Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Galerie > Fotoalben > Europa > Österreich


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.17, 16:00   #1
antonstädter
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von antonstädter
 
Registriert seit: 20.10.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 700
antonstädter ist ein wunderbarer Anblickantonstädter ist ein wunderbarer Anblickantonstädter ist ein wunderbarer Anblickantonstädter ist ein wunderbarer Anblickantonstädter ist ein wunderbarer Anblickantonstädter ist ein wunderbarer Anblickantonstädter ist ein wunderbarer Anblick
Impressionen aus Imst (Tirol)

Die folgenden Impressionen entstanden in dieser Woche im Rahmen einer dienstlichen Aktivität in unserem schönen Nachbarland.

Imst fungiert trotz der überschaubaren Größe als Hauptstadt des gleichnamigen Bezirks (Autokennzeichen IM). Das Stadtbild selbst ist eher uneinheitlich und durch einige modernere Zutaten hier und da etwas entstellt, dennoch hat das Städtchen seinen Charme, den es vor allem der hübschen Lage im Schatten des Tschirgantmassivs an der Imster Schlucht im Oberinntal verdankt. Unweit der Stadt befindet sich zudem der Eingang zum Ötztal.


Imst, Totale vom Wetterkreuz. Über der Stadt erhebt sich der 2096 Meter hohe Tschirgant.




Ortsbild der Oberstadt mit Katholischer Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt.




Der Schinderbach, der seinen Ausgangspunkt in der "Blauen Grotte" oberhalb von Imst nimmt. Ihm werden wir noch einmal begegnen.




Pestkapelle von 1674.






Blick über die Unterstadt mit Johanneskirche.




Typische Alpenarchitektur mit Tschirgant im Hintergrund.




Imst bezeichnet sich selbst als Stadt der Brunnen. Tatsächlich finden sich an fast jeder Ecke öffentliche Trinkbrunnen, die früher die einzige Möglichkeit der Wasserversorgung darstellten.




Mariä Himmelfahrt in der Oberstadt.




Dass Österreich ein katholisches Land ist lässt sich schwerlich übersehen.




Wir gehen in die Unterstadt. Kloster der Barmherzigen Schwestern.




Johanneskirche.






Heiligenstatue vor der Kirche.




Blick ins Innere.




Direkt neben der Kirche befindet sich er Eingang in die malerische Rosengartenschlucht. Hier begegnen wir dem Schinderbach wieder.






Impressionen aus der Schlucht.












Ober-Imst. Noch herrscht vorsaisonale Ruhe an Seilbahn und Alpine Coaster.






Ein abschließender Blick über Imst aus der Rosengartenschlucht.




Pfiat-eich!
__________________
Cependant, qui sait? La terre a des limites, mais la bêtise humaine est infinie! (Gustave Flaubert)
antonstädter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:53 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum