der BER in Betrieb geht, könnten Schritt für Schritt Langstrecken hinzukommen.

Für TXL ab Sommer 2019 4xWoche mit AA B-767 nach PHL (Philadelphia).

Viel Erfolg !

Geändert von Schachbrett (23.08.18 um 08:36 Uhr) Grund: Woche statt täglich
Schachbrett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.18, 08:27   #1810
Ostkreuzblog
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 21.10.2010
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 552
Ostkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle ZukunftOstkreuzblog hat eine wundervolle Zukunft
^
Ich glaube das ist wöchentlich und nicht täglich 4 mal.
__________________
--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog
Ostkreuzblog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.18, 08:37   #1811
Schachbrett
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 04.12.2012
Ort: Riemerling
Beiträge: 673
Schachbrett könnte bald berühmt werden
Danke@Ostkreuzblog !

Ganz wichtig wird sein, dass insbesondere die Auslastung der Business Klasse hoch wird.
Schachbrett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.18, 09:56   #1812
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 709
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^ Ich finde dies passt in die Lounge in dem passenden Thread, - BER Sonstiges. Was sagen die Mods? Verschieben? Oder passt es hier?

Es wird vom 7. Juni bis 28. Sept. geflogen, dienstags, donnerstags, samstags und sonntags mit einer Boeing 767-300, die 160 Plätze in der Economy Class, 21 Plätze in der Economy Plus, sowie 28 Plätze in der Business Class anbietet.
Philadelphia wird von American Airlines gerade als Atlantik Drehkreuz ausgebaut. Es gibt dort viele Anschlussflüge in die USA und nach Lateinamerika.
Ebenfalls saisonal fliegt Delta Airlines im Sommer täglich nach New York JFK.
Ganzjährig fliegt United Airlines nach Newark, im Sommer auch tägich.
Und saisonal im Sommer Canada Air Rouge (der LCC von AC) auch 4/7 nach Toronto.
Das ist das Langstreckenportofilio von Berlin gen Westen.

Einen interessanten Bericht gibt es hier zu dem Thema FBB und Langstrecken: Link

Geändert von Dunning-Kruger (23.08.18 um 10:14 Uhr)
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.18, 13:05   #1813
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 709
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Regierungsterminal

Das Regierungsterminal ist fast fertig, ein Provisorium für 79 Mio. Euro. Es soll gehobenes aber nicht pompöses Ambiente bieten und der Innenausbau im Oktober beendet werden.
Die Regierung will aber bis zur Eröffnung des BER mit der Anmietung warten. Darüber gibt es dann Unverständnis von Regierungskreisen und von der FBB (die die Mietausfälle trägt).
In Schönefeld wären VIP-Bereiche für Kanzlerin, Auswärtiges Amt, Bundesverteidigungsministerium, Konferenz- und Pressekonferenzraum, Dolmetscherkabinen verfügbar, das ganze abhörsicher und mit höherem Standard als vergleichbar zum derzeitigen Protokollbereich in Tegel.
Das Gebäude selber hat 40 Mio. gekostet, wohlgemerkt ein Provisorium, und muss auch wenn es nicht genutzt wird bis zur Eröffnung militärisch bewacht werden.
Und auch an den Plänen eines Regierungsterminals für 350 Mio. EUR, dass das nun fertiggestellte Terminal in ein paar Jahren beerben soll, hält die Regierung fest.

Q: Tagesspiegel
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.18, 20:24   #1814
Querbalken
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Querbalken
 
Registriert seit: 01.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 64
Querbalken könnte bald berühmt werden
Hat eigentlich mal jemand durchgerechnet welche Kosten durch die deutlich weiteren (mehr als dreimal: 8km von Tegel, gegen ca. 25km BER Schönefeld, Distanz jeweils zum Kanzleramt) Anfahrtswege verursacht wird? Und bitte auch indirekte Kosten dazurechnen, durch Sicherheitssperren, Kolonnenverkehr, Stauungen.

Ich bin mir sicher – diese Kosten sind nicht zu vernachlässigen. Die geniale City-Lage des Tegel TXL bleibt eines der letzten Asse, die Berlin noch im Ärmel hält, bevor es von Brandenburg flugtechnisch kaltgestellt wird, mit entsprechend alternativloser Verhandlungsposition. Tegel sollte als Premium-City-West und bisheriger Regierungsflughafen weiter bestehen, mit entsprechend geringerem Flugverkehr und kleineren und leisen Maschinen, die für den Business-Verkehr ausgelegt sind. BER zum (Touri-)Drehkreuz ausgebaut werden. Das provisorische Regierungs-Terminal könnte man dann z.B. zum Charter-Terminal 3 umbauen. Nur mal so ein Gedanke ...
Querbalken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.18, 20:50   #1815
Hallole
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Hallole
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 812
Hallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfach
^
Hat eigentlich mal jemand durchgerechnet, welche Kosten durch die rund um TXL fälligen Lärmschutzmaßnahmen verursacht werden? Und bitte auch indirekte Kosten dazurechnen, durch Entschädigungen/Schadenersatzforderungen etc. - das wird ein Fest für Rechtsanwaltskanzleien
(Merke: nur weil Anwohner bisher die Füße ruhig halten, heißt das noch lange nicht, dass bei Offenhaltung von TXL derlei €€€.€€€.€€€-Forderungen nicht kommen - und wir sprechen hier nicht nur von Tegel, Pankow etc., sondern auch von Orten im "Speckgürtel").

Ich bin mir sicher – diese Kosten sind nicht zu vernachlässigen. Und wer Tegel als "Premium-City-West und bisheriger Regierungsflughafen weiter bestehen" lassen will, sollte *auch* die Kosten für den Weiterbetrieb aus eigener Tasche zahlen. Nur mal so ein Gedanke ...
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:09 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum