Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Düsseldorf

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.09.16, 21:52   #736
Heidewitzka
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.05.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 347
Heidewitzka ist im DAF berühmtHeidewitzka ist im DAF berühmt
Artikel zur Eröffnung Bilker Bhf Haltestelle ist hier

http://www.report-d.de/Duesseldorf/V...-Betrieb-64610

Jetzt aber ganz wirklich Eröffnung am 24.10, was meiner Erinnerung nach mindestens 2 wenn nicht mehr Monate Verspätung sind. Zurzeit ist der Übergang von Bilker Arcaden zu Real auf der Real-Seite in einem völlig indiskutabelen Zustand, im Schneckentempo wird dieses noch enger gewordene Nadelöhr fertig gestellt. Nach meinem Dafürhalten entstehen unter der Brücke 3 oder 4 Parkplätze, anstatt einer Verlängerung des Radwegs was für mich absolut unverständlich ist, da das Ein- und Ausparken dort den rollenden Verkehr lahm legt.
Heidewitzka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.16, 22:19   #737
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.777
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Zitat:
Zitat von Heidewitzka Beitrag anzeigen
Nach meinem Dafürhalten entstehen unter der Brücke 3 oder 4 Parkplätze, anstatt einer Verlängerung des Radwegs was für mich absolut unverständlich ist, da das Ein- und Ausparken dort den rollenden Verkehr lahm legt.
Danke erst mal für diese Düsseldorf-Seite (hab ich direkt gespeichert!), kannte ich noch gar nicht!
Deine Kritik verstehe ich nicht, die Parkplätze sind schon immer da und den Fahrradweg gibt es doch auch schon immer, siehe hier.
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.16, 10:58   #738
nrwizzle
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 30.07.2011
Ort: S
Beiträge: 62
nrwizzle könnte bald berühmt werden
Dieser ganze Bereich hätte eigentlich ein großes Potential. Mit Frittenwerk, Miss Moneypenny, MyGemüsedöner und neuerdings der Pizzeria Lupo befinden sich 4 sehr erfolgreiche und recht bekannte Gesichter der Gastroszene in unmittelbarer Nähe. Dazu natürlich die Arcaden, ein S-Bahn-Haltepunkt, die Wehrhahnlinie und ein (leider sehr heruntergekommener) großer Supermarkt. Im Grunde muss das alles viel schneller gehen und das Potential aus diesem "Platz" mal rausgeholt werden.

- Der Real bleibt heruntergekommen, vor ihm sammeln sich weiterhin die Trinker

- Der Vorplatz der Arcaden bleibt, trotz der neuen Kübel, weiterhin unfassbar trostlos und alles andere als gemütlich

- Die Stadtbahnhaltestelle ist nun eine ewige Baustelle.

- Die Unterführung ist dunkel, völlig heruntergekommen

- Die S-Bahnhaltestelle soll mal erneuert, mal erweitert, mal weiß-der-Geier-was, aber eine Fertigstellung vor 202x ist ohnehin völlig unrealistisch

Dabei entsteht bald ein neues Baufeld, da die Baustelleneinrichtung für die Wehrhahnlinie an der Ecke Elisabethstraße/Bachstraße verschwinden wird.
nrwizzle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.16, 22:39   #739
Andy429
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.01.2012
Ort: Duisburg
Beiträge: 45
Andy429 hat die ersten Äste schon erklommen...
Verbindung Bilk S Bahnhalt zur Wehrhahnlinie

Mich stört auch, dass von der S-Bahnhaltestelle zur Wehrhahnlinie erstmal die zweispurigen Straße mit langer Wartezeit an der Ampel überqueren muss.

Könnte die Deutsche Bahn im Zuge des Ausbaus der S-Bahnhaltestelle zum Regionalhalt nicht Auf-/Abgänge direkt zur Mittelinsel der Haltestelle der Wehrhahnlinie einbauen?

Oder als Alternative als man die Wehrhahnlinie geplant hat:
- Haltestelle der Wehrhahnlinie an die Westseite der Straße direkt an die Arcaden
- Autospuren dafür an die Ostseite
- Fußgängerunterführung oder -überführung von der Seite des Realsupermarktes zur Haltestelle der Wehrhahnlinie

Naja nur Gedankenspiele, da es jetzt eh zu spät ist.
Andy429 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.16, 20:36   #740
Heidewitzka
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.05.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 347
Heidewitzka ist im DAF berühmtHeidewitzka ist im DAF berühmt
Neuer Nahverkehrsplan für Düsseldorf

https://www.duesseldorf.de/verkehrsm...kehrsplan.html

Die Highlights daraus:
U80/U81/U82(Ratingen-) Flughafen Terminal bis Handweiser
Verlängerung 701 Ratingen West
Verlängerung U73 Mensa/Uni West und Nach den Mauresköthen
Stadtbahntunnel Kennedydamm - Reeser Platz
Verlängerung U75 Gerresheim S

Ihr wollt mitreden, wie Bus und Bahn in Düsseldorf demnächst fahren sollen? Bis zum 9. Dezember könnt Ihr noch Eure Anregungen zum Nahverkehrsplan an die E-Mail-Adresse nahverkehrsplanung@duesseldorf.de senden.

Als Qualitätskriterien werden zahlreiche Größen bemüht, aber etwas, was Nutzer seit Jahren auf der U78/79 bemängeln, Überfüllung bzw. Auslastung ist kein Kriterium. Der 20min Takt in 2030 für U80/81/82 lässt bei dem vergrößerten Einzugsbereich keine Entspannung erwarten.
Heidewitzka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.16, 06:17   #741
Heidewitzka
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.05.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 347
Heidewitzka ist im DAF berühmtHeidewitzka ist im DAF berühmt
Interessanter Beschluss zur Parkraumbewirtschaftung in der Innenstadt von Köln
http://www.express.de/koeln/parkplat...litik-25095300
Heidewitzka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.16, 09:52   #742
nospam
U-Bahn-Enthusiast
 
Benutzerbild von nospam
 
Registriert seit: 12.01.2009
Ort: Düsseldorf-FL
Alter: 40
Beiträge: 491
nospam ist im DAF berühmtnospam ist im DAF berühmt
^ Ein radikaler Plan parkende Autos von der Straße zu verbannen und den Parkhausbetreibern höhere Einkünfte zu bescheren. Dies zu Gunsten einer höheren Aufenthaltsqualität im Straßenraum. Weiter sollen auch Straßen, die nicht zu Parkhäusern führen gesperrt werden.

Früher nannte man sowas Fußgängerzone.
nospam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.16, 15:26   #743
Roman
Mitglied

 
Registriert seit: 13.03.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 128
Roman ist im DAF berühmtRoman ist im DAF berühmt
Bezogen auf Düsseldorf müsste man sich fragen, wo denn (legal) parkende Autos in der Innenstadt (und damit meine ich nicht die innenstadtsnahen Wohngebiete wie z.B. Pempelfort) wirklich störend sind.

Mit fällt da allein die Kö ein, allerdings gehören Autos hier "einfach dazu", insbesondere die Luxuskarrossen...
Roman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.16, 15:33   #744
Vulcanus
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.02.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 39
Vulcanus sitzt schon auf dem ersten Ast
Zitat:
Zitat von Roman Beitrag anzeigen
Bezogen auf Düsseldorf müsste man sich fragen, wo denn (legal) parkende Autos in der Innenstadt (und damit meine ich nicht die innenstadtsnahen Wohngebiete wie z.B. Pempelfort) wirklich störend sind.

Mit fällt da allein die Kö ein, allerdings gehören Autos hier "einfach dazu", insbesondere die Luxuskarrossen...
Die Königsallee hat, insbesondere an Samstagen, so gut wie keine Aufenthaltsqualität für Fußgänger mehr. Grund: eine nicht endenwollende Blechlawine, die sich auf der Ostseite der Kö von Süd nach Nord quält.

An Wochenenden geht da eigentlich nichts mehr - und dennoch "müssen" Autofahrer unbedingt mit ihrer Karre auf diese Straße.

Ich bin der Meinung, Autos gehören NICHT in die Innenstädte, egal ob Königsallee oder wo auch immer. Nur, weil etwas seit Jahrzehnten so war, heißt das nicht, dass es auch bis zum Sankt-Nimmerleinstag so weitergehen muss.

Eine konsequente Beschränkung und Sperrung der Innenstädte für Autos halte ich für den einzig denkbaren Weg, um wieder so etwas wie "Lebensqualität" zu erzeugen.

Aber für die meisten hier bin ich damit wahrscheinlich ein linksgrüner Spinner ...
Vulcanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.16, 17:18   #745
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.420
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Interessantes Konzept aus Köln.

Ja, parkende Autos sind störend in Düsseldorf - besonders Falschparker und unter denen speziell Autos in der zweiten Reihe, an Haltestellen und auf Geh- und Radwegen.

Beispiel: Ich bin kürzlich an einem Feiertag aus Richtung Franklinbrücke kommend mit dem Fahrrad durch die Bagelstraße gefahren. Allein auf dem Fahrradweg stadteinwärts habe ich 15 (sic!) parkende Autos gezählt. Flingern Nord, Zoo, Bilk/Unterbilk stehen nicht besser da als Pempelfort. Gerade nach den üblichen Geschäftszeiten des Ordnungsamts ist Land unter.
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.16, 13:21   #746
Heidewitzka
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.05.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 347
Heidewitzka ist im DAF berühmtHeidewitzka ist im DAF berühmt
Der Express berichtet über weitere Details zur Verlagerung von Anwohnerparken und Zurückbau von Stellplätzen im Innenstadtbereich in Köln, um die Aufenthaltsqualität zu steigern:

http://www.express.de/koeln/parkplat...litik-25095300

Wie der ADFC bei Facebook richtig kommentierte: Hier diskutiert man über ein paar Stellplätze an der Kö für einen Radweg
Heidewitzka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.16, 14:22   #747
Roman
Mitglied

 
Registriert seit: 13.03.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 128
Roman ist im DAF berühmtRoman ist im DAF berühmt
^^ Kurz zur Klarstellung: Ich meinte ausschließlich und explizit legal parkende KfZ. Zweite Reihe Parker, Bordsteinparker, Haltestellenparker etc. sollten immer verfolgt werden. Hier liegt leider vieles im Argen in Düsseldorf, nicht nur in der Innenstadt, sondern ganz besonders in den innenstadtnahen Stadteilen. Die Bagelstraße kenne ich selber, in der Ecke wohne ich nämlich. Nach 17 Uhr wird ohne Rücksicht auf Verluste alles zugeparkt.

Das Kölner Konzept auf Düsseldorf angewandt würde grob gesagt den Bereich zwischen Rhein, Maximilian-Weyhe-Allee, Berliner Allee und Graf Adolf Straße umfassen. Evtl unter Aussparung der Carlstadt und Einbeziehung des Bereiches um die Schadowstraße und Immermannstraße.

Bei solchen Konzepten sollte darauf geachtet werden, dass auch zu Spitzenzeiten ausreichend viele Parkplätze in Parkhäusern vorhanden sind. Denn es ist keinem geholfen, wenn alle Autos an Samstagen mit laufenden Motoren in den Straßen warten. Dann ist es auch mit der Aufenthaltsqualität nicht mehr so wirklich toll...
Roman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.16, 14:56   #748
Vulcanus
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.02.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 39
Vulcanus sitzt schon auf dem ersten Ast
Mal eine kurze Zwischenfrage zu der Situation am Bilker Bahnhof - vielleicht weiß jemand Bescheid. Die neuen Bahnhaltestellen sind ja nun mehr oder wenig fertig und funktionstauglich.

Auch die Straßen kommen voran - außer die südliche Elisabethstraße zwischen Bilker Allee und Bachstraße. Das Gelände gleich immer noch einem Trümmerfeld. Fußgänger können nicht auf der Westseite der Elisabethstraße laufen, weil am Bürgersteig noch wenige Meter fehlen, die immer noch nicht gepflastert sind. Das führt zu slalomartigen Umwegen, wenn man etwa von den Bilker Arkaden zur Bahnhaltestelle der 707 laufen möchte.

Und zu allem Überfluss ist auch die Rechtsabbiegemöglichkeit von der Bilker Allee nach Süden zur Elisabethstraße noch nicht fertig. Deswegen staut sich der Verkehr auf der Bilker Allee in der Rush-Hour zurück bis zur Bilker Kirche. Aber auch zu normalen Zeiten ist kaum ein Durchkommen. Dadurch hat die Linie 707 stadteinwärts dort seit Monaten erhebliche Verspätungen.

Laut Rheinbahn sollte das alles Mitte November fertig sein - passiert ist nichts. Und auch heute habe ich nicht einmal einen Bauarbeiter dort gesehen.

Weiß jemand, wie lange dieser unhaltbare Zustand noch weitergehen soll?
Vulcanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.16, 08:24   #749
Heidewitzka
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.05.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 347
Heidewitzka ist im DAF berühmtHeidewitzka ist im DAF berühmt
RP berichtet über Anwohnervorsclag zur Verkehrssituation in Grafenberg

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/...-aid-1.6494513

Schön, dass die Betonköpfe aus dem Amt 66 (Amt für Verkehrsmissmanagement) darauf so differenziert eingehen.
Heidewitzka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.17, 21:27   #750
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.777
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Ich habe mir mal die 22.000 Euro teuren Muster-Fahrradhäusschen, die am Technischen Rathaus Auf´m Hennekamp aufgestellt wurden angeschaut.
Ich bin entsetzt! Im Zeitungsartikel sahen die ja schon "gewöhnungsbedürftig" aus.
Aber live sind die noch schlimmer! Damit die ganze Stadt verschandeln zu wollen, grenzt fast schon an Körperverletzung!:



















Das es auch wesentlich billiger (8.000 euro) und vor allem dezenter geht, zeigt dieses Beispiel Himmelgeister Straße Ecke Chlodwigstraße "fahrradhaus.jetzt":









Bilder von mir / 21.+22.01.2017
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:32 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum